Forum


Spickzettel

Neben den Buttons stehen unter anderem folgende BB-Codes zur Verfügung:

Bildgröße beschränken:
[img width=400 height=300]Bildadresse[/img]
Weglassen von height o. width behält Bildverhältnis bei.

Tabelle:
[table]
[tr][td]Zelle 1/1[/td][td]Zelle 1/2[/td][/tr]
[tr][td]Zelle 2/1[/td][td]Zelle 2/2[/td][/tr]
[/table]
[tr] = Zeile [td] = Zelle

Text:
[u]unterstreichen[/u]
[s]durchstreichen[/s]
[size=4]skalieren[/size]
[sup]hochsetzen[/sup]
[sub]runtersetzen[/sub]
Umbrechen[Br]Neue Zeile
[center]zentriert[/center]
[left]linksbündig[/left]
[right]rechtsbündig[/right]
[rtl]von rechts einschieben[/rtl]
[pre]Vorformattierung erhalten[/pre]
[move]Bewegen/Laufschrift[/move]
[shadow=red,right]Schattieren[/shadow]
[font=arial]Anderer Zeichensatz[/font]
[glow=yellow,2]„glühen“/markieren[/glow]

Horizontale Linie: [hr]

Abkürzung mit Erklärung bei Mouseover:
[acronym=Mysteriöse Inselzone]MIZ[/acronym]
am besten auch unterstreichen:
[acronym=Mysteriöse Inselzone][u]MIZ[/u][/acronym]

Link innerhalb des Beitrages oder derselben Seite:
Ziel setzen: [anchor=Ziel]Ziel[/anchor]
Link darauf: [iurl=#Ziel]Link zum Ziel[/iurl]

Link im selben Fenster öffnen:
[iurl]http://www.apfelinsel.de[/iurl]

Name:
Betreff:

Verifizierung:
Buchstaben anhören

Gib die Buchstaben aus dem Bild ein:


Zusammenfassung

Autor: fränk
April 30, 2020, 20:37:43
Warum wundert das alles nicht?
Autor: Florian
April 30, 2020, 20:24:08
Verjährt, eingestellt, Schwamm drüber. Die Schweizer Staatsanwaltschaft hat sich in Sachen Fußballermittlingen nicht nur lächerlich gemacht. Vielmehr stehen Vetternwirtschaft und Korruption im Raum. Vom fünften Mann, den alle vergessen haben bis zur Ehefrau eines Staatsanwalts in UEFA-Diensten... die SZ fasst zusammen:
https://www.sueddeutsche.de/sport/lauber-fifa-katar-bundesanwaltschaft-1.4892396
Autor: Florian
April 29, 2020, 13:58:13
Auf jeden Fall wäre es blöd, wenn zu dem Zeitpunkt die nächste Corona-Saison anläuft. Covid 19 soll ja Saisonarbeiter sein. Oder auch nicht,  an hört so vieles...
Autor: MacFlieger
April 29, 2020, 09:07:01
Muss der BER nicht erst auf <800qm umgebaut werden? Das habe ich so gehört...
Autor: Florian
April 28, 2020, 18:21:23
Zurück in die Gegenwart.
Noch ist es nicht ganz sicher, aber so gut wie. Der neue Brandenburger Berliner Flughafen wird wohl pünktlich eröffnet. Also, pünktlich im Sinne des aktuellen Termins. Das wäre dann der 31.10.
Die zehn Jahre Verspätung werden also wohl nicht ganz erreicht.

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/ber-flughafen-eroeffnung-freigabe-1.4891918

Autor: Florian
April 28, 2020, 13:25:05
„Liveblog“ zum Ende des Zweiten Weltkriegs:
https://www.sueddeutsche.de/politik/zweiter-weltkrieg-kriegsende-hitler-1.4889944

Heute vor 75 Jahren wollte die „Freiheitsaktion Bayern“ gegen das untergehende Nazi-Regime putschen, um sich ohne Blutvergießen der Übermacht der Alliierten ergeben zu können. Die Niederlage war ja nicht mehr zu leugnen. Der Putsch missglückte auf drastische Weise.
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-weltkriegsende-widerstand-terror-1.4889829
Autor: Florian
April 23, 2020, 17:26:09
Die üble Mischung aus Dürre, Heuschreckenplage, bewaffneten Konflikten und jetzt auch noch Sars-COV 2 bedeutet für hunderte Millionen Menschen Hunger.
Die UN warnt vor „biblischen Ausmaßen“.

https://news.un.org/en/story/2020/04/1062272

http://www.fao.org/news/story/en/item/1271868/icode/
Autor: radneuerfinder
April 08, 2020, 12:04:23
Tim Cook hat das neueste Apple Produkt vorgestellt:
https://twitter.com/tim_cook/status/1246916489589837824?s=20

Das Apple Face Shield:
https://support.apple.com/en-us/HT211028

Ab sofort werden jede Woche 1 Million Stück ausgeliefert. Zunächst in die USA
https://www.imore.com/apple-shares-face-shield-design-and-assembly-instructions-support-site
Autor: Florian
März 16, 2020, 23:19:31
Großbritannien setzt in Sachen Corona (bis jetzt) auf Durchseuchung.
https://www.sueddeutsche.de/politik/grossbritannien-coronavirus-herdenimmunitaet-1.4847188
Autor: radneuerfinder
Februar 05, 2020, 15:43:54
Autor: Florian
Januar 09, 2020, 13:19:26
Die Bauern machen eben immer das, was sich lohnt. Anders geht auch nicht mehr, wie das Hofsterben belegt. Also größer, größer und dann wird das auch noch immer mehr subventioniert.

Diese Subventionen sind der Hauptgrund für unsere Probleme. Sie steuern fehl. Das ist seit Jahrzehnten bekannt und wirklich geändert hat sich bis heute nichts. Und obendrauf noch eine subventionierte Biogas-Anlage, in die man Lebensmittel schmeißt.
Ohne diese Reaktoren würden viele kleinere Höfe nicht mehr existieren.

Alle reden von der bäuerlichen Landwirtschaft, Realität seit vielen Jahren ist der Trend zu Agrarkonzernen. Und Mais, Mais, Mais, so weit das Auge reicht.

Außerdem hat man mit den Subventionen viele Landwirte regelrecht hergezüchtet, die nichts mehr machen, ohne dafür bezahlt zu werden. Das ist ja überall so, man gewöhnt sich eben an alles. Das man so zum Teil die Allgemeinheit dafür zahlen lässt, dass man produziert, wie es die übergroße Mehrheit nicht will zeigt das Versagen ganzer Politikergenerationen - aber auch Bauernvertretern. Ausgerechnet der Bauernverband warb ja für die Abschaffung der Milchquote. Man wollte die ganze Welt versorgen mit deutscher Milch... das der Preis dann in den Keller geht und wieder viele Milchbauern in den Ruin treibt, tja, Kollateralschaden.

Es ist schon echt traurig. Mittlerweile ergeben sich ja sogar immer mehr Begegnungen zwischen Umweltschützern und Landwirten, weil doch viele Bauern einsehen, dass es so nicht weitergeht. Aber der Fortschritt ist eine Schnecke.

Autor: fränk
Januar 09, 2020, 06:15:50
Die Debatte um die Umweltfolgen durch die Landwirtschaft, war Ende letzten Jahres ja mal wieder Thema.
Dabei muss ich immer staunen, mit welcher Überzeugung die Bauern und ihre Verbände immer mehr fordern und fordern und scheinbar tatsächlich glauben, es wäre richtig, dass sie auch die nächsten Jahrzehnte das Recht darauf haben zu müssen, Dinge zu produzieren, mit denen nix zu erwirtschaften ist und die Allgemeinheit ihre E-Klasse zu finanzieren hat.
Auch sehr geil ist die Aufregung der Bauern über einen immer größer werdenden Verwaltungsaufwand. Die wollen ihre Zuschüsse nicht nur stets erhöht sehen, sie fordern tatsächlich auch noch, dass sie dafür keine Rechtfertigung mehr abzuliefern haben.
Autor: Florian
Januar 08, 2020, 23:51:07
Klar ist es momentan auch eine Mode. Aber es sehen immer mehr Leute, dass es so nicht weitergeht. Die Probleme dieser Massentierhaltung sind ja nicht mehr zu übersehen, Nitrat im Wasser, überdüngte Böden und Gewässer, und immer mehr Flächen für Viehfutter.

Man kann die breite Masse nicht mit dem Dorfmetzger versorgen. Nicht bei dem Konsum und auch Export.

Deine Rechnung geht zwar nicht auf, weil Fleisch eben in allen Belangen aufwendiger herzustellen ist als Pflanzen. Aber immer noch viel besser, als sich ständig irgendeinen Schrott reinzustopfen wie so viele Menschen. Das werde ich nie verstehen.