Forum

Re: Ich sehe was Du nicht siehst / Behörden-Trojaner
Antwort #1204: März 07, 2017, 16:38:20
Wikileaks zu iOS exploits und malware:
Recently, the CIA lost control of the majority of its hacking arsenal including malware, viruses, trojans, weaponized “zero day” exploits, malware remote control systems and associated documentation. This extraordinary collection, which amounts to more than several hundred million lines of code, gives its possessor the entire hacking capacity of the CIA
https://9to5mac.com/2017/03/07/cia-ios-malware-wikileaks/
Re: Ich sehe was Du nicht siehst / Behörden-Trojaner
Antwort #1205: März 07, 2017, 19:06:59
« Letzte Änderung: März 07, 2017, 20:29:18 von radneuerfinder »
Re: Ich sehe was Du nicht siehst / Behörden-Trojaner
Antwort #1209: März 15, 2017, 11:29:48
Die Lebendigkeit einer Stadt wie Paris war auf ständige leichte Regelübertretungen gegründet; Lieferanten hielten in zweiter Reihe, die Pariser parkten kreuz und quer, manchmal blockierten Menschenansammlungen die engen Straßen, Leute rauchten in Bars und tranken auf der Straße. Mittlerweile werden die Überwachungskameras auf den großen Boulevards, die zur Terrorprävention installiert wurden, dazu genutzt, um automatisch Fotos der falsch parkenden Autos zu machen, Strafzettel werden automatisch zugestellt, und auf den Autobahnen werden, wie zur öffentlichen Beschämung, die Kennzeichen der zu schnellen Wagen auf große Tafeln projiziert. Die Botschaft an die Bürger ist: Wir sehen euch überall, nichts kann getan werden, ohne dass der Staat es kommentieren und sanktionieren wird, jede Demonstration wird gefilmt, jede Handlung in einer Metro aufgezeichnet und ausgewertet.
  Dass all dies zu dem führt, was in der Psychologie eine „depressive Handlungshemmung“ genannt wird, ist nicht verwunderlich
:
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/wie-frankreich-emmanuel-macron-seiner-frau-verfiel-14877855.html?printPagedArticle=true

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Ich sehe was Du nicht siehst / Behörden-Trojaner
Antwort #1210: März 18, 2017, 14:37:18
Mit diesem US-Gesetzesvorschlag soll es Arbeitgeber ermöglicht werden, von den Angestellten und ihrer Familie Genanalysen zu verlangen, wenn diese in die betriebliche Krankenkasse wollen/sollen. Diese sind zwar nicht verpflichtet, zuzustimmen. Bei Verweigerung sollen sie aber mit deutlich höheren Beiträgen bestraft werden dürfen.
Alle einschränkenden Vorschläge der Demokraten, wie das die Daten nicht verkauft werden dürften, wurden von der republikanischen Mehrheit abgelehnt.
https://www.theregister.co.uk/2017/03/10/us_legislation_forcing_employees_genetic_info/
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides