Forum

mathias

  • Heute schon promoviert?
zu wenig Arbeitsspeicher
Juni 23, 2020, 14:24:15
Hallo zusammen,

mein iMac (21.5-inch, Late 2015) besitzt mit 8G zu wenig Arbeitsspeicher. Nach meinen Recherchen ist eine Erweiterung genau bei diesem Modell nicht möglich  >:( >:( >:(. apple support
Ist das normal ist, dass der Arbeitsspeicher knapp wird, wenn 2 Nutzer angemeldet sind und als Anwendungen Safari, Keynote und Teams geöffnet sind? ??? ???
Kann man da irgendwas machen? Dass z.B. weniger Betriebssystem geladen wird oder so (um es mal fachmännisch auszudrücken)?

_______
"ihr sechs spielt jetzt 5-gegen-2!"
Re: zu wenig Arbeitsspeicher
Antwort #1: Juni 23, 2020, 14:53:30
Das kann schon sein. 4 GB pro Nutzer sind 2020 zu wenig. Ich meine, das Einfachste wird sein, nur jeweils einen Benutzer anzumelden.
Re: zu wenig Arbeitsspeicher
Antwort #2: Juni 23, 2020, 15:02:19
Genau das hasse ich an verlötetem Speicher.   >:(

Ne, da kannst Du praktisch nichts machen. Browser und Webseiten verballern heutzutage leider viel zu viel Speicher.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller

mathias

  • Heute schon promoviert?
Re: zu wenig Arbeitsspeicher
Antwort #3: August 05, 2020, 13:27:50
Jetzt muss ich nochmal nachhaken. Wenn ich mir die neuen Macs z.B. das Airbook ankucke, hat dieses standardmäßig auch nur 8G RAM. Ist das nicht schon die untere Grenze bzw. wenn das da funzt, wieso nicht bei meinem iMAC?
_______
"ihr sechs spielt jetzt 5-gegen-2!"
Re: zu wenig Arbeitsspeicher
Antwort #4: August 05, 2020, 13:52:24
Das funktioniert auf Deinem iMac natürlich genauso gut oder schlecht wie auf einem neuen MacBook Air.
Je nach Nutzungsverhalten kann es ausreichen oder auch nicht. Für mein Nutzungsverhalten wäre es auch definitiv zu wenig.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller

Florian

  • Es lebe der König!
Re: zu wenig Arbeitsspeicher
Antwort #5: August 05, 2020, 18:28:05
Apple ist notorisch geizig bei den Standardmodellen.
Ohne Upgrade geht nix und genau das ist beabsichtigt.

Okay, mit acht GB kann man schon noch auskommen. Nicht zu viele Tabs aufmachen, nur einen User geleichzeitig anmelden, VM nur, wenn sonst nix läuft, usw.
Werbe- bzw. Scriptblocker bringen auch spürbar was.

In der Aktivitätsanzeige (Ordner Programme/Dienstprogramme) kannst Du auch schauen, ob vielleicht irgendein unvermutetes Programm sich Unmengen Speicher nimmt. Das kann schon mal sein, sollte aber nicht zur Regel werden.
Am System selber kannst Du wenig machen. Was zu beabsichtigen ist, falls Du noch nicht das neueste OS hast, Dashboard. Die Widgets können u.U. auch ganz schön RAM anfordern.
Startobjekte ausmisten, usw. könnte auch helfen.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: zu wenig Arbeitsspeicher
Antwort #6: August 31, 2020, 16:01:28
Liegt eventuell an der SSD und an der neuen Installation? Vielleicht sollte ich das beim iMac auch mal machen, eine  Neuinstallation - obwohl es doch heißt, das wäre beim Mac nicht notwendig? Alleine das Öffnen des Programm-Ordners dauert am iMac ewig  :P, geht am MacBookAir ratz fatz. (Kann man die HD gegen SSD am iMac tauschen?)

Die kleine Schwester einer Neuinstallation ist das Anlegen eines frischen Benutzers. Schon probiert?

Eine SSD läßt sich wohl einbauen:
https://www.heise.de/mac-and-i/artikel/SSD-im-Mac-nachruesten-Anleitungen-fuer-Einbau-im-iMac-Teil-5-3613428.html?seite=3

Etwas langsamer, aber bequemer, einfach eine externe SSD mit USB3 (oder TB 2) zum Boot Laufwerk machen.
« Letzte Änderung: August 31, 2020, 16:04:37 von radneuerfinder »