Forum

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Schlagzeilen
Antwort #135: Oktober 16, 2007, 14:00:19
Es war ja vorherzusehen, daß Elektroschocker und diese neuen "Taser" gerne und oft angewandt werden, weil sie das physische Eingreifen unnötig machen. Klick und erledigt. Auch vorherzusehen war das diese Prozedur eben nicht so harmlos ist, wie stets behauptet.
Nun ist, mal wieder, ein Mensch gestorben. Verbrechen: Randale am Flughafen von Vancouver. Er ist das 16. Todesopfer von Tasereinsätzen in Kanada, hier mehr dazu. Laut eines Anwalts seien in Nordamerika schon 300 Personen durch Taser umgekommen.
Wer von uns wollte am Flughafen nicht schon mal schreien und toben?

Das Argument getasert sei - von den Todesfällen abgesehen - immer noch besser als erschossen, zieht meiner Meinung nach nicht. Auch in diesem Fall wäre ja nie geschossen worden, man hätte den Mann mit einigen Beamten überwältigt und dabei natürlich auch Verletzungen bei allen Beteiligten in Kauf genommen - keine Frage. Bei gut geschultem Personal ist die Überwältigung eines Randalierers allerdings meistens kein Problem.

Tja, die Taserwelle wird auch Deutschland überrollen, getestet wird ja schon eifrig. Sieht ja sauber aus, und ist wirksam. Man kann dann auch am Sicherheitspersonal sparen, ein guter Schütze reicht, statt fünf nahkampfgeschulter Männer.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Schlagzeilen
Antwort #136: Oktober 16, 2007, 18:59:21
Eine schwierige Frage, ja. Dass die Hemmschwelle für einen Einsatz bei solchen Geräten tiefer liegt als bei Schusswaffen dürfte sich wohl wirklich nicht wegdiskutieren lassen.
Auf der anderen Seite kann es wohl schon Situationen geben, in denen sich ein Ordnungshüter für einen Schusswaffeneinsatz entscheidet/entscheiden muss und er womöglich gerne etwas weniger Gravierendes einsetzen möchte und könnte, um das Ziel zu erreichen. Vernünftig eingesetzt, könnten solche Geräte wohl schon eine positive Sache sein. Das Problem ist halt einfach, wie kann man einen vernünftigen Einsatz garantieren und durchsetzen?
Bei den normalen Elektroschockern ist das wohl wirklich kaum garantierbar. Gibt ja aus Übersee genügend YouTube-Material über exzessiven Einsatz von solchen Geräten. Der Einsatz lässt sich hinterher wohl schwer nachweisen. (Ausser es filmt jemand mit.) Daher dürften die Hemmschwellen recht tief sein. Etwas besser sieht es womöglich bei den Tasern aus. Da wird ja irgend etwas abgefeuert und dem Polizisten "fehlt" nachher die abgefeurte "Munition". Da wird ein Einsatz, ähnlich wie bei Schusswaffen, nicht rechenschaftslos abzuwickeln sein. Aber ob das genügt, um Missbräuche genügend einzuschränken, ist wohl schwierig zu beurteilen.
_______
Complete liberty of contradicting and disproving our opinion, is the very condition which justifies us in assuming its truth for purposes of action; and on no other terms can a being with human faculties have any rational assurance of being right. (John Stuart Mill - On Liberty)

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Schlagzeilen
Antwort #137: Oktober 16, 2007, 20:37:30
Man kann den Taser auch aufsetzen, ohne Kartusche, und als Kontaktschocker verwenden. Offensichtlich gibt es optional (!) allerhand Maßnahmen um die Benutzung immer klar zuordnen zu können, etwa eine fest installierte Kamera, die vom Abzug ausgelöst wird und den Schützen festhält... das sagt eigentlich alles über das Potential zur Folterwaffe.
« Letzte Änderung: Oktober 16, 2007, 20:53:37 von Florian »
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Schlagzeilen
Antwort #138: Oktober 17, 2007, 17:55:36
Nackter Franzose läutet Glocken im Petersdom  ;D
http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,511966,00.html
_______
Complete liberty of contradicting and disproving our opinion, is the very condition which justifies us in assuming its truth for purposes of action; and on no other terms can a being with human faculties have any rational assurance of being right. (John Stuart Mill - On Liberty)

