Forum

Affinity V2
November 10, 2022, 09:12:21
Affinity hat Version 2 für seine DTP-Programme Photo, Designer und Publisher veröffentlicht.

Eine Beschreibung der vielen Neuigkeiten:
https://affinity.serif.com/de/whats-new/

Die Programme gibt es für Mac, Windows und iPad und es gibt zum Glück weiterhin kein Abo.

Die Einführungspreise sind sehr attraktiv, vor allem die neue Universallizenz:
Einzellizenz einer App für macOS/Windows: 48,99 Euro (normal 84,99 Euro)
Einzellizenz einer App für iPad: 14,99 Euro (normal 23,99 Euro)
Universallizenz für Privatanwender (alle Apps für alle Plattformen): 119,99 Euro (normal 199,99 Euro)
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Affinity V2
Antwort #1: November 15, 2022, 00:34:35
Ich schwanke… der Preis ist okay, aber vielleicht sitze ich die Version mal aus.
Hat hier Jemand schon die 2er und bemerkt große Vorteile? Die Übersicht bei Affinity packt mich nicht direkt.
Re: Affinity V2
Antwort #2: November 15, 2022, 09:48:00
Ichhabe die noch nicht gekauft, werde es aber auf jeden Fall machen. Ich benutze hauptsächlich Photo und Designer auf dem Mac und das auch nicht sehr intensiv, aber ab und zu brauche ich die tatsächlich.
Ich müsste vermutlich das Update nicht machen, aber das Angebot ist wirklich gut und ich bin bereit, die meiner Meinung nach lobenswerte Firmenpolitik auf finanziell zu unterstützen.
Wenn ich nur Photo und Designer für den Mac kaufe, bin ich nur 20€ unter dem Preis für alle Apps auf allen Plattformen. Deshalb wird es bei mir die Universallizenz werden.
Und neben mir kann es auch noch die ganze Familie nutzen, das finde ich extrem fair.

Ob ich die Neuerungen wirklich brauche? Vermutlich nicht. Ich gehe aber davon aus, dass die Datei-Kompatibilität zu den Adobe-Produkten noch besser geworden ist.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Affinity V2
Antwort #3: November 15, 2022, 18:16:43
Das ist ja der Trick, nimm doch gleich alles… naja, ich gönne es Ihnen. Haben mit Qualität und gutem Preis sowie viel Werbung einen festen Platz am Grafikmarkt. Im kommerziellen Bereich freilich kommt gegen Adobe niemand an und wenn doch, wird er aufgekauft.
Re: Affinity V2
Antwort #4: November 16, 2022, 08:15:48
Klar ist das ein Trick um das gesamte Paket zu verkaufen. Ich finde aber auch den Preis für die Einzel-Apps wirklich angemessen und fair. Und daher ist der wirklich geringe Aufpreis gegenüber zwei Einzelprogrammen zwar ein "Trick", aber ein auch für den Kunden attraktiver, finde ich. Ich empfinde dieses Angebot eher als eine Win-Win-Situation für Anbieter und Kunde.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re: Affinity V2
Antwort #5: November 16, 2022, 08:46:55
Win-Win-Situation für Anbieter und Kunde.
... gibt es nicht. ;)

Solche Angebote machen nur Sinn, wenn der Verkäufer mehr verkauft, als tatsächlich nachgefragt wird.
Würden all seine Produkte gleich heftig nachgefragt, würde er ein solches Angebot nicht machen.

Es ist auch nicht wichtig, dass Kunde tatsächlich ein Winner ist. Wichtig ist, dass er sich für einen hält.
 ;D

Ein Bekannter hat sich irgendwann seinen ersten Diesel-PKW gekauft. Bei einer Jahreskilometerleistung von deutlich unter 10.000km, war der Aufpreis von über 2.000,-€ gegenüber einem Benziner völlig sinnlos. Er hatte sich das sogar selber korrekt ausgerechnet, fand aber die Freude an der Tankstelle, bei jedem Tanken weniger zu bezahlen, als für einen Benziner, wichtig genug, um den Aufpreis zu zahlen.
« Letzte Änderung: November 16, 2022, 08:51:16 von fränk »

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Affinity V2
Antwort #6: November 17, 2022, 19:48:43
Mein Urgroßvater hat schon gesagt (laut meiner Mutter), dass Idioten die Welt am Laufen halten.  :D
Re: Affinity V2
Antwort #7: November 18, 2022, 08:39:26
Äh, bin ich jetzt der Idiot, der Serif am Laufen hält?
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re: Affinity V2
Antwort #8: November 18, 2022, 08:48:59
Äh, bin ich jetzt der Idiot, der Serif am Laufen hält?
Ich glaube, der Laden läuft auch ohne dein Zutun gut.
Es sollte mich nicht wundern, wenn das eigentliche Geschäftsziel von Serif der eigene Verkauf ist. Jetzt noch möglichst viele Kunden gewinnen, die dann im nächsten Jahr Adobes Kunden sind.
Re: Affinity V2
Antwort #9: November 18, 2022, 09:36:13
Es sollte mich nicht wundern, wenn das eigentliche Geschäftsziel von Serif der eigene Verkauf ist. Jetzt noch möglichst viele Kunden gewinnen, die dann im nächsten Jahr Adobes Kunden sind.

Das wäre für mich der Worst-Case.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Affinity V2
Antwort #10: November 18, 2022, 11:19:23
Flieger, sorry, ich meinte natürlich den/die Diesel-Käufer!
Der Publisher ist ja keineswegs unnütz, also ich finde es praktisch, ihn zu haben. Selbst wenn ich ihn selten nutze. Das gilt bei mir auch für den Designer, daher bin ich schon eher am überlegen, ob nicht Photo alleine sogar ausreichen würde. Aber alles aus einer Hand ist schon schön. Das ist ja auch ein wesentliches Verkaufsargument von Adobe.

Das sie nur darauf zielen, aufgekauft zu werden, denke ich nicht. Aber ob man sich den Milliarden entziehen würde, ist die Frage. Käme also eher auf Adobe an. Für die würde es vielleicht Sinn machen, wegen der schlankeren Codebasis und talentierten Entwicklern. Aber wer weiß… hier könnten auch die Kartellbehörden eine Rolle spielen, gerade wenn Serif sehr viele Kunden hätte.
Re: Affinity V2
Antwort #11: November 18, 2022, 18:31:31
Äh, bin ich jetzt der Idiot, der Serif am Laufen hält?

Hier! Hier ist noch solch ein Idiot*.

( * Bin zufrieden mit der V1, mit V2 komme ich auch nicht weiter - obwohl so günstig  :P )
_______
"Die menschliche Beziehung zur Welt hat etwas tief, initial Lädiertes." [J. Lacan]