Forum

iOS 16
Juni 07, 2022, 10:44:17
Auf dem gestrigen Event stellte Apple iOS 16 vor. Viele Änderungen/Verbesserungen in allen Bereichen sind das Thema.

Eine unvollständige Auflistung:

Die persönliche Konfiguration von iOS soll ausgebaut werden. Ein zentrale Punkt dabei ist ein neuer Sperrbildschirm. Der Benutzer kann diesen nun noch mehr konfigurieren, farblich gestalten und mit Status-Widgets versehen. Zusätzlich können mehrere Sperrbildschirme erstellt werden.

Die Konfiguration der Benachrichtigungen wird flexibler. Der Fokusmodus kann auf mehr Bereiche Auswirkungen haben, auch auf Inhalte in Apps.

In iMessages wird es eine Funktion zur Bearbeitung bereits versandter Nachrichten geben und auch die Möglichkeit, diese nachträglich zu löschen.
Auch in Mail soll es eine Funktion geben, bereits versandte Mails "zurück zu holen".

Die Diktierfunktion arbeite nun parallel mit der Tastatur für kombinierte Eingaben.

Apple Karten erhält nun eine Möglichkeit zur Definition von Zwischenstops.

Die Familienfreigabe wird weiter verfeinert. Neben Verbesserungen bei der Bildschirmfreigabe und Kindersicherung, wird man Tabgruppen in Safari teilen können und es wird eine geteilte iCloud-Fotobibliothek geben.

Bei HomeKit gibt es eine überarbeitete Home-App und Informationen von Geräten können auf dem Sperrbildschirm angezeigt werden.

CarPlay ermöglicht eine stärkere Integration mit den Autosystemen, um dort auch Funktionen wie Klimaanlage/Radio steuern zoder auf aktuelle Daten (Geschwindigkeit etc.) zugreifen zu können. Hierzu muss der Hersteller natürlich entsprechende Schnittstellen unterstützen.

Die Fitness-App wird auch ohne Apple Watch nutzbar sein

iOS 16 erscheint im Herbst und braucht mindestens ein iPhone 8.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller

Florian

  • Defender of the Crown
Re: iOS 16
Antwort #4: September 19, 2022, 17:53:01
Komisch, seit ich iOS 16 installiert habe, ist der Akku meines iPhone 8 wieder viel besser. Der schwächelt zuletzt extrem.
Neustarts hatte ich schon wegen relativ plötzlichen Akku-Entladungen öfters, dass kann es also nicht sein.

Auch in diesem Zusammenhang bootet Monterey wieder fix wie zu Neukaufzeiten meines Mini, dessen Startup immer länger brauchte.

Muss man die Systeme jetzt wie unter Windows (früher) öfter mal frisch drüberbügeln?