Forum

Florian

  • Defender of the Crown
FAQ zum Mac Appstore
Januar 12, 2011, 18:04:34
Einige meiner ausserhalb des Mac Appstores bezogenen, vorhandenen Programme erscheinen als „installiert“. Kann ich sie nun über den Appstore aktualisieren?

Nein. Auch wenn der Appstore das Programm erkennt, übernimmt er nicht die Aktualisierung.


Kann man die Apps als Demo testen?

Nicht über den Appstore. Folge dem Link auf der Produktseite zur Homepage des Entwicklers. Dort findet sich meistens ein Demo.


Einige Programme habe ich schon ohne Appstore installiert, doch sie werden nicht erkannt.

Dann unterscheiden sich die beiden Versionen entweder grundlegend oder in der Versionsnummer.


Ist die Appstore-App also nicht identisch mit der bisherigen Programmversion?

Nicht immer.
Zum einen werden manche Entwickler gezwungen, systemnahe Befehle zu entfernen, wenn sie Apples Richtlinien erfüllen wollen. Zum anderen etabliert sich womöglich gerade ein neues Schema: Light-Version für den Appstore, Full-Version per Internetseite des Anbieters.

Auf jeden Fall muss man dies überprüfen.


Normalerweise bekommt man als Käufer ja einen rabattierten Preis für größere Updates, i.d.R. etwa 50%. Auch im Appstore?

Dies ist nicht vorgesehen, Updates müssen kostenlos sein.
Führt der Softwarehersteller nun eine große neue Version ein, kann er die quasi neben die andere stellen oder anstatt. Ihm ist nicht möglich zu unterscheiden, ob der Käufer die Vorgängerversion gekauft hat. Man zahlt also wieder den Vollpreis.
Allerdings dürften Einführungsrabatte diese Härte oft abmildern, bzw. die Vollpreise bewegen sich vielleicht generell nach unten. 


Kann ich Käufe im Appstore umtauschen/dem Kauf widersprechen?

Rechtsanspruch hat man keinen. Es gibt die Möglichkeit eines Antrags bei Apple. Dazu ruft man in iTunes (!) seine Accountdaten auf per Klick oben rechts auf die Apple-ID. Dann in den Einkaufsstatistiken beim entsprechenden Einkauf und Titel „Problem melden“ klicken. Daraufhin erscheint eine Eingabemaske.
Genauer erklärt wird das hier (giga.de, Werbung).


Bekomme ich dort eine Rechnung, die dem Finanzamt genügt?

Nur ein Beleg als Email trudelt ein. Mehrwertsteuer/Umsatzsteuer ist nicht ausgewiesen. Generell ist es wohl schwierig, gewerbliche Appstore-Einkäufe mit Sicherheit steuerlich geltend zu machen.


Was passiert, wenn der Mac Appstore eingestellt wird?

Apples Antwort: Er wird nicht eingestellt werden. Siehe eine Serviceantwort.
Ob das beruhigt, muss Jeder selbst entscheiden. Die installierten Apps bleiben zwar lauffähig, aber bei Updates wird es vielleicht schwierig.


Lizenzfragen

Sind die Lizenzen identisch als wenn ich das Programm anderswo kaufe?

In der Regel nicht.


Darf ich die Apps gewerblich nutzen?


Sofern im Einzelfall nicht anders geregelt: Ja.
http://www.apple.com/legal/itunes/de/terms.html#SERVICE
Dort runterscrollen/suchen nach:
NUTZUNGSREGELN FÜR MAC APP STORE PRODUKTE

Die genaue Lizenz der jew. Apps kann man auf der jew. Produktseite aufrufen.


Darf/kann ich die App weiterverkaufen?

Nein!


Und kopieren?

Mit jeweils installiertem Mac Appstore kannst Du auf allen Deinen Macs legal die Apps installieren. Kopieren auf andere Datenträger und Rechner anderer Leute ist nicht gestattet. Es gibt auch einen Kopierschutz.

Mac Appstore ist mir zu lang, Appstore ist zu ungenau, wegen dem anderen Appstore, wie kürze ich ihn ab?

„MAS“ hat sich schnell eingebürgert.


Danke an alle Beteiligten an diesem Thread: http://www.apfelinsel.de/forum/index.php/topic,4472.0.html
« Letzte Änderung: November 28, 2012, 19:15:27 von Florian »
_______
Zitat von: Sledge Hammer
Vertrauen sie mir - Ich weiß, was ich tue!

mbs

Re:FAQ zum Mac Appstore
Antwort #1: Januar 12, 2011, 21:03:47
Gute Idee! Vielleicht noch ein paar kleine Ergänzungen:

Zur Frage "Einige Programme habe ich schon ohne Appstore installiert, doch sie werden nicht erkannt. ":

In einigen seltenen Fällen kann dies auch daran liegen, dass die LaunchServices-Dienste von Mac OS X für diesen Benutzer nicht richtig arbeiten. In diesem speziellen Fall hilft es, die LaunchServices-Datenbank neu aufzubauen und das App Store-Programm neu zu starten.

Zur Frage "Ist die Appstore-App also nicht identisch mit der bisherigen Programmversion?":

In  jedem Fall gelten auch folgende Einschränkungen:
- Die App-Version darf nicht auf einem PowerPC-