Forum

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Überflüssig: geplante Obsolenz
Antwort #30: März 09, 2016, 14:12:28
Geplante Obstlenz traue ich den Designer und Ingenieuren einfach nicht zu.

Technisch oder moralisch?  8)

Es gibt schon Fehlkonstrukte, die man selbst als Laie schnell erkennt. Absicht oder Dummheit?
Flächendeckende geplante Obsolenz konnte ja noch nicht nachgewiesen werden, ist eben sehr schwer.

Was aber z.B. die Druckerhersteller so treiben, ist ja eigentlich noch mehr als das. Wenn das Gerät ohne Not den Dienst einstellt, sollte die Firma den Kaufpreis ersetzen müssen plus 100% Strafe obendrauf.

Ansonsten liegt der Fehler oft auch beim Kunden, wenn er meint, ein Gerät muss doch für 9,99 € ewig halten.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Überflüssig: geplante Obsolenz
Antwort #31: März 09, 2016, 15:39:01
Es gibt schon Fehlkonstrukte, die man selbst als Laie schnell erkennt. Absicht oder Dummheit?

Ja, kenne ich von meinem Kühlschrank. Statt eines vernünftigen Gelenkes dreht sich ein Metallflachstab in einer Kunststoffbuchse. Da ist ziemlich klar, dass die auf Dauer nicht halten kann. Und nur wenn man viel nachforscht, bekommt man heraus, dass es die Teile als Ersatzteil einzeln bekommen kann. Kostet dann 10€ für zwei kleine Plastikstückchen, echt lächerlich. Und in ein paar Jahren gibt es die bestimmt nicht mehr.
Zum Glück kann ich die jetzt mit dem 3D-Drucker selber herstellen...
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re: Überflüssig: geplante Obsolenz
Antwort #32: März 09, 2016, 17:28:11
Apropos Drucker. Mein HP Farblaser meckert immer rum, dass der Toner zu Ende geht. Allerdings wechsle ich immer erst, wenn der Drucker das Arbeiten einstellt. Und da haben die bei dem Modell einen Fehler gemacht. Denn der Drucker druckt, und druckt und druckt. Und das ohne auszubluten oder anderes. Wenn ich die erste Meldung bekomme, druckt das Ding meistens noch 4 (!) Monate weiter. Gut, ich drucke nicht viel. Aber der druckt locker noch mal die selbe Menge wie vor der Warnung.
_______
I will not make any deals with you. I've resigned. I will not be pushed, filed, stamped, indexed, briefed, debriefed or numbered.
My life is my own.

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Überflüssig: geplante Obsolenz
Antwort #33: März 10, 2016, 00:59:09
Kenne ich.
Die reden sich ja raus, bei so wenig Tinte/Toner wäre die Zuverlässigkeit des Druckers nicht mehr sicher zu gewährleisten, Blabla und so weiter.
Dann müssten sie aber draufschreiben: 20ml, 10ml nutzbar, sonst.

Übrigens ähnlich wie bei Apple mit den iPhones: 8GB, 3GB nutzbar. Das war auch so eine Art „baldigste Unbrauchbar-Machuni“ von Werk aus. Unter 16GB macht das Ding doch keinen Sinn.


 
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Überflüssig: geplante Obsolenz
Antwort #34: März 10, 2016, 08:45:27
Du sollst ja auch telefonieren und nicht 30 Spielfilme auf dein iPhone packen ... ;)
_______
I will not make any deals with you. I've resigned. I will not be pushed, filed, stamped, indexed, briefed, debriefed or numbered.
My life is my own.

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Überflüssig: geplante Obsolenz
Antwort #35: März 10, 2016, 13:48:12
Ach so? Das mache ich am allerwenigsten. :)
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Überflüssig: geplante Obsolenz
Antwort #38: November 16, 2016, 17:45:50
Super… wenn man Apple beobachtet, aber nur folgerichtig.
Upgrades nur sündteuer von Apple und im Defektfall Kosten, die einen Neukauf nahelegen.

Schade, schon wieder ein Grund gegen Apple. Da können sie noch so gut zu recyclen sein.

Das Günstigste auf Dauer ist wahrscheinlich, jedes Jahr neu zu kaufen und das alte zu verkaufen, um Defekten außerhalb der Garantie aus dem Weg zu gehen. :(
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Überflüssig: geplante Obsolenz
Antwort #39: November 17, 2016, 16:34:35
http://de.engadget.com/2016/11/16/ifixit-macbook-pro-mit-touchbar-so-gut-wie-unreparierbar/

Schade aber wenig überraschend für mich. Damit setzt Apple seinen eingeschlagenen Weg scheinbar weiter fort. Auch für mich sind diese Nachrichten ein Grund, um das neue Modell erstmal einen Bogen zu machen. Mal sehen was wir in einem Jahr so von dem Gerät lesen und wie es sich im Langzeittest - auch wenn ich mich fast weigere bei einem Jahr davon zu sprechen - so schlägt.
_______
Viele Grüße
Daniel
Re: Überflüssig: geplante Obsolenz
Antwort #40: Dezember 10, 2016, 00:58:27

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Überflüssig: geplante Obsolenz
Antwort #41: Dezember 11, 2016, 15:44:16
Nun, die Kunden können ja umtauschen und es besteht eine echte Verletzungsgefahr.

Ansonsten gebe ich Dir recht - und man kann auch kaum was dagegen tun. :(
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Überflüssig: geplante Obsolenz
Antwort #42: Dezember 14, 2016, 14:24:26
Kenne ich.
Die reden sich ja raus, bei so wenig Tinte/Toner wäre die Zuverlässigkeit des Druckers nicht mehr sicher zu gewährleisten, Blabla und so weiter.
Dann müssten sie aber draufschreiben: 20ml, 10ml nutzbar, sonst.

Übrigens ähnlich wie bei Apple mit den iPhones: 8GB, 3GB nutzbar. Das war auch so eine Art „baldigste Unbrauchbar-Machuni“ von Werk aus. Unter 16GB macht das Ding doch keinen Sinn.

Gleiches machen Sie doch auch mit kompatiblen Tinten usw. Dass Qualität und Reichweite höher sein kann, darüber darf man nicht reden :D
Re: Überflüssig: geplante Obsolenz
Antwort #43: Februar 07, 2017, 12:04:09
Auf iOS 11 werden voraussichtlich alle älteren* 32-bit Apps nicht mehr laufen:
https://www.iphoneblog.de/2017/02/07/future-ios-update-will-shut-the-door-on-apps-from-the-dawn-of-the-smartphone/

Mein iPhone Bluetooth Digitalradio somit wohl auch nicht mehr. :'(


* gemeint ist älter als 2016
« Letzte Änderung: Februar 07, 2017, 12:31:10 von radneuerfinder »

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Überflüssig: geplante Obsolenz
Antwort #44: Februar 07, 2017, 13:49:48
Ein Argument mehr für Open Source. :-[

Zum Zeitpunkt: Das 5S war das erste 64Bit-iPhone. Das kam Ende 2013 auf dem Markt. Zeit zu reagieren, hatten die Entwickler also alle.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides