Forum

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Wird sich der/die/das GUI im Grunde nie mehr ändern?
Antwort #75: Februar 02, 2013, 14:20:29
Habe mir das Video angeguckt und verstehe nicht, was daran besonders sein soll.
Tags sind doch ein alter Hut und haben sich nicht wirklich durchgesetzt. Dazu kommt dann eine Timeline, oder wie muss man das verstehen?

_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Wird sich der/die/das GUI im Grunde nie mehr ändern?
Antwort #76: April 04, 2013, 10:19:40
Interview mit dem Erdenker des Dynabooks (1972), Xerox und Apple Veteranen Alan Kay:
http://techland.time.com/2013/04/02/an-interview-with-computing-pioneer-alan-kay/
« Letzte Änderung: April 04, 2013, 10:22:49 von radneuerfinder »
Re: Wird sich der/die/das GUI im Grunde nie mehr ändern?
Antwort #77: April 30, 2013, 19:39:37
Die Tatsache, dass Menschen es nicht mögen, bereits verinnerlichte Abläufe und Prozesse neu zu erlernen, ist ein altbekanntes Phänomen. Wir gehen jedoch davon aus, dass sich die Nutzer im Laufe der Zeit, wenn auch zögerlich, an die neuen Interaktionsformen bei Win- dows 8 gewöhnen und diese verinnerlichen werden. Viel problematischer ist, dass Windows 8 eine Reihe von echten, teils schwerwiegenden Usability-Schwach- stellen aufweist. Das neue Betriebssystem von Microsoft bricht eine Reihe bekannter Usability-Prin- zipien, wie zum Beispiel die Forderung nach Lernför- derlichkeit und Selbstbeschreibungsfähigkeit:
http://www.usability.de/publikationen/studien/windows8-usability.html

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Wird sich der/die/das GUI im Grunde nie mehr ändern?
Antwort #79: Mai 01, 2013, 12:20:24
Google Glass - ein Glas für den gläsernen Nutzer.

Mal davon abgesehen, was für ein asoziales Verhalten durch das Ding geradezu herausgefordert wird. Entsprechend dann auch die Reaktionen des Umfelds zwischen unheimlich berührt und empört.   

Es gibt sicher sinnvolle Einsatzzwecke für solche eine Brille. In Massenmarkt aber hat sie nichts verloren und mMn wird sie diesbzgl. ein Rohrkrepierer sein.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Wird sich der/die/das GUI im Grunde nie mehr ändern?
Antwort #81: Juli 15, 2013, 23:14:41
Deine Frage kann ich nicht beantworten, aber vielen Dank für diesen Beitrag! :)
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Wird sich der/die/das GUI im Grunde nie mehr ändern?
Antwort #82: Juli 16, 2013, 07:25:31
Das fällt gerade durch:

Wobei ich mich wirklich etwas wundere, wieso das so unten durch muss. Vom Prinzip her ist es ja gar nicht so weit entfernt von Deinem letzten Bild, was sich viele Leute (wenn vielleicht auch nicht ganz so extrem) eben gerne so einrichten. Und mit den Kacheln von Windows lässt sich dieses Prinzip dann doch geschickter und auch ästhetischer einrichten, als mit überladenen Icons. Ich fand die Idee mit den Kacheln von Anfang an gut und praktisch.

Mag aber sein, dass es auf Touch-Geräten mehr Sinn macht (und ich kenne Windows 8 aus eigener Erfahrung bisher nur von solchen Geräten) als auf Desktops... 
_______
Complete liberty of contradicting and disproving our opinion, is the very condition which justifies us in assuming its truth for purposes of action; and on no other terms can a being with human faculties have any rational assurance of being right. (John Stuart Mill - On Liberty)

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Wird sich der/die/das GUI im Grunde nie mehr ändern?
Antwort #83: Juli 16, 2013, 19:03:59
Prinzipiell vielleicht, aber schaut man auf so einen Startbildschirm wie im Bild, dann ist eben die Ablehnung programmiert.

Wie man so ein Wirrwarr auch noch in Werbespots zum Thema machen kann, ist mir unbegreiflich.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Wird sich der/die/das GUI im Grunde nie mehr ändern?
Antwort #84: Juli 31, 2013, 19:02:19
Tippen > mausen > streicheln > fuchteln & sprechen. Ist das die Entwicklung? Gibt jedenfalls keine Fingerabdrücke:
http://www.youtube.com/watch?v=BjT5qrYB5uQ
Re: Wird sich der/die/das GUI im Grunde nie mehr ändern?
Antwort #85: Juli 31, 2013, 19:38:44
Yup, bei mir liegt seit seit ein par Tagen auch so ein Ding rum. Dem Video-Macher kann ich nur zustimmen. Zur Zeit nur lustiges Spielzeug und noch ein Stück davon entfernt, brauchbares Eingabegerät zu sein. Könnte aber schon noch was werden...
_______
Complete liberty of contradicting and disproving our opinion, is the very condition which justifies us in assuming its truth for purposes of action; and on no other terms can a being with human faculties have any rational assurance of being right. (John Stuart Mill - On Liberty)

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Wird sich der/die/das GUI im Grunde nie mehr ändern?
Antwort #86: August 01, 2013, 00:49:47
Interessant fände ich das v.a. für 3D-Design. Aber das wird wohl noch etwas dauern…
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Wird sich der/die/das GUI im Grunde nie mehr ändern?
Antwort #87: September 20, 2013, 11:53:21
Jony Ive gibt alles zu:
"When we sat down last November (to work on iOS 7), we understood that people had already become comfortable with touching glass, they didn't need physical buttons, they understood the benefits":
http://www.usatoday.com/story/tech/2013/09/19/apple-jony-ive-craig-federighi/2834575/

Also im Klartext, wers bis jetzt nicht gelernt hat, der soll mich bitteschön nicht beim Designen einschränken. Intuitive Bedienung? Form follows funktion? Optische Hinweise die zu begreifen sind?

(Ive's Pulli ist aber auch nicht schlecht :)))
« Letzte Änderung: Juni 22, 2014, 12:11:08 von radneuerfinder »

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Wird sich der/die/das GUI im Grunde nie mehr ändern?
Antwort #88: September 20, 2013, 12:30:12
Ich kann jedenfalls auch keine iPhones mehr empfehlen, wenn mich Jemand fragt, was leichter zu bedienen ist.
Zumindest bin ich mir da nicht mehr sicher.

Da stellt sich dann für manche Kunden sicher die Frage, ob es ein wesentlich günstigeres Gerät auf Android-Basis nicht auch tut. Die gibt es bald auch sehr oft goldfarben und mit Fingerabdrucksensor.
Natürlich ist es so, dass eine altbackene Optik auch Kunden kostet. Aber modern und intuitiv schließt sich ja nicht aus. Wie schon mehrfach gesagt, halte ich das in iOS 7 für nicht vollständig verwirklicht.

Nun, wir stehen wohl am Anfang eines größeren Wandels und nächstes Jahr kommt iOS 8. Wird dann aber nicht massiv nachgebessert, kann man wirklich sagen, dass Apple ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal aufgegeben hat.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Wird sich der/die/das GUI im Grunde nie mehr ändern?
Antwort #89: September 20, 2013, 14:56:33
Nun, wir stehen wohl am Anfang eines größeren Wandels

Am Anfang? Design vor Funktion scheint mir keine sonderlich neue Werte-Reihenfolge bei Apple.
_______
Complete liberty of contradicting and disproving our opinion, is the very condition which justifies us in assuming its truth for purposes of action; and on no other terms can a being with human faculties have any rational assurance of being right. (John Stuart Mill - On Liberty)