Forum

Florian

  • Defender of the Crown
1Password: Vorzüge gegenüber dem Schlüsselbund
Januar 15, 2008, 14:03:38
Da die Frage schon öfters kam, nicht nur hier, mal eine kleine Auflistung was ich an 1Password gut finde und warum ich es dem OS-X-Schlüsselbundverwaltungsprogramm vorziehe.
http://1password.com/

Zunächst einmal bin ich mit mehreren Browsern unterwegs. 1Password unterstützt sie fast alle, Safari, Omniweb, Camino, Firefox (eben!) und sogar Flock und das Suchprogramm Devon Agent.
Dazu wird jeweils ein Button in der Symbolleiste verankert, der sich perfekt bis gut an die Optik des jew. Browsers anpasst und bei Klick ein Pull-Down-Menü hervorbringt.

Mit 1Password kann man ein neues Passwort direkt generieren und eintragen lassen anstatt den Umweg über Schlüsselbund.app oder ein anderes Programm zu gehen.

Man kann Identitäten speichern und eintragen lassen, auch mehrere. Äußerst praktisch nicht nur für Admins zum Testen, sondern z.B. auch für mehrere User am selben Account (wovon ich natürlich eigentlich abrate...), wenn man mehrere Adressen hat (2.Wohnsitz, privat/geschäftlich), man für andere Leute eine Bestellung aufgibt (Oma traut sich nicht ins Internet) oder auch nur zwischen verschiedenen Kreditkarten wählt.

Die automatische Ausfüllung (auf Kommando, direkt, oder abschaltbar) funktioniert besser.

Man hat zahlreiche Einstellmöglichkeiten, etwa kann man definieren wie schnell der 1Password-Schlüsselbund wieder gesperrt werden soll.

Der Support ist super, die Entwicklung geht sehr flott voran. Die Entwickler sind sehr kommunikativ und kommentiere gerne mal in Foren, Profile sind online, etc.

Sehr schön auch das man am Anfang die Firefox-Passwörter und auch andere einfach importieren kann.

1Password synchronisiert mit Palms/Treos, iPhone ist anscheinend in der Mache. Ich habe es ausprobiert - funktionierte tadellos. Kann allerdings nicht beurteilen ob es auch dauerhaft gut geht. Aber mit Grauen denke ich an diverse Sync-Erfahrungen, die hatten wir hier nicht.


Für mich genug Gründe. Natürlich bekam ich das Programm sehr günstig. Es ist ja oft genug im Angebot.
 Lustigerweise steht für 1.Februar aber trotzdem eine Erhöhung des nominellen Verkaufspreises auf 39$ an.
Re: 1Password: Vorzüge gegenüber dem Schlüsselbund
Antwort #1: Februar 02, 2008, 13:01:32
1Password jetzt auch für iPhone und iPod touch:
http://www.macnews.de/news/106144.html
Re: 1Password: Vorzüge gegenüber dem Schlüsselbund
Antwort #2: Februar 08, 2009, 12:54:43
Habt Ihr Erfahrungen mit 1Password wie es sich verhält, wenn ein neues OS X rauskommt.
Schlüsselbund ist ja im System integriert.
Wie ist das mit dem eingebundenen button in den Browsern wenn der vorhandene ein upgrade erhält.
Ist 1Password lokalisiert ?
Wie bekommt man den button aus dem Browser, wenn man 1Password wieder löscht ? oder wenn die Trial abgelaufen ist ?

Jochen
« Letzte Änderung: Februar 08, 2009, 13:08:52 von Jochen »
_______
Wenn Du es eilig hast, gehe langsam.

