Forum

Re: Hier entsteht ein Mediacenter
Antwort #60: Januar 12, 2012, 18:03:42
Für Samsung TVs gibt es alternative Software:
http://en.wikipedia.org/wiki/SamyGO
http://wiki.samygo.tv/index.php5/SamyGO_for_DUMMIES

Für einige Modelle z. B. auch ein Samsung PVR Content Decrypting tool.
« Letzte Änderung: Februar 18, 2012, 03:47:00 von radneuerfinder »

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Hier entsteht ein Mediacenter
Antwort #61: März 04, 2012, 12:09:51
Interessant! Für Macflieger gibt's sogar einen Atari-Emulator. :)

Man erlebt ja immer wieder, dass alternative Firmware die Geräte massiv aufwertet. Schön, dass dies immer noch möglich ist bei manchen Produkten.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Hier entsteht ein Mediacenter
Antwort #64: Juli 13, 2013, 13:09:20
   
https://www.technisat.com/de_DE/TechniPlus-47-ISIO/352-9545-9548/

Scheint meine MediaCenter Ansprüche zu erfüllen:
+ Doppeltuner 2 x DVB-C, 2 x DVB-S
+ unverschlüsselte Aufnahme auf externe USB Platten
+ Halterung für USB Platte hinterm Gerät
+ eingebaute Programmzeitschrift
+ Bedienung über iOS App
+ Streaming des laufenden Programms über Netzwerk
? einfache, unnervige Bedienung
-  1.599 €

Fehlt nur noch:
- ein BluRay Player
- AppleTV
- AktivLautsprecher
« Letzte Änderung: Oktober 28, 2013, 13:44:44 von radneuerfinder »
Re: Hier entsteht ein Mediacenter
Antwort #65: Juli 13, 2013, 16:08:20
Sieht gut aus.

Ich finde TechniSats sind gut zu bedienen.
Beim aktuellen Menü nervt mich immer wieder die nicht direkt anzuwählenden Sender in der Gesamtsenderübersicht.
Z.B. hat letzte Woche Eurosport HD seine Frequenz geändert und das bedeutet dann, dass ich nach einem Sendersuchlauf meine ca. 2.500 gefundenen Kanäle durchscrollen muss, bis ich an Position 914 Eurosport auswählen kann, um es zu meinen Favoriten hinzufügen zu können.
Das war's aber schon mit den „Fehlern“. Ansonsten läuft mein „Digicorder HD S2+“ seit Jahren ohne zu mucken.

Wenn das Display etwas taugt, könnte das Ding ein guter Fernseher sein.
Re: Hier entsteht ein Mediacenter
Antwort #66: Juli 13, 2013, 20:25:14
Danke, das mit der guten Bedienung und der Zuverlässigkeit höre ich gerne. Zumal aus deinem Munde. :)

Dieser SiehFern-EPG taugt der was? Ist der lebenslag gratis? Und kann man für (Radio)Sender, wo er keine Infos bietet, zum Programmieren auf den vom Programm mitgesendeten EPG wechseln?
Re: Hier entsteht ein Mediacenter
Antwort #67: Juli 13, 2013, 21:51:15
Dieser SiehFern-EPG taugt der was? Ist der lebenslag gratis? Und kann man für (Radio)Sender, wo er keine Infos bietet, zum Programmieren auf den vom Programm mitgesendeten EPG wechseln?

Ich finde EPG taugt nix.
Deswegen nutze ich es auch nicht, kann also auch nicht sagen, ob es ein lebenslanger Service ist.

Ich bin tatsächlich noch Abonnent einer Fernsehzeitschrift. :D
Re: Hier entsteht ein Mediacenter
Antwort #68: Juli 13, 2013, 23:49:00
Taugt der EPG wenigstens zum Programmieren von Aufnahmen?
Re: Hier entsteht ein Mediacenter
Antwort #69: Juli 14, 2013, 06:56:25
Ja, dafür nutze ich ihn auch.
Allerdings nutze ich ihn nur, in dem ich die Anfangszeit per gedrückter Taste erreicht. Ein Tag = ca. 30 Sekunden.

Für das Programmieren für den gleichen Tag ist's aber gut geeignet.

