Forum

mbs

Re: Nachlassende Produktqualität bei Apple
Antwort #15: August 30, 2006, 09:37:42
Zitat
Da habe ich mich wohl etwas zu früh gefreut, denn etwas ist dennoch sehr seltsam, seitdem das Logik Board getauscht wurde, verändert sich die Temperatur des Prozessors überhaupt nicht mehr.

Das ist auf jeden Fall ein Fehler. Bist Du sicher, dass die Firmware des System Management Controllers wirklich auch im neuen Board aktualisiert wurde? Man kann die SMC-Version im System Profiler nachschauen. Die neuste Version für das MacBook ist 1.4f10, und die gibt es erst seit zwei Wochen. Hier: http://www.apple.com/support/downloads/macbooksmcfirmwareupdate.html

Ich zitiere da mal ein Dokument, was "jemand" 8) geschrieben hat:

FRAGE: Ich habe einen Mac mit Intel Core Solo- oder Core Duo-Prozessor. Manchmal scheinen die Temperaturmesswerte zu "hängen" und werden nicht mehr aktualisiert. Ist dies ein Problem des Messprogramms?

ANTWORT: Nein, das Problem wird durch einen Konstruktionsfehler in den derzeitigen Versionen von Intel Core-Prozessoren verursacht. Die digitalen Wärmesensoren können möglicherweise aufhören, korrekt zu arbeiten, wenn der Prozessor von einem C3/C4-Stromsparbetriebszustand zurückkehrt. Intel plant, diesen Hardwarefehler in zukünftigen Versionen der CPU zu beheben.

Als Abhilfe sollten Sie Apples Firmware-Aktualisierungen für Ihr jeweiliges Intel-basiertes Macintosh-Modell installieren. In fast allen Fällen wird das Problem hierdurch behoben, da die Änderung der Firmware vermeidet, dass der Prozessor in den Betriebszustand gerät, der den Fehler auslöst. Es ist zu empfehlen, sowohl die Firmware-Aktualisierung für das Boot-ROM als auch die Firmware-Aktualisierung für den System Management Controller (SMC) zu installieren. Um die Firmware-Aktualisierungen von Apple herunter zu laden, verwenden Sie bitte die nachstehende Tabelle:

(Tabelle weggelassen)

Intel führt dieses Hardwareproblem unter der Bezeichnung Erratum AE18. Für nähere Informationen verwenden Sie bitte das Intel Dokument 30922204.
Re: Nachlassende Produktqualität bei Apple
Antwort #16: August 30, 2006, 12:20:31
@mbs die neueste Firmware Version ist installiert. Ich habe mich mit meinem Apple Händler in Verbindung gesetzt der wenn es öfter vorkommt nochmals mit Apple in Kontakt treten will. Was scheinbar nicht zu vermeiden ist. Danke für die Info-
Re: Nachlassende Produktqualität bei Apple
Antwort #17: September 20, 2006, 19:17:19
Wie ich schon sagte, wurde mir vom Apple Händler empfohlen das Problem im Auge zu behalten. Hätte ich auch gemacht, wenn nicht drei Tage später sich auch noch das Display verabschiedete.

Also Logik Board Tausch zum zweiten. Schei..Schade  ::)

Natürlich nicht auf Lager und lieferbar in zwei Wochen. Mit Einzelheiten will ich euch nicht länger langweilen, jedenfalls sind die zwei Wochen um, dass Logik Board nochmals getauscht und ich richte ein Stoßgebet nach oben das dies doch hoffentlich der letzte Ausfall meines MacBooks war.
Re: Nachlassende Produktqualität bei Apple
Antwort #18: September 20, 2006, 19:56:03
Ohje, ohje. Da kann ich nachvollziehen, dass da die Geduld ärgstens strapaziert wird, wenn man so ein Gerät erwischt hat.
_______
Complete liberty of contradicting and disproving our opinion, is the very condition which justifies us in assuming its truth for purposes of action; and on no other terms can a being with human faculties have any rational assurance of being right. (John Stuart Mill - On Liberty)
Re: Nachlassende Produktqualität bei Apple
Antwort #19: Oktober 13, 2006, 20:56:46
Apple in der Zuverlässigkeits-Untersuchung von "Consumer Reports" vorne:
http://www.mactechnews.de/index.php?id=14711

Patrick

  • 4 - 8 - 15 - 16 - 23 - 42
Re: Nachlassende Produktqualität bei Apple
Antwort #20: Oktober 14, 2006, 02:11:05
Apple in der Zuverlässigkeits-Untersuchung von "Consumer Reports" vorne:
http://www.mactechnews.de/index.php?id=14711
Nur weil die Anderen schlechter sind, heisst das noch lange nicht, daß Apple gut ist...

Aber ernsthaft: ich erzähle schon seit langem, daß es keine spürbare Änderung bei den Reparaturen im Vergleich zu früher gibt. Klar gibt's jetzt mehr MacBooks oder PowerBooks, die kaputt gehen, sowohl relativ wie absolut, denn früher wurde in einem halben Jahr die gleiche Menge PowerBooks verkauft wie jetzt in einer Woche. Da mag schon so mancher Techniker getäuscht worden sein...
_______
Dr. Jones: Well I can assure you, Detective Britten, that this is not a dream. What?
Michael: That's exactly what the other shrink said. (Awake 1x01)
Re: Nachlassende Produktqualität bei Apple
Antwort #21: November 03, 2006, 13:22:56
Apple Reparaturprogramm für iMac-G5 und Power Mac G5:
http://www.macnews.de/news/94602.html
Re: Nachlassende Produktqualität bei Apple
Antwort #22: Juni 03, 2009, 06:39:06
Betrifft: Macbook white:
«Im Auftrag des Herstellers Apple Computer möchten wir Sie zu folgendem technischen Sachverhalt informieren: Der Schließmechanismus Ihres MacBooks nutzt Magnetkraft um das Display im geschlossenen Zustand zu halten. Bei jedem Schließen des Displays schlägt dieses beschleunigt durch die magnetische Anziehung auf die Handflächenauflage auf. Dadurch kann es in Folge zu Gehäuserissen und -absplitterungen kommen. Apple empfiehlt einen entsprechenden weichen Tastatur-/Displayschutz zu verwenden. Zusammen mit dem möglichst schonenden Schliessen des Displays trägt dieser dazu bei, dass Ihr Gerät lange erhalten bleibt und keine Schäden entstehen können.»

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Nachlassende Produktqualität bei Apple
Antwort #23: Juni 03, 2009, 11:47:34
Ist ja zum Lachen. Erst als großartigste Erfindung seit dem Reißverschluss bewerben und dann feststellen, dass das Gehäuse auf Dauer nicht immer mitmacht. Machen die keine Stresstests?
Oder ist es in freundlicher Hinweis man solle doch zum Unibody greifen?
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Nachlassende Produktqualität bei Apple
Antwort #24: Juni 03, 2009, 12:13:49
... die Anderen schlechter sind, heisst das noch lange nicht, daß Apple gut ist...

Unter den Blinden ist der Einäugige König.

Jochen
_______
Wenn Du es eilig hast, gehe langsam.
Re: Nachlassende Produktqualität bei Apple
Antwort #25: Juni 03, 2009, 12:24:04
Ist ja zum Lachen. Erst als großartigste Erfindung seit dem Reißverschluss bewerben und dann feststellen, dass das Gehäuse auf Dauer nicht immer mitmacht. Machen die keine Stresstests?

Vielleicht macht Apple diesen Stresstest, vielleicht auch nicht.
Vielleicht stellen sie bei einem Stresstest einen Mangel fest, vielleicht auch nicht.....

Egal wie so ein Test ausgeht, ändern werden die nix.
Die Kohle für die Entwicklung ist nämlich bereits ausgegeben und nun wieder zurück, für ein Produkt, das der Kunde in drei Jahren gefälligst sowieso zu ersetzen hat... nee.

Kunststoffe leiden wohl auch sehr oft unter der Aushärtung durch UV-Einstrahlung, vielleicht nutzt Apple das als Ausrede.

Wenn ich an die Tasten meines MBP denke...
Nun sind es schon fünf Buchstaben, die deutlich verschmiert sind und es werden sicherlich noch einige dazu kommen.
Hohe Qualität ist das nicht.

Oder mein Apple-BT-Headset für's iPhone....
Ich habe mir gerade ein neues "Contour Metal Headset" bestellt, in der Hoffnung es funktioniert besser als das Apple Teil.

Das Apple Headset verliert ständig die Verbindung zum iPhone und ist nur durch aufwendige Tastenorgien und Ein- und Ausschalten von Headset und iPhone zur kurzen Arbeitsaufnahme zu bringen.

Reklamation kannste vergessen.
Bei der MBP-Tastattur muss das Gerät für Wochen eingesendet werden, beim Headset sogar das iPhone zusätzlich für unbestimmte Zeit.... Apple wird immer mehr zum Drecksladen.
Re: Nachlassende Produktqualität bei Apple
Antwort #26: Juli 16, 2009, 13:51:55
         aus iTunes 8.2.1:
  
  

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Nachlassende Produktqualität bei Apple
Antwort #27: Juli 16, 2009, 14:49:40
Könntest Du noch schreiben, welchen Satz/Sätze Du meinst?
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Nachlassende Produktqualität bei Apple
Antwort #28: Juli 16, 2009, 15:33:53
Ich vermute es ist die "Unlesbarkeit" der Lizenzvereinbarung gemeint.

Dir war mir auch aufgefallen.
Re: Nachlassende Produktqualität bei Apple
Antwort #29: Juli 16, 2009, 17:08:55
Komisch, bei waren die gut zu lesen … Allerdings aufm Pro nicht aufm Laptop.
_______
I will not make any deals with you. I've resigned. I will not be pushed, filed, stamped, indexed, briefed, debriefed or numbered.
My life is my own.