Forum

Re: Der Musikthread
Antwort #450: August 25, 2021, 19:38:27
Jetzt ist Charlie Watts mit 80 Jahren gestorben. Hat er immerhin noch mal richtig Spaß gehabt. Vergleichsweise elegant gekleidet und nicht so bedröhnt wie der Rest der Stones immer irgendwie ein Außenseiter. Allerdings war er selbst auch alkoholabhängig und hat geraucht wie ein Schlot, was ihm Kehlkopfkrebs einbrachte, der war aber angeblich erfolgreich geheilt worden.

Woran er gestorben ist, weiß ich nicht.

Neben den Stones hat er ja auch Jazz gespielt. Wie auch immer, Schlagzeuger gibt es ja in der modernen Popmusik gar nicht mehr. Ein Grund mehr, sie zu ignorieren, wo es nur geht.
_______
„Es gibt nur ein Anzeichen für Weisheit: gute Laune, die anhält.“
Montaigne
Re: Der Musikthread
Antwort #451: August 26, 2021, 08:39:09
Watts hatte ich nicht auf der Rechnung, wenn es um den ersten Stone geht, der den Abgang macht.
Ronny Wood hat Lungenkrebs überlebt und Richards vermutlich mehr harte Drogen konsumiert, als ich Bier.
Schade, ich mochte sein Getrommele und auch sein schlankes Schlagwerk.
Was er noch wirklich getrommelt hat und was nicht, kann ich nicht sagen. Ich habe die Stones einige male gesehen, hatte allerdings nur bei meinem ersten Stones-Konzert ca. 1982 das Gefühl, dass die Mucke live war. Bei den späteren Stadionkonzerten wirkte es nur in Teilbereichen live, hat aber trotzdem immer mächtig Spaß gemacht.
Ich mag die Combo und ich habe von keiner anderen Band auch nur annähernd so viel Plattem, wie von den Stones.
Re: Der Musikthread
Antwort #452: August 26, 2021, 10:49:41
Von den gerade eben noch aktuellen Stones war er - wenn auch nicht drastisch, aber eben doch der Älteste. Und eben mit der medizinischen Vorgeschichte.
Heroin-abhängig soll er auch mal gewesen sein, je nachdem, wo man liest. Ich denke fast, dem kam man damals nicht aus.

Er hat ansonsten wirklich kein Rockstar-Leben geführt und war mit seiner Jugendliebe verheiratet und  eben kein Groupie-Sammler wie der Rest der Band, die sich auch schon mal um eine Frau stritten.

Die brauchten damals halt einen Schlagzeuger und es ist ja nicht so, dass er nichts draufgehabt hätte. Ich würde sogar soweit gehen, dass er ideal war, weil er die Band anleitete und den Sound erst perfekt machte. Ein dramatischer Rock-Schlagzeuger hätte sich zu sehr in den Vordergrund gespielt und das Ganze wäre deutlich wilder geworden - und damit weniger massentauglich.

Mochte die Stones auch immer. Viele Lieder sind auch unsterbliche Klassiker.
_______
„Es gibt nur ein Anzeichen für Weisheit: gute Laune, die anhält.“
Montaigne
Re: Der Musikthread
Antwort #453: September 05, 2021, 00:32:22
Judas Priest - Nightcrawler (Live 2020)
https://www.youtube.com/watch?v=E69-sUyzuZU
_______
„Es gibt nur ein Anzeichen für Weisheit: gute Laune, die anhält.“
Montaigne
Re: Der Musikthread
Antwort #454: September 06, 2021, 00:12:06
Klitzekleine, amüsante, Anekdote von Nick Cave zu Charlie Watts.
https://www.theredhandfiles.com/do-you-work-out-before-you-go-on-tour/

Via daringfireball.
_______
„Es gibt nur ein Anzeichen für Weisheit: gute Laune, die anhält.“
Montaigne
Re: Der Musikthread
Antwort #455: September 16, 2021, 16:14:27
Ja, die Vorstadt-Tristesse kann einen schon nerven.

Spaßiges Homemade-Video zu ihrem auch schon Klassiker Sprawl II von Arcade Fire:
https://youtube.com/watch?v=Jwm6DQSO8jw

Rushs Subdivisions darf da natürlich auch nicht fehlen.
live: https://youtube.com/watch?v=1nvNmNoFIa8
_______
„Es gibt nur ein Anzeichen für Weisheit: gute Laune, die anhält.“
Montaigne
Re: Der Musikthread
Antwort #456: März 17, 2022, 23:38:17
Da heute (noch kurz) St.Patricks Day ist, mal die Dubliners, Live 1984 in irischen Nationalstadion.
https://www.youtube.com/watch?v=eU8GC8Foyvk
_______
„Es gibt nur ein Anzeichen für Weisheit: gute Laune, die anhält.“
Montaigne
Re: Der Musikthread
Antwort #457: Januar 08, 2023, 22:59:08
SPARK!!SOUND!!SHOW!! sind spaßige Chaoten aus Japan. Das Video finden vielleicht manche Leute geschmacklos, ich warne immer vor, aber jede CSI-Folge ist drastischer.

STEAL!!
https://www.youtube.com/watch?v=R3oP2z49cyk

War auch der Titelsong von Akudama Drive, einem recht blutigen, aber wie ich finde sehr gutem Anime. Schwerverbrecher werden angeheuert, einen Massenmörder vor der Hinrichtung zu bewahren. Eine normale Frau gerät mitten hinein und wird auch als Schwerverbrecherin eingestuft, die sofort hingerichtet werden dürfen. Alles ist anders als es zunächst erscheint.
Es findet sogar irgendwie ein befriedigendes Ende anstatt alles für immer in der Schwebe zu halten, wie so oft in Animes und Serien generell. Könnte aber auch noch fortgesetzt werden.
_______
„Es gibt nur ein Anzeichen für Weisheit: gute Laune, die anhält.“
Montaigne