Forum

Neueste Beiträge

71
Fieserweise taucht der iOS DownloadOrdner unter Mac > Finder > [Orte] Phone > Dateien nicht auf, wenn man das iOS Gerät per Kabel mit dem Mac verbindet. DU SOLLST GEFÄLLIGST ALLES ONLINE MACHEN und iCloud einschalten!  >:(

Alternativen:
- In iOS > Dateien > Downloads Dateien per Airdrop an einen qualifizierten Mac schicken. Über das 3-Punkt Menü lassen sich sogar mehrere Dateien auf einmal auswählen
- Anderen Browser nehmen. iOS Firfefox oder Brave tauchen, samt ihrem Donwload Ordner, in "Dateien" auf.
- Handelt es sich um eine aktuell geöffnete Seiten, z.B. auch ein PDF, in Safari per Airdrop übertragen.
- Oder Du nimmst Handoff:
https://support.apple.com/de-de/guide/mac-help/mchl732d3c0a/mac

Unter Einstellungen/Safari/Downloads gibt man an, wo die Downloads gespeichert werden sollen. Da ist u.a. iCloud Drive möglich.

- Hier könnte man einen DateiApp, z.B. File Explorer, einstellen. An diese kommt man unter "Dateien" dran.

72
Mac-Software / Re: Mail Einstellungen Accounts Postfachverhalten Namen
Letzter Beitrag von MacFlieger: April 12, 2021, 14:31:14
Du warst eigentlich zu schnell

Inwiefern? Ich meine mich an eine Diskussion vor längerer Zeit zu erinnern. Ist aber auch egal.  :)

Zitat
Es geht mir um Accountnamen, Postfächer, Mail unter macOS, iOS, Webserver, Provider, POP, IMAP.

Es ging mir aber um Deine letzte Frage. Wonach fragst Du da genau:
Zitat
Zitat
Die Namen der Postfächer in der Seitenleiste von Mail sind doch gewiss Standardvorgaben von macOS und iOS?
Geht es Dir um die Postfächer oder die Accountnamen?
Wenn ersteres: Um welche Postfächer geht es Dir genau?

73
Mac-Software / Re: Mail Einstellungen Accounts Postfachverhalten Namen
Letzter Beitrag von Jochen: April 12, 2021, 14:19:47
Ich habe gerade ein Deja vu. Ich meine mich zu erinnern, dass wir schon einmal über die Arbeitsweise von allgemeinen Postfächern und Postfächern mit besonderen Aufgaben geschrieben hätten.

Du warst eigentlich zu schnell

Da Du die Stelle zitierst, wo ich Dich falsch verstanden habe und darum gebeten habe, Du sollst bitte die Antwort, die sich auf eine nicht gestellte Frage und Thema bezog, vergessen, bin ich mir nicht sicher, worauf sich Deine Frage bezieht.

Geht es Dir um die Postfächer oder die Accountnamen?
Wenn ersteres: Um welche Postfächer geht es Dir genau?

Es geht mir um Accountnamen, Postfächer, Mail unter macOS, iOS, Webserver, Provider, POP, IMAP.
Die Nutzung von Mail auf einem Rechner mit einem Provider (macbay) hat bei mir ja vor Jahren begonnen.
Einen Teil habe ich ja schon begriffen, z.B.

POP vs IMAP

Jochen
74
Mac-Software / Re: Mail Einstellungen Accounts Postfachverhalten Namen
Letzter Beitrag von MacFlieger: April 12, 2021, 14:18:20
Ich habe gerade ein Deja vu. Ich meine mich zu erinnern, dass wir schon einmal über die Arbeitsweise von allgemeinen Postfächern und Postfächern mit besonderen Aufgaben geschrieben hätten.
75
Mac-Software / Re: Mail Einstellungen Accounts Postfachverhalten Namen
Letzter Beitrag von MacFlieger: April 12, 2021, 14:10:44
Da Du die Stelle zitierst, wo ich Dich falsch verstanden habe und darum gebeten habe, Du sollst bitte die Antwort, die sich auf eine nicht gestellte Frage und Thema bezog, vergessen, bin ich mir nicht sicher, worauf sich Deine Frage bezieht.

Geht es Dir um die Postfächer oder die Accountnamen?
Wenn ersteres: Um welche Postfächer geht es Dir genau?
76
Mac-Software / Re: Mail Einstellungen Accounts Postfachverhalten Namen
Letzter Beitrag von Jochen: April 12, 2021, 14:00:45
Nicht direkt.
Der Name des Postfaches ist völlig frei wählbar und dient eben nur zur Anzeige in der Seitenleiste.
Ich fange noch mal an  ;)

Im screenshot in #1 sieht man in der Seitenleiste nur die Accounts, die wie du schon sagst  ... meist die Mailadresse oder Ähnliches vorgeschlagen und voreingetragen wird.

Die Namen der Postfächer in der Seitenleiste von Mail sind doch gewiss Standardvorgaben von macOS und iOS?

Jochen
77
Ja, kann man genauso einstellen.
Unter Einstellungen/Safari/Downloads gibt man an, wo die Downloads gespeichert werden sollen. Da ist u.a. iCloud Drive möglich.
78
Also bei mir gibt's einen DownloadOrdner in iCloud, da lädt Safari vom Handy Dateien rein (Hab's gerade ausprobiert mit einem pdf.). Der Ordner mit der Datei ist dann natürlich auf allen angemeldeten Geräten erreichbar.
Ist das eine Lösung für deine Frage?
79
Mac-Software / Re: Catalina Musik - was ist das für ein Murks!
Letzter Beitrag von Florian: April 12, 2021, 00:53:35
Also, Big Sur Musik ist der absolute GUI-GAU. So was von Apple hätte ich nicht für möglich gehalten. Drag&Drop aus Playlisten? Nö! Nicht funktionierende Zurück-Pfeile im einsamen Raum, dann geht man wieder über die Seitenleiste und kommt nicht mehr zurück, wo man war, zumindest nicht intuitiv.

Auf iOS ist es ja schon schlecht, aber die Mac-Version lehrte mir das Grausen. Außerdem hat man das Gefühl, es ist nur für Apple-Music-Abonnenten. Und dann Unterpunkte wie „Jetzt hören“. Mit beliebig viel Weißraum unter der Werbung... das ist der oberste Punkt in der der Seitenleiste. Und auf der Mission „möglichst wenig Kontraste“ schreitet Apple auch immer weiter voran.

Nicht mein Programm. Gut, dass ich nur ganz selten was gekauft habe. Sonst müsste ich mich damit abfinden.
80
Stehe vielleicht auf dem Schlauch, aber ich würde gerne die Downloads von iOS-Safari auf den Mac transferieren und dann darauf zugreifen können.
Muss man die wirklich in die jew. Apps verschieben, also Bücher für PDFs usw., um sie dann zu synchronisieren? Was ist mit anderen Dateiformaten?

Mit iMazing komme ich nicht daran. Sonst ist mir kein möglicher Weg bekannt... Safari ist in der Dateien-Liste - auch im Finder- nicht aufgeführt und legt die Downloads anscheinend woanders ab. Nur wo?