Forum

Re: macOS 10.14 Mojave
Antwort #30: September 29, 2018, 16:38:26
Auch sehr nervend:

Wird ein Programm geöffnet, das sich nicht im Dock befindet, erscheint es dort (das war bisher auch so) es bleibt aber nun dort, auch wenn es beendet wurde.

Das sind so Eingriffe ins Erscheinungsbild, die ich hasse wie die Pest.
Re: macOS 10.14 Mojave
Antwort #31: September 29, 2018, 19:07:46
Kann man aber ändern. Ich glaube, Systemeinstellungen -> Dock

Edit: Was mir wiederum gefallen würde, ein intelligentes Dock, das die Programme anheftet, die oft geöffnet werden.
Re: macOS 10.14 Mojave
Antwort #32: September 30, 2018, 09:35:21
Wird ein Programm geöffnet, das sich nicht im Dock befindet, erscheint es dort (das war bisher auch so) es bleibt aber nun dort, auch wenn es beendet wurde.

Die Funktion ist auch nur für absolute Computer-Noobs sinnvoll. Also für diejenigen, die nicht wissen, wo man Programme findet und startet.
Für alle anderen ist das eher nervig. Dann hat man am Ende ein Dock mit 40-50 mickrig kleinen Symbolen...

Außerdem habe ich es schon oft erlebt, dass Programme als dmg zwar heruntergeladen werden, aber dann nicht in den Programmeordner kopiert werden. Da wird dann immer auf das Symbol im Dock geklickt, woraufhin automatisch das DMG gemundet und das Programm vom Image gestartet wird. Funktioniert sogar.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re: macOS 10.14 Mojave
Antwort #33: September 30, 2018, 10:09:27
Einfach die Funktion in den Systemeinstellungen Dock abschalten.
Re: macOS 10.14 Mojave
Antwort #34: September 30, 2018, 10:45:39
Einfach die Funktion in den Systemeinstellungen Dock abschalten.

Danke, ich hab`s.

Florian

  • Es lebe der König!
Re: macOS 10.14 Mojave
Antwort #35: September 30, 2018, 22:37:28
Edit: Was mir wiederum gefallen würde, ein intelligentes Dock, das die Programme anheftet, die oft geöffnet werden.

Ein Workaround wäre einen intelligenten Ordner im Finder zu kreieren und rechts der Linie ins Dock zu droppen. Dann klappt dieser Ordner immerhin auf Klick auf wie auch der standardmäßig vorhandene Download-Ordner. 
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: macOS 10.14 Mojave
Antwort #36: Oktober 04, 2018, 13:41:57
Ja, wäre ne Alternative :)
Warte jetzt schon seit Tagen auf das 10.14.1 Update.
Möchte endlich Mojave auf die interne SSD verschieben.

Bin mal gespannt, ob Mojave jetzt TRIM-Support für Dritt-Party SSDs anbietet. Habe darüber leider keine Informationen gefunden.

mbs

Re: macOS 10.14 Mojave
Antwort #37: Oktober 05, 2018, 08:43:19
Bin mal gespannt, ob Mojave jetzt TRIM-Support für Dritt-Party SSDs anbietet. Habe darüber leider keine Informationen gefunden.

Das können bereits alle Betriebssysteme ab OS X 10.10.4 Yosemite. Man muss es nur über die Befehlszeile einschalten.
Re: macOS 10.14 Mojave
Antwort #38: Oktober 06, 2018, 12:20:22
Ich hab TRIM nun per Befehlszeile eingeschaltet, danke. Hatte bisher das Programm Disk Sensei dafür verwendet. Aber Disk Sensei macht unter Mojave eh Probleme wie es mir scheint.

Aber das mit der Befehlszeile wäre doch was für TTS?

Ach und hatte nun mal mein NAS an. Im NAS ist als Protokoll AFP und nicht SMB aktiviert. Also scheint AFP in Mojave noch aktiv?
Wo kann ich denn sehen, wie das NAS verbunden ist?

Und das aktivieren/ deaktivieren von SMB Client-Signing wäre doch für TTS auch was oder nicht?
Selbst Apple beschreibt den Vorgang auf deren Seite:
https://support.apple.com/de-de/HT205926
Re: macOS 10.14 Mojave
Antwort #39: Oktober 12, 2018, 12:02:21
Diese Info wäre für mich auch extrem wichtig: ist AFP noch aktiv?


Zitat
Wo kann ich denn sehen, wie das NAS verbunden ist?

Du kannst dein NAS ja mit den beiden Befehlen per "Mit Server verbinden" testen.

afp://ip-adresse
smb://ip-adresse
_______
«Das Internet? Gibt's diesen Blödsinn immer noch?»  (Homer Simpson)
Re: macOS 10.14 Mojave
Antwort #40: Oktober 12, 2018, 14:47:29
Hab es so getestet und ja, es geht.
Im DSM habe ich auch nur AFP aktiviert.
Das Gleiche mit SMB geht zum Beispiel nicht. Der Dienst ist auch im DSM deaktiviert.
Re: macOS 10.14 Mojave
Antwort #42: Oktober 13, 2018, 08:15:34
Funktioniert also weiterhin wie schon seit mehreren Systemversionen. Schön.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re: macOS 10.14 Mojave
Antwort #44: Oktober 18, 2018, 16:16:32
Wie es scheint kann Mojave immer noch keine Netzlaufwerke mit Spotlight indizieren oder hat jemand was von einem Workaround gelesen?