Forum

Re: Ich mach ne neue Website - e-engine.de
Antwort #30: März 25, 2019, 16:04:54
Flo: ich hoffe, du hast nicht recht, wenns um die deutschen Startups geht. Ich drücke den Münchnern um den SION die die Daumen, den e.Gos und den Microlinos. Und ich hoffe auch die großen Hersteller bekommen die Kurve. Denn: ist dem nicht so, schaut’s hier in Zukunft recht düster aus ... Keine Digitalisierung, keine Elektromobilität, dämliche Energiepolitik, dämliche Internetpolitik. Man könne verzweifeln.
_______
I will not make any deals with you. I've resigned. I will not be pushed, filed, stamped, indexed, briefed, debriefed or numbered.
My life is my own.

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Ich mach ne neue Website - e-engine.de
Antwort #31: März 25, 2019, 18:01:10
Klar, dies ist auch meine Hoffnung. Ist halt nur so, dass v.a. in China mit reichlich Staatsgeld bezuschusst wird während bei uns man nicht mal in der Lage ist, vernünftige Standards für Ladensäulen zu beschließen. Vielmehr scheint man zu versuchen, diese für den Betreiber möglichst teuer zu machen . (https://de.wikipedia.org/wiki/Ladesäulenverordnung)

Die Politik will natürlich die Autohersteller schützen, und das führt zu diesen Widersprüchen. Überhaupt darf man nie jemanden wehtun, siehe Kohlekompromiss. 20 000 Beschäftigte rechtfertigen anscheinend Ausgaben von 100 Mrd. und mehr. Da kann ich gleich das Held verteilen, für jeden 500 000 €… [edit] richtig gerechnet, wären es sogar fünf Millionen![/edit] also ne, so wird das nicht, Abermilliarden in Technologien von vorgestern und kaum Geld für Neues.

Wer zulange verharrt auf alten Errungenschaften, den fegt die Weltgeschichte hinweg und Deutschland bzw. ganz Europa droht genau das.
« Letzte Änderung: März 26, 2019, 15:19:52 von Florian »
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Ich mach ne neue Website - e-engine.de
Antwort #32: März 26, 2019, 14:19:49
Ich fürchte, da hast du recht. Ich hoffe aber inständigst, dass sich diese Vollpfosten endlich am Riemen halten. Aber: gerade gelesen, dass der Gipfel der Kommission zum Klimaschutz im Verkehr mehr oder weniger gescheitert ist.
https://www.automobilwoche.de/article/20190326/AGENTURMELDUNGEN/303269986/nach-17-stundigen-beratungen-der-kommission-keine-gemeinsame-linie-zum-klimaschutz-im-verkehr-gefunden?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter
Nur noch BLABLABLA. Das macht mich inzwischen ganz schön wütend.
_______
I will not make any deals with you. I've resigned. I will not be pushed, filed, stamped, indexed, briefed, debriefed or numbered.
My life is my own.
Re: Ich mach ne neue Website - e-engine.de
Antwort #33: März 26, 2019, 15:09:28
Die Politik will natürlich die Autohersteller schützen

Ich glaube, der bisherige Schutz war kurzsichtig und ging nach hinten los. Hätte die Politik unsere Automobilfirmen mit starken CO2- und  Umweltauflagen genug gegängelt, inklusive effektiver (Mogel)Kontrollen, so wären die daraus resultierenden Entwicklungen jetzt ein Wettbewerbsvorsprung. So wie es gelaufen ist, muss die deutsche Automobilindustrie aber erst mal aufholen. Möge es gelingen.

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Ich mach ne neue Website - e-engine.de
Antwort #34: März 26, 2019, 15:25:18
Klar war der kurzsichtig, da sind wir uns einig.
V.a. wollten die deutschen Hersteller schon 1994 (!) groß in Wasserstoff investieren und wollten Hilfe vom Bund. Die Kohl-Regierung winkte ab. Daraufhin steckten die Hersteller, schwer subventioniert, ihre Milliarden halt v.a. in den Diesel.
Nun sind Brennstoffzellen bis heute leider Kostenfresser. BMWs Idee von der Direktverbrennung des H hat sich auch nicht durchgesetzt. Aber hätte man zwanzig Jahre lang viele Milliarden reingesteckt, wo wären wir dann heute? Und die Windräder hätten auch was zu tun.
« Letzte Änderung: März 26, 2019, 15:32:17 von Florian »
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Ich mach ne neue Website - e-engine.de
Antwort #35: Mai 05, 2019, 07:47:37
HÄLT TESLAS "MODEL 3" 100 JAHRE? Diskussion MONTAG, 6. Mai, um 20:30 Uhr, hier:
https://www.youtube.com/watch?v=aC_rpeHMpe0

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Ich mach ne neue Website - e-engine.de
Antwort #36: Mai 05, 2019, 15:44:48
HÄLT TESLAS "MODEL 3" 100 JAHRE?

Nein. Ohne Reparaturen sicher nicht.

