Forum

Re: Nokia verklagt Apple verklagt Samsung wegen Patentverletzungen
Antwort #75: Februar 28, 2012, 08:05:04
Nö, SMS ist doch out, oder? iMessagen...
_______
Complete liberty of contradicting and disproving our opinion, is the very condition which justifies us in assuming its truth for purposes of action; and on no other terms can a being with human faculties have any rational assurance of being right. (John Stuart Mill - On Liberty)
Re: Nokia verklagt Apple verklagt Samsung wegen Patentverletzungen
Antwort #76: Februar 28, 2012, 11:26:58
_______
«Das Internet? Gibt's diesen Blödsinn immer noch?»  (Homer Simpson)

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Nokia verklagt Apple verklagt Samsung wegen Patentverletzungen
Antwort #77: März 06, 2012, 23:29:38
Apple bietet Motorola und Samsung angeblich Patentlizensierung an für ordentlich Geld:
http://www.nasdaq.com/article/apple-offered-licensing-deals-to-some-patent-foes--sources-20120306-01221
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Nokia verklagt Apple verklagt Samsung wegen Patentverletzungen
Antwort #79: Juni 07, 2012, 12:41:11
Und trotzdem verlangt Apple in den USA ein Verkaufsverbot des neuen Galaxy S3:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Apple-will-US-Verkaufsstart-fuer-Samsung-Galaxy-S3-verhindern-1612485.html
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Nokia verklagt Apple verklagt Samsung wegen Patentverletzungen
Antwort #80: Juni 25, 2012, 02:13:47
Richter Posner hat es satt, dass weder Apple noch Motorola beweisen können, irgendeinen Schaden von den angeblichen Patentverletzungen gehabt zu haben und stellt das Verfahren ein. Die meisten Patente waren eh schon aussortiert.
Berufung möglich.

http://www.theverge.com/2012/6/22/3111607/apple-v-motorola-judge-posner-dismisses-entire-patent-case
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Nokia verklagt Apple verklagt Samsung wegen Patentverletzungen
Antwort #81: Juni 25, 2012, 08:38:58
Klingt für mich nach einem salomonischen Urteil im Kindergartenstreit...
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re: Nokia verklagt Apple verklagt Samsung wegen Patentverletzungen
Antwort #82: Juni 25, 2012, 10:04:13
Ich glaube die finden in den nächsten Wochen die nächste Verletzung... Da werden wohl nur die Rechtsanwälte verdienen.

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Nokia verklagt Apple verklagt Samsung wegen Patentverletzungen
Antwort #83: Juli 01, 2012, 19:27:41
Apple hat ja letzte Woche zwei Verkaufsverbote für Samsung-Geräte in den USA erreicht. Zum einen für das Galaxy-Tab 10.1 und zum anderen das neuere Galaxy-Nexus-Handy wegen dessen schlechter Siri-Kopie, die auch im Galaxy SIII zu finden ist. Mal zum anschauen:
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=MGxYZXjXozc#!

Samsung braucht sich nicht wundern, dass es andauernd schlechte Urteile hagelt. Macht Apple was, wird es umgehend so gut wie möglich kopiert. Apple erfindet auch nicht alles selbst, aber dermaßen frech wie Samsung es betreibt - einem so riesigen Konzern ist das eigentlich unwürdig.

Summa summarum steht es im Patentkrieg Android gegen iOS übrigens 1:11. Sprich, gegen Android hatten Apple (und zweimal Microsoft) deutlich mehr Erfolg als umgekehrt.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Nokia verklagt Apple verklagt Samsung wegen Patentverletzungen
Antwort #84: Juli 02, 2012, 08:59:08
SAMESUNG. Ich verstehe Apple immer mehr, dass die auf SAMESUNG so draufhauen. Die sind derart unverfroren im kopieren (selbst der Verpackungen), dass da wirklich jeder Schuss vor den Bug ok ist. Letztlich wird es SAMESUNG aber nur verlangsamen. Die kopieren nämlich so gut wie alles (Flat TVs, da haben die das LOEWE-Design sehr gut kopiert vorn rund 5 Jahren). Auch ansonsten ist SAMESUNG eine "clevere" Firma, die genau das macht, was bei anderen Herstellern (nicht nur Apple) erfolgreich ist. Ich kaufe von denen nur Festplatten (weil sie da wirklich gute Sachen bauen, wie zum Beispiel SSDs der 830er Serie), ich würde da keinen TV, Unterhaltungselektronik etc. mehr kaufen. Aus Prinzip. (Nicht wegen Apple …)
Was ich nicht so ganz kapiere ist die Hatz auf HTC. Ich habe ein HTC Android. Das Ding ist - ich nehme es nur zum Testen - ziemlicher Mist und seeehr billig verarbeitet. Deshalb wars ja auch superbillig. HTC ist irgendwie der MEDION unter den Android-Klonen.
_______
I will not make any deals with you. I've resigned. I will not be pushed, filed, stamped, indexed, briefed, debriefed or numbered.
My life is my own.
Re: Nokia verklagt Apple verklagt Samsung wegen Patentverletzungen
Antwort #85: Juli 02, 2012, 09:15:41
Na ja, ich bin auch nicht Samsung-Käufer. Aber aus Konsumentensicht sind sie trotzdem ein ziemlicher Segen, indem sie einer der wenigen Player sind, der Konkurrenz so ziemlich überall hin bringen kann. Und so jene Player, die es sich in vermeintlich gut geschützten Nischen oder Höhen arrogant-gemütlich eingerichtet haben, unter Druck setzen können. Was denen meist sehr gut tut. Apple jedenfalls schon.

Und wie man im Galaxy SIII irgend eine Apple-Kopie erkennen können will, ist mir nun wirklich ein Rätsel.
_______
Complete liberty of contradicting and disproving our opinion, is the very condition which justifies us in assuming its truth for purposes of action; and on no other terms can a being with human faculties have any rational assurance of being right. (John Stuart Mill - On Liberty)

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Nokia verklagt Apple verklagt Samsung wegen Patentverletzungen
Antwort #86: Juli 02, 2012, 18:53:59
Na ja, ich bin auch nicht Samsung-Käufer. Aber aus Konsumentensicht sind sie trotzdem ein ziemlicher Segen, indem sie einer der wenigen Player sind, der Konkurrenz so ziemlich überall hin bringen kann.

Konkurrenz ja, aber zum Wohle des Kunden? Jetzt mal von Samsung weg, generell: Wenn alle immer nur Apple kopieren (wollen), wird es allerhöchstens billiger. Aber niemals besser.

Ich will das so total Samsung oder anderen nicht vorwerfen, aber es kommt schon wirklich verdammt wenig Innovatives von diesen ganzen Werkbank-Firmen. Lenovo und andere bringen auch nur halbgares Zeug heraus. Natürlich ist es ein riesiger Schritt vom „Auftragsfertiger“ zur „Entwicklungsfirma“.
Technologie, die besten Spezifikationen, darüber sind wir doch hinaus.

Das merken auch HP und Dell.

Wie lange sollen wir noch auf diese Firmen warten?


Nun sind sie alle froh über Windows 8, damit sie endlich ihre Tablets verkaufen können.

Finde das insgesamt alles reichlich armselig. Selbst Microsofts Hardwareabteilung ist innovativer als alle diese Riesenfirmen zusammen. Von Sony kommt auch seit vielen Jahren nichts mehr wirklich weltbewegendes.

Insgesamt bin ich mit der Branche wirklich unzufrieden. Kistenschieber-Mentalität, wohin man blickt. Und das merkt man dann eben auch als Kunde.

Zitat
Und so jene Player, die es sich in vermeintlich gut geschützten Nischen oder Höhen arrogant-gemütlich eingerichtet haben, unter Druck setzen können. Was denen meist sehr gut tut. Apple jedenfalls schon.

Wenn dann gebührt der Lorbeerkranz Google, denn ohne Android gehörte der Markt Apple alleine.

Zitat
Und wie man im Galaxy SIII irgend eine Apple-Kopie erkennen können will, ist mir nun wirklich ein Rätsel.

Apple zielt da sicherlich auf diverse Android-Funktionen. Eben etwa die Sprachsteuerung.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Nokia verklagt Apple verklagt Samsung wegen Patentverletzungen
Antwort #87: Juli 02, 2012, 21:22:02
Konkurrenz ja, aber zum Wohle des Kunden?

Konkurrenz ist IMO immer zum Wohle des Kunden. Natürlich ist da umso mehr Wohle, je besser die Konkurrenz. Aber als Kunde profitiere ich von Konkurrenz ja nicht nur dann, wenn mich deren Produkte mehr ansprechen als jene meines bisherigen Anbieters. Ich profitiere auch alles treuer Kunde davon, dass die Konkurrenzsituation meinem Anbieter nicht erlaubt, den allerletzten Kundenservice zu bieten, oder jeden beliebigen Preis zu verlangen, oder sich sonst jede Arroganz heraus zu nehmen.

Zitat
Jetzt mal von Samsung weg, generell: Wenn alle immer nur Apple kopieren (wollen), wird es allerhöchstens billiger. Aber niemals besser.

Erstens ist ja auch der Preis ein Element, das für uns Kunden durchaus nicht nebensächlich ist. "Besser" ist nicht das einzige, was interessiert. Volkswagen ist seinerzeit wohl auch nicht angetreten, den "besseren" Benz zu bauen.

Und zweitens glaube ich nicht, dass Apple wirklich jener Technologie-Innovator ist, als den sie sich zweifellos erstklassig zu vermarkten wissen. Apple schafft es durchaus immer die wohl attraktivsten Gesamt-Packages zu schnüren, aus Komponenten im oberen Bereich des Machbaren. On the edge sind sie aber eigentlich bei jeder einzelnen Komponente praktisch nie. Es gibt in praktisch jedem Bereich ein Konkurrenzprodukt, das besser ist. Um natürlich dann als Ganzes betrachtet gegenüber dem Apple-Package doch wieder deutlich abzufallen. Aber diejenigen, die wirklich die einzelnen Limits wieder etwas weiter pushen, sind IMO eben gerade selten die Leuts von Apple. Also ist es eben gerade nicht so, dass Apple einsam die Standards setzt und alle anderen "nur kopieren". Das Kopieren funktioniert in beide Richtungen. Was letztlich der normale Gang der konkurrenzgetriebenen Produkteverbesserung ist.

Konkretes Beispiel: Schon mal ein Galaxy SIII in Händen gehalten? Ja, potthässlich. Aber gefühlt halb so schwer wie ein iPhone. Ich habe ja keine Ahnung, wie lange der Akku hält. Aber eines ist sicher: eine Kopie von Apples Akkutechnik ist das mit Garantie nicht. Und wetten das nächste (oder vielleicht erst das übernächste) iPhone wird leichter?

Ich könnte mir da tollstes Apple-Marketing vorstellen, mit weissen Federchen, welche das amazing lightweight Gadget ins beste Licht rücken, während die Ziegelsteine der Konkurrenz Löcher in Hosentaschen reissen. Samsung erwähnt es nicht. Da ist der grosse Unterschied. Nicht beim pushing the limits.

Zitat
Ich will das so total Samsung oder anderen nicht vorwerfen, aber es kommt schon wirklich verdammt wenig Innovatives von diesen ganzen Werkbank-Firmen.

Also ich schätze da kommt eben mehr Innovatives aus diesen "Werkbank-Firmen", als wir uns bewusst sind. Im Schnüren von für uns ansprechenden Gesamtpaketen mögen sie noch Mühe haben. Dass sie nicht innovativ sind, würde ich nicht behaupten wollen.

Zitat
Wie lange sollen wir noch auf diese Firmen warten?

Der Phaeton war auch nicht der erste Volkswagen. Und auch nicht der zweite.  ;)

Zitat
Wenn dann gebührt der Lorbeerkranz Google, denn ohne Android gehörte der Markt Apple alleine.

Deren Hardware konnte aber kaum jemandem hinter dem Ofen hervor locken. Passt also auch nicht. Ist IMO auch einfach nur eine Firma, die sich weit innovativer inszeniert, als sie wirklich ist. Und Android hat ja bisher auch nicht wirklich irgendwo die Limits gepusht, oder? Da passt der Apple-Kopiervorwurf wohl eher, oder?

Aber ich gehe mit Dir einig, dass nur jemand ein "besseres" iPhone bauen kann, der der Software ein genügend hohes Gewicht beimisst und beides, Hard- und Software, zu einem verschmelzen kann. Früchte solcher Erkenntnis sind heute keine auf dem Markt, auch da gehe ich einig. Gerade Samsung traue ich aber zu, dass man daran arbeitet. Immerhin ist die Firma bis jetzt nirgendwo rein, um nach 6 Monaten schon wieder kalte Füsse zu kriegen. Dämlich haben sie sich meines Wissens noch in keiner Branche angestellt, in welche sie rein sind. Und um Investitionen, die notwendig waren, um zum Grossen der Branche zu werden, hat man sich nie gedrückt.


Zitat
Apple zielt da sicherlich auf diverse Android-Funktionen. Eben etwa die Sprachsteuerung.

Ja, schon klar. Und ich kenne die technischen Details nicht, um es wirklich beurteilen zu können. Aber mir scheint, man kommt da eben in einen Bereich der Software-Patente, der mir dann doch problematisch scheint. Wenn sich (anscheinend) allein das Vorhandensein einer Sprachsteuerung patentieren lässt, finde ich das nicht ganz unproblematisch.
_______
Complete liberty of contradicting and disproving our opinion, is the very condition which justifies us in assuming its truth for purposes of action; and on no other terms can a being with human faculties have any rational assurance of being right. (John Stuart Mill - On Liberty)

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Nokia verklagt Apple verklagt Samsung wegen Patentverletzungen
Antwort #88: Juli 03, 2012, 12:07:49
Konkurrenz ist IMO immer zum Wohle des Kunden. Natürlich ist da umso mehr Wohle, je besser die Konkurrenz. Aber als Kunde profitiere ich von Konkurrenz ja nicht nur dann, wenn mich deren Produkte mehr ansprechen als jene meines bisherigen Anbieters. Ich profitiere auch alles treuer Kunde davon, dass die Konkurrenzsituation meinem Anbieter nicht erlaubt, den allerletzten Kundenservice zu bieten, oder jeden beliebigen Preis zu verlangen, oder sich sonst jede Arroganz heraus zu nehmen.

Schon klar, aber in welchen Bereichen wird denn herausgefordert?
Leider nicht beim Kundenservice, nicht bzgl. wirklich überlegener Benutzererfahrung, nicht bei Umweltverträglichkeit oder Arbeiterschutz - man will v.a. dem führenden Produkt das Wasser abgraben mit einer möglichst guten Kopie.

Nun haben die Samsung-Teile schon auch ihre Vorteile, klar. Aber jetzt mal ehrlich: Stellt Apple irgendetwas vor, weiß man doch schon, bald ist es möglichst 1:1 in allen anderen Smartphones. Nur schaffen sie es meistens nicht.


Zitat
Erstens ist ja auch der Preis ein Element, das für uns Kunden durchaus nicht nebensächlich ist. "Besser" ist nicht das einzige, was interessiert. Volkswagen ist seinerzeit wohl auch nicht angetreten, den "besseren" Benz zu bauen

Klar, es gibt auch günstigere Android-Phones. Das ist gut für Kunden, die nicht immer das teure Flagschiff brauchen/wollen. Aber die vergleichbaren Geräte sind ja gar nicht günstiger. Oft sogar im Gegenteil, sieht man sich die mangelnde Update-Versorgung an.

Ein Smartphone, das mit veralteter Software auf den Markt kommt und auch nicht oder nur sehr unzureichend mit Updates versorgt wird, ist in meinen Augen ein Ramschprodukt eines skrupellosen Herstellers.

Zitat
Und zweitens glaube ich nicht, dass Apple wirklich jener Technologie-Innovator ist, als den sie sich zweifellos erstklassig zu vermarkten wissen.

Zweifellos! Die Technologie an sich kommt ja oft von den von mir kritisierten Herstellern, da sind sie top.

Zitat
Apple schafft es durchaus immer die wohl attraktivsten Gesamt-Packages zu schnüren, aus Komponenten im oberen Bereich des Machbaren.


Und das ist der riesige Unterschied.
Dem Kunden, der Gesellschaft, nützen keine Durchbrüche in Labors und unausgegorene Beta-Produkte.

Wir haben uns daran gewöhnt, dass wir unfertige, zusammengeschusterte Produkte mit unnötig komplizierter Bedienung nutzen. Genau darum scheint der Apfel ja so hell. Weil man in Cupertino eben (noch/meistens) vom Ende her denkt. Werden die Leute das Ding benutzen wollen?

Ich finde es traurig, dass Samsung und co. aus ihrer technologischen Führungsrolle so wenig machen.


Zitat
Also ist es eben gerade nicht so, dass Apple einsam die Standards setzt und alle anderen "nur kopieren". Das Kopieren funktioniert in beide Richtungen. Was letztlich der normale Gang der konkurrenzgetriebenen Produkteverbesserung ist.

Sehe ich anders. Der Standard ist das, was am meisten verkauft wird.
Apple übernimmt sicherlich auch Ideen und natürlich die neueste Technik. Man versucht aber, diese noch zu verbessern oder ins Gesamtsystem einzupassen anstatt sie einfach drauf zu planschen. Mit Ausnahmen, natürlich.

Sicher, so extrem ist der Unterschied wohl nicht mehr. Aber wo ist denn das Handy, von dem Apple so massiv abkupfern könnte wie es umgekehrt alle beim iPhone machten?
Schauen wir und den Smartphonemarkt doch einfach mal vor und nach Ankunft des iPhones an…

Das iPhone war auch nicht von A-Z neu erfunden, natürlich gab es vorher auch Touch-Displays. Aber Apple hat sich eben mal ein paar Jahre darauf konzentriert, dieses Gesamtpaket zu schnüren. Von edelster Verarbeitung (damals bei Handys ja eher unüblich!) bis zu iOS, alles aus einem Guss.
Und das Ganze für den Preis! Apple wurde am Anfang von vielen Beobachtern für verrückt erklärt.

Das war insgesamt schon ein mutiger Schritt. Und die vermisse ich in der Branche (und nicht nur in dieser) einfach sehr.


Zitat
Konkretes Beispiel: Schon mal ein Galaxy SIII in Händen gehalten? Ja, potthässlich. Aber gefühlt halb so schwer wie ein iPhone. Ich habe ja keine Ahnung, wie lange der Akku hält. Aber eines ist sicher: eine Kopie von Apples Akkutechnik ist das mit Garantie nicht. Und wetten das nächste (oder vielleicht erst das übernächste) iPhone wird leichter?

Es sind sieben Gramm. :) Verteilt sich halt anders.

Ja, es wird wohl leichter, aber wegen dem Samsung oder weil Apple sich sowieso das Ziel setzt?
Natürlich braucht Apple Konkurrenz. Aber wirklich gefordert werden sie m.E. nicht.

