Forum

Neueste Beiträge

31
Und was steht unter
Einstellungen/Datenschutz/Ortungsdienste
Steht auf Auf Grün.


bzw.
Einstellungen/Datenschutz/Ortungsdienste/Safari?
Stand auf Nie.
Nach Umstellung auf Bei Verwenden der App ging es.
„Toll das iOS so viel verschiedene Einstellmöglichkeiten hat“
Das macht es dem Anwender sehr viel leichter!

Jochen
32
Der Händlerlink ist wahrscheinlich hilfreich.
Warum nur wahrscheinlich? Weil dasselbe Noname-Netzteil bei anderen Händlern mit derselben Beschreibung auftaucht. Aber sind das alles gleiche Geräte, auch bei den jew. Händlern selbst?

Habe selbst miterlebt, wie bei einem Elektronikversand die Netzteile nur nach Spezifikationen sortiert wurden, aber von verschiedenen Zulieferern kamen, die sich aber nicht oder nur per irgendwelchen Nummern identifizierten.
Also wie bei Lebensmitteln aus China. Da weiß man auch nicht, wo sie herkommen.

Wie auch immer, ich hatte noch keine Probleme mit der Stromversorgung. Nur eine Echtzeituhr musste ich nachrüsten. Es ist eine Lotterie wie bei vielen Techniksachen heutzutage. Selbst wenn ein Hersteller vermerkt ist, ist der einem meist völlig unbekannt und kann oft auch nirgends im Internet gefunden werden oder höchstens eine Adresse irgendwo in China.
33
Und was steht unter
Einstellungen/Datenschutz/Ortungsdienste
bzw.
Einstellungen/Datenschutz/Ortungsdienste/Safari?
34
Dann fällt mir nur noch ein: Safari oder iPad neu starten.
Falls das nichts hilft, mal den Seitenbetreiber informieren.
35
Talk / Re: DIY Bluetooth-Lautsprecher
Letzter Beitrag von MacFlieger: Januar 11, 2021, 11:17:15
Ich hole den Thread nochmal aus der Versenkung.
Ich habe mir zwischenzeitlich ein Stereo-Audioverstärker-Board für unter 10€ mit integriertem Bluetooth bestellt.
Das ist das gleiche Board wie in dieser Bauanleitung:
https://nerdiy.de/tda7492-csr8635-diy-bluetooth-retro-lautsprecher-bauen/

Soweit funktioniert das auch, wobei es einen wesentlich besseren Klang gibt, wenn man per Equalizer den Ton auf die Boxen abstimmt. Leider geht das unter iOS Nut für die Musik-App selber.
Jetzt wollte ich den Bluetooth-Namen des Gerätes schöner machen und habe ein wenig gesucht und habe dann gefunden, wie man das verbaute Bluetooth-Modul CSR8635 umbenennt. Dabei bin ich darauf gestossen, dass man auch noch viele andere Parameter ändern kann und das BT-Modul auch einen integrierten Equalizer hat.
https://www.eevblog.com/forum/projects/programming-off-the-shelf-csr8635-module/
https://youtu.be/7gdZsPkljoo
https://youtu.be/6D31lBP0pvc
Damit könnte man den integrierten Equalizer entsprechend der verwendeten Box einstellen und dann braucht man sowas nicht mehr unter iOS. Den benötigten USB-Programer habe ich bestellt. Bin schon gespannt, wenn der da ist. Die benötigten Programme gibt es nur für Windows, bei einigen ist sogar explizit ein 32-Bit-Windows 7 notwendig, weil neuere Windowsversionen nicht gehen. Wie gut, dass VirtualBox auf einem Intel-Mac sowas einfach machen.

Soweit, so gut, wenn der Programmen da ist, werde ich weiter basteln.

Aber heute bin ich durch Zufall auf eine mögliche Lösung des Ausgangsproblemes gestossen. Mit meiner obigen Lösung muss ich immer noch ein Kabel zwischen den beiden Boxen haben, da der BT-Empfänger und Audioverstärker nur in einer Box sitzt.