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Schlagzeilen
Antwort #139: Oktober 17, 2007, 19:04:30
Wahrscheinlich ein angenehmeres Erlebnis als dieses hier (auch eine Kletterpartie eines Betrunkenen).
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Schlagzeilen
Antwort #140: Oktober 23, 2007, 20:56:30
Köppel interviewt Diekmann:
http://www.weltwoche.ch/artikel/?AssetID=17540&CategoryID=62

(Oh Schreck, so unsymathisch er auch ist, über nicht unwesentliche Strecken teile ich sein Ansichten. Sollte ich mir jetzt wohl Sorgen machen?  ;D)
_______
Complete liberty of contradicting and disproving our opinion, is the very condition which justifies us in assuming its truth for purposes of action; and on no other terms can a being with human faculties have any rational assurance of being right. (John Stuart Mill - On Liberty)

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Schlagzeilen
Antwort #141: Oktober 23, 2007, 21:44:30
Ja, solltest Du. :)

Bei vielen in diesem Interview muss man doch den Kopf schütteln oder gar den Magen beruhigen.
Vielleicht sollte der Herr nicht nur uralte Zitate von linken "Gutmenschen" auftischen, sondern auch mal in das eigene Zeitungsarchiv gehen und die damalige Hetze rauskramen.
Überhaupt ist es kaum akzeptabel wenn ein Bild-Chefredakteur ständig die Moral ins Felde führt. Wer moralische Maßstäbe auch an sich selbst anlegt, kann nicht Bild-Chefredakteur sein.
Wenn Diekmann sagt: „Weil man mit Bild fast alles anstellen kann.” denke ich mir: Politische Kampagnen fahren, ungestraft Lügen drucken und Menschen gesellschaftlich zugrunde richten.

Überhaupt muss es Jedem, der nicht schon vorher derselben Meinung ist bei seinen Schwarzweißansichten und total überzogenen Realitätsbeschreibungen doch grausen:
Ja, natürlich gab es 68 ff. manches an Verirrung und ja, vieles mag auch gesellschaftlich schädlich gewesen sein. Aber weder kann man 1968 für alles Böse verantwortlich machen, noch war alles, was damals angestossen wurde, schlecht. Es sei denn man sieht die ultra-miefige, verklemmte, altnazi-verseuchte, autoritätsgläubige Adenauerzeit als Idealzustand. Aber 68er-Prügeln ist ja z.Z. groß in Mode, daher auch das Buch, würde ich mal spekulieren.

Wer heute noch glaubt im Asylrecht oder Sozialwesen herrschten in Deutschland kuschelige Zustände hat die letzten zwanzig Jahre verschlafen und keine Ahnung vor der Realität.

Überhaupt gehen mir diese Vereinfacher, Wahrheitsbieger und Schaumschläger, die den Deutschen jetzt endlich mal die Leviten lesen müssen, allmählich auf den Geist, denn sie erscheinen ja im Wochentakt. Wenn es überhaupt einen typischen Wesenszug der Deutschen gibt, würde ich ihn auch hier verorten:  Man hört gerne, wie schlecht man ist, was alles schief läuft und wer daran schuld hat.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Schlagzeilen
Antwort #142: Oktober 23, 2007, 22:14:12
Vielleicht sollte der Herr nicht nur uralte Zitate von linken "Gutmenschen" auftischen, sondern auch mal in das eigene Zeitungsarchiv gehen und die damalige Hetze rauskramen.
Überhaupt ist es kaum akzeptabel wenn ein Bild-Chefredakteur ständig die Moral ins Felde führt. Wer moralische Maßstäbe auch an sich selbst anlegt, kann nicht Bild-Chefredakteur sein.
Ja klar.  ;)

Zitat
Überhaupt gehen mir diese Vereinfacher, Wahrheitsbieger und Schaumschläger, die den Deutschen jetzt endlich mal die Leviten lesen müssen, allmählich auf den Geist, denn sie erscheinen ja im Wochentakt. Wenn es überhaupt einen typischen Wesenszug der Deutschen gibt, würde ich ihn auch hier verorten:  Man hört gerne, wie schlecht man ist, was alles schief läuft und wer daran schuld hat.
Na ja, denke nicht, dass es da speziell um die Deutschen geht. Habs jedenfalls nicht so verstanden.
Ja doch, OK, zumindest streckenweise natürlich schon. Hast Recht.
« Letzte Änderung: Oktober 23, 2007, 22:18:37 von warlord »
_______
Complete liberty of contradicting and disproving our opinion, is the very condition which justifies us in assuming its truth for purposes of action; and on no other terms can a being with human faculties have any rational assurance of being right. (John Stuart Mill - On Liberty)