Das SIII ist wahrscheinlich so häßlich, damit es nicht als iPhone-Kopie angesehen wird. Nicht ganz ernstgemeint, aber auch nicht nur als Witz.


Zitat
Ich könnte mir da tollstes Apple-Marketing vorstellen, mit weissen Federchen, welche das amazing lightweight Gadget ins beste Licht rücken, während die Ziegelsteine der Konkurrenz Löcher in Hosentaschen reissen. Samsung erwähnt es nicht. Da ist der grosse Unterschied. Nicht beim pushing the limits.

:) Ja, dass ist auch ein Unterschied. Aber gutes Marketing gehört eben auch dazu. Schlecht wenn man dann nur alte Apple-Spots kopieren kann.


Zitat
Also ich schätze da kommt eben mehr Innovatives aus diesen "Werkbank-Firmen", als wir uns bewusst sind. Im Schnüren von für uns ansprechenden Gesamtpaketen mögen sie noch Mühe haben. Dass sie nicht innovativ sind, würde ich nicht behaupten wollen.

Okay, einig, in diesem Sinne.

Zitat
Der Phaeton war auch nicht der erste Volkswagen. Und auch nicht der zweite.  ;)

Pff, Phaeton. :)
Aber das iPhone ist jetzt fünf Jahre. RIM z.B. musste die neue OS-Version schon wieder verschieben… arbeiten alle guten Programmierer bei Apple und Google?

Zitat
Aber ich gehe mit Dir einig, dass nur jemand ein "besseres" iPhone bauen kann, der der Software ein genügend hohes Gewicht beimisst und beides, Hard- und Software, zu einem verschmelzen kann. Früchte solcher Erkenntnis sind heute keine auf dem Markt, auch da gehe ich einig. Gerade Samsung traue ich aber zu, dass man daran arbeitet. Immerhin ist die Firma bis jetzt nirgendwo rein, um nach 6 Monaten schon wieder kalte Füsse zu kriegen. Dämlich haben sie sich meines Wissens noch in keiner Branche angestellt, in welche sie rein sind. Und um Investitionen, die notwendig waren, um zum Grossen der Branche zu werden, hat man sich nie gedrückt.

Schauen wir mal. Ohne Apple jetzt weiter hochzupreisen, denke ich doch es wird laufend unterschätzt, was es heute bedeutet ein solches Produkt wie das iPhone produzieren. Diese Zeit und diesen Anspruch nehmen und geben sich die meisten Firmen nicht.
(Doch, RIM vielleicht. ;))

Zitat
Ja, schon klar. Und ich kenne die technischen Details nicht, um es wirklich beurteilen zu können. Aber mir scheint, man kommt da eben in einen Bereich der Software-Patente, der mir dann doch problematisch scheint. Wenn sich (anscheinend) allein das Vorhandensein einer Sprachsteuerung patentieren lässt, finde ich das nicht ganz unproblematisch.

Auch einig. Aber muss die Sprachsteuerung wirklich möglichst nahe an Siri orientiert sein in Optik, Stimme und möglichen Fragen sowie die Werbung schon sehr bekannt vorkommen? Daran hat sich unsere kleine Diskussion ja entzündet.
Für mich heißt das: Es wird kopiert, programmiert, beworben - ohne einmal wirklich mit etwas Abstand draufzuschauen und nachzudenken.

Edit: Habe den doppelten Beitrag gelöscht.
« Letzte Änderung: Juli 04, 2012, 11:36:19 von Florian »
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Nokia verklagt Apple verklagt Samsung wegen Patentverletzungen
Antwort #89: Juli 09, 2012, 23:09:46
In UK wurde ein Antrag auf vorläufigen Verkaufsstop der Galaxy Tabs abgelehnt. Das Samsung-Teil könne nicht mit dem iPad verwechselt werden, denn:
Zitat
The Galaxy tablets “do not have the same understated and extreme simplicity which is possessed by the Apple design,” Birss said. “They are not as cool.”

:)
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides