Forum

Catalina Musik - was ist das für ein Murks!
Oktober 21, 2019, 12:03:24
Liebe Insulaner,

ich suche gerade nach einem einfachen Musikprogramm für C (atalina), um ganz banal mehrere Stücke im Finder zu markieren und mit dem Musikprogramm zu öffnen, damit es das in unregelmäßiger Reihenfolge abspielt. Mit Musik geht das nicht, ich komme noch nicht mal in das Programm rein, weil es eine dicke und m. E. auch unverschämte Hürde aufbaut (Bild). Äppel zwingt mich dieses bescheuerte Video anzusehen und weist dann auch direkt - klein gedruckt - auf deren Datenschleuder hin. Was ist da los?

Wo ist die intuitive Nutzungsmöglichkeit in C geblieben, für einen absolut banalen Vorgang wie oben beschrieben?
Irre ich mich oder ist das auch Euer Eindruck? Kann mir jemand eine Alternative benennen?

Viele Grüße.
_______
"Die menschliche Beziehung zur Welt hat etwas tief, initial Lädiertes." [J. Lacan]
Re: Catalina Musik - was ist das für ein Murks!
Antwort #1: Oktober 21, 2019, 14:17:04
Ob es weiterhilft, das weiß ich noch nicht. Die Recherche ist ziemlich mühselig, obwohl die Suchbegriffe mit "itunes alternative" doch sehr griffig scheinen. Bislang habe ich noch zwei Tabs offen:

Audirvana
https://audirvana.com/de/

iMazing mit aktuellem Rabatt
https://www.macgadget.de/News/2019/10/21/Hoher-Rabatt-auf-iPhone-und-iPad-Geraetemanager-iMazing-Alternative-zu-iTunes

Nachtrag: iMazing ist wohl für Anderes gedacht, lasse es hier jetzt stehen.
_______
"Die menschliche Beziehung zur Welt hat etwas tief, initial Lädiertes." [J. Lacan]
Re: Catalina Musik - was ist das für ein Murks!
Antwort #2: Oktober 21, 2019, 19:11:48
Musikdateien im Finder markieren und mit Leertaste (Shortcut für Quicklook) abspielen. Allerdings nur in der Reihenfolge in der man sie vorher im Finder sortiert hat.
Re: Catalina Musik - was ist das für ein Murks!
Antwort #3: Oktober 23, 2019, 12:47:42
Mit Leertaste, danke, das geht.

Jetzt habe ich mal die ALT-Taste plus Leertaste gedrückt, das sieht mir nach QT aus.

Jetzt schon zwei Möglichkeiten, vielleicht noch eine dritte und vierte Taste dazu für eine geänderte Reihenfolge  ;)
_______
"Die menschliche Beziehung zur Welt hat etwas tief, initial Lädiertes." [J. Lacan]
Re: Catalina Musik - was ist das für ein Murks!
Antwort #4: Oktober 23, 2019, 13:12:16
Total vergessen, daß es ja immer noch dieses eine kleine Programm mit der riesen Funktionsvielfalt gibt vau-el-zeh  :)
_______
"Die menschliche Beziehung zur Welt hat etwas tief, initial Lädiertes." [J. Lacan]
Re: Catalina Musik - was ist das für ein Murks!
Antwort #5: Oktober 26, 2019, 07:37:36
Ich hänge mich mal an die Frage an. Da ich kein Catalina installieren kann, kann ich es nicht selber anschauen.
Die App "Musik" ersetzt doch das bisherige iTunes und übernimmt diese Daten.
Unter iOS ist die App "Musik" derart verkrüppelt und unbrauchbar gemacht worden, dass ich mir eine andere App zulegen musste. Wie sieht das unter Catalina aus? Kann man "Musik" noch vernünftig benutzen/bedienen? Was ist mit den Podcasts geworden? Kann man weiterhin Wiedergabelisten mit Musik und Podcasts gemischt anlegen? Kann man weiterhin intelligente Wiedergabelisten anlegen?

Äppel zwingt mich dieses bescheuerte Video anzusehen und weist dann auch direkt - klein gedruckt - auf deren Datenschleuder hin. Was ist da los?

Bezgl. der Datennutzung dürfte sich nichts geändert haben, oder?
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re: Catalina Musik - was ist das für ein Murks!
Antwort #6: Oktober 26, 2019, 11:20:11
Ich habe heute „Musik“ zum ersten mal geöffnet, weil ich einen Blick auf meine Abo-Apps werfen wollte. Der Blick ist dann auch gelungen, aber ich werde „Musik“ sicherlich ohne eine zwingend Grund kein weiteres mal öffnen (und Musik höre ich schon lange nicht mehr mit iTunes).
Für mich wird alles im vermurkster.
Jetzt gibt`s ja auch noch „TV“ auf dem Mac und „Podcasts“ auch... ich habe mich schon lange von dem Zeugs abgewandt.
Filme kaufe/leihe ich bei Apple, allerdings nur über das Apple TV und ich schaue sie mir dann auch am TV an.
Ich habe es sogar geschafft einige Filme auf dem iPad zu speichern und bin sogar immer noch in der Lage (gerade probiert) sie dort zu finden und dort anzuschauen.

Deine Frage kann ich nicht beantworten, weil ich selbst dir zur liebe keine Lebenszeit in den Murks investieren werde. ;)

Software vertraut immer mehr darauf, dass die Nutzer schon einen Weg finden werden, sie bedienen zu können. Das was mich vor 20 Jahren von Windows zum Mac gebracht hat, finde ich nun beim Mac vor.
« Letzte Änderung: Oktober 26, 2019, 11:31:36 von fränk »