Forum

Florian

  • Es lebe der König!
Alles zum AppleTV
Januar 09, 2007, 22:16:06
Die Namen werden auch immer blöder...

Aber egal:
Das Ding spielt alles, was Ihr so auf dem Mac habt, auf dem TV ab. Man speichert es auf der internen Festplatte oder streamt es direkt über WLAN mit dem neuen noch-nicht-endgültig-Standard 802.11n.
Ab Februar, für 299 $.
Mehr dazu auf http://www.apple.com/appletv/

Im Endeffekt ist das wohl ein Mac mini light...
Das EyeTV oder einen anderen Receiver/Recorder ersetzt es nicht. D.h., wenn Fernsehen, dann bitte über den iTunes-Store kaufen. Das geht sowieso nur in den USA und wird garantiert nicht in den nächsten zwei Jahren die etablierten Fernsehwege verdrängen, nur weil Apple das gerne so hätte. Ich denke man wäre besser gefahren, wenn man gleich Tuner zumindest als Zubehör vorgestellt hätte, die man wenigstens gleich an das AppleTV anschließen kann, nicht an den Mac. Aber schauen wir mal, ob sich das Gerät nicht trotzdem als nützlich herausstellt.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Alles zum AppleTV
Antwort #1: Januar 09, 2007, 23:48:56
Was für ein Betriebssystem wohl auf der Kiste läuft?
Re: Alles zum AppleTV
Antwort #2: Januar 10, 2007, 14:03:49
Bei Apple TV währe meiner Meinung nach für 299,- $ eine größere Festplatte besser gewesen. Was ist wenn in der Zukunft es rechtlich möglich ist auch DVD Filme vom Rechner auf ein Gerät wie Apple TV zeitlich begrenzt zu kopieren; oder es im iTunes Store höherauflösende Filme zu kaufen gibt,  dann ist die Festplatte viel zu gering.

Aber schön das Apple nicht aufgibt, eigentlich sollte ja der MacMini die Wohnzimmer erobern; jetzt muss wohl Apple TV diese Aufgabe übernehmen  ;)
Re: Alles zum AppleTV
Antwort #3: Januar 10, 2007, 15:13:32
ja, aber irgenwie wird das jetzt alles ein "mischmasch" aus verschiedenen geräten.
was ist aus airtunes geworden? macmini, appleTV - da stehen bald mehr geräte im wohnzimmer, als vorher. genau das wollen die menschen doch vermeiden.

aus diesen drei geräten muss, wie beim iphone, auch EINES werden.
_______
«Das Internet? Gibt's diesen Blödsinn immer noch?»  (Homer Simpson)

yjnthaar

  • Hier könnte keine Werbung stehen
Nette Kiste aber zu begrenzt
Antwort #4: Januar 10, 2007, 20:07:45
Moin, Moin,

IMHO ist die Kiste leider etwas begrenzt. Beginnen wir mit den Anschlüsssen: Es gibt "nur" einen Komponentenanschluss, welcher zwar der hochwertigste analoge Anschluss überhaupt ist, aber leider nur an hochpreisigen TV-Geräten wiederzufinden ist, und zum anderen der HDMI-Anschluss, der wiederum nur an HD-Fähigen Geräten zu finden ist. Der "08/15 User", Besitzer eines mittelklasse Fernsehers mit Skart-Anschluss, der (vielleicht) noch einen FBAS (Composite) oder S-Video Anschluss mitbringt, schaut buchstäblich in die Röhre. Das war IMHO seinerzeit mit dem eyeHome von elgato besser gelöst.

Zweites richtig großes Manko: Die kompatiblen Video-Formate. Ausser H264, LC baseline und MPEG4 spielt die Kiste nix ab! Also kein MPEG2 (aktueller DVD/DVB Standard) oder andere Codecs. Das ist sehr schade!

Persönlich nutze ich z.B. eyeTV um DVB-T Sendungen aufzunehmen. Ein Hauptgrund für einen Kauf wäre für mich die aufgezeichneten nativen MPEG2-Ströme mit Apple TV abrufen zu können und auf dem Fernseher wiederzugeben. Im Moment brenne ich die Daten immer auf eine DVD-R(W) und mit dem DVD-Player am Fernseher angeschaut.

Wenn ich also Apple TV nutzen wüde, müsste ich erst mal einen neuen Fernseher mit entsprechenden Anschlüssen kaufen und meine eyeTV Daten auch noch umkodieren und in die iTunes Library legen, um sie dann anschauen zu können. Es mag ja schön und gut sein ein HD-Fähiges "Kästchen" zu haben, doch hat Apple IMHO bei den Formaten zu sehr gespart. Mein Wunschtraum ein modernes elgato eyeHome zu bekommen ist leider somit geplatzt. Die Hoffnung stirbt aber bekanntlich zuletzt. Da eyeHome nicht weiterentwickelt wurde, könnte ich mir so ein nettes Kästchen durchaus aus dem Hause elgato vorstellen.

Salve,
Simon
« Letzte Änderung: Januar 10, 2007, 20:32:59 von yjnthaar »
_______
Mitmachen und Gewinnen sach ich da nur.

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Alles zum AppleTV
Antwort #5: Januar 10, 2007, 22:04:59
Das mit den Anschlüssen war mir gar nicht aufgefallen. Ich denke, in den USA sind Component-Eingänge häufiger, zumindest lese ich das aus diversen Threads zu Spielekonsolen. Stehen wir Europäer wieder mal im Regen oder gibt es da Adapter?

Das mit den Codecs stimmt wohl auch. Unverständlich.

Ich fürchte das Teil ist nicht wirklich zu Ende gedacht. Buh!
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Alles zum AppleTV
Antwort #6: Januar 10, 2007, 22:41:39
Ich fürchte das Teil ist nicht wirklich zu Ende gedacht. Buh!

Finde ich auch. Für ein Apple teil reichlich halbgar. Der Name "Airport Express AV" und 200 € wären angemessener für dieses Produkt.


In vielen (aber nicht allen) auch älteren Röhrenfernsehern schlummert, in Menü und Scartbuchse gut versteckt, ein RGB Eingang. Man braucht dann nur noch das passende Kabel + evtl. Scartadapter.
« Letzte Änderung: Januar 10, 2007, 22:54:57 von radneuerfinder »

mbs

Re: Alles zum AppleTV
Antwort #7: Januar 11, 2007, 18:41:24
... Wobei ich mir die Frage stelle, ob mit "Komponentenanschluss" wirklich RGB gemeint ist.
Bei "HD-Ready"-Fernsehern bezeichnet man damit inzwischen oft auch einen YPbPr-Eingang.

Zitat
Ich fürchte das Teil ist nicht wirklich zu Ende gedacht. Buh!

So sehe ich das auch. Wenn noch nicht mal das veröffentlichte Datenblatt solche grundlegenden Fragen beantwortet, dann ist Vorsicht geboten.

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Alles zum AppleTV
Antwort #8: Januar 16, 2007, 01:19:23
Noch was merkwürdiges: Nun hat man schon einen USB-2-Port, aber der ist nur für Diagnose-Zwecke im Schadensfall. Warum dann überhaupt zugänglich gemacht? Die Info habe ich von Ars Technica (wie fast immer...).
Das Ding schreit, wie das iPhone, nach Hackern, die mehr heraus holen.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Alles zum AppleTV
Antwort #9: Januar 18, 2007, 21:01:15
aTV verkauft sich gut

Das glaube ich nicht. Das ist für mich das ultimative Indiz, daß diese Verkaufshitlisten manipuliert sind.
« Letzte Änderung: Januar 18, 2007, 21:19:43 von radneuerfinder »

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Alles zum AppleTV
Antwort #10: Januar 18, 2007, 21:10:44
Oder die Leute dumm. :)

