Forum

Mac Mini 2018 .. Yeah!
Oktober 30, 2018, 15:34:44
Neuer Mac Mini 2018

- Core i3 / i5 / i7 Prozessor: 4- oder 6 Kerne / 8-Generation
- 60% schnellere Grafik
- max. 64 GB RAM (SO-Dimms)
- SSD max 2 TB
- T2 Security-Chip
- 100% recyceltes Aluminium

- Ethernet
- 4x Thunderbolt 3
- 1x HDMI
- 2x USB-A
- 10 GB-Ethernet optional
- 1x Audio

Lieferbar ab nächste Woche

8 GByte RAM, 3,6 GHz
ab 799 Dollar / 899 Euro

- preislich kann man das kleine Ding auf 5.000 Euro hochjubeln!

alle Varianten hier: https://www.apple.com/de/shop/buy-mac/mac-mini
« Letzte Änderung: Oktober 30, 2018, 16:48:12 von FOX »
_______
«Das Internet? Gibt's diesen Blödsinn immer noch?»  (Homer Simpson)

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Mac Mini 2018 .. Yeah!
Antwort #1: Oktober 30, 2018, 16:29:48
Schön, dass es ihn überhaupt gibt. :)

Er hat RAM-Riegel, man kann also wechseln/upgraden. Sieht auch cool aus und Anschlüsse stimmen auch. Natürlich nur Intel-Grafik und die SSD ist anscheinend auch verlötet.

Keine Ahnung, wie schnell die i7 mittlerweile sind, rein von den Specs hat er jetzt mehr oder weniger meinen iMac 2011 erreicht.

In Deutschland ab 899 €. Mit 2 TB streift man die 3000 €.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Mac Mini 2018 .. Yeah!
Antwort #2: Oktober 30, 2018, 16:50:12
max Konfiguration ist weit von 3.000 entfernt!

_______
«Das Internet? Gibt's diesen Blödsinn immer noch?»  (Homer Simpson)

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Mac Mini 2018 .. Yeah!
Antwort #3: Oktober 30, 2018, 19:37:06
Habe extra nur die SSD gemaxt, weil sonst heißt es wieder der Flo rechnet alles schlecht. ;)

Ich sag mal, mit Thunderbolt hat man ja die Möglichkeit für schnellen externen Speicher. Bleibt die Grafik, 60% schneller als 2013… das ist der Flaschenhals nicht nur für Spiele. Überhaupt gehen mir solch schlecht ausbalancierten Systeme generell gegen den Strich.
Trotzdem kann man mit dem Ding natürlich allerhand machen und sogar ein 5K-Display ansteuern und dank dem Spezialfunktionen wohl auch ganz gut Videos schneiden.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Mac Mini 2018 .. Yeah!
Antwort #4: Oktober 31, 2018, 01:03:29
Ich kann da kein Yeah erkennen. Höchstens ein kleines yeah, RAM ist wechselbar.
Alles andere ist wie von Apple gewohnt, wenn man sich die letzten Jahre ansieht.

Preisschraube weiter nach oben, ansonsten wie gewohnt minimale Basisausstattung.
8GB, okay. Aber 128GB SSD? Ein Witz
Und eine NVMe "SSD" könnte man auch wechselbar machen, ohne eine Schraube lösen zu müssen.

Das Update vom mini und auch Air ist okay. Also das konnte man von Apple erwarten, aber keinesfalls ein "Yeah".

Aber andererseits kann ich das schon verstehen, das einem ein Yeah rausrutscht, nachdem der mini vier Jahre nicht aktualisiert wurde.
Mann muss schon auch sagen, Apple macht das wirklich optimal. Die melken das Produkt (Mac mini 2014) bis zum letzten Tropfen, sodass jeder schon befürchten muss, der mini wird eingestellt und dann gibt es eine Aktualisierung 2018 und die ganze Meute flippt aus.

Wobei man anmerken muss, ausgeflippt sind sie, oh Wunder, beim iPad ...
Re: Mac Mini 2018 .. Yeah!
Antwort #5: Oktober 31, 2018, 07:51:18
Tja, evtl. ist dieser Mac mini ein kleiner Lichtblick?

Mein iMac (21,5" Mitte 2011) muss evtl. irgendwann mal ersetzt werden. Zum Glück läuft er noch gut.
Ich habe daran einen zweiten Monitor und darin 16GB RAM und 1TB HDD, evtl. in Kürze 1TB SSD. Bei einem neuen Mac möchte ich nicht schlechter als das aufgestellt sein.

Schön am neuen Mac mini ist, dass man weiterhin selber RAM reinstecken kann und meine aktuellen 16GB sogar nicht das Maximum für das neue Gerät wären.
Aber die verbaute 128GB SSD ist ein Witz. Das ist lächerlich. Kann man die selber tauschen und gegen was für eine Art SSD?
Kann man zwei Monitore problemlos betreiben? Direkt gibt es nur einen HDMI...
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re: Mac Mini 2018 .. Yeah!
Antwort #6: Oktober 31, 2018, 08:58:17
Schließe bis zu zwei 4K Displays – und sogar ein drittes über HDMI 2.0 – oder ein 5K Display an. Oder kombiniere den Mac mini mit einer eGPU für die Grafikleistung eines Desktop‑Computers:
https://www.apple.com/de/mac-mini/

Die 128 GB sind ein Witz, noch witziger aber sind die Aufpreise für mehr Speicherplatz (512 GB SSD Speicher + 480,00 €).  >:(
Re: Mac Mini 2018 .. Yeah!
Antwort #7: Oktober 31, 2018, 09:08:48
Schließe bis zu zwei 4K Displays – und sogar ein drittes über HDMI 2.0 – oder ein 5K Display an.