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Schlagzeilen
Antwort #143: Oktober 23, 2007, 22:48:22
Was? Eine kurze Diskussion mit Dir, und das um Politik? ;)
Aber auch mal schön. Habe übrigens durchaus auch mal meine Freude an provokanteren Texten... naja, hin und wieder, ehrlich. :)
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Schlagzeilen
Antwort #144: November 04, 2007, 13:37:55
Wir erinnern uns ja wohl alle an die Zerstörung der riesigen Buddha-Statuen in Afghanistan durch die Taliban. Unvergesslich für mich wie so ein Banause mit der Panzerfaust auf eine Statue schießt.
Das war natürlich ein großer Fehler der Taliban, denn Bilder machen Nachrichten und ich dese Aktion hat ihr Image so versaut, vielleicht mehr als die Erhängten im Fußballstadion, denn gerade die Intellektuellen schnappten bei diesen Bildern nach Luft - Ermordete sieht man einfach zu oft.

Wie komme ich darauf? Nun, wenn ein Weltkulturerbe auf dem Altar des Profits geopfert wird, schlägt das weit weniger Wellen.
In Australien werden gerade Felsen abgetragen, die dummerweise Gravuren der Aborigines tragen. Geschätzt werden sie auf bis zu 30 000 Jahre. Damit sind sie nicht nur die ältesten Zeugnisse von Kultur in Australien sondern auch weltweit zu den ganz frühen künstlerischen Darstellungen zu zählen.
Diese Darstellungen sind zwar allgemein bekannt als Gravuren von Dampier. Aber offensichtlich reicht das nicht aus, um sie zu schützen oder genug Interesse hervorzurufen.

Anstelle der Felsen wird dort ein Erdgaslager errichtet, vor der Küste ist ein riesiges Gasfeld und man scheffelt das Geld mit der großen Schippe. Für einen alternativen Standort war aber natürlich kein finanzieller Spielraum vorhanden...

Schon 1960 wurde ein Teil der Felsen weggebracht, um Platz zu schaffen. Diese liegen seither auf Halde und bröseln vor sich hin.

Das hier wieder einmal die eingewanderte Mehrheitskultur den Ureinwohnern etwas wegnimmt, sei auch noch erwähnt, manchmal denkt man ja doch, wir hätten uns weiterentwickelt.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Schlagzeilen
Antwort #145: November 04, 2007, 19:02:42
Newton + 35 € = iPhone. Naja, fast:
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/26/26489/1.html

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Schlagzeilen
Antwort #146: November 11, 2007, 11:17:13
Ja, fast ein iPhone. ;)

Im schwarzen Meer ist ein Öltanker auseinander gebrochen. Und wie ich der Interfax-Seite entnehme sind beim selben Sturm noch zwei andere Schiffe untergegangen, eins mit Schwefel beladen.
Altersschwache Schiffe + Sturm = nicht empfehlenswert.

Diese russischen Tanker fahren ja auch durch den Bosporus ins Mittelmeer, daß ist eine recht enge Route und eigentlich kann man fast darauf warten bis es mal einen Tanker aufschlitzt und Istanbul verseucht wird und die Strecke womöglich für längere Zeit gesperrt werden muss.
Wir klopfen dreimal auf Holz oder sonst was. 

Aktualisierung:
Auch in der Bucht von San Francisco ist Öl ausgelaufen, Arnold hat den Notstand ausgerufen.
« Letzte Änderung: November 12, 2007, 18:31:24 von Florian »
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Schlagzeilen
Antwort #147: November 16, 2007, 08:59:30
Neues vom Taser. Wieder endete ein Tasereinsatz  ,diesmal am Vancouver Flughafen, tödlich.
Re: Schlagzeilen
Antwort #148: November 17, 2007, 11:11:18
_______
Complete liberty of contradicting and disproving our opinion, is the very condition which justifies us in assuming its truth for purposes of action; and on no other terms can a being with human faculties have any rational assurance of being right. (John Stuart Mill - On Liberty)
Re: Schlagzeilen
Antwort #149: November 20, 2007, 23:49:50
Wenn man bei einem Triebwerkstest die Sache mit den Bremsen vergisst:
http://aviation-safety.net/database/record.php?id=20071115-0

(Der "Bremsenverantwortliche" möchte ich ja nun nicht sein.  :o)
_______
Complete liberty of contradicting and disproving our opinion, is the very condition which justifies us in assuming its truth for purposes of action; and on no other terms can a being with human faculties have any rational assurance of being right. (John Stuart Mill - On Liberty)