Florian

  • Defender of the Crown
Re: 1Password: Vorzüge gegenüber dem Schlüsselbund
Antwort #3: Februar 08, 2009, 13:08:11
Bis jetzt gab es, glaube ich, noch nie Probleme. Das Leopard-Update kam z.B. am 15.10.2007, noch bevor Leopard zu kaufen war.
Generell habe ich selten so schnelle und engagierte Entwickler erlebt.
Re: 1Password: Vorzüge gegenüber dem Schlüsselbund
Antwort #4: Februar 08, 2009, 13:10:10
Grundsätzlich ist es aber so, dass auch ein Update des Browsers alleine eine neue Version des 1Password-Plugins notwendig machen kann. Wie Florian schon schrieb, kam das bisher immer sehr zeitnah.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re:1Password: Vorzüge gegenüber dem Schlüsselbund
Antwort #5: Januar 19, 2011, 19:20:20
Habe heute mal 1Password als Trial installiert.
Habe meine Zugangsdaten in der Schlüsselbundverwaltung für diese Seite mal gelöscht.
Zuvor aber in 1Password gespeichert.

Wie schafft man es denn dass man via 1Password dann automatisch eingeloggt wird ?
Da komme ich nicht dahinter.
Nutze Safari.
In der Leiste oben in Safari erscheint der Button 1P

Jochen
_______
Wenn Du es eilig hast, gehe langsam.

Florian

  • Defender of the Crown
Re:1Password: Vorzüge gegenüber dem Schlüsselbund
Antwort #6: Januar 19, 2011, 19:32:25
Klick doch mal auf den Button, da gibt es einen Automatisch-Abschicken-Punkt.
In dem Programm selbst kannst Du dann feintunen, für welche Seiten das gelten soll.

Generell rate ich aber von automatischen Anmeldungen ab!
Re:1Password: Vorzüge gegenüber dem Schlüsselbund
Antwort #7: Januar 19, 2011, 19:46:42
Klick doch mal auf den Button, da gibt es einen Automatisch-Abschicken-Punkt.
In dem Programm selbst kannst Du dann feintunen, für welche Seiten das gelten soll.

Generell rate ich aber von automatischen Anmeldungen ab!

Safari und Schlüsselbund
1) Seite aufrufen
2) Einen Buchstaben im Anmeldefenster eingegeben
3) Nachfrage vom System ob Schlüsselbunddaten verwendet werden sollen
4) Bestätigen
5) Ich bin drin

Safari und 1Password
1) Seite aufrufen
2) Einen Buchstaben im Anmeldefenster eingegeben
3) ????? tut sich nix

Oder

Safari und 1Password
1) Seite aufrufen
2) Auf Button 1P geklickt
3) Anmeldung autom. abschicken
4) Tut sich nix  ???

Warum ist oben im Browser das ganze 1Password Gedöns ?

Jochen
_______
Wenn Du es eilig hast, gehe langsam.
Re:1Password: Vorzüge gegenüber dem Schlüsselbund
Antwort #8: Januar 19, 2011, 22:37:11
Also, 1Passwort ist Murks, buggy oder ich sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Das Password Gedöns oben in Safari erscheint, wenn ich mich auf macnroll eingeloggt habe.
Wieso soll ich dann was sichern, bin doch schon drin.
Dann habe ich auf Sichern geklickt und in 1Passwort werden die Anmeldeinfos gespeichert, aber ich kann in 1Password mein Kennwort nicht anschauen. Da stehen nur sternchen.

Das schmeiss ich morgen wieder runter.

Jochen
_______
Wenn Du es eilig hast, gehe langsam.

Florian

  • Defender of the Crown
Re:1Password: Vorzüge gegenüber dem Schlüsselbund
Antwort #9: Januar 20, 2011, 00:02:14
Also, 1Passwort ist Murks, buggy oder ich sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht.

1Passwort jedenfalls bekommt seit Jahren in allen Tests und von fast allen Usern Höchstnoten.  ;D

Zum ersten Problem:
Nein, 1PW hilft Dir nicht via Buchstabe ins Feld. Sondern Du klickst auf den 1P-Button und wählst die Funktion „Anmeldung ausfüllen“.
Oder Du setzt das Häkchen bei Automatisch abschicken. Dann macht es den Eintrag und drückt gleich Return, sozusagen und Du machst gar nichts manuell.

Das Password Gedöns oben in Safari erscheint, wenn ich mich auf macnroll eingeloggt habe.
Wieso soll ich dann was sichern, bin doch schon drin.