Ja, das habe ich auch gelesen. So normale Displays haben aber doch nur HDMI- oder Displayport-Eingänge, oder? Ich habe mich schon lange nicht mehr umgeschaut bei den Displays. Oder haben normale Displays (nicht obere Preisklasse) jetzt auch TB-Eingänge?

128GB... Das haben schon Telefone, wenn die nicht schon mehr haben.
Meiner Meinung nach absolut unterste Grenze für einen Computer 2018 wären 512GB oder besser 1TB. Alles andere ist lächerlich.
Wir werden wohl abwarten müssen, bis so ein Teil mal von jemandem zerlegt wird.
Aber selbst wenn die SSD gesteckt ist, bleibt es möglich, dass der T2-Chip evtl. ein einfaches Austauschen verhindert. Mal abwarten.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re: Mac Mini 2018 .. Yeah!
Antwort #8: Oktober 31, 2018, 09:20:30
Wenn ichs richtig im Kopf habe sind manche USBC Buchsen auch Thunderbolt Buchsen und in Thunderbolt ist Displayport mit integriert:
https://www.apfelinsel.de/forum/index.php/topic,5737.0.html
https://www.apfelinsel.de/forum/index.php/topic,4703.0.html
Adaaaaapteer ole!
Re: Mac Mini 2018 .. Yeah!
Antwort #9: Oktober 31, 2018, 10:14:06
OK, dann braucht man also nur einen Adapter. Klingt schon besser.

jetzt nur noch das Problem mir der internen SSD lösbar und ich hätte eine brauchbare Alternative für meinen aktuellen Mac...
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller

mbs

Re: Mac Mini 2018 .. Yeah!
Antwort #10: Oktober 31, 2018, 10:42:38
Im eigentlichen Sinne ist keine SSD vorhanden. Auf dem Mainboard ist Flash-Speicher aufgelötet, der vom T2-Prozessor als Controller gesteuert und live verschlüsselt wird.
Re: Mac Mini 2018 .. Yeah!
Antwort #11: Oktober 31, 2018, 10:57:51
OK, danke.
Aufgelötet=fest eingebaut hatte ich bisher nirgendwo gelesen. Leider wieder kein Mac für mich. :(
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re: Mac Mini 2018 .. Yeah!
Antwort #12: Oktober 31, 2018, 11:41:12
Das Yeah! ist der Anfangs-Euphorie geschuldet. Tim hat mich so begeistert!  8)

Ich relativiere es im Nachhinein auf ein "na endlich". Sieht man sich Preise, Grafik und SSD an, bleibt wirklich wenig übrig um auszuflippen  :-X
_______
«Das Internet? Gibt's diesen Blödsinn immer noch?»  (Homer Simpson)
Re: Mac Mini 2018 .. Yeah!
Antwort #13: Oktober 31, 2018, 12:34:28
Bei 128GB SSD wird es ziemlich knapp, wenn man ein Backup von seinem iOS-Gerät (oder gar mehreren) machen möchte.  :-X

Mal was anderes. Wenn man per Thunderbolt eine externe Platte/SSD anschließt, dann dürfte das doch nicht wesentlich (oder überhaupt) langsamer als die interne Platte sein.
Aber in dem Fall wäre es wohl überaus sinnvoll, den Ordner /Users auf die externe Platte zu legen. Das habe ich noch nie gemacht. Gibt es da Erfahrungen, ob das problemlos möglich ist oder gibt es da Pferdefüße?
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Mac Mini 2018 .. Yeah!
Antwort #14: Oktober 31, 2018, 18:20:57
Der Aufpreis für mehr SSD-Platz wird noch lustiger, wenn man sieht, dass derselbe Schritt (128->256 GB) beim iPhone XR 110 € kostet, beim Mac mini das doppelte. Ist nicht ganz der gleiche Speicher, aber so verschieden auch nicht.
Klar kann man sagen, dass man bei einem Desktop ja locker was anhängen kann. Nur braucht man dann mindestens eine externe Platte mehr, weil man ja nicht Daten und deren Backup auf einer Platte haben will. Kostet Geld und Platz.

Es bleibt also dabei, Apple stellt einem Rechner hin, die man dann für Wucherpreise ein bisschen an seine Bedürfnisse anpassen kann. Derweil wird älteren, im Endeffekt genauso leistungsfähigen Rechner, nach und nach der Software-Support entzogen.

Dann lässt man die Mistdinger vier Jahre im Regal stehen, bis alle jammern und stellt dann nur ein aktualisiertes Modell vor, als wäre es das achte Weltwunder. Okay, das Gehäuse-Metall ist recycelt bzw. aus Metallabfällen der iPhone-Fertigung.

Und ein i3 (!) für den Preis ist eigentlich auch ein Witz.



_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides