Forum

Re: USA: Wahlkampf und -Krampf
Antwort #61: Dezember 14, 2016, 14:30:53
Wenn das mal keine Verschwörungstheorie ist :D
Re: USA: Wahlkampf und -Krampf
Antwort #62: Dezember 14, 2016, 17:55:59
… haben erste Zeichen von Panik die Wissenschaftler erfasst. Die Washington Post berichtet, dass es konzertierte Aktionen gebe, öffentliche Daten zum Klimawandel von den Computern der staatlichen Stellen auf private Server zu kopieren. So wollen die Forscher verhindern, dass neue Behördenchefs Messergebnisse und Auswertungen löschen oder dem allgemeinen Zugriff entziehen:
http://www.sueddeutsche.de/wissen/umwelt-mehrheit-der-amerikaner-will-am-klimaschutz-festhalten-1.3295183

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Nach-Trump-Sieg-Internet-Archive-sammelt-Geld-fuer-Kopie-in-Kanada-3518018.html

Florian

  • Es lebe der König!
Re: USA: Wahlkampf und -Krampf
Antwort #63: Dezember 15, 2016, 14:38:05
Wenn das mal keine Verschwörungstheorie ist :D

Monokausale Erklärungen führen nicht weiter, Big Data war ein Aspekt von vielen.

Hallo auf der Apfelinsel! Cooler Avatar.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: USA: Wahlkampf und -Krampf
Antwort #64: Januar 19, 2017, 00:46:44
Ab morgen regiert Trump die USA. Trump wird, wie vom Wähler gewünscht, die etablierten Pfade verlassen, sagt:
https://www.nzz.ch/nzzas/nzz-am-sonntag/joseph-stiglitz-interview-nichts-was-trump-macht-ist-normal-ld.139822

Florian

  • Es lebe der König!
Re: USA: Wahlkampf und -Krampf
Antwort #65: Januar 19, 2017, 01:27:02
wie vom Wähler gewünscht

Die Mehrheit wählte Hillary, was die Sache noch tragischer macht.

Ich meine, wir wissen nicht, was wird, aber wenn man seine Äußerungen liest, kann man nur zu einem Schluss kommen: Er hat keine Manieren und, viel schlimmer, keine Ahnung.

G.W. Bush hatte großen Anteil am Inferno im Nahen Osten. Obama scheiterte mit allen Befriedungsaktionen und machte die Sache vielleicht sogar schlimmer, weil er zu wenig intervenierte. Jetzt kommt der nächste Axtmann, stellt die Nato in Frage, stänkert massiv gegen China, findet den Brexit toll und die EU als gegen die USA gerichtet, stellt Merkel auf eine Stufe mit Putin, kündigt den Friedensprozess Israel/Palästina praktisch auf, den Iran-Deal sowieso, will Mexiko ruinieren und ausländische Auto-Firmen am besten allesamt usw. Das Opel GM gehört, weiß er wohl auch nicht.

Interessante Zeiten.
« Letzte Änderung: Januar 19, 2017, 01:30:48 von Florian »
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: USA: Wahlkampf und -Krampf
Antwort #66: Januar 19, 2017, 01:35:37
Klar, Trump hat viele krasse Dinge gesagt, ohne Frage. Aber Killary hat schon viele krasse Sachen als Politiker GEMACHT.

Das ist ein kleiner, aber feiner Unterschied.

Und ich kann niemanden verstehen, der diese kranke Soziopathin lieber als President gesehen hätte.

Florian

  • Es lebe der König!
Re: USA: Wahlkampf und -Krampf
Antwort #67: Januar 19, 2017, 14:44:16
Klar, Trump hat viele krasse Dinge gesagt, ohne Frage. Aber Killary hat schon viele krasse Sachen als Politiker GEMACHT.

Das ist ein kleiner, aber feiner Unterschied.

Was hat sie alles schlimmes gemacht? Ich weiß von der Zustimmung zum Irak-Krieg im Senat. Gibt es da noch mehr?

Trump hat privat und geschäftlich auch so manches auf dem Kerbholz.


Zitat
Und ich kann niemanden verstehen, der diese kranke Soziopathin lieber als President gesehen hätte.

Hm, wie qualifiziert sie sich für diese Einstufung?

Interessiert mich wirklich.


Das Zauberwort, warum 52% Hillary lieber gehabt hätten, heißt Trump. Äh, Verlässlichkeit. Man wusste eben, was man kriegt.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: USA: Wahlkampf und -Krampf
Antwort #68: Januar 19, 2017, 16:28:07
Warum? Weil es wahrscheinlich viele schlimmer finden, wenn man sich nicht benehmen kann als tausendfacher Mörder zu sein. Stichwart Libyen?

http://hillaryclintonquotes.tumblr.com
https://www.youtube.com/watch?v=rvzcXzjxey4
https://www.youtube.com/watch?v=myrehiEXWac

Florian

  • Es lebe der König!
Re: USA: Wahlkampf und -Krampf
Antwort #69: Januar 19, 2017, 19:36:02
Wieso ist sie tausendfacher Mörder? Gilt das auch für Merkel, Schröder und andere politisch Beteiligte an Kriegen?

Die Zitate sind teilweise schon verstörend, bestehen aber aus teilweise uraltem Zeug, typischem Politiker-Geschwätz von gestern (heute so, morgen so) und Hörensagen. Ganz sicher kann man das auch über Trump oder viele andere zusammenbringen. Das würde ich immer im Hinterkopf behalten.
Ich mag sie auch nicht, im Gegenteil. Ich denke auch, dass die Clinton-Foundation nicht sauber ist und was weiß ich. Zudem verstehe ich nicht, warum sie überhaupt Präsidentin werden wollte und ihr Habitus, dies stehe ihr irgendwie aufgrund Qualifikation zu.

Ich sag ja, das reinste Gruselkabinett.

Aber jetzt ist es so und wir ändern hier eh nix.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: USA: Wahlkampf und -Krampf
Antwort #70: Januar 19, 2017, 20:51:49
Also zunächst mal möchte klarstellen, dass ich keinesfalls Trump gut finde.
Den Krieg in Libyen hat sie maßgeblich angezettelt. Kann man schlecht mit Schröder und Co. vergleichen. Wobei ich jetzt nicht weiß, an welchem Krieg Schröder beteiligt war.

Und ja, all die die im ersten Irak-Krieg mitgemacht haben sind Mörder. Weil die Gründe die zum Krieg geführt haben erstunken und erlogen waren und diese eben niemand hinterfragt hat. Massenvernichtungswaffen (CIA), Baby-Lüge.

Wären heute sicher "Fake-News" ;)

Florian

  • Es lebe der König!
Re: USA: Wahlkampf und -Krampf
Antwort #71: Januar 19, 2017, 22:37:19
Den Krieg in Libyen hat sie maßgeblich angezettelt. Kann man schlecht mit Schröder und Co. vergleichen. Wobei ich jetzt nicht weiß, an welchem Krieg Schröder beteiligt war.

Kosovo und Afghanistan.

Ich habe ehrlich gesagt nicht mehr ganz auf der Platte, wie das im Vorfeld des Libyen-Einsatzes war. Auf jedem Fall gab es damals einen Beschluss des Weltsicherheitsrates, bei dem sich Deutschland enthalten hat. Das Mandat wurde dann sehr frei interpretiert, zu frei nach der Meinung vieler Beobachter und insbesondere Russlands und Chinas.
Klar, dass die als Aussenministerin ihren Anteil hatte, nur anschaffen tut ja in den USA eigentlich der Präsident.


Zitat
Und ja, all die die im ersten Irak-Krieg mitgemacht haben sind Mörder. Weil die Gründe die zum Krieg geführt haben erstunken und erlogen waren und diese eben niemand hinterfragt hat. Massenvernichtungswaffen (CIA), Baby-Lüge.

Wären heute sicher "Fake-News" ;)

Da bin ich bei Dir. Auf jeden Fall können manche Politiker im Westen froh sein, dass sie nicht auch vor dem Völkergerichtshof müssen.
Und ja, dass war vielleicht keine Fake-News in dem Sinn, wie heute diskutiert, aber eine große Lüge. Mit der wurde übrigens auch schon der Vietnamkrieg begonnen. https://de.wikipedia.org/wiki/Tonkin-Zwischenfall
Und der Zweite Weltkrieg natürlich auch.
Die Wahrheit ist das erste Opfer des Krieges, heißt ja so schön treffend.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: USA: Wahlkampf und -Krampf
Antwort #72: Januar 20, 2017, 16:46:05
Ja. Ich denke jeder Krieg fußt auf einer Lüge.

Die Clinton-Mails und der Libyen-Krieg
So was bringt Herr Atlantikbrücke-Kleber nicht im heute-Journal ;-)

Hillary Clinton laughs off question at Benghazi hearing
Dieses Hearing ging glaub gesamt 12 Stunden.

https://www.youtube.com/watch?v=FmIRYvJQeHM
« Letzte Änderung: Januar 20, 2017, 16:55:31 von Quaestor »

Florian

  • Es lebe der König!
Re: USA: Wahlkampf und -Krampf
Antwort #73: Januar 20, 2017, 23:39:33
Weiß ich nicht, schaue sehr selten Heute Journal.
Aber jedenfalls haben massenhaft andere Medien das gebracht, der verlinkte Artikel fasst ja lediglich zusammen, was in der Presse geschrieben wurde.

Ich hoffe sehr Hillary verschwindet in der Versenkung und Herr Trump macht auch keinen Krieg, um beliebter zu werden. Dieses Muster ist uns nämlich auch wohlbekannt.

Tja, so ist das eben in den USA. Einer „Demokratie“, die „unsere gemeinsamen Werte“ verteidigt. Wirklich?

Study: US is an oligarchy, not a democracy
http://www.bbc.com/news/blogs-echochambers-27074746

The Perceptions of Electoral Integrity
https://www.electoralintegrityproject.com/featured-dataset
edit: https://www.electoralintegrityproject.com/eip-blogs/2017/1/7/its-even-worse-than-the-news-about-north-carolina-american-elections-rank-last-among-all-western-democracies
« Letzte Änderung: Januar 20, 2017, 23:59:59 von Florian »
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: USA: Wahlkampf und -Krampf
Antwort #74: Januar 21, 2017, 18:02:19
Ja, so ist das. Da werden auch Terroristen zu Freiheitskämpfern und umgekehrt. Die Namen dieser Gruppen werden dann entsprechend natürlich auch angepasst. Ich empfehle hierzu gerne Daniele Ganser.