Es geht wahrscheinlich auch anders, aber das nutze ich halt nicht.


Ich kann mir aber auch gut vorstellen, dass TechniSat das Menü bei den neuen Geräten verändert hat. Wenn sie es gut gemacht haben, haben sie die kleinen Unzulänglichkeiten vielleicht sogar abgestellt.
Re: Hier entsteht ein Mediacenter
Antwort #70: September 02, 2013, 13:34:01
Re: Hier entsteht ein Mediacenter
Antwort #72: September 02, 2013, 15:20:40
Dann vielleicht dies (ohne UKW):
http://www.amazon.de/Panasonic-SC-AP01EG-K-AirPlay®-Lautsprecher/dp/B0083IOBCO

Viel über 100 € sollte (m)ein Küchenradio nicht kosten.
Re: Hier entsteht ein Mediacenter
Antwort #73: September 02, 2013, 15:28:45
Dann vielleicht dies

Nö, auch das käme nicht in meine Küche.

Viel über 100 € sollte (m)ein Küchenradio nicht kosten.
Das ist zwar richtig, aber ich bin da schmerzbefreiter.
Re: Hier entsteht ein Mediacenter
Antwort #74: März 25, 2014, 09:44:38
HD quo vadis?

Nähere Vergangenheit:
Ich zitiere ausnahmsweise mal aus dem Heise Forum:
Zitat
Zur Fussball-WM vor zwei Jahren: "Kauft die neue HD-Wunderwelt des
Fernsehens! Alles ist jetzt 'HD-Ready'!"

Kurz darauf: "Danke, dass ihr so brav gekauft habt, aber eigentlich
war 'HD-Ready' nicht ganz wirklich Ready für HD; nur ein bisschen.
Aber - Kauft die neue HD-Wunderwelt des Fernsehens! Alles ist jetzt
'Full HD-Ready'!"

Kurz darauf: "Naja, eigentlich ist 'Full HD' auch noch nicht wirklich
Full. Ihr hättet eben beim Kauf auf das 'p' hinter der Zahl achten
müssen! Und das beste ist - nicht mal ein 'p' im Prospekt garantiert,
dass ihr auch ein 'p' bekommt...
Aber - Kauft zur Fussball-EM die neue HD-Wunderwelt des Fernsehens!
Alles ist jetzt 'progressive'!"

Kurz darauf: "Tja, danke, dass ihr so brav gekauft habt. Nur - leider
sendet halt niemand in 'Full HD progressive'. Äääätsch!"

Und die erwarten jetzt, dass nach diesem High Defintion Debakel alle
in Richtung Blue-Ray rennen? Wir haben es begriffen: Die Player von
heute werden die Discs von in drei Monaten nicht mehr abspielen
können. Die Discs von heute werden in den Playern von in drei Monaten
nicht mehr laufen. Neue Player werden nicht mit den TVs von heute
zurechtkommen. Und ein besseres Bild wirds auch nicht geben, weil
irgendwo mal wieder ein verwendetet HD-Standard veraltet oder
inkompatibel oder wasauchimmer ist. "Damit sie diesen Film in
optimaler Qualität sehen können, müsste ihr TV-Gerät 'Full Deep Blue+
Genuine Adavantage Progressive Security Feedback Optimization'
Unterstützen. Und ihr Player. Und ihr Kabel. Und  ihre Augen. - Sie
sind doch nicht blöd?"

Naja, zumindest ein Ziel ist erreicht. So lange niemand HD kauft,
kann es auch niemand weiterkopieren. :-)

Nähere Zukunft:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/ARD-720p-HD-als-gemeinsames-Produktionsformat-gescheitert-Update-1031977.html

Und ich wage mal für die weitere Zukunft die Prognose, daß sich das Ganze bei 1080@50p stabilisieren wird. (3D wird allen Beteiligten auf Dauer zu viele Kopfschmerzen bereiten.) Die Frage ist nur wann? In 5 Jahren?

Tja, meine Prognose war natürlich nur eine fromme Hoffnung:
http://www.areadvd.de/news/neuer-satelliten-standard-dvb-s2x-soll-mehr-ultra-hd-kapazitaet-ermoeglichen/

Bei mir löst das Kaufstarre aus.