Forum

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Apple TV+ und Arcade
Antwort #15: Januar 16, 2020, 12:01:10
Die Serie Servant sei von ihrem Film The Truth about Emanuel abgekupfert, ja fast schon kopiert worden, meint eine Klägerin. Der Grundplot scheint tatsächlich derselbe, ansonsten geht die Serie angeblich andere Wege.
https://www.macrumors.com/2020/01/15/apple-shyamalan-servant-lawsuit/

Bis jetzt interessant mich Apple TV+ nicht die Bohne. Hat hier schon wer es probiert?

Arcade bekommt immer mehr Spiele, echte Kracher nach wie vor Fehlanzeige. Heißt aber nicht, das nicht auch unterhaltsame Titel zu finden wären. Für eine Weile, halt.
« Letzte Änderung: Januar 16, 2020, 12:04:25 von Florian »
Re: Apple TV+ und Arcade
Antwort #16: Januar 22, 2020, 15:00:54
Da ich nun ein neues MacBook Pro besitze, sollte doch eigentlich Apple TV+ dabei sein, korrekt? Wie aktiviere ich das nun "for free"?
_______
«Das Internet? Gibt's diesen Blödsinn immer noch?»  (Homer Simpson)
Re: Apple TV+ und Arcade
Antwort #17: Januar 22, 2020, 15:38:06
Öffne die AppleTV App, die es jetzt auch im neuesten macOS gibt. Der Knopf für‘s kostenlose Jahresabo sollte nicht zu übersehen sein.  (Am besten gleich einen Kalenderalarm für die Kündigung in einem Jahr erstellen.)

https://support.apple.com/de-de/HT210627

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Apple TV+ und Arcade
Antwort #18: Juli 14, 2020, 15:06:11
Arcade hat sich gemausert. Manche Titel sind komplexer als man denkt und dann beschweren sich manche Nutzer schon.
Auch schön, dass die meisten Spiele Updates bekommen, teilweise mit neuen Levels und echten Verbesserungen.

Natürlich sind auch Enttäuschungen dabei, aber bei der Menge sollte man was finden können.

Tv+ dagegen überzeugt mich nicht.
Fehlkonzeptionen wie See - Blinde brauchen keine Beleuchtung, die Kamera schon - sind zwar die Ausnahme. Aber die meisten Serien und Filme sind nichts besonderes, soweit ich das sehen konnte.
Gespannt war ich z.B. auf To All Mankind. Ist aber zum Einschlafen langweilig.
Tom Hanks spielt in Greyhound wieder mal den vermeintlichen Versager, der sich zu Großem aufschwingt. Dazu mischt man den Zweiten Weltkrieg mit viel Fantasie, einfach nur aufstossend. Hatte man das wirklich nötig? Das Boot war doch auch spannend genug.

Der Umfang ist natürlich gewachsen, aber das hier durchgehend große Qualität geboten würde, kann man nicht sagen.
Vielleicht habt Ihr was gefunden, ich brauche es nicht.
Re: Apple TV+ und Arcade
Antwort #19: Juli 15, 2020, 10:04:39
Bei Arcade muss ich noch mal reinschauen. So richtig wichtig sind für mich diese Spiele nicht. Vor allem fressen die Zeit... :)

Bei TV+ geht es mir genauso wie Dir. Bezahlen würde ich nicht dafür.
Komplett angeschaut habe ich mir "Mythic Quest". Das fand die ganze Familie recht unterhaltsam.
Fast am Ende sind wir bei "Vier Freunde und die Geisterhand". Ist OK, aber reißt auch nicht vom Hocker.
Von "To All Mankind" habe ich die ersten drei Episoden geschaut. Das werde ich wohl fortsetzen und finde ich gar nicht so uninteressant.
Bei allen anderen Sachen fehlt mir die Motivation, das anzuschauen. Irgendwie interessieren mich die überhaupt nicht.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re: Apple TV+ und Arcade
Antwort #20: Juli 15, 2020, 10:48:59
...finde ich gar nicht so uninteressant.

...ist für mich nicht ausreichend um es mir anzuschauen.
Selbst die meisten Filme/Serien, die interessant starten, langweilen bereits nach 20 Minuten so sehr, dass ich sie nicht weiterschauen möchte. Die Liste der Filme und Serien bei Netflix, die ich begonnen habe zu schauen, ist deutlich länger, als meine Watchlist... und von der Watchlist landet dann, nach 20 Minuten schauen, auch wieder das meiste auf der Liste der begonnen Filme... ich glaube, ich bin zu alt für das Zeugs. ;D

Und dann ist mir kürzlich aufgefallen, dass ich Amazon-Serien genau so wenig mag, wie Audible-Eigenproduktionen. Ich habe das Gefühl, ich sehe und höre dabei immer das gleiche.

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Apple TV+ und Arcade
Antwort #21: Juli 25, 2020, 13:54:01
Die breite Masse schaut auch nicht die Eigenproduktionen.
Das hat sich deutlich gezeigt, als Netflix u.a. den Sitcom-Klassiker Friends verlor. Das sah man an der Abonnentenzahl.
Kommt noch was dazu: Man muss ja jederzeit damit rechnen, dass Serien verschwinden. Also schaut man die eingekauften Serien zuerst.

Es wird ja auch produziert wie blöd. Jede Woche mehrere neue Serien. Da gehen die wenigen Perlen oft unter.
Ganz besonders schwach auch immer die „Programmhinweise“. Meist vermitteln sie einen falschen Eindruck vom Film oder der Serie. Und die schriftlichen Beschreibungen helfen auch selten.

Braucht man also wieder eine Fernsehzeitung? Wäre vielleicht sinnvoll, aber man streamt halt an und bricht schnell wieder ab.
Man ist halt auch übersättigt. Netflix habe ich gekündigt, habe nur noch Prime, das natürlich schlechter ist. Aber Netflix war mir zu viel. Will ja auch nicht mein Leben vor dem TV verbringen.
Re: Apple TV+ und Arcade
Antwort #22: Juli 25, 2020, 14:22:20
„Apple TV+“ würde ich für ein Jahr kostenlos von Apple bekommen. Ich weiß nicht warum, der Hinweis kam vorhin auf dem Apple TV, vielleicht weil ich neue Hardware im Einsatz habe.

Ich habe das 1-Jahr-gratis-Angebot nicht angenommen. Lacht mich aus, ich weiß gar nicht, was das ist, „AppleTV+“. Das wird schon seit längerem auf dem Apple TV angezeigt, ich verstehe es aber nicht, weiß nicht was es kann, kann es nicht bedienen und will es auch nicht lernen.


Florian

  • Defender of the Crown
Re: Apple TV+ und Arcade
Antwort #23: Juli 25, 2020, 14:27:31
Zu jedem Apple-Produkt bekommt man ein Jahr geschenkt.
Muss man aber dann rechtzeitig kündigen, wenn man das Geschenk annimmt... verpassen tust Du nicht viel.
« Letzte Änderung: August 12, 2020, 19:39:48 von Florian »

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Apple TV+ und Arcade
Antwort #24: August 12, 2020, 19:41:57

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Apple TV+ und Arcade
Antwort #26: März 02, 2021, 13:59:04
Arcade wird immer besser, finde ich. Gut gemischt für ein breites Publikum. Hardcore Gamer werden natürlich nicht glücklich, aber das war ja vorher klar.

Auf Apple TV habe ich bisher wenig gefunden. Richtig klasse finde ich aber Ted Lasso. Viel Fußball ist da nicht zu sehen, aber das ist ja das Gute. Es ist halt ein humorvolles, warmherziges Drama. Highlight für mich Hannah Waddingham als bösartige Clubbesitzerin - die aber mit der Zeit deutlich mehr Facetten bekommt. Das gilt auch für Jason Sudeikis als Ted Lasso, der nicht der reine Naivling ist, wie es anfangs scheint.
Und die Mannschaft ist ihrer arroganten Dummheit auch sehenswert. Aber auch hier sind es letztendlich komplexere Charaktere, die nach und nach entwickelt werden.

Apple hat schon die dritte Staffel bestellt, online ist bisher nur die erste
.

Snoopy im All kann ich mir wegen dem Sound nicht antun. Hui, Bling, Uuuuuu!

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Apple TV+ und Arcade
Antwort #27: April 08, 2021, 15:03:18
Arcade wächst und wächst.
Nun wurden zwei neue Kategorien eingeführt: „Zeitlose Klassiker“und “Legendäre Spiele des App Store“.
Erstere bringt Spiele wie Schach, Sudoku, Backgammon.
Appstore-Legends beinhaltet z.B. eine Extra-Version von Cut the Rope oder Mini Metro oder bald eine stark getunte Version von Frenzic.

Es fällt auch auf, dass große Franchises mitmachen, etwa Lego, Sega oder NBA, Star Trek. Offensichtlich also sind auch diese Firmen zufrieden mit den Einnahmen.

Bei Appstore Legends hoffe ich sehr auf alte 32-Bit-Klassiker, die nicht mehr erhältlich sind.

https://www.apple.com/de/newsroom/2021/04/apple-arcade-expands-its-award-winning-catalog-to-more-than-180-games/

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Apple TV+ und Arcade
Antwort #28: April 27, 2021, 20:29:31
Habe es jetzt wieder abonniert.
Damit hat sich meine Sammelwut von Sonderangebote auch irgendwo erledigt.

Zwar sind es nach wie vor fast nur Casual-Spiele. Aber die sind teilweise echt gut gemacht. Gestern habe ich Alba mal kurz angespielt, dass ist ja wirklich herzallerliebst. Für Kinder sicherlich ein großer Spaß, Tiere retten und kennenlernen. Aber ich könnte mir sogar vorstellen, es ab und zu mal zu starten…

Gibt aber auch etwas erwachsenere Sachen wie Fantasian oder NBA.

Good Sudoku ist wohl eins der besten Programme für dieses Spiel.

Monument Valley hatte ich schon, trotzdem nett: Die Plus-Version. Pac Man, Badland, Don‘t Starve, Reigns, Threes!, Mini Metro… Schach, Really Bad Chess (!), Solitaire, Backgammon, Yaga, Star Trek: Legends und, und, und,…. Hätte man nur mehr Zeit.

Ich kann es mittlerweile (noch mal) empfehlen. Game on!