Forum

Re:Alles zum AppleTV
Antwort #60: März 08, 2011, 10:51:19
Ich möchte mich da als "Blinden" outen: auf meinem Plasma kriege ich ja sowohl 720p als auch 1080i-Übertragungen. Ehrlichgesagt sehe ich keinen großmächtigen Unterschied, wenn das Ausgangsmaterial gut ist. Eigentlich gar keinen aus 3 m Entfernung. Irgendwie glaube ich, dass dem Unterschied (im TV) etwas zuviel Relevanz beigemessen wird.

Einschränkung: BluRay. Das ist dann nochmal ne ganz andere Nummer …
_______
I will not make any deals with you. I've resigned. I will not be pushed, filed, stamped, indexed, briefed, debriefed or numbered.
My life is my own.
Re:Alles zum AppleTV
Antwort #61: März 08, 2011, 11:16:09
Zwischen „Sky-1.080p (oder „i“?)“ und „ÖR-720p“, sehe ich schon einen Unterschied.
Aber stimmt schon, der ist beinahe zu vernachlässigen. Kein Vergleich zum Unterschied von „576 Nicht-HD“ zu „720-HD“.

Und „Batman - The Dark Knight“ auf Blu-ray war mein Aha-Effekt. Seit dem gibt's kein zurück mehr! ;D
Der Sound hat aber großen Anteil am Spaß!

Florian

  • Es lebe der König!
Re:Alles zum AppleTV
Antwort #62: März 08, 2011, 11:31:37
Da kann man streiten. Ich persönlich bevorzuge progressive Formate.
Sky ist 1080i. 1080p ist einfach noch zu umfangreich. Bluray ist 1080p.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re:Alles zum AppleTV
Antwort #63: März 08, 2011, 11:35:37
Da kann man streiten. Ich persönlich bevorzuge progressive Formate.
Sky ist 1080i. 1080p ist einfach noch zu umfangreich. Bluray ist 1080p.

Ja, dann ist Sky 1.080i.
Aber diese 1.080i sind (knapp) sichtbar besser als 720p.
Und Blu-ray legt noch einmal ein Schippchen drauf.
Re:Alles zum AppleTV
Antwort #64: März 08, 2011, 12:45:36
Ich habe mir gerade unseren ersten Flachbildschirm bestellt. Unser alter Röhrenfernseher gibt so langsam seinen Geist auf. Dabei musste ich dann einen mit Full-HD nehmen, da alles andere auch nicht preiswerter war.
Aktuell haben wir gar keine HD-fähigen Quellen oder HDMI-Geräte. Nur ein normaler DVD-Player, die Wii und eben DVB-T, welches nicht HD ist und bereits bei PAL-Auflösung wegen der geringen benutzten Datenrate öfters Klötzchen zeigt.
Interessant wäre da erst ein AppleTV mit HD-Inhalten oder ein Streamen vom NAS zum Fernseher, aber HD-Inhalte habe ich da auch nicht.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re:Alles zum AppleTV
Antwort #65: März 08, 2011, 12:52:03
Da hoffe ich für euch, dass der neue Fernseher in der Lage ist, aus dem „Nicht-HD-Material“, was die allermeisten Sender noch bieten, ein vernünftiges Bild hinzubekommen.

Als ich mich vor gut einem Jahr damit beschäftigt habe, war das hochgerechnete 576-Zeilenbild das größte Problem für viele Flats.

Aber ARD, ZDF und ARTE können ja HD.
Und per Zusatzkarte auch das Unterschichtenfensehen.
Re:Alles zum AppleTV
Antwort #66: März 08, 2011, 12:59:22
Als ich mich vor gut einem Jahr damit beschäftigt habe, war das hochgerechnete 576-Zeilenbild das größte Problem für viele Flats.

Ich weiß. Und da wir praktisch ausschließlich PAL gucken, hat mich das immer vom Kauf eines Flat abgehalten. Nur jetzt ist es wirtschaftlich einfach nicht mehr sinnig, eine Röhre zu kaufen.

Zitat
Aber ARD, ZDF und ARTE können ja HD.
Und per Zusatzkarte auch das Unterschichtenfensehen.

Nein. Über DVB-T kommt hier immer nur PAL. Und das auch in einer schlechteren Qualität als früher beim Analog-Fernsehen. Da man schon auf einer Röhre erkennen kann, wie schlecht die Bilder sind, kommt es dann beim Flat auch nicht mehr drauf an, dass der PAL nicht gut kann. :(
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re:Alles zum AppleTV
Antwort #67: März 08, 2011, 13:03:23
Dann nimm 60 Ocken in die Hand. ;)

Florian

  • Es lebe der König!
Re:Alles zum AppleTV
Antwort #68: März 08, 2011, 13:27:38
Oder vermeide das TV-Programm weitgehend und nutze die Vorteile von Bluray und einer Auswahl von wirklich sehenswerten Dingen.
Mache ich jetzt seit Jahren so (mit DVDs).
Bei Nachrichten und der täglichen Dosis Schwachsinn ist die Bildqualität doch eh nebensächlich. 

fränk: 1080 hat natürlich mehr Bildpunkte 720. Die Schwächen von Halbbildern (Interlace) kann man mittlerweile auch recht gut ausmerzen mit Rechnereien des Fernsehchips. Das an sich überlegene Signal ist aber progressiv, also Vollbilder. Je nach Fernseher und Auge kann i durchaus stören.
Es lebe die Bluray!
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re:Alles zum AppleTV
Antwort #69: März 08, 2011, 14:01:56
Dann nimm 60 Ocken in die Hand. ;)

Zum einen wären das erheblich mehr als 60 Ocken, denn es fehlen:
- Satellitenschüssel
- Verkabelung läuft seriell von Zimmer zu Zimmer, d.h. nur für Analog, DVB-T oder Kabel geeignet. Müssten alle Wände aufgespitzt und neue Kabel verlegt werden.
- hat der Fernseher DVB-S2 schon integriert
- andere Fernseher müssten Receiver bekommen
- ein neuer eyeTV-Stick wäre fällig.
Das ganze nur, um inhaltlich schlechtes Fernsehen in etwas besserer Bildqualität zu bekommen? Nein, danke. In Anlehnung an Florian: "Bei Nachrichten und der täglichen Dosis Schwachsinn ist die Bildqualität doch eh nebensächlich."

Oder vermeide das TV-Programm weitgehend und nutze die Vorteile von Bluray und einer Auswahl von wirklich sehenswerten Dingen.

Nö. BluRay-Player habe ich auch nicht. Und weißt Du, wann ich die letzte DVD geguckt habe? Ist bestimmt schon über ein Jahr her. Würde bei BluRay dann auch in max. 1 Scheibe pro Jahr gipfeln. Das lohnt nicht.

Mit einem AppleTV und eben schnell ausleihen, könnte das anders werden.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re:Alles zum AppleTV
Antwort #70: März 08, 2011, 14:05:51
1080 hat natürlich mehr Bildpunkte 720. Die Schwächen von Halbbildern (Interlace) kann man mittlerweile auch recht gut ausmerzen mit Rechnereien des Fernsehchips. Das an sich überlegene Signal ist aber progressiv, also Vollbilder. Je nach Fernseher und Auge kann i

Ja, ist klar.

Bei meinen beiden Set-Ups, einmal TechniSat-Reciever am Sony und ein anderes mal den integrierten Sat-Receiver in einem anderen Sony, gefällt mir das 1.080i besser als die 720p der ÖR.

Selbst die schnell beweglichen Bilder machen mit 1.080i den besseren Eindruck als die 720p.

Ob es nun mein Auge/Hirn, die Empfangs- oder die Ausgabegeräte sind, kann ich nicht sagen.

Re:Alles zum AppleTV
Antwort #71: März 08, 2011, 14:13:20
Auch wenn die große Zeit von 720p auf Geräten, die was mit TV zu tun haben, bereits seit ungefähr 2004/5 hinter uns liegt.

Das sag das mal ARD & ZDF. ;)

Immerhin wird dort seit Mitte 2010 intern schonmal auf 1080i umgestellt:
http://www.golem.de/1102/81284.html
Re: Alles zum AppleTV
Antwort #72: März 07, 2012, 20:48:57

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Alles zum AppleTV
Antwort #73: Dezember 09, 2012, 12:33:22
Die Beta der neuen Apple-TV-Software erlaubt die Verwendung von Bluetooth-Tastaturen.
http://9to5mac.com/2012/12/08/apples-upcoming-ios-update-to-unlock-full-bluetooth-keyboard-control-for-apple-tv/

Würde mal behaupten, mit dem Hobby wird langsam ernst gemacht. Das perfekte Versuchsfeld für ein etwaiges zukünftiges integriertes TV-Gerät. Persönlich finde ich, Apple wäre bescheuert, wenn sie das Ding nicht zur Spielkonsole machen, wo iOS doch schon die Spieleplatform schlechthin ist. Könnte man per Bluetooth iOS-Spiele am TV mit dem iPhone/iPad steuern, ohne Ruckler wie jetzt per Airplay und WLAN, wäre es ein Riesenschritt. Dann braucht auch keine die Wii U mit ihrem komischen Tablet-Hybrid-Controller. 
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides