Forum

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Das Astronomiethema
Antwort #120: April 02, 2014, 18:51:33
Rosetta hat zum ersten mal seit dem Aufwachen den Zielkometen photographiert (plus Berechnung)… nach der langen Reise ist auch ein Punkt unter Punkten eine tolle Sache. :) Noch fünf Millionen km… mal schauen, wer zuerst ankommt: Rosetta am Kometen oder der Mac Pro bei fränk. ;D So schlimm wird's nicht kommen für die Apple-Kunden, denn für Rosetta soll's erst Anfang August sein, wenn alle Manöver klappen.
http://www.esa.int/Our_Activities/Space_Science/Rosetta/Rosetta_sets_sights_on_destination_comet


Sehr interessant ist das Copernicus-Projekt, das schon seit 1998 geplant wurde. Ein riesiges und multi-milliardenschweres Unterfangen, aber ich denke es wird sich lohnen. Denn eine solch genaue Erdbeobachtung aus einem ganzen Satelliten-Verbund hat die Welt bisher noch nie gehabt. So will man allerhand Umweltdaten (im weitesten Sinne) sammeln, von Erdrutschen über Ölfilme, Vegetationszonen und Feuer und was es noch alles gibt.
Diese Daten werden allen Interessierten kostenlos und angeblich innerhalb Stunden zur Verfügung gestellt! Im Notfall (Unglück etc.) sind sogar 10 Minuten drin. 

Morgen startet Sentinel-1A, der erste Satellit des Projekts, das bis 2030 geplant ist. So folgen in den nächsten Jahren noch allerhand andere Spezialsatelliten, die ihre Daten mit den anderen zusammenführen. Ein ganz neuer Ansatz, denn die Multifunktions-Riesensatelliten haben sich nicht bewährt.

Ins All bringt ihn eine Sojus-Rakete, die von Kourou aus abheben wird. *toi, toi, toi*

Sentinel 1 besteht aus zwei Radarsatelliten - der zweite soll nächstes Jahr starten. Die Kamera kommt natürlich aus Deutschland, der Satellit aus Italien.

Finanziert wird Copernicus von der ESA und sehr viel stärker von der EU. Diese soll auch den Weiterbetrieb finanzieren, denn die Satelliten haben eine geschätzte Lebenszeit von 7 Jahren.
Leider (und wie immer) sind die Mittel nur zum Teil wirklich gesichert. Hoffentlich sehen alle den Sinn des Projekts.

Wer mehr wissen will:
http://www.esa.int/Our_Activities/Observing_the_Earth/Copernicus/Overview4
Re: Das Astronomiethema
Antwort #121: April 08, 2014, 13:03:19
Jetzt dachte ich da versteckt sich jemand:

Mysteriöses Objekt in Saturnringen entdeckt

Aber nix damit, oder ?

Wobei, das vordere helle am schmalen Ring ist doch viel auffälliger? Objektivreflex?

Jochen
_______
Wenn Du es eilig hast, gehe langsam.
Re: Das Astronomiethema
Antwort #122: April 15, 2014, 19:47:16
Weiss nicht, ob wir's schon hatten: http://www.howmanypeopleareinspacerightnow.com
_______
Complete liberty of contradicting and disproving our opinion, is the very condition which justifies us in assuming its truth for purposes of action; and on no other terms can a being with human faculties have any rational assurance of being right. (John Stuart Mill - On Liberty)

Bonobo

  • Rätselkönig
  • Wurde geboren, lebe noch. Vielseitig interessiert.
Neue App für Satellitenblick auf die Erde
Antwort #123: Mai 28, 2014, 20:49:02
Neue App für Satellitenblick auf die Erde

Interessiert sicher nicht nur mich … ist gratis … http://www.raytheon.com/capabilities/products/viirs/dl/

Zitat von: Raytheon
Raytheon’s VIIRS View app provides a glimpse into the type of data meteorologists and climatologists use every day to track the weather and monitor the Earth’s environment.

VIIRS View illustrates three types of data sets – visible imagery, chlorophyll concentration and low-light imagery – a subset of the information provided by the Visible Infrared Imaging Radiometer Suite.

[..] Android, iPhone and iPad [..] Windows [..] Mac OSX [..] HTML 5 Web App

Viel Spaß damit!

LG Tom

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Das Astronomiethema
Antwort #124: Juli 28, 2014, 22:45:00
Danke, werde ich laden, sobald ich mal upgrade.

Rosetta kommt dem Ziel 67P/Churyumov-Gerasimenko immer näher und siehe da, er ist eine Ente, was gleich Schlagzeilen machte.
http://blogs.esa.int/rosetta/2014/07/24/hints-of-features/

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Das Astronomiethema
Antwort #125: August 06, 2014, 15:50:47
Rosetta ist nach über 10 Jahren angekommen. Nun beginnen die aufwendigen Manöver, um in den Orbit zu gelangen.

Der Komet zeigt allerhand Details, die nun zum Vorschein kommen. Überraschungen bisher keine, aber das er eigentlich aus zwei Körpern besteht war ja schon eine.

Hier Bilder:
http://www.esa.int/Our_Activities/Space_Science/Rosetta/Highlights/Postcards_from_Rosetta

Es gibt auch einen Livestream, aber bei mir geht er nicht. Klickt halt selbst mal herum. :)

Bonobo

  • Rätselkönig
  • Wurde geboren, lebe noch. Vielseitig interessiert.
Re: Das Astronomiethema
Antwort #126: August 06, 2014, 16:13:45
thx

Bonobo

  • Rätselkönig
  • Wurde geboren, lebe noch. Vielseitig interessiert.
Re: Das Astronomiethema
Antwort #127: August 06, 2014, 19:59:28
Hab’ich mit diesem Text auf FB und G+geteilt:
Zitat
Gewidmet der ESA - European Space Agency (bitte verklagt mich nicht)
Und natürlich Antoine de Saint-Exupéry!

Dedicated to @ESA - European Space Agency (pls don’t sue me)
And to Antoine de Saint-Exupéry, of course!

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Das Astronomiethema
Antwort #128: August 08, 2014, 00:05:54
 Schön. :)
(Übrigens komisch das die ESA ihre Bilder nicht CC kennzeichnet, wie die NASA es tut. Bzw. nicht komisch, hat wohl mit den verschiedenen Urheberrechtssystemen zu tun.)


Jetzt geht es so weiter:
In den nächsten Wochen wird die Umkreisung angegangen, dabei nähern sich die beiden kosmischen Reisenden aber der Sonne und der Asteroid wird also seine Koma (Dunstwolke) bekommen. Das könnte die Manövrierfähigkeit Rosettas beeinträchtigen.
Derweil suchen die Forscher nach den besten Landepunkten.
Am 11.11. soll dann die Sonde Philae landen.

Das Projekt ist in meinen Augen ein absolutes Highlight der Raumfahrt. Hoffentlich klappt die Landung.

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Das Astronomiethema
Antwort #129: September 17, 2014, 16:23:57

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Das Astronomiethema
Antwort #130: Oktober 29, 2014, 13:54:52
Tja, Outsourcing ist auch nicht unbedingt die Lösung:
http://www.sueddeutsche.de/wissen/unbemannte-us-rakete-explodiert-feuerball-vor-wallops-island-1.2196146

Und was macht Rosetta? Am 12.11. wird der Landeversuch der Tochtersonde durchgeführt werden. Wer will, kann Namensvorschläge für den Landeplatz einreichen. Ich bin für Apfelinsel-Außenposten 1. ;)
http://www.esa.int/Our_Activities/Space_Science/Rosetta/Name_Rosetta_mission_s_landing_site

Re: Das Astronomiethema
Antwort #131: Oktober 29, 2014, 15:36:20
Wer will, kann Namensvorschläge für den Landeplatz einreichen. Ich bin für Apfelinsel-Außenposten 1. ;)

Hast Du das schon eingereicht? Kann man dafür stimmen?
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Das Astronomiethema
Antwort #132: Oktober 29, 2014, 16:43:51
Nein und nein.
Eine Jury sucht den Namen aus.
Re: Das Astronomiethema
Antwort #133: Oktober 29, 2014, 16:45:48
Mist, ich hatte schon Hoffnung auf kostenlose Werbung.  ;D
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Das Astronomiethema
Antwort #134: November 11, 2014, 13:58:23
Morgen ist es soweit, Tochtersonde Philae koppelt von Rosetta ab und versucht die Landung auf dem Kometen 67P/Churyumov–Gerasimenko. 
http://www.esa.int/Our_Activities/Operations/Live_updates_Rosetta_mission_comet_landing

Ab heute 20h startet ein Live-Stream. Heiß wird's ab der Abkoppelung um 10:03h. Die Landung soll schließlich um 17:02h erfolgen.

Interessierten empfehle ich den Twitter-Stream von Rosetta
https://twitter.com/ESA_Rosetta
und Philae
https://twitter.com/Philae2014

Dort findet man nämlich allerhand Goodies (auch ohne eigenen Twitter-Account, einfach wegklicken.)