Bei Ikea gibt es wohl recht billig eine BT-Lausprecherbox und beim Durchschauen der Kommentare fragte jemand, ob man auch zwei Stück als Stereo binden kann. Also genau das, worum es mir auch gehen würde. Zwei getrennte Boxen, die ohne Kabel dazwischen jeweils nur einen Stereokanal wiedergeben.
Verblüffenderweise gab es eine Antwort darauf, dass das zwar nicht direkt ginge, aber man das verbaute BT-Modul entsprechend konfigurieren kann:
https://www.youtube.com/watch?v=3zQo1gON4aM
Und in dessen Beschreibung bin ich auf das entscheidende Stichwort gestossen: TWS=True Wireless Stereo
Es gibt BT-Module, die TWS unterstützen, z.B. das dort verbaute CSRA64215
Ich glaube, ich bestelle mir mal zwei solche Module.

Es bleibt spannend. :)
36
Mal wieder ein Update von mir.

Bei dem Betrieb von zwei Nextclouds ist mir vor allem eins aufgefallen:
Die Stromversorgung eines Raspi ist wirklich heikel und entscheidend.

Praktisch immer, wenn es aus heiterem Himmel Probleme mit der Nextcloud gab, lag es an der Stromversorgung. Es gibt ganz viele verschiedene Anbieter von Netzteilen für einen Raspi, die sehen alle ähnlich aus, kosten ungefähr gleich viel und haben alle die gleichen aufgedruckten Leistungsdaten (5V und 2,5A).

Aber bei vielen habe ich gemerkt, dass schon im Leerlauf die Spannung unter 5V liegt und bei leichter Last (Booten mit einem USB-Stick, also meilenweit unter den 2,5A) die Spannung stark zusammenbrach (<4,6V) und Warnmeldungen produziert wurden. Bei etwas mehr Belastung dann wahrscheinlich kleine Aussetzer mit Datenverlust.

Die Warnungen sieht man mit Hilfe des folgenden Befehls:
sudo dmesg
Im Prinzip sollte es bei der genutzten Konfiguration überhaupt keine Probleme mit der Stromversorgung geben, aber die Netzteile sind weit davon entfernt, die aufgedruckte Leistung wirklich liefern zu können.

Wie geschrieben, anhand der aufgedruckten Daten, Preise und technischen Beschreibungen kann man leider überhaupt keine Wahl treffen.

Nach einigem Probieren, Testen und Messen bin ich auf ein Netzteil gestossen, was tatsächlich funktioniert. Die Leerlaufspannung liegt über 5V und selbst unter Last bleibt die Spannung über 5V. Seitdem ich dieses (an mehreren Raspis) einsetze, bekomme ich keine Spannungswarnungen mehr und die mysteriösen Probleme snd auch weg.
Deshalb diesmal ausnahmsweise ein Link zum Verkäufer:
Micro USB Netzteil für Raspberry Pi 5V / 2,5A von der Marke OTB beim Händler Berrybase
37
Talk / Re: iCar
Letzter Beitrag von radneuerfinder: Januar 11, 2021, 09:41:25
Die Gerüchte werden konkreter. Das Apple Car soll 2024 kommen, Auftragsfertiger soll Hyundai werden:
https://www.golem.de/news/autonomes-elektroauto-apple-und-hyundai-sollen-ab-maerz-zusammenarbeiten-2101-153271.html
38
Die Einstelllungen für Apps sind unter iOS/iPadOS praktisch immer in den Systemeinstellungen.
Also dort Safari anwählen, runterscrollen zu Standort.

Generell würde ich die Ortung aber nicht freigeben, sondern höchstens auf die Standardeinstellungen "Fragen" einstellen.

Danke, dann habe ich es richtig vermutet.
Habe auf „Fragen“ bzw. „Erlauben“ eingestellt.
Trotzdem kommt die Meldung.
???

Jochen
39
Die Einstelllungen für Apps sind unter iOS/iPadOS praktisch immer in den Systemeinstellungen.
Also dort Safari anwählen, runterscrollen zu Standort.

Generell würde ich die Ortung aber nicht freigeben, sondern höchstens auf die Standardeinstellungen "Fragen" einstellen.
40
iPhone, iPod, iPad, Apple TV, Watch / Safari Standort wird nicht aufgerufen
Letzter Beitrag von Jochen: Januar 10, 2021, 19:12:53
Es kommt folgende Meldung wenn ich auf iPad in wetteronline meinen Standort anklicke.

Sie haben in Ihren Browser-Einstellungen festgelegt, dass der Standort nicht ermittelt werden darf.

Ich finde in Safari nicht wo man den Standort freigeben kann.
Weiß jemand wo das zu finden ist?

Jochen