Die Hitliste sollte man allerdings wirklich besser nicht zu ernst nehmen. 
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Alles zum AppleTV
Antwort #11: Januar 18, 2007, 21:55:42
Abwarten. Stevie hat die Angewohnheit "Ganzheitlich" zu denken. Da wäre z.B. leopard (DVD-Player!) da wäre zum Beispiel die nächste Version von Quicktime etc. Und dann wäre da mal der Praxiseinsatz. Wie war das noch mit dem ersten iPod Video? Legionen mokierten sich über die miese Auflösung (320x240?) und dann? Wars auf dem Pantoffelkino nicht mal so schlecht. Ich werde mir das Teil vornehmen, wenn es zu kriegen ist. Momentan mach ichs wie der Kollege oben: Mit eyetv aufnehmen und auf DVD brennen, dann mit einem super DVD-Player mit upscaler auf dem HD-Ready Fernseher ansehen. Blöd nur, daß der Datenstream der Privaten allenfalls 60% der möglichen Qualität bietet. Bei ARD und ZDF geht EIN Spielfilm auf ne DVD. Bei den Privaten mehr als 2. Und trotzdem ist selbst im letzteren Fall das Bild besser auf dem Flatscreen als vom Kabel ... Vom Sound ganz zu schweigen.

Hier (in Deutschland) wird immer viel über ungelegte Eier gesprochen. Allein die Diskussion über das Nichtvorhandensein von UMTS beim iPhone ist so ein Beispiel. Das iPhone ist noch fast EIN JAHR entfernt. Ihr könnt einen drauf lassen, daß da noch EINIGES passiert. Ich lass das alles auf mich zukommen. Wenn das ATV in den Tests überzeugt - warum nicht? genauso das iPhone. Ich hatte einen der ersten iPods (G2), der kostete mit 10 GByte 470 Euro. Verglichen damit wären 400 - 500 Euro für so ein iPhone zu verschmerzen.

Ich hatte auch mal einen mini am FlatTV. Irgendwie fand ich das aber dekadent. Nur fürs Fernsehen. Und mit Logitech Funkmaus und Tastatur wars nicht wirklich witzig. so ein Teil wie ATV könnte interessant werden - UND: Vermutlich wirds auch das Updatemöglichkeiten geben. Ach ja die PVR-Funktion! Vielleicht gibts da auch irgendeine Lösung, und wenns nur eine eyetv über USB2 sein wird. Vielleicht nicht gleich, aber später. Das Teil hat ein OS X, und somit KEIN monolithisches System. Alles ist möglich ...
_______
I will not make any deals with you. I've resigned. I will not be pushed, filed, stamped, indexed, briefed, debriefed or numbered.
My life is my own.
Re: Alles zum AppleTV
Antwort #12: Februar 07, 2007, 14:37:38
Re: Alles zum AppleTV
Antwort #13: März 24, 2007, 01:26:07
So installiert man weitere Qt Codecs im aTV:

1. Open it up (4 screws on the bottom, small Torx bit)
2. Put the 2.5" drive into a USB enclosure or whatever you want
3. Mount the HFS filesystem
4. Install Perian in /Library/Quicktime (as you normally would)
5. Install Dropbear (or enable SSH if you know how... we gave up and used Dropbear)
6. Add a startup script to disable the firewall or open up the ports you need for SSH
7. Put the drive back in and boot it, ssh login as frontrow, password frontrow (or add an ssh key for yourself)
8. Use a reference movie (use QT Pro to save a reference movie) to bootstrap your xvid file

voila


http://forums.somethingawful.com/showthread.php?s=&threadid=2391956

Locusta

  • Denken macht frei
Re: Alles zum AppleTV
Antwort #14: März 24, 2007, 08:09:16
In vielen (aber nicht allen) auch älteren Röhrenfernsehern schlummert, in Menü und Scartbuchse gut versteckt, ein RGB Eingang. Man braucht dann nur noch das passende Kabel + evtl. Scartadapter.
Geht das überhaupt, also von Komponentenanschluss auf SCART? Ich dachte, dass SCART ein RGB-Anschluss ist und der Komponenten das über die Helligkeit regelt?!
_______
[X] nail here for a new monitor

Dieser Beitrag stellt keine Rechtsberatung dar.