Forum

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Apple Watch
Antwort #45: März 10, 2015, 16:15:45
Die geht seeeehr genau, wie extra betont wurde.
Einmal aufladen pro Tag (also nachts) soll reichen. Aufziehen hätte ich toll gefunden, dann wären die hippen Leute wenigstens mal beschäftigt. ;D
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Apple Watch
Antwort #46: März 10, 2015, 18:41:35
Und wenn man mal mehr als 18 Stunden keinen Zugang zu Strom hat, dann hat man schon keine Uhrzeit mehr. Da weigere ich mich dann doch, sowas Uhr zu nennen. Das ist ein iPhone am Handgelenk. Mehr nicht.
_______
Complete liberty of contradicting and disproving our opinion, is the very condition which justifies us in assuming its truth for purposes of action; and on no other terms can a being with human faculties have any rational assurance of being right. (John Stuart Mill - On Liberty)
Re: Apple Watch
Antwort #47: März 10, 2015, 18:51:51
Stimmt nicht ganz. Nach 18 Stunden, präziser bei 10 % Restakku fällt die Watch in einen EnergiesparModus und zeigt für ca. 72 Stunden ausschließlich noch die Uhrzeit an. Wenn man nicht öfter als 4 mal die Stunde auf die Uhr schaut.
Re: Apple Watch
Antwort #48: März 10, 2015, 19:09:48
D.h. die Uhrzeit wird nicht immer angezeigt, sondern nur auf irgendwelche Interaktion hin? Auch sehr praktisch. Ich bleibe dabei, das ist für mich keine Uhr, sondern ein geschrumpftes iPhone am Handgelenk.
_______
Complete liberty of contradicting and disproving our opinion, is the very condition which justifies us in assuming its truth for purposes of action; and on no other terms can a being with human faculties have any rational assurance of being right. (John Stuart Mill - On Liberty)
Re: Apple Watch
Antwort #49: März 10, 2015, 19:24:55
Eine Uhr ist das Ding für mich nur als allerletztes.
Das Teil zeigt halt auch die Uhrzeit an und wird dort getragen, wo bisher Uhren getragen wurden. Das war's aber auch schon.

Ich habe einen kurzen Teil der Vorführung gestern gesehen und für mich war vieles von dem, was die Apple Watch kann mächtig konstruiert.

Es ist einfach eine noch kleinere und noch schlechter zu bedienende Oberfläche aus der Tasche ans Handgelenk gewandert, wo sie aber ohne die Bedienoberfläche in der Tasche nicht funktionieren würde.
Re: Apple Watch
Antwort #50: März 10, 2015, 20:07:23
Die InterAktion ist die typische auf-die-Uhr-schaun-Geste. Diese wird von den Bewegungssensoren erkannt und das Display wird eingeschaltet.
Re: Apple Watch
Antwort #51: März 10, 2015, 20:33:48
Also keine diskreten Uhr-Blicke mehr, sondern nur noch demonstrative Gesten, welche dem Gegenüber womöglich falsche Signale senden? Hmm, weiss nicht.
_______
Complete liberty of contradicting and disproving our opinion, is the very condition which justifies us in assuming its truth for purposes of action; and on no other terms can a being with human faculties have any rational assurance of being right. (John Stuart Mill - On Liberty)
Re: Apple Watch
Antwort #52: März 10, 2015, 20:54:05
Ich weiss es. Ich hatte in meinen Vor-Handy-Zeiten eine Uhr mit Pagerfunktion. Das langanhaltende, laute, also nervtötende, Piepsen bei Eingang einer Nachricht hatte ich dauerhaft abgeschaltet. Mein deshalb ab und an nötiger Kontrollblick wurde oft falsch gedeutet ...

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Apple Watch
Antwort #53: März 10, 2015, 23:10:32
Ich bin auch kein Fan vom sich abschaltenden Display, aus optischen Gründen (blindes Display am Handgelenk). Ist technisch halt notwendig, aber ich bin überzeugt Apple wird das ändern, sobald sich die Voraussetzungen ändern sollten.

Aber man kann sich auch alles schlecht reden. Das Ding hat keinen nervigen Piepston, wenn man nicht will und Kontrollblicke ohne Grund braucht man auch nicht, denn sie gibt taktile Hinweise - anscheinend ohne Brummtöne wie Handys.

Und überhaupt ist ein kurzer Blick aufs Handgelenk ja wohl viel unauffälliger und höflicher als das Herausholen des Handys - entweder offen oder verschämt unterm Tisch. Und das machen doch mittlerweile echt fast alle.
Wie dezent man die Watch aufwecken kann, weiß ich nicht. Eine „demonstrative Geste“ wie im Slapstick-Film wird es aber wohl kaum benötigen. Sondern - mein nicht gerade gewagter Tip - das Drehen des Handgelenks, wie sonst auch bei jeder Uhr. Oder nutzt Ihr Spiegeltricks?
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Apple Watch
Antwort #54: März 11, 2015, 04:14:28
 
Und überhaupt ist ein kurzer Blick aufs Handgelenk ja wohl viel unauffälliger und höflicher als das Herausholen des Handys - entweder offen oder verschämt unterm Tisch. Und das machen doch mittlerweile echt fast alle.

Die Menschen, die bisher oft und gerne verschämt auf ihr Telefon unterm Tisch geschaut haben, werden dann wohl bald noch öfter auf ihr Handgekenk schauen.

Das Problem ist doch, dass sich viele Leute jetzt noch öfter ihren Gegenübern abwenden um sinnlose Infos zur Kenntnis zu nehmen.
Die Hemmschwelle sich jetzt doch mal lieber aus dem Gespräch auszuklinken um zu sehen was fb will, dürfte weiter sinken.

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Apple Watch
Antwort #55: März 16, 2015, 00:00:16
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Apple Watch
Antwort #57: April 04, 2015, 18:25:21

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Apple Watch
Antwort #59: April 11, 2015, 15:06:09
Wer nicht gleich vorbestellt hat, darf jetzt (mindestens) 4-6 Wochen warten. So schnell kann's gehen, sechs Stunden war die Vorbestellung offen, bis sich der Liefertermin verschob.
http://www.macrumors.com/2015/04/10/apple-watch-sold-out-launch-day/
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides