Forum

Re: Welche Daten werden in iOS-Backups gespeichert?
Antwort #30: Oktober 12, 2018, 14:25:05
Schon seit vielen iOS-Versionen und Jahren werden die Notizen auch über einen beliebigen Mail-Account synchronisiert. Das funktioniert immer noch und man braucht keine iCloud.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re: Welche Daten werden in iOS-Backups gespeichert?
Antwort #31: Oktober 12, 2018, 15:08:24
Streng genommen, ist das auch eine Cloud. Wenigstens eine selbst wählbare.
Re: Welche Daten werden in iOS-Backups gespeichert?
Antwort #32: Oktober 12, 2018, 15:29:07
Das ist richtig. Darum geht es mir aber nicht.
Mir geht es nur darum, dass ich nicht zur Fremd-Cloud (iCloud etc.) gezwungen werde.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Welche Daten werden in iOS-Backups gespeichert?
Antwort #33: Oktober 12, 2018, 17:54:15
Linux auf Rechner und Handy

Es ging ja hier um iOS, also Mobilbetriebssysteme.

Ubuntu Touch. Android und dessen Branches sind eigentlich auch Linux, und da gibt es ja datenschutzfreundliche.


Zitat
Möglich wäre evtl. noch LineageOS (oder ähnliche), aber das hat AFAIK auch nur ein paar Vorteile gegenüber Android und das Backupproblem ist dort genauso (wie bei Android).

Da habe ich mich noch nicht eingelesen. Generell kommt man mit diesen System aber an die Dateistruktur ran und damit ist doch auch ein Komplettbackup möglich.


Zitat
OK, mache ich sowieso und funktioniert mit iOS (noch) problemlos. Bei Android wird das nur mit Zusatzsoftware unterstützt.

Wirklich? Oder kann man das eben doch irgendwie per Skript erledigen?

Zitat
Auf welchen Komfort muss ich verzichten?

Du musst gar nichts.
Man muss, wenn man auf Ubuntu oder Lineage oder sonst eine dieser selten eingesetzten Systeme setzt, auf Komfort verzichten. Eben mal Kommandozeile, eben mal keine App für das finden, was man machen will. Eben mal Troubleshooting durchleben.

Zitat
Zitat
Andererseits wird der iCloud-Unwillige immer mehr ausgeschlossen

Hmmm, wie meinst Du denn "mehr". "Mehr" im Sinne: Unterschied zwischen mit und ohne iCloud. Oder im Sinne von dem Nicht-iCloud-Nutzer wird immer mehr weggenommen.
Ersteres ist klar, wenn man neue Features einführt, die nur mit iCloud funktionieren.
Letzteres ist momentan meiner Meinung nach zum Glück nicht der Fall.
Wenn man iCloud nicht nutzt, bleibt die Funktionalität momentan noch vollständig erhalten, d.h. es ist für mich alles in Ordnung, ich will ja die iCloud-Funktionen nicht.

Es geht sehr vieles mit iCloud, was ohne iCloud nicht geht. Und das nicht immer nur aus technischen Gründen! Auch viele Apps kann man ohne iCloud oder GameCenter nicht mehr syncen bzw. sichern.
Zum andere ist doch ganz klar, wohin die Reise geht und wie viel Entwicklungszeit noch für uns Dinos verbraucht wird.

Nö, ich werde deswegen jetzt nicht Ubuntu Touch einsetzen, ich schrieb ja ich würde lieber nicht wechseln. Aber ob ich mir nochmal ein neues iPhone kaufe, bezweifele ich. Und was die Macs angeht, gibt es ja keinen, den ich brauchen kann.

Zitat
Die Frage nach einer Alternative, die in einem solchen Fall Vorteile bietet, bleibt aber. Es nützt doch nichts, aus (nachvollziehbarem) Trotz auf eine andere Plattform zu wechseln, die noch schlechter ist.

Was heißt schlechter? Anders. Teilweise ganz anders. Und mühsamer. Siehe oben. Dafür endlich frei.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Welche Daten werden in iOS-Backups gespeichert?
Antwort #34: Oktober 12, 2018, 18:06:16
Ubuntu Touch. Android und dessen Branches sind eigentlich auch Linux, und da gibt es ja datenschutzfreundliche.

Ja, nur auf welchen Geräten laufen die? Vollständig? Immer wenn ich davon lese, funktioniert dieses oder jenes nicht. Auch weil die Hersteller die Treiber nicht herausrücken.

Zitat
Da habe ich mich noch nicht eingelesen. Generell kommt man mit diesen System aber an die Dateistruktur ran und damit ist doch auch ein Komplettbackup möglich.

Tja, ohne rooten schon mal gar keine Chance. Mit rooten gibt es zwar Vollbackups, aber so ganz ohne Ecken und Kanten laufen die wohl auch nicht. Und würde eine Übernahme eines Backups auf ein neues/anderes Gerät so problemlos gehen wie bei iOS?

Zitat
Wirklich? Oder kann man das eben doch irgendwie per Skript erledigen?

AFAIK werden CalDAV und CardDAV (bei IMAP bin ich mir nicht sicher) von den Standard-Android-Apps nicht unterstützt. Dazu bedarf es Zusatzsoftware.

Zitat
Es geht sehr vieles mit iCloud, was ohne iCloud nicht geht. Und das nicht immer nur aus technischen Gründen!

Ja, da stimme ich Dir zu. Die meisten der neuen Funktionen kann/will ich nicht nutzen. Zum Glück haben sie aber auch bei iOS 12 noch nichts von den anderen Möglichkeiten abgeschaltet. Das kann sich natürlich auch noch ändern.

Zitat
Aber ob ich mir nochmal ein neues iPhone kaufe, bezweifele ich. Und was die Macs angeht, gibt es ja keinen, den ich brauchen kann.

Da geht es uns beiden doch gleich. :)

Zitat
Zitat
Die Frage nach einer Alternative, die in einem solchen Fall Vorteile bietet, bleibt aber. Es nützt doch nichts, aus (nachvollziehbarem) Trotz auf eine andere Plattform zu wechseln, die noch schlechter ist.

Was heißt schlechter? Anders. Teilweise ganz anders. Und mühsamer. Siehe oben. Dafür endlich frei.

Schlechter für meine Zwecke, weil das, was mich in der Entwicklung von iOS stört und mich zu einem Wechsel bewegen würde, bei den Alternativen schon umgesetzt ist. D.h. noch gehen diese Funktionen unter iOS. Wenn ich bereits jetzt Wechsel, dann wird es unnötigerweise schlechter für mich, weil es diese Funktionen nicht mehr gibt.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re: Welche Daten werden in iOS-Backups gespeichert?
Antwort #35: Oktober 13, 2018, 08:22:01
Nur damit Du mich mit dem "schlechter" nicht falsch verstehst:
Ich steige dann um, wenn ich durch den Umstieg, der auf jeden Fall Arbeit ist, einen für mich relevanten Vorteil bekomme. Solange es für mich nur Nachteile oder Gleichstand bedeutet, investiere ich da keine Arbeit.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Welche Daten werden in iOS-Backups gespeichert?
Antwort #36: Oktober 13, 2018, 23:05:48
Gut, Du bist die Stimme der Vernunft.

Mittlerweile bin ich aber soweit, dass ich eigentlich Apple aufkündigen will. Die Begründung „Anderswo ist es auch nicht besser“ ist halt irgendwie auch nicht überzeugend, wenn auch wahr.

Was Geräte angeht, wär's bei mir ein Fairphone und die unterstützen alternative Systeme. Nur… wenn mein SE nicht mehr unterstützt wird, ist das FP2 vier Jahre alt. So sehr ich die langen Laufzeiten ökologisch gut finde, noch ökologischer wäre es da, dass SE zu rooten - nur geht das wieder nicht.

Ach, es ist alles ein Graus. Darum schwanke ich auch manchmal zu „all-in". iCloud, Apple Watch, TV… irgendwie ist es auch schon egal.  :-[
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Welche Daten werden in iOS-Backups gespeichert?
Antwort #37: Oktober 14, 2018, 08:54:40
noch ökologischer wäre es da, dass SE zu rooten - nur geht das wieder nicht.

Im Prinzip also wieder die Schiene Jailbreak und dann evtl. ein alternatives system.
Die Jailbreak-Szene scheint aber auch immer mehr einzuschlafen. Und ich glaube nicht, dass in ein alternatives System wirklich Zeit investiert wird. Da dürfte es genau wie bei Android Probleme mit den Treibern geben.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Welche Daten werden in iOS-Backups gespeichert?
Antwort #38: Oktober 14, 2018, 15:00:23
Jailbreaking ist eingeschlafen, weil es immer schwieriger wurde und die Cracks, die da noch mithalten, lassen sich das von der Mafia oder der NSA teuer bezahlen.
Ich schrieb ja: Es geht nicht. Vom ökologischen und monetären Standpunkt aus wäre es aber gut, theoretisch. Mein SE ist voraussichtlich noch gut in Schuss, genauso wie mein 4S es noch ist. Trotzdem kann man sie guten Gewissens auch nicht weiterreichen. :( Naja, will eh keiner mehr, auch klar.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Welche Daten werden in iOS-Backups gespeichert?
Antwort #39: Oktober 17, 2018, 01:21:11
Das von meinem SE und gut in Schuss hätte ich wohl nicht schreiben sollen… jetzt habe ich nach Fall des SE einige Sprünge im Glas. Das kenne ich schon von anderen Geräten und fürchte, die weiten sich bald aus.
Werde wohl eine Folie aufkleben und hoffen… oder doch noch reparieren lassen.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides