Forum

Re: Bankenkrise
Antwort #90: Oktober 13, 2008, 18:15:11
Der DAX steigt ja schon wieder.

"Alles nicht so schlimm"  ;)

Jochen
_______
Wenn Du es eilig hast, gehe langsam.

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Bankenkrise
Antwort #91: Oktober 13, 2008, 19:27:23
Habe ich es gesagt oder habe ich es nicht gesagt? Bis zur nächsten schlechten Nachricht stimme ich mit mir selbst überein. ;D
Dale: Danke für den Tip!
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Bankenkrise
Antwort #92: Oktober 17, 2008, 20:41:51
Der Einlegerschutz scheint wirklich zu funktionieren. Habe gestern die Kohle zurück erhalten, die ich bei einer isländischen Bank parkiert hatte und die jetzt eine Weile blockiert war. Samt Zinsen. :)
_______
Complete liberty of contradicting and disproving our opinion, is the very condition which justifies us in assuming its truth for purposes of action; and on no other terms can a being with human faculties have any rational assurance of being right. (John Stuart Mill - On Liberty)
Re: Bankenkrise
Antwort #93: Oktober 18, 2008, 17:41:28
Auf Stern.de  zieht Wolfram Weimer eine interessante Verbindung zwischen dem Krieg und der Krise. (Klar neu ist dieser Gedanke nicht, trotzdem sehr gut komprimiert auf den Punkt gebracht)
Re: Bankenkrise
Antwort #94: Oktober 18, 2008, 17:44:02
Der Einlegerschutz scheint wirklich zu funktionieren. Habe gestern die Kohle zurück erhalten, die ich bei einer isländischen Bank parkiert hatte und die jetzt eine Weile blockiert war. Samt Zinsen. :)

Das ist ein Scherz, oder?
Re: Bankenkrise
Antwort #95: Oktober 18, 2008, 17:57:50
Auf Stern.de  zieht Wolfram Weimer eine interessante Verbindung zwischen dem Krieg und der Krise. (Klar neu ist dieser Gedanke nicht, trotzdem sehr gut komprimiert auf den Punkt gebracht)

Tja, neben dem Irak-Krieg gibts aber wohl noch andere Gründe für die Niedrigzinspolitik. Nur passen die halt ein bisschen weniger gut ins politisch korrekte europäische Weltbild (und in jenes von Spiegel bzw. Cicero).
_______
Complete liberty of contradicting and disproving our opinion, is the very condition which justifies us in assuming its truth for purposes of action; and on no other terms can a being with human faculties have any rational assurance of being right. (John Stuart Mill - On Liberty)

elafonisi

  • Verbergnix
Re: Bankenkrise
Antwort #96: Oktober 24, 2008, 12:08:17
Der nächste schwarze Freitag? Kursziel = 0?

Wie sagte noch vor kurzem Hr. Steinbrück: "Ein Durchschlagen auf die Realwirtschaft wird es nicht geben, dazu ist die Deutsche Wirtschaft zu gut aufgestellt und zu robust".

Politikermund tut Wahrheit kund.  :-X

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Bankenkrise
Antwort #97: Oktober 24, 2008, 12:18:33
Wenn sonst am Freitag die Gewinne versilbert werden, werden jetzt wohl die Verluste verschrottet? ;)

Also, ich sage nur: Viele Unternehmen sind unterbewertet. Wer jetzt noch Geld hat, sollte sich wirklich überlegen, dick einzusteigen. :D
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Bankenkrise
Antwort #98: Oktober 24, 2008, 14:27:55
Zu diesem Thema sage ich nur eines: Ein was Veranlagungen anbelangt absolutes Greenhorn namens Warren Buffet hat feine 3 Mrd. USD in ein Finanzinstitut gesteckt und zusätzlich noch ein paar Milliönchen in einen chinesischen Hersteller von Batterien. Der hat keine Ahnung, sage ich euch! Wieso chinesischer Hersteller von Batterien für Fahrräder, wo in China doch fast keiner mit dem Fahrrad fährt. Wäre wohl besser, er würde in Immobilien oder Gold gehen - bei der Wirtschaftslage!

Aber bleiben unserem Motto treu: Wir Experten steigen ein, wenn es die Bild (oder in Österreich die Kronenzeitung) empfiehlt. Dann muss es ja stimmen - schließlich sind die Börsen ja schon jahrelang im "Jahrhunderthoch". Da brauch man sich dann auch nichts denken, dass es mal abwärts gehen könnte. Schließlich schreiben das die Experten von RevolverQualitätsblättern. Und die wissen, was sie schreiben - schließlich sind das studierte Ägyptologen!
_______
Es ist leicht, das Leben schwer zu nehmen, und es ist schwer, das Leben leicht zu nehmen.
(Erich Kästner)
Re: Bankenkrise
Antwort #99: Oktober 24, 2008, 20:28:56
Kann mir mal jemand erklären, warum die Belegschaft der Bayern LB so vehement Partei für den Vorstand Kemmer ergriffen hat? Was steckt da genau dahinter?
_______
«Das Internet? Gibt's diesen Blödsinn immer noch?»  (Homer Simpson)
Re: Bankenkrise
Antwort #100: Oktober 24, 2008, 21:21:20
Kann mir mal jemand erklären, warum die Belegschaft der Bayern LB so vehement Partei für den Vorstand Kemmer ergriffen hat? Was steckt da genau dahinter?

Herdentrieb  ;D

Jochen
_______
Wenn Du es eilig hast, gehe langsam.
Re: Bankenkrise
Antwort #101: Oktober 24, 2008, 22:26:02
Hmm o.k. aber ausnahmsweise hätte ich gerne mal eine ausführliche Erklärung dazu. Ich verstehe es wirklich nicht. Hab ich was verpasst?
_______
«Das Internet? Gibt's diesen Blödsinn immer noch?»  (Homer Simpson)

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Bankenkrise
Antwort #102: Oktober 25, 2008, 00:34:30
Kapiere es auch nicht. Wird auch in keinem Nachrichten-Beitrag erwähnt. Mal schauen, was morgen so in der Zeitung steht…
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Bankenkrise
Antwort #103: Oktober 25, 2008, 12:19:41
Kann mir mal jemand erklären, warum die Belegschaft der Bayern LB so vehement Partei für den Vorstand Kemmer ergriffen hat? Was steckt da genau dahinter?

Interessiert mich auch.
Re: Bankenkrise
Antwort #104: Oktober 25, 2008, 12:31:08
Vielleicht wurde ihnen von der Chefetage "nahe gelegt" etwas Stimmung zu machen.

Oder aber sie bestehen darauf absolut unschuldig zu sein.
Und weil es im Bankgewerbe im Moment etwas schwer fällt sich immer nur hinter "denen da oben" zu verstecken, hat man nun beschlossen alle, von ganz oben bis zum Pförtner, als "die Guten" hinzustellen.
Ich vermute im Selbstverständnis der Banker, gibt es auf der einen Seite "sie selber", das sind die, die Ahnung von der Materie haben (ich glaube viele Banker glauben tatsächlich immer noch sie hätten die Hintergründe dessen was gerade geschieht verstanden) und die böse Journaille, die den Doofen (die Bankkunden) mit gezielten Falschinformationen das Hirn verdreht.


Ich glaube aber Seehofer wird sich durchsetzen. Halt nur etwas später.
Der Kemmer hat in der größten Not die, die ihm helfen sollten angelogen. Selbstverständlich muss der weg!
Es zeigt aber deutlich wo sich diese Gattung von Menschen sehen: Die stehen einer Landesregierung mit ungerechtfertigten Milliardenforderungen gegenüber und dürfen lügen.
Wenn sie dann drei Tage später erwischt werden, bleiben sie stur, überheblich und uneinsichtig.