Forum

Re: Welche Daten werden in iOS-Backups gespeichert?
Antwort #15: November 13, 2016, 15:16:55
Bis iOS 9: Alle Podcasts aus der Podcasts-App und Kopien aller PDFs, Bücher und Audiobücher aus der iBooks-App auf einem Mac sichern: "Ablage" > "Geräte" > "Einkäufe von '[Name des Geräts]'
https://support.apple.com/de-de/ht201267

Seit iOS 10 geht nur mehr Automatische Downloads zu aktivieren:

 
https://support.apple.com/de-de/HT202180#computer

Um ein Backup von Podcasts auf dem Mac zu bekommen, empfiehlt es sich die Podcast Einstellungen von iTunes mit der von iOS zu synchronisieren und auf offline Betrieb und die automatische Löschfunktione zu achten. Puh.
Re: Welche Daten werden in iOS-Backups gespeichert?
Antwort #18: Oktober 04, 2018, 07:27:55
Interessanter Artikel und trauriger Inhalt...  >:(
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Welche Daten werden in iOS-Backups gespeichert?
Antwort #19: Oktober 09, 2018, 16:36:18
Manchmal glaube ich echt, die spinnen.
Warum kann man nicht einfach alles über USB kopieren und fertig? Warum bekommt man keine Nachricht, wenn die App aus dem Appstore nicht mehr nachzuladen ist? Warum kann man bis heute nicht mit dem Finder auf das iPhone-Volume zugreifen? Wenn man schon totale Kontrolle will, dann sollte man transparent und nachvollziehbar handeln.

Werde mich wohl doch mit Custom-Roms für Androids anfreunden müssen. Oder ich lasse das mit den Smartphones bleiben… mir ist immer mehr danach.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Welche Daten werden in iOS-Backups gespeichert?
Antwort #20: Oktober 09, 2018, 16:50:39
Tja, das sind grundlegende ideoligische Differenzen. Hie, bei Apple, die Ideologie des always on(line), der i(nternet)Cloud Ablage und bei uns die eigenen Daten im selbstbestimmten Zugriff auf eigener Hardware. USB und eigener Speicherplatz ist für Apple outdated und bekommt nur nich Gnadenbrot. Aber eben immer weniger.  >:(  Also volle Zustimmung Florian.
Re: Welche Daten werden in iOS-Backups gespeichert?
Antwort #21: Oktober 10, 2018, 07:34:49
Ja, ich stimme da auch völlig zu. Sollte ja bekannt sein. :)

Leider ist Apple da der Dinosaurier, der immer noch viel lokal zu lässt und den anderen Firmen in Richtung Cloud hinter her trottelt.
Das "Leider" ist dabei nicht darauf bezogen, dass sie hinter her sind, sondern dass sie sich in die gleiche Richtung bewegen.  >:(
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Welche Daten werden in iOS-Backups gespeichert?
Antwort #22: Oktober 10, 2018, 13:23:15
Vor Jahren hat Apple das lokale Syncen doch schon mal entfernt, oder so ähnlich… nach einem Aufschrei der Kunden, kam es wieder. Es wird Zeit, mit dem Geldbeutel abzustimmen, an Petitionen usw. glaube ich nicht recht. Aber noch weniger kann ich fast nicht kaufen. :) iMac gebraucht gekauft, iPhone SE, keine iCloud, keine Watch, kein iTunes Music, Apple TV oder was es alles noch gibt.

Sollten heuer noch brauchbare, nicht komplett verlötete und nicht verklebte,  bezahlbare Macs kommen, komme ich noch mal rum um Linux und/oder Hakintosh. Ansonsten muss ich wechseln, es geht nicht anders. Und in der Firma sieht es ähnlich aus, bald haben wir nur noch Linux und Windows. :(
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Welche Daten werden in iOS-Backups gespeichert?
Antwort #23: Oktober 11, 2018, 08:18:27
Es wird Zeit, mit dem Geldbeutel abzustimmen

Aber was willst Du alternativ machen? Bei den anderen Systemen gab es noch nie einen lokalen Sync und kein komplettes Backup (weder lokal noch in der Cloud). Da die meisten das klaglos akzeptieren, bleiben die alle bei ihren halben Cloud-Lösungen und Apple bewegt sich nun auch in die Richtung.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Welche Daten werden in iOS-Backups gespeichert?
Antwort #24: Oktober 11, 2018, 23:10:37
Linux auf Rechner und Handy, ausschließlich eine Homecloud nutzen, Komfort auf Wiedersehen sagen und generell viel weniger Zeit mit dem ganzen Zeug verbringen.

Letztendlich ist es doch v.a. die eigene Bequemlichkeit, zu der ich mich auch bekenne. Ich wünschte mir sehr, Apple würde sich wandeln, oder von mir aus auch ein anderes Unternehmen, so dass ich nicht selbst aktiv werden muss.
(Tatsächlich habe ich schon mal mit anderen Interessierten einen halbgaren Businessplan für so eine Firma entworfen. :) Wenig überraschend überstand er nicht das eigene Gegenlesen am nächsten Morgen…
Aber so eine Firma müsste es echt geben. Würde das mit ordentlich Kohle angeschoben, wer weiß, ob das nichts werden könnte.)

Ich verstehe auch Apple nicht. Einerseits sind sie datenschutzmäßig noch glaubhaft besser als alle anderen. Andererseits wird der iCloud-Unwillige immer mehr ausgeschlossen und man entzieht dem User mehr und mehr Möglichkeiten auf seinem eigenen System. Gleichzeitig zieht sich Apple immer mehr vom Mac zurück, man merkt es doch an allen Ecken und Enden.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Welche Daten werden in iOS-Backups gespeichert?
Antwort #25: Oktober 12, 2018, 07:58:52
Linux auf Rechner und Handy

Es ging ja hier um iOS, also Mobilbetriebssysteme.
Welche Alternative hat man wirklich zu iOS? Die anderen Systeme (Windows mobile, Android) gibt es nicht mehr oder sind von Anfang an da, wo wir befürchten das iOS hin will. D.h. ein Wechsel dahin wäre aktuell noch eine Verschlechterung.
Möglich wäre evtl. noch LineageOS (oder ähnliche), aber das hat AFAIK auch nur ein paar Vorteile gegenüber Android und das Backupproblem ist dort genauso (wie bei Android).

Zitat
ausschließlich eine Homecloud nutzen

OK, mache ich sowieso und funktioniert mit iOS (noch) problemlos. Bei Android wird das nur mit Zusatzsoftware unterstützt.

Zitat
Komfort auf Wiedersehen sagen

Auf welchen Komfort muss ich verzichten?

Zitat
und generell viel weniger Zeit mit dem ganzen Zeug verbringen.

Ja, das sowieso.

Zitat
Andererseits wird der iCloud-Unwillige immer mehr ausgeschlossen

Hmmm, wie meinst Du denn "mehr". "Mehr" im Sinne: Unterschied zwischen mit und ohne iCloud. Oder im Sinne von dem Nicht-iCloud-Nutzer wird immer mehr weggenommen.
Ersteres ist klar, wenn man neue Features einführt, die nur mit iCloud funktionieren.
Letzteres ist momentan meiner Meinung nach zum Glück nicht der Fall.
Wenn man iCloud nicht nutzt, bleibt die Funktionalität momentan noch vollständig erhalten, d.h. es ist für mich alles in Ordnung, ich will ja die iCloud-Funktionen nicht.

Schlimm ist/wäre es, wenn Funktionen ohne iCloud-Nutzung verschwinden. Wenn es dazu kommt, nähert sich iOS Android an und der Unterschied würde geringer/verschwinden.

Die Frage nach einer Alternative, die in einem solchen Fall Vorteile bietet, bleibt aber. Es nützt doch nichts, aus (nachvollziehbarem) Trotz auf eine andere Plattform zu wechseln, die noch schlechter ist.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re: Welche Daten werden in iOS-Backups gespeichert?
Antwort #26: Oktober 12, 2018, 08:02:36
Es nützt doch nichts, aus (nachvollziehbarem) Trotz auf eine andere Plattform zu wechseln, die noch schlechter ist.

Stimmt.

Aber vielleicht könnte man ja auch mal darauf kommen, das Grauen gleich aktiv zu erledigen, anstatt darauf zu warten, dass es für einen erledigt wird. ;)
Re: Welche Daten werden in iOS-Backups gespeichert?
Antwort #27: Oktober 12, 2018, 08:14:40
Aber vielleicht könnte man ja auch mal darauf kommen, das Grauen gleich aktiv zu erledigen, anstatt darauf zu warten, dass es für einen erledigt wird. ;)

D.h. ich soll mich absichtlich selber verstümmeln, weil es  vielleicht in Zukunft irgendwann mal auch von alleine passiert?
siehe Backups, um die es in diesem Thread ging: Unter Android faktisch nicht möglich und unter iOS verschlechtert es sich. D.h. ich soll einfach sofort auf Backups verzichten, anstatt es zu nutzen, solange es sinnvoll möglich ist? Da habe doch nur ich alleine Nachteile von. Ich finde es sinniger, solange etwas zu nutzen, wie es mir Vorteile bietet. Erst wenn ein Wechsel auf ein anderes System mir Vorteile bringt, würde ich wechseln.

Es kann doch nicht sinnvoll sein, auf alles, was man haben möchte, zu verzichten, nur weil es in Zukunft evtl. wegfallen könnte...
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re: Welche Daten werden in iOS-Backups gespeichert?
Antwort #28: Oktober 12, 2018, 08:20:17
Ich wollte nur darauf hinweisen, dass die Schwelle für eine unüberlegte Trotzreaktion sinkt.
Re: Welche Daten werden in iOS-Backups gespeichert?
Antwort #29: Oktober 12, 2018, 13:39:17
Zitat
Wenn man iCloud nicht nutzt, bleibt die Funktionalität momentan noch vollständig erhalten

Leider hat die Verlagerung in die iCloud schon begonnen. Z. B. Notizen konnte man früher per USB Kabel, oder innerhalb des eigenen WLAN zwischen Mac und iOS abgleichen. Jetzt gibt es diese Funktion ausschließlich via iCloud. Weitere Beispiele ließen sich finden.