Steht doch da! Willst Du das Passwort in 1PW abspeichern? Falls Du das wegdrückst, wird es eben nicht gespeichert.
Auch das kann man automatisieren, eben über die Funktion „Anmeldungen automatisch speichern“.

Zitat
Dann habe ich auf Sichern geklickt und in 1Passwort werden die Anmeldeinfos gespeichert, aber ich kann in 1Password mein Kennwort nicht anschauen. Da stehen nur sternchen.

Wenn Du auf die Sternchen klickst, dann erscheint „Kopieren“
Klickst Du auf Bearbeiten und dann aufs Passwort, wird es zu Klartext.

Gedanke dahinter ist, dass man Passwörter nur sehen und editieren kann, wenn man dies wirklich will.
Im Schlüsselbund muss ich auch für jedes einzeln mein Passwort eingeben und eine Frage beantworten (Einmal/Immer/Gar nicht).

Zitat
Das schmeiss ich morgen wieder runter.

Dafür gibt's ja Testversionen. Noch.
Re:1Password: Vorzüge gegenüber dem Schlüsselbund
Antwort #10: Januar 20, 2011, 07:40:43
Die Arbeitsweise von 1Password ist eben etwas anders. Habe ich beim Umstieg auch festgestellt, denn ich aber nie bereut habe.

Nutzung des Schlüsselbundes:
- Man ruft eine Seite auf, die Anmeldedaten werden sofort oder nach Tippen eines Buchstaben in Formulare eingefüllt und man klickt dann auf Abschicken.

Nutzung von 1Password:
- Man ruft eine Seite auf und klickt entweder auf den 1Password-Button oben oder rechte Maustaste und wählt entweder "xy ausfüllen" oder "Anmeldung ausfüllen" mit mehreren alternativen Anmeldungen.
- Oder man wählt direkt die Seite über den 1Password-Button oder rechte Maustaste "Gehezu & Fülle aus-Anmeldung" ohne die Seite vorher einzeln aufzurufen.

Gibt man irgendwo eine Anmeldung neu ein, wird das normalerweise nicht automatisch in 1Password gespeichert, sondern man hat oben die Wahl, das unter einem bestimmten Namen zu speichern und einzuordnen.

Man kann aber auch die Arbeitsweise viel umkonfigurieren, was automatisch und was nicht automatisch passieren soll, ob der Zugang zu den Kennwörtern immer offen oder automatisch nach x Minuten geschlossen werden soll etc. Kann man sehr gut auf die eigenen Schutzbedürfnisse anpassen.

Zur Anzeige in 1Password selber:
Florian hat ja schon geschrieben, dass man auf die Einträge einfach klicken kann und dann landen die in der Zwischenablage ("Kopieren" steht dann hinter dem Eintrag). Standard ist, dass Kennwörter nicht angezeigt werden, damit keiner mitlesen kann, der neben einem sitzt. Man kann das aber auch im Menü "Darstellung" umstellen.

Ich nutze 1Password sehr gerne, wobei es eben viel mehr als nur Ersatz des Schlüsselbundverhaltens in Safari ist.
- Meine Kennwörter sind automatisch in allen Browsern bekannt.
- Ich kann zusätzlich Visakarte, Adressdaten etc. hinterlegen und ausfüllen lassen. Muss ich dann nicht ständig die Karte suchen.
- Ich kann meine Softwarelizenzen damit speichern.
- Ich kann auch andere Zugangsdaten (FTP, MySQL etc.) damit aufbewahren.
- Alle Daten können auf einfachste Art und Weise zwischen verschiedenen Macs, Win-PCs, iPhone und iPad synchron gehalten werden.
- Sogar auf Fremdgeräten, auf denen kein 1Password ist, kann ich auf meine Daten zugreifen.
- Und dabei sind die Daten jeweils verschlüsselt gesichert.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re:1Password: Vorzüge gegenüber dem Schlüsselbund
Antwort #11: Januar 20, 2011, 08:30:24
@Florian und @MacFlieger

Danke für Euren Motivationsanschub  ;D

Wenn die ganze Welt damit klar kommt und sagt wie gut das ist - ähhh, gibt es nicht da ein weit verbreitetes OS von dem das auch behauptet wird  ;) - gehe ich noch mal in mich.

Werde erst mal die FAQ lesen, die es mittlerweile ja auch in Deutsch gibt und mich dann noch mal melden.

Jochen
_______
Wenn Du es eilig hast, gehe langsam.
Re:1Password: Vorzüge gegenüber dem Schlüsselbund
Antwort #12: Januar 20, 2011, 17:18:06
- Oder man wählt direkt die Seite über den 1Password-Button oder rechte Maustaste "Gehezu & Fülle aus-Anmeldung" ohne die Seite vorher einzeln aufzurufen.

Ich habe in 1Password die Forum-site von http://forums.circusponies.com mit Benutzername und Kennwort gespeichert.
Wähle ich in Safari über den Button 1P > Gehezu & Fülle aus-Anmeldung > Alle > circusponies aus, so wird die site in einem neuen Fenster geöffnet.
Ich werde aber nicht eingeloggt.
1Password als Programm ist nicht geöffnet.

Soll das so sein ?

Jochen
_______
Wenn Du es eilig hast, gehe langsam.
Re:1Password: Vorzüge gegenüber dem Schlüsselbund
Antwort #13: Januar 20, 2011, 17:29:34
Zitat
Ich habe in 1Password die Forum-site von http://forums.circusponies.com mit Benutzername und Kennwort gespeichert.

Wie denn? Indem Du die Seite per Hand in 1Pasword eingegeben hast oder indem Du einfach Dich einmal auf der Website eingeloggt hast und dabei die Frage von 1Pasword, ob es das speichern soll, abgenickt hast.
Sinnvoll ist übrigens hauptsächlich die zweite Methode. Warum? s.u.

Ich werde aber nicht eingeloggt.

Welche Site wurde denn aufgerufen bzw. ist in 1Password gespeichert? Die Login-Seite (was passiert, wenn man in Safari das in 1Password hat speichern lassen) oder die von Dir verlinkte Startseite (könnte passieren, wenn man das per Hand in 1Password eingetragen hat). Ich vermute letzteres.
Wenn letzteres, dann kannst Du ja gar nicht eingeloggt sein, weil es auf dieser Seite ja gar kein Login-Formular gibt, was 1Password ausfüllen könnte. Für diese Funktion muss schon eine Seite mit Login-Formular in 1Password hinterlegt sein.
Die richtige Seite wird auf jeden Fall hinterlegt, wenn man die Sites nicht per Hand in 1Password einträgt, sondern bei einmaligen Eingeben der Daten in Safari nach Nachfrage speichern lässt. So ist sichergestellt, dass auch wirklich die Login-Seite gespeichert ist und dass nicht nur Username und Kennwort, sondern auch evtl. Checkboxen (z.B. Angemeldet bleiben) auch immer so eingetragen werden, wie man das vorgemacht hat.

Zitat
1Password als Programm ist nicht geöffnet.

Ist auch nicht nötig.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re:1Password: Vorzüge gegenüber dem Schlüsselbund
Antwort #14: Januar 20, 2011, 17:36:42
Zitat
Ich habe in 1Password die Forum-site von http://forums.circusponies.com mit Benutzername und Kennwort gespeichert.

Wie denn? Indem Du die Seite per Hand in 1Pasword eingegeben hast oder indem Du einfach Dich einmal auf der Website eingeloggt hast und dabei die Frage von 1Pasword, ob es das speichern soll, abgenickt hast.
Sinnvoll ist übrigens hauptsächlich die zweite Methode. Warum? s.u.
Ich hatte meine Daten gestern manuell in 1Password eingegeben. Ich werde die Daten in 1Password mal löschen und den zweiten Weg gehen.
Zitat
1Password als Programm ist nicht geöffnet.
Ist auch nicht nötig.
Gut.

Jochen
_______
Wenn Du es eilig hast, gehe langsam.