Forum

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Digitale Angriffe?
Antwort #91: Februar 16, 2016, 19:39:08
Ransomware-Verbrecher nehmen Krankenhäuser ins Visier:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Ransomware-Neben-deutschen-Krankenhaeusern-auch-US-Klinik-von-Virus-lahmgelegt-3103733.html

Überhaupt ist diese Erpressungsmethode wieder groß im Kommen - aufpassen, aufklären. Bisher sind nur Windows-Nutzer betroffen, aber das kann sich schnell ändern.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Digitale Angriffe?
Antwort #92: Februar 16, 2016, 19:56:06
Ransomware-Verbrecher nehmen Krankenhäuser ins Visier:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Ransomware-Neben-deutschen-Krankenhaeusern-auch-US-Klinik-von-Virus-lahmgelegt-3103733.html

Überhaupt ist diese Erpressungsmethode wieder groß im Kommen - aufpassen, aufklären. Bisher sind nur Windows-Nutzer betroffen, aber das kann sich schnell ändern.

Zwei mal Viren in Krankenhäusern ist schon perfide.

Jochen
_______
Wenn Du es eilig hast, gehe langsam.
Re: Digitale Angriffe?
Antwort #93: Februar 17, 2016, 08:50:06
_______
Wenn Du es eilig hast, gehe langsam.
Re: Digitale Angriffe?
Antwort #94: Juni 23, 2016, 20:47:05
Eine neue Bundesbehörde namens  „Zentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich“ (Zitis) soll bald schon mit 400 Mann gegen Verschlüsselung ankämpfen und Bundespolizei, BKA und Verfassungsschutz helfen und beraten.
http://www.sueddeutsche.de/digital/sicherheitspolitik-neue-behoerde-soll-fuer-regierung-verschluesselte-kommunikation-knacken-1.3047884

Das Entschlüsselungsamt Zitis bekommt also 400 Mitarbeiter.

Das Nationale Cyber-Abwehrzentrum hat 10 Mitarbeiter und der Journalist Peter Welchering läßt kein gutes Haar an der Abwehrleistung - hier ab Minute 11:07:
http://www.br.de/radio/bayern2/wissen/iq-wissenschaft-und-forschung/umwelthormone-biosimilars-cyberabwehr-100.html

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen kündigt unterdessen eine Cyber- und InformationsTeilstreitkraft von 13.500 Mann an. (Die anderen Teilstreitkäfte sind Heer, Luftwaffe, Marine, Sanitäter und Logistiktruppe):
http://augengeradeaus.net/2016/04/cyberkrieger-computernerds-und-it-einkaeufer-bundeswehr-stellt-sich-neu-auf/

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Digitale Angriffe?
Antwort #95: Juni 30, 2016, 14:18:09
Frage mich ja schon sei Ankündigung, wie die Bundeswehr dieses Menge an zwingend hochqualifizierten Leuten zusammenbringen will. Wo doch schon heute sehr viel besser bezahlende Firmen um Personal kämpfen müssen.
Einfach selber ausbilden ist auch nicht drin, denn wer verpflichtet sich auf lange, wenn er die Fähigkeiten für Studium und die Privatwirtschaft hat?

Die fähigen, aber gegen Obrigkeiten allergischen Experten wird man auch nicht bekommen.

...
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Digitale Angriffe?
Antwort #97: September 17, 2016, 11:11:23
Der renommierte Sicherheits-Experte Bruce Schneier sieht Indizien, dass Nationalstaaten begonnen haben, ihre "Cyberwaffen" an kritischer Netzinfrastruktur zu testen:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Bruce-Schneier-warnt-vor-mysterioesen-DDoS-Angriffen-auf-Netzinfrastruktur-3325923.html
« Letzte Änderung: September 17, 2016, 11:42:12 von radneuerfinder »

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Digitale Angriffe?
Antwort #101: November 29, 2016, 14:45:46
Das Interview in der SZ bzw. via SZ Plus ist für alle Nebelkerzen-Fans eine Lesemuss.
Die SZ traut ihren Lesern wohl zu, dies zu erkennen, denn kritisch nachgefragt wird fast nicht.

Der Herr Kahl sieht nach eigener Aussage auch „keinen Grund, an irgendeiner Linie meines Vorgängers etwas zu ändern.“
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Digitale Angriffe?
Antwort #103: November 30, 2016, 06:57:14
Jetzt geht eine Entrüstung durch die Medien, dass böse "Hacker" durch Angriffe das Internet von vielen Leuten lahm gelegt haben.

Übersehen wird meiner Meinung nach völlig, dass diese Leute Glück gehabt haben. Ziel des Angriffes war ja eben nicht, das Internet für viele Leute lahmzulegen, sondern unbemerkt die Kontrolle über deren Router zu erlangen. Es ist nur deshalb aufgefallen, weil es schief gegangen ist.

Eigentlich müssten die Leute und Medien sich darüber aufregen, dass hier Hersteller des Routers und Provider Mist gebaut haben. Wenn der Angriff erfolgreich gewesen wäre, dann hätte sich niemand aufgeregt. "ist mir doch egal, solange meine Sachen noch funktionieren." höre ich oft von Leuten. Updates für Geräte, die am Internet hängen, oder darauf achten, dass Geräte auch noch länger vom Hersteller gepflegt werden, ist denen völlig egal. Es wird ans Internet angeschlossen, was geht. Sie sind ja durch die Auswirkungen nicht direkt betroffen, also "egal".  >:(

Das wird noch ziemlich böse Angriffe und Auswirkungen geben, weil Tausende von unsicheren Geräten unbemerkt missbraucht werden.

Edit:
Dazu passt auch gut:
Bruce Schneier zur Netz-Sicherheit: "Die Ära von Spaß und Spielen ist vorbei"
« Letzte Änderung: November 30, 2016, 07:00:58 von MacFlieger »
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re: Digitale Angriffe?
Antwort #104: November 30, 2016, 07:38:50
Ich habe dazu Fragen, evtl. manche simple formuliert.
Jetzt geht eine Entrüstung durch die Medien, dass böse "Hacker" durch Angriffe das Internet von vielen Leuten lahm gelegt haben.

a) Waren nur Router der Telekom betroffen?

b) Ein Router besteht aus Hardware und Software. War die auf dem Router installierte Software betroffen?

c) Wie ist es möglich dass nach Ausschalten / Einschalten des Routers es wieder funktionieren soll?

d) Ist auf dem Router ein feste Software installiert die immer funktioniert, quasi in einem „PROM" eingebrannt?

e) Wurde die auf dem Router befindliche Software, evtl. nicht mehr aktuell, via Fernzugriff verändert?

f) Wurde die bei der Telekom installierte Software die mit den Routern kommuniziert verändert?

Jochen
_______
Wenn Du es eilig hast, gehe langsam.