Forum

Florian

  • Es lebe der König!
Apple Music
Juni 09, 2015, 00:17:24
Auf der WWDC wurde auch ein neuer Musik-Dienst vorgestellt.

Für 'nen Zehner im Monat bekommt man:

- Streaming von offensichtlich allen (?) Titeln im iTunes-Katalog

- Ein eigenes Radioprogramm mit drei offensichtlich bekannten DJs. Dieses sei ausschließlich der Musik verpflichtet und sendet weltweit rund um die Uhr aus New York, Los Angeles und London. Name: Beats 1. Da ich gutes Musik-Radio sehr schätze, finde ich es erstmal gut, dass Apple hier tatsächlich voran geht und selbst was unternimmt.

- Einen neuen Versuch einer Art musikalischen sozialen Netzes. Und zwar können sich die Künstler hier ganz gut präsentieren und sind eben direkter am Verkaufsschalter oder wie soll man das ausdrücken? Wer einen Künstler entdeckt, kann ihn also gleich direkt mit einem Kauf beglücken und erfährt vielleicht nebenher sogar noch mehr über ihn ohne sich das auf mehreren Seiten zusammen suchen zu müssen.


http://www.apple.com/de/music/


Edit:
Das Radioprogramm und ein eingeschränkter Connect-Zugang (kein Abspielen eingestellter Inhalte, kein Liken) sind auch kostenlos nutzbar.

Schön: Music-Abonnenten können die Songs zur Offline-Nutzung runterladen.
Auch schön: Für bis zu sechs Familienmitglieder zahlt man nur 15 $ (€?) und hat dann kein Kuddelmuddel mit Bibliotheken und Playlists als teilte man sich vertragswidrig einen Account.
« Letzte Änderung: Juni 09, 2015, 00:25:15 von Florian »
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Apple Music
Antwort #1: Juni 09, 2015, 08:02:16
Da bin ich gespannt.

Ich lasse mich in letzter Zeit oft via Spotify bedudeln, mag das Outfit des Programms aber gar nicht.
Ich kann machen was ich will, auf dem iPad kann mir nicht merken, in welche Richtung ich welche Bildschirmhälfte wegwischen muss, um dann zu sehen, was ich sehen will.

Ich gehe davon aus, dass Apple das besser hinbekommt.


Internetradio bleibt für mich vollkommen uninteressant.

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Apple Music
Antwort #3: Juni 09, 2015, 16:26:16
- Streaming von offensichtlich allen (?) Titeln im iTunes-Katalog

Der t3n-Link zitiert (?) 30 Mio. Songs, iTunes Radio (was wird wohl aus dem und nutzt das irgendwer?) wirbt mit 43 Mio. Also wohl nicht alle im Tunes-Katalog, sondern nur die der „Apple-Bibliothek“, was immer das sein soll.

Streaming hat Apple also schon im Programm, vage Connect-ähnliches ist mit Ping gescheitert, jetzt will man's noch mal wissen und macht es besser?

Brennend interessieren würde mich noch, ob die Künstler bei Apple mal ein bisschen mehr bekommen als die Brotkrumen vom Tisch, an dem Apple und die Plattenfirmen sitzen.

_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Apple Music
Antwort #4: Juni 11, 2015, 18:07:30
Re: Apple Music
Antwort #7: Juli 01, 2015, 13:12:00
Unfug.
Jedenfalls ist alles klar formuliert.
Re: Apple Music
Antwort #8: Juli 01, 2015, 13:20:34
In den Einstellungen von iOS gibt es die Möglichkeit Apple Music zu abonnieren. Demnach hat man es noch gar nicht automatisch abonniert. Dies widerspricht dann der Meldung von oben.

Dann „folge ich einigen meiner Favoriten“.
Ich habe aber gar keine Favoriten.
Ich soll mir auch anschauen können, welchen Favoriten ich folge, das funktioniert aber nicht.

Nach drei Minuten mit Apple Music, ist mir schon wieder komplett unverständlich, wie man so eine unfertige App auf die Leute loslassen kann.
Die App schauen sich heute Millionen von Spotify-User an und würden sofort wechseln, alleinschon, weil sie für drei Monate je 10,-$ sparen und dann sehen sie diesen Müll.

Nach 5 Minuten mit Apple Music habe ich übrigens noch nicht die Stelle gefunden, wo ich nach Musik suchen kann.
Ich sehe das, was heute als „Radio“ bezeichnet wird und dann noch meine Musik aus iTunes (die ich jetzt wohl wieder so nutzen kann, wie es unter iTunes Match konnte), aber eine Suchmaske finde ich nicht.


Es geht doch immer noch etwa schlechter. Und das war bei dem Konkurrenten Spotify nicht einfach.
Re: Apple Music
Antwort #9: Juli 01, 2015, 13:29:12
Weiter 5 Minuten später:
Ich habe die Suchmaske gefunden.
Ich wähle einen Titel, den ich noch nicht in iTunes habe, werde erneut gebeten ein 3-monatiges Probeabo abzuschließen (habe ich schon einmal gemacht), muss mein Passwort eingeben, komme dann zu einer völlig zerhackten Einblendung, auf der ich meine KK-Daten aktualisieren muss und höre dann irgendeinen Song aus meinem iTunes, nur nicht den, den ich zuvor ausgewählt habe.
Ich wieder in die Suche und kann dort diesmal aber nix suchen...
Re: Apple Music
Antwort #10: Juli 01, 2015, 13:31:08
Dann kam noch diese Bestätigungsmail:
Re: Apple Music
Antwort #11: Juli 01, 2015, 13:35:44
Jetzt muss ich noch 43 Künstlern „Entfolgen“. Kein Witz!
Spielt aber keine Rolle, weil das „Entfolgen“ ebenfalls nicht funktioniert.
Das „Automatisch folgen“ ist voreingestellt, der Schalter zum Abstellen zwar vorhanden, funktioniert aber auch nicht.
Re: Apple Music
Antwort #12: Juli 01, 2015, 13:37:05
Dieser thread zeigt doch wieder sehr schön wie selbst hardcore user Probleme mit neuen Dingen haben. ;)

Jochen
_______
Wenn Du es eilig hast, gehe langsam.
Re: Apple Music
Antwort #13: Juli 01, 2015, 13:40:46
Ich bin sicher kein Hardcore User sondern einfach nur froh, wenn ich zurecht komme.
Das war Apple auch lange Zeit sehr einfach.

Aber gerade iOS wird für mich immer schwerer zu bedienen.
Wenn dann auch noch eine solche Müll-Software wie jetzt Apple Music verkauft wird, könnte ich durchdrehen.

Das Layout ist übrigens in vielen Ansichten/Fenstern von Apple Music völlig zerhackt.
Die mögen das Programm vor vier Wochen angekündigt haben, mit dem Programmieren hat Apple offensichtlich erst heute Nacht begonnen.
Re: Apple Music
Antwort #14: Juli 01, 2015, 14:22:50
Das für Apple Music nötige iTunes 12.2 konnte ich unter OS X 10.8 installieren. Das klassische, lineare, moderierte Apple Radioprogramm Beats 1 läuft aber erst ab 10.9.3. Umständlicher Dreck.

So gehts trotzdem: iTunes > Ablage > Stream öffnen:
itls://itsliveradiobackup.apple.com/streams/hub02/session01/256k/prog.m3u8

Quelle:
https://www.reddit.com/r/apple/comments/3bq8ix/beats_1_stream_urls/
« Letzte Änderung: Juli 01, 2015, 18:09:59 von radneuerfinder »