Forum

Re: Apple und die Umwelt
Antwort #45: März 22, 2013, 07:31:54
Ist es denn weniger simple Apple zu glauben?

Apple wird sich genau so irren wie Greenpeace und wird auch genau so lügen wie Greenpeace.

.... obwohl.... ich glaube Apple hat am Ende des Tages doch öfter gelogen als Greenpeace. ;)
Re: Apple und die Umwelt
Antwort #46: März 22, 2013, 09:05:28
Ist es denn weniger simple Apple zu glauben?

Nein, ist es natürlich nicht. Da hast Du schon Recht. Ich hatte mir auch überlegt, diesen Vorbehalt noch einzubauen.

Zitat
.... obwohl.... ich glaube Apple hat am Ende des Tages doch öfter gelogen als Greenpeace. ;)

Vielleicht.  ;)  Ich glaube das allerdings nicht. Aber es sind natürlich beides notorische Lügner mit einem viel zu positiven Image in der Öffentlichkeit.  ;)
_______
Complete liberty of contradicting and disproving our opinion, is the very condition which justifies us in assuming its truth for purposes of action; and on no other terms can a being with human faculties have any rational assurance of being right. (John Stuart Mill - On Liberty)
Re: Apple und die Umwelt
Antwort #47: März 22, 2013, 09:28:58
Aber es sind natürlich beides notorische Lügner mit einem viel zu positiven Image in der Öffentlichkeit.  ;)

So ist es.

Apples Angaben zum Ökostrom als „Fakt“ herzunehmen, kann doch wohl nur ein Witz sein.

Und Greenpeace muss selbstverständlich etwas gegen die Weltfirma Nr.1 vorbringen.
Selbst wenn sie nix finden würden, könnten sie auf die Publicity nicht verzichten.

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Apple und die Umwelt
Antwort #48: März 22, 2013, 11:59:47
Apple wäre extrem schlecht beraten, hier falsch zu berechnen oder zu lügen. Darum glaube ich es. Und ja, dass ist auch Verdienst von Greenpeace und anderen, die eben drauf schauen. Man sollte sich nur nichts zusammen phantasieren oder dem Motto: „da ist es so, also auch woanders“ denken.

Ideal wäre natürlich, Apple würde Greenpeace mal einladen und alles herzeigen. Kann aber verstehen, dass sie das nicht wollen.

Und wo hat Apple ein gutes Image? Ich sehe ständig und wieder enorm (!) verstärkt Kritik auf allen Feldern.
Gut, im Vergleich zu Exxon… 
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Apple und die Umwelt
Antwort #51: September 27, 2013, 11:57:41
Klarer Rohrkrepierer seitens Greenpeace. Was sie jetzt gut finden, gab es auch schon zu Zeiten ihrer Kritik, siehe oben.

Aber wer keinen Lärm veranstaltet, wird halt nicht wahrgenommen und Fakten interessieren sowieso nicht, wie man ja auch im deutschen Wahlkampf wieder wunderbar sehen konnte.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Apple und die Umwelt
Antwort #53: April 21, 2014, 21:58:30
Ob und wie der Artikel mit der aktuellen Apple PR zusammenhängt kann ich nicht sagen, aber wenn die Fakten stimmen - Apple is close to its goal of powering all its facilities 100 percent by renewable energy:
http://www.wired.com/2014/04/green-apple/

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Apple und die Umwelt
Antwort #54: Mai 25, 2014, 18:38:45
Interview mit Lisa Jackson, Apple-Managerin für Umweltfragen, ein Fragesteller (Patagonia-Chef) stellt sogar eine leicht provokante Frage:
http://tech.fortune.cnn.com/2014/05/21/apple-patagonia-ridgeway-jackson/
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Apple und die Umwelt
Antwort #56: Februar 13, 2015, 16:33:10
Apple baut keine riesige Solaranlage, wie schon zu lesen, sondern nimmt über 25 Jahre Strom ab, für über 850 Mio. Dollar. Betrieben wird die Anlage von First Solar. Und die ist riesig mit 280 MW. Flächenangaben gibt es mehrere… die Meldungen unterscheiden sich. Auf jeden Fall sind es mehrere Quadratkilometer kalifornischer Erde.
Der Strom ist für den neuen Campus gedacht.
https://gigaom.com/2015/02/10/apple-to-spend-850m-on-solar-energy-from-new-solar-farm-in-california/

In Mesa, Arizona baut Apple selber eine Solaranlage. Das Grundstück gehörte einstmals First Solar, ging dann an Apple, die es an GT vermieteten. Die sollten dort dieses tolle Saphirglas herstellen, gingen aber pleite - angeblich waren die Auflagen von Apple zu streng. Ich denke die Qualität war einfach nicht so hoch, das es den Preis wert gewesen wäre oder ihr Output war zu gering oder schwankend.
Wie auch immer, viele Leute wurden arbeitslos, jetzt kriegt die Gemeinde ihr Trostpflaster. 70 MW kosten im Bau angeblich 2 Mrd. Dollar und versorgen das dortige Datenzentrum.
https://gigaom.com/2015/02/02/apple-to-build-2b-solar-powered-command-center-data-center-at-arizona-factory-site/
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides