Forum

Neueste Beiträge

21
Talk / Re: iPad iOSPad13.3 Aktien
Letzter Beitrag von Florian: Januar 10, 2020, 19:12:41
Kann ich nicht nachvollziehen.
Vielleicht hilft Aktualisieren oder ein Neustart der App.
22
Talk / iPad iOSPad13.3 Aktien
Letzter Beitrag von Jochen: Januar 10, 2020, 15:37:56
Hallo

Um ca. 15 Uhr werden Kurse bei Yahoo mit Aktienmarkt geschlossen bzw. Verzögerte Kursangabe angezeigt.
Generell ist mir schon klar was das bedeutet.
Kann ich davon ausgehen dass die Kurse bei Yahoo von amerikanischen Handelsplätzen kommen?
Um 15 Uhr europäischer Zeit ist es in New York 9 Uhr.
Da ist die Börse gewiss noch nicht geöffnet.
Aber warum dann noch die Angabe Verzögerte Kursangabe?

Jochen
24
Mac-Hardware / Re: Macs mit externer Hardware beschleunigen
Letzter Beitrag von Florian: Januar 10, 2020, 10:40:42
Acht Tage vor Schluss hat das Animaionic sagenhafte 58 „Unterstützer“ bzw. Vorbesteller.
26
Talk / Re: Schlagzeilen
Letzter Beitrag von Florian: Januar 09, 2020, 13:19:26
Die Bauern machen eben immer das, was sich lohnt. Anders geht auch nicht mehr, wie das Hofsterben belegt. Also größer, größer und dann wird das auch noch immer mehr subventioniert.

Diese Subventionen sind der Hauptgrund für unsere Probleme. Sie steuern fehl. Das ist seit Jahrzehnten bekannt und wirklich geändert hat sich bis heute nichts. Und obendrauf noch eine subventionierte Biogas-Anlage, in die man Lebensmittel schmeißt.
Ohne diese Reaktoren würden viele kleinere Höfe nicht mehr existieren.

Alle reden von der bäuerlichen Landwirtschaft, Realität seit vielen Jahren ist der Trend zu Agrarkonzernen. Und Mais, Mais, Mais, so weit das Auge reicht.

Außerdem hat man mit den Subventionen viele Landwirte regelrecht hergezüchtet, die nichts mehr machen, ohne dafür bezahlt zu werden. Das ist ja überall so, man gewöhnt sich eben an alles. Das man so zum Teil die Allgemeinheit dafür zahlen lässt, dass man produziert, wie es die übergroße Mehrheit nicht will zeigt das Versagen ganzer Politikergenerationen - aber auch Bauernvertretern. Ausgerechnet der Bauernverband warb ja für die Abschaffung der Milchquote. Man wollte die ganze Welt versorgen mit deutscher Milch... das der Preis dann in den Keller geht und wieder viele Milchbauern in den Ruin treibt, tja, Kollateralschaden.

Es ist schon echt traurig. Mittlerweile ergeben sich ja sogar immer mehr Begegnungen zwischen Umweltschützern und Landwirten, weil doch viele Bauern einsehen, dass es so nicht weitergeht. Aber der Fortschritt ist eine Schnecke.

27
Talk / Re: Schlagzeilen
Letzter Beitrag von fränk: Januar 09, 2020, 06:15:50
Die Debatte um die Umweltfolgen durch die Landwirtschaft, war Ende letzten Jahres ja mal wieder Thema.
Dabei muss ich immer staunen, mit welcher Überzeugung die Bauern und ihre Verbände immer mehr fordern und fordern und scheinbar tatsächlich glauben, es wäre richtig, dass sie auch die nächsten Jahrzehnte das Recht darauf haben zu müssen, Dinge zu produzieren, mit denen nix zu erwirtschaften ist und die Allgemeinheit ihre E-Klasse zu finanzieren hat.
Auch sehr geil ist die Aufregung der Bauern über einen immer größer werdenden Verwaltungsaufwand. Die wollen ihre Zuschüsse nicht nur stets erhöht sehen, sie fordern tatsächlich auch noch, dass sie dafür keine Rechtfertigung mehr abzuliefern haben.
28
Talk / Re: Schlagzeilen
Letzter Beitrag von Florian: Januar 08, 2020, 23:51:07
Klar ist es momentan auch eine Mode. Aber es sehen immer mehr Leute, dass es so nicht weitergeht. Die Probleme dieser Massentierhaltung sind ja nicht mehr zu übersehen, Nitrat im Wasser, überdüngte Böden und Gewässer, und immer mehr Flächen für Viehfutter.

Man kann die breite Masse nicht mit dem Dorfmetzger versorgen. Nicht bei dem Konsum und auch Export.

Deine Rechnung geht zwar nicht auf, weil Fleisch eben in allen Belangen aufwendiger herzustellen ist als Pflanzen. Aber immer noch viel besser, als sich ständig irgendeinen Schrott reinzustopfen wie so viele Menschen. Das werde ich nie verstehen.
29
Talk / Re: CO2 Debatte aller Orten
Letzter Beitrag von Florian: Januar 08, 2020, 23:36:37
Naja, den Up kann man nicht vergleichen, weil gutes Stück kleiner.
Und der Golf ist deutlich teurer.
Außerdem haben die alle auch lange Listen an Sonderausstattung. Der Sion hat gar keine, aber serienmäßig z.B. eine Anhängerkupplung. Und einige Extras, die andere so nicht bieten. Wirkt alles recht durchdacht.

Was für die kleinen Hersteller natürlich der Genickschuss sein kann, ist die Elektroprämie oder wie das heißt, weil sie ja die Hälfte selber tragen müssten. Daher können sie wahrscheinlich diese gar nicht anbieten und die staatlichen 3000 € gehen verloren. Hoffentlich bessert die Politik noch nach.

Das die 50 Mio. nicht reichen, schreiben sie ja selber. 200 Mio. fehlen dann angeblich noch zu den ersten Serien-Sions. Ich denke, so eine erfolgreiche Crowdfunding-Aktion soll v.a. Investoren überzeugen. So etwas hat es ja in Europa noch nicht mal annähernd gegeben.
Momentan stehen sie bei 45 Mio. €.

30
Mac-Software / Re: Externe Festplatten immer deaktiviert
Letzter Beitrag von Jochen: Januar 08, 2020, 13:36:14
Ich glaube(!), dass diese Einstellung nichts mit Deinem Problem zu tun hat. Denn bei dieser Einstellung geht es weder um den Ruhezustand des Computers , noch um eine Aktivierung/Deaktivierung der Festplattenpartition.

Sicher kann man sich nur sein, indem man das mal ausprobiert.

Gut:
Gestern tagsüber ausprobiert:
1) Ruhezustand ca. 2 h > Festplatten wurden nach Aufwachen auf Schreibtisch angezeigt.
2) Rechner ausgeschaltet, 5 min gewartet, Rechner eingeschaltet > Festplatten wurden nach Start auf Schreibtisch angezeigt.

Heute festgestellt:
3) Ruhezustand über Nacht > Festplatten wurden nach Aufwachen nicht auf Schreibtisch angezeigt.

Punkt 3) werde ich morgen noch mal wiederholen.

Jochen