Forum

Florian

  • Defender of the Crown
Geschäftszahlen Q2/2016 - kein Rekordquartal
April 27, 2016, 00:47:29
Zum ersten mal seit 13 Jahren (!) kann Apple über's Jahr gesehen nicht zulegen, sondern muss einen Umsatz- und Gewinnrückgang vermelden. Das wurde ja auch von der Firma schon vorhergesagt und die Ergebnisse sind natürlich immer noch sehr gut. Trotzdem wird es jetzt heißen, dies sei der Anfang vom Ende der Erfolgssträhne. Kann ich mir persönlich auch vorstellen, denn irgendwann hat jeder ein Smartphone und nicht jeder wechselt die im Jahresrhythmus.
Natürlich spielt die Weltkonjunktur auch eine große Rolle.

Am meisten Sorge macht mir aber eigentlich das mittlerweile riesige Aktienrückkauf-Programm. Auch wird die Dividende immerhin 10% erhöht, obwohl der Gewinn gesunken ist. Das sind doch typische Aktionärs-Zuckerstücke, die einen Kursabsturz verhindern und oft von Problemen ablenken sollen.

China scheint der größte Grund für den leichten Gesamtrückgang zu sein. Das iPad schwächelt weiter auf immerhin stabilisiertem Niveau und das iPhone SE taucht in den Zahlen natürlich noch nicht auf.
Ganz entgegen zum Trend verhält sich Japan: +24% zum Vorjahresquartal. Weiß jemand den Grund?


Zahlen insgesamt:

Umsatz:  50,6 Mrd. Dollar (-7,4 Mrd $ zum Vorjahresquartal)
Gewinn: 10,5 Mrd. Dollar (-3,1 Mrd. $ zum Vorjahresquartal)

Sehr schön aufbereitet sind die Zahlen hier:
https://sixcolors.com/post/2016/04/apple-q2-2016-results-going-down/

Die offizielle Aussicht aufs dritte Quartal ist ebenfalls pessimistisch und progonostiziert ähnliche Rückgänge.

Offizielle Pressemeldung: http://www.apple.com/pr/library/2016/04/26Apple-Reports-Second-Quarter-Results.html

« Letzte Änderung: April 27, 2016, 00:53:53 von Florian »
Re: Geschäftszahlen Q2/2016 - kein Rekordquartal
Antwort #1: April 27, 2016, 07:19:47
"kein Rekordquartal"
Stimmt. Aber ich wiederhole mich: Ich werde nie verstehen, warum so etwas schlimm sein soll...  ???
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re: Geschäftszahlen Q2/2016 - kein Rekordquartal
Antwort #2: April 27, 2016, 07:25:07
Ich werde nie verstehen, warum so etwas schlimm sein soll...  ???

Na ja, jetzt ist der Gewinn der Fa. Apple kleiner ausgefallen, als erwartet und und somit sinken auch die Erträge der Anteilseigner.

Bemerkenswerter finde ich, wie der Wert einer Firma um Milliarden schwanken kann, einfach nur durch Vermutungen und vage Ankündigungen. Also weit vor Quartals- oder Jahresergebnissen.
Re: Geschäftszahlen Q2/2016 - kein Rekordquartal
Antwort #3: April 27, 2016, 07:54:42
Na ja, jetzt ist der Gewinn der Fa. Apple kleiner ausgefallen, als erwartet und und somit sinken auch die Erträge der Anteilseigner.

Nun ja, der Ertrag für die Anteilseigner wurde doch sogar erhöht, wenn ich es richtig verstanden habe.

Zitat
Bemerkenswerter finde ich, wie der Wert einer Firma um Milliarden schwanken kann, einfach nur durch Vermutungen und vage Ankündigungen. Also weit vor Quartals- oder Jahresergebnissen.

Das auch. Ich wiederhole mich erneut: Ich bezweifle ganz stark, dass sich der wirklich Wert einer Firma derart verändert. Nur der scheinbare (und ich meine scheinbar und nicht anscheinend) Wert in den Augen von Zockern.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re: Geschäftszahlen Q2/2016 - kein Rekordquartal
Antwort #4: April 27, 2016, 08:04:05
Nun ja, der Ertrag für die Anteilseigner wurde doch sogar erhöht, wenn ich es richtig verstanden habe.

Aber nicht in dem Maß, wie sich das die Anleger versprochen hatten. Sie hätten aus ihr Geld in einer anderen Firma vielleicht mehr machen können, weil die ein erneutes Rekordquartal hingelegt hat und haben somit mit ihren Apple-Anteilen einen Verlust erlitten.

So ticken die Anleger. ;)
« Letzte Änderung: April 27, 2016, 08:09:30 von fränk »
Re: Geschäftszahlen Q2/2016 - kein Rekordquartal
Antwort #5: April 27, 2016, 10:55:27
Weniger verkaufte iPhones. Ich bin sehr froh, dass jetzt auch Mr Cook merken dürfte, dass der iPhone Preis zu hoch ist. Ich hoffe mal, dass das iPhone SE nicht die einzige Reaktion seitens Apple bleiben wird.
« Letzte Änderung: April 27, 2016, 11:00:51 von radneuerfinder »
Re: Geschäftszahlen Q2/2016 - kein Rekordquartal
Antwort #6: April 27, 2016, 14:23:56
D.h. Einnahmen runter, Stückzahlen hoch.

Welche der beiden Zahlen werden den Analysten wohl besser gefallen...

Und "günstiger" werden die nichts anbieten. Das hätte sie bei Rechnern schon längst machen können. Es gab ja z.B. mal einen "günstigen" MacMini, der im Laufe der Zeit immer teurer wurde. Da gebe ich die Hoffnung, egal ob Telefon, iPad oder Rechner, auf.

Apple braucht jetzt ein neues "Ding" - und das können sie nicht liefern. Das Auto ist es nicht, das haben die anderen auch. Evtl. könnte man es "neu Erfinden", dann könnte es ein Erfolg sein.
_______
«Das Internet? Gibt's diesen Blödsinn immer noch?»  (Homer Simpson)

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Geschäftszahlen Q2/2016 - kein Rekordquartal
Antwort #7: April 27, 2016, 23:47:54
Stimme mit FOX, die iPhone sind Statussymbol und Apple kassiert mit seiner Strategie über 90% der mit Smartphones gemachten Erlöse!

Die anderen Hersteller konkurrieren sich zu Tode, weil die nächste China-Copycat noch billiger anbieten kann als die letzte.

Was die Aktie angeht, fragt Euch doch selbst: Wäret Ihr professionelle Händler, würdet Ihr jetzt kaufen, verkaufen oder abwarten? Die offiziellen Aussichten von Apple fürs laufende Quartal sind ja mau.
Ich vermute die Firma hat momentan nichts im Köcher um den Umsatz und Gewinn massiv zu steigern. Hat der überfällige Sinkflug begonnen und wird er lange dauern? Das federt man ab mit wahrlich gigantischen Aktienrückkäufen und Dividenden, aber reicht das? Wo wäre die Aktie, würde Apple nicht Abermilliarden in die Kurspflege stecken?

Das sind so die Fragen, die ich hätte, würde ich Apple-Aktien halten.