Ehrlich, muss man über diese Frage künstlich lange diskutieren?
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Ich mach ne neue Website - e-engine.de
Antwort #37: Mai 05, 2019, 17:13:18
Könnte ein Druckfehler sein? Meinten die 10 Jahre ...?
_______
I will not make any deals with you. I've resigned. I will not be pushed, filed, stamped, indexed, briefed, debriefed or numbered.
My life is my own.

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Ich mach ne neue Website - e-engine.de
Antwort #38: Mai 05, 2019, 22:26:51
Nein, sie erläutern das sogar noch:
Zitat
Nur einmal im Leben ein Auto kaufen, das könnte die Zukunft sein. Eine Vision des TESLA-Chefs Elon Musk ist es, Autos für eine Nutzungszeit von 100 Jahren zu bauen. Der erste Schritt könnte mit dem Model 3 von TESLA erfolgt sein. Denn das Fahrzeug besitzt offenbar Komponenten, welche zumindest eine jahrzehntelange Nutzung ermöglicht, abgesehen vielleicht vom Batterietausch.

Betonung auf Vision, aber das stört sie nicht.
Naja, der ganze Kanal scheint mir etwas abstrus.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Ich mach ne neue Website - e-engine.de
Antwort #40: Februar 25, 2020, 10:32:21
Funfact: die meisten Elektroautos haben keine Anhängerkupplung und sind auch nicht für Anhänger zugelassen ... Davon ab: nette Idee, zeigt aber den Irrsinn der Elektromobiltät, wenn’s um Reichweiten geht. Aber es wird kontinuierlich besser ...

Früher: Hubraum ist durch nicht zu ersetzen, ausser mehr Hubraum.
Heute: Reichweite ist durch nichts zu ersetzen, ausser mehr Reichweite.

Auch wenn man uns immer wieder weismachen will, dass der durchschnittliche Deutsche nur 30-40 Kilometer am Tag pendelt - 120-220 km ECHTE Reichweite reichen einfach nicht aus. ECHTE deshalb, weil auf dem Papier kein Stromer mehr unter 200 km weit zu kommen scheint. Immer auf die Batterie schauen: alles unter 35 kWh ist nicht praktikabel, weil der durchschnittliche Verbrauch bei 14-15 kWh pro 100 km liegt. Bei 130 auf der Autobahn eher bei 20-22 kWh (Ausnahme sind die Teslas, die derzeit sehr Energieeffizient sind). Soviel zur Reichweite.
_______
I will not make any deals with you. I've resigned. I will not be pushed, filed, stamped, indexed, briefed, debriefed or numbered.
My life is my own.
Re: Ich mach ne neue Website - e-engine.de
Antwort #42: März 04, 2020, 07:03:00
Ach der StreetScooter. Ja, ist ein Armutszeugnis aber für alle Beteiligten, auch Streetscooter selbst. Das Ding wurde ewig nicht weiterentwickelt. Das Management änderte sich ständig, kein war auch nur im Mindesten zuständig. Das Auto selbst wurde inzwischen von anderen Start-ups überholt. Und zu guter Letzt: Hier in der Nähe von FFB gibt es eine Werkstatt, da stehen immer ne ganze Menge StreetScooter auf dem Hof, weil die Verarbeitung so grottenschlecht ist. Das Ding konnte nur so lange überleben, weil es bei der POST eingegliedert war. Auf dem freien Markt wäre schon Jahre vorher Sabbath gewesen.

https://e-engine.de/streetscooter-warum-das-aus-nicht-ueberrascht/
_______
I will not make any deals with you. I've resigned. I will not be pushed, filed, stamped, indexed, briefed, debriefed or numbered.
My life is my own.
Re: Ich mach ne neue Website - e-engine.de
Antwort #43: März 04, 2020, 07:43:05
Das Ding konnte nur so lange überleben, weil es bei der POST eingegliedert war. Auf dem freien Markt wäre schon Jahre vorher Sabbath gewesen.

Geil!
Sämtliche Infos die ich zu dem Ding im Lauf der Zeit aufgeschnappt hatte, erweckten den Eindruck, es sei großartig.

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Ich mach ne neue Website - e-engine.de
Antwort #44: März 07, 2020, 20:47:32
Es ist schon schade, aber allzu bezeichnend.
Die Post mit ihrem Mantra „wir sind kein Autohersteller“ - einfach nur albern. Warum nicht? Dann macht Amazon das halt und ordert abertausende Lieferwagen, nur halt woanders.

Überhaupt haben sie Street Scooter ja wohl nur übernommen, weil diese selber nicht mehr hätten ausliefern können. Und investiert hat man gar nichts, lieber über die Millionenverluste geklagt. Als würde DHL nicht genug verdienen, um das auszuhalten. Vielmehr hätte man eben investieren müssen, damit man das Ding auch an andere Kunden hätte bringen können.

Im Endeffekt war das damals als großes Ding dargestellte Geschäft von Anfang an abgeschrieben.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides