Forum

VollPfosten

  • Never mind the Pfosten!
Re:Das Astronomiethema
Antwort #15: Februar 07, 2010, 15:27:50
Ich war heute in der Ausstellung "Sternstunden -- Wunder des Sonnensystems" im Gasometer Oberhausen (Link). Sie umfasst sowohl zahlreiche beeindruckende Fotos, anhand derer z.B. die Entwicklung von Sternen oder bestimmte Oberflächenformationen auf Planeten erklärt werden (Erdgeschoss), als auch Exponate zur Geschichte der Raumfahrt (1. OG). Außerdem schwebt ein riesiges Mondmodell im Innern des Bauwerkes. Der Besuch war -- zumindest für einen Astro-n00b wie mich -- recht lehrreich, auch ohne Verwendung des Audioguides. Die Ausleuchtung der erklärenden Texte ist m.E. noch verbesserungswürdig.

Falls Ihr ohnehin in der Gegend seid oder noch nach einem Vorwand gesucht habt, das Ruhrgebiet zu besuchen (Kulturhauptstadt und so).. auf zum Gasometer! ;)

Florian

  • Es lebe der König!
Re:Das Astronomiethema
Antwort #16: März 15, 2010, 19:12:54
Gestatten, Phobos mein Name, bald lernen wir uns näher kennen… vielleicht haben wir uns auch schon mal getroffen.

Der Mars-Mond Phobos soll ja bald Besuch von einer russischen Sonde bekommen (auch China macht mit), der European Mars Express hat nun schon mal geeignete Landeplätze photographiert.
Phobos ist ja viel zu nahe am Mars und wird in ein paar Dutzend Millionen Jahren wohl auseinander brechen (eher nicht abstürzen) und einen Ring um den Planeten bilden. Das wird ein toller Anblick, vielleicht. Wir werden es ja sehen. ;)
http://news.bbc.co.uk/2/hi/science/nature/8568827.stm

 
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides

Florian

  • Es lebe der König!
Re:Das Astronomiethema
Antwort #17: April 23, 2010, 13:04:03
20 Jahre Hubble!
Dreimal Hoch!

Oh göttliche Flammenhölle, Bringer des Lebens und Melanomen!
Das Solar Dynamics Observatory SDO schickt und erste Bilder. Und Videos. Super!
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides

Florian

  • Es lebe der König!
Re:Das Astronomiethema
Antwort #18: Mai 04, 2010, 14:06:35
Noch gar nicht verlinkt habe ich scheinbar das Astronomie-Bild des Tages. Schön daran ist, dass die Bilder eben auch erklärt werden. Aber halt nur auf Englisch. Und ein Archiv zum stundenlangen Klicken hat die Nasa natürlich auch.
Heute gibt's einen abgefahrenen athmospärischer Effekt zu sehen.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides

Florian

  • Es lebe der König!
Re:Das Astronomiethema
Antwort #19: Juni 16, 2010, 00:56:28
Eine Ode an den Wanderfalken Hayabusa wäre wirklich angebracht. Total zerschunden und nach weiter, weiter Reise verglühte die Sonde schließlich auftragsgemäß in der irdischen Atmosphäre. Die Probenkapsel vom Asteroiden hat „er“ wie befohlen vorher abgeworfen und sie ist geborgen worden. Ob auch was drin ist, wird man sehen, denn durch all die Probleme von Anfang bis Ende könnte auch sein, dass es nicht geklappt hat.
http://www.zeit.de/wissen/2010-06/sonde-hayabusa-rueckkehr
Ja, ich weiß, die Sonde ist seelenlos und die wahren Leistungsträger der Geschichte sind die beteiligten Wissenschaftler. Trotzdem salutiere ich vor diesem toten Blechkübel.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides

Florian

  • Es lebe der König!
Re:Das Astronomiethema
Antwort #20: August 12, 2010, 19:13:03
Heute gibt es mal was für auch für alle weniger Interessierten. Denn die Perseiden erreichen ihr Maximum und der Mond ist noch eine schmale Sichel. Angeblich gibt es auch Orte, wo nicht alles voller Wolken ist.
Kurz gesagt: Heute Nacht gibt es Sternschnuppen en masse, um die 100 jede Stunde.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re:Das Astronomiethema
Antwort #21: August 12, 2010, 23:54:05
Danke für den Tipp.

Leider ist im meiner Gegend der Himmel vollkommen wolkenverhangen.  :-\

Florian

  • Es lebe der König!
Re:Das Astronomiethema
Antwort #22: August 13, 2010, 00:03:32
Bei uns auch aussichtlos. Die vergangenen Nächte auch schon. Und ob's die nächste besser wird? Noch bleibt etwas Hoffnung…
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re:Das Astronomiethema
Antwort #23: August 22, 2010, 12:35:59
_______
Complete liberty of contradicting and disproving our opinion, is the very condition which justifies us in assuming its truth for purposes of action; and on no other terms can a being with human faculties have any rational assurance of being right. (John Stuart Mill - On Liberty)
Re:Das Astronomiethema
Antwort #24: August 23, 2010, 10:09:37
Faszinierend - wie Vögel nachts Norden bestimmen: http://www.nzzfolio.ch/www/21b625ad-36bc-48ea-b615-1c30cd0b472d/showarticle/0e926697-7c1d-4212-9350-31c71b77f4b0.aspx

Ich finde auch jede Nacht den Weg zum Klo. Zum einen ist das alterungsbedingt, zum anderen langjährige Übung... Auch spielten die Sterne so manches mal eine wichtige Rolle...  ;D
Re:Das Astronomiethema
Antwort #25: August 24, 2010, 17:56:52
Und heute in der Zeitung bin ich über einen Bericht über etwas gestolpert, das Hobby-Astronomen möglicherweise interessieren könnte:
http://www.alpineastrovillage.com/german/
_______
Complete liberty of contradicting and disproving our opinion, is the very condition which justifies us in assuming its truth for purposes of action; and on no other terms can a being with human faculties have any rational assurance of being right. (John Stuart Mill - On Liberty)

Florian

  • Es lebe der König!
Re:Das Astronomiethema
Antwort #26: Oktober 01, 2010, 15:08:03
„GJ 581g“ ist als Name sicher noch ausbaufähig. Immerhin ist es der erste Exoplanet, auf dem theoretisch Leben möglich ist. Grund sind die vermuteten Temperaturen, die flüssiges Wasser erlauben. Der Planet ist nahe an seinem Stern, deshalb konnte man ihn entdecken, aber da seine Sonne ein roter Zwerg ist heizt er sich nicht so stark auf. 
Bis zu dem System sind es schlappe 20 Lichtjahre. Wie gerne würde ich da mal vorbeischauen.
Jedenfalls ist die Milchstraße noch viel größer. Es dürfte also eine Vielzahl von erdähnlichen Planeten geben und nicht nur Gasriesen. Warum auch nicht?

http://www.nasa.gov/topics/universe/features/gliese_581_feature.html
http://www.handelsblatt.com/technologie/forschung/astronomie-forscher-finden-hinweise-auf-erdaehnlichen-planet;2664188;0
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides

Florian

  • Es lebe der König!
Re:Das Astronomiethema
Antwort #27: Februar 05, 2011, 19:32:53
Neulich lasen wir ja, dass man mit dem Kepler-Teleskop ein System mit sechs Planeten ausgemacht hat. Bisschen untergegangen dabei ist der aktuelle Status-Report der Mission. Hier ein schöner Bericht:
http://arstechnica.com/science/news/2011/02/nasas-kepler-status-report-1235-exoplanet-candidates.ars

Es gibt also nicht nur jede Menge Gasriesen. Je genauer man draufschaut, desto mehr zeigt sich das Systeme wie unseres und Planeten in ungefährer Erdgröße wohl gar nicht so selten sind.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides

Florian

  • Es lebe der König!
Re:Das Astronomiethema
Antwort #28: März 18, 2011, 01:09:44
In nicht mal einer Stunde tritt die Sonde Messenger als erstes menschgemachtes Objekt in den Merkur-Orbit ein. Er ist der letzte Planet im Sonnensystem, der noch nicht umrundet wurde.

Warum? Durch die Nähe zur Sonne ist Messenger schon sehr schnell. Die Anziehungskraft des kleinen Merkur ist dagegen recht gering. Die Sonde muss also extrem abbremsen, um nicht daran vorbei zu schießen. Dazu braucht sie Treibstoff, also wird sie schwerer. Ein schweres Objekt kann man aber schwerer bremsen. Zudem braucht unser Freund im All einen großen Schild gegen die Bombardierung von Sonnenpartikeln, denn das Magnetsystem des Merkur bricht öfters mal zusammen - warum weiß man noch nicht.

Alles in allem also eine echte Herausforderung an die Sondenbauer, die man erst mit modernsten Materalien löste.

Nach langer Reise also nun der hoffentlich erfolgreiche Eintritt.

http://www.nasa.gov/mission_pages/messenger/main/index.html
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re:Das Astronomiethema
Antwort #29: März 19, 2011, 11:43:22
In der Nacht von Samstag den 19.03.11 auf Sonntag wird der Mond so nahe an der Erde sein wie seit fast 20 Jahren nicht mehr. Bei klarer Sicht sollte der Anblick auf den Super-Mond (wird tatsächlich so genannt) beeindruckend sein. Viel Spaß denen den ein gutes Wetter vergönnt ist.