Forum

Neueste Beiträge

11
Talk / Re: Brexit
Letzter Beitrag von Florian: Februar 17, 2020, 10:36:57
Denke schon, dass beide Seiten erstmal möglichst alle Wünsche ins Paket packen.
Ob das Rosinenpicken von Johnson ist, werden wir am Ende sehen, markige Worte fehlen nicht, dies wird fränk wohl meinen,  aber man muss nun mal verhandeln und schauen, was er (oder die EU) wirklich machen.

Ob man auf beiden Seiten genug Vertrauen und Willen hat, die Verhandlungen unter dieser Zeitnot zu einem guten Ende zu führen, halte ich für nahezu ausgeschlossen. Gerade weil man sich über das Ziel nicht einig ist, wie Du treffend schreibst. Einen halben Brexit kann Johnson sich nicht leisten und die EU - wirklich einig ist sie sich auch nicht.
In Frankreich z.B.  ist schon länger Thema, dass man kein „Singapur“ vor der Haustür zulassen darf. In Deutschland sieht man die Exporte und würde mehr durchgehen lassen, in Polen sorgt man sich um die Emigranten.

Die Handelspolitik der EU könnte man generell als neokolonial bezeichnen. Gerade auch bzgl. ehemaliger Kolonien ist sie schon sehr fragwürdig.
England ist jetzt ein Drittstaat und ob es besser behandelt wird, wird man sehen. Ich richte mich schon mal auf Weltuntergangspanik in der Presse ein.
12
Talk / Re: Brexit
Letzter Beitrag von warlord: Februar 16, 2020, 18:50:57
Johnson will Freihandel, ohne sich an die EU-Standards halten zu müssen.

Ist das so nicht zu absolut formuliert? Ich glaube er billigt einem Freihandelspartner durchaus zu, dass man über die Voraussetzungen verhandelt, die Produkte erfüllen müssen, um vom gegenseitigen Freihandel zu profitieren. (Und ja, klar werden da die Interessen auseinander gehen und Kompromisse werden auf beiden Seiten notwendig sein, wenn man sich einigen will.) Klar scheint mir, dass Johnson sich von der EU aber nicht diktieren lassen will, was die Briten zu Hause oder im Handel mit anderen Staaten zu tun oder zu lassen haben. Ist das nun schon Rosinen picken?

Wir werden sehen, welche Position die EU einnehmen wird. Zumindest eine Weile lang schien es ja aber so, als wolle sie die Postion "Binnenmarkt oder gar nichts" einnehmen und so reinen Freihandel wie z. B. mit Kanada ausschliessen (also Übernahme (zumindest gewissen) EU Rechts per se und nicht nur im Verkehr mit der EU). Dass man durch einen solchen Hang der EU zur extraterritorialen Anwendung ihres Rechts etwas an die Kolonialisierung erinnert und er von aussen als unfreundliches, wenn nicht gar feindliches Verhalten wahrgenommen werden kann, sollte man sich in der EU zumindest bewusst sein.
13
Talk / Re: Brexit
Letzter Beitrag von Florian: Februar 16, 2020, 16:47:20
Johnson will Freihandel, ohne sich an die EU-Standards halten zu müssen.
Die EU befürchtet, was sie als Dumping bezeichnet. Also z.B. deutlich niedrigere Steuersätze, drastisch weniger Umweltauflagen oder auch Sozialkürzungen weit jenseits des auf dem Kontinent üblichen.

Das sind aber wirklich nur ein paar Beispiele. Freihandelsabkommen werden normalerweise ja auch mehrere Jahre verhandelt. Jetzt hat man vielleicht noch sechs Monate, weil das Abkommen dann ja in alle Sprachen rechtsverbindlich übersetzt werden und ratifiziert werden muss. Johnson will ja auf keinen Fall verlängern.

Einfach erscheint mir das ganz und gar nicht.

Zumal derweil das EU-Parlament noch mehr verlangt, z.B. auch die Schließung der „Steueroasen“ auf  diversen Inseln. Was wohl Johnson nicht mal durchsetzen könnte, wenn er denn wollte.

14
Mac-Hardware / Re: Grafiktablett
Letzter Beitrag von maya: Februar 15, 2020, 20:43:27
Mittlerweile gibt es soviel, was das Letzte ist. Nun auch noch wacom  :P

Die Tendenz hier im Haus geht zu einem Rechner ohne Weltnetzanschluß.
15
Talk / Re: Brexit
Letzter Beitrag von warlord: Februar 15, 2020, 17:28:42
Danach beginnt das Gejammer, dann wird die EU dafür verantwortlich gemacht werden, dass sie nicht alle Rosinen heraus gegeben haben.

Fragt sich halt, was man als Rosinen bezeichnet. Mir scheint klar, dass Johnson einfachen Freihandel anstrebt. Ist das in Deinen Augen Rosinenpicken?
17
Mac-Hardware / Re: Grafiktablett
Letzter Beitrag von MacFlieger: Februar 14, 2020, 07:35:05
Da stimme ich Dir zu. Mit welcher Dreistigkeit hier Daten gesammelt werden und wie das von der Allgemeinheit geschluckt wird...
18
Mac-Hardware / Re: Grafiktablett
Letzter Beitrag von Florian: Februar 13, 2020, 15:08:08
Die zum Betrieb von Wacom-Tablets nötige Software funkt u.a. das Öffnen aller Apps inkl. Name des Programms und Zeitpunkt an Google-Analytics.
https://robertheaton.com/2020/02/05/wacom-drawing-tablets-track-name-of-every-application-you-open/

Es ist echt zum Kotzen, Spyware überall.
19
Apple / Re: Apple und die Sicherheit
Letzter Beitrag von MacFlieger: Februar 13, 2020, 07:54:50
Naja, wieder einmal: Der Titel ist reißerisch, der Inhalt relativiert es dann wieder.
Endergebnis ist: Es gibt einen Schädling, der über Firefox kam und ein gezielter Angriff war. Alles andere ist ungewollte Software, die vom Nutzer selber installiert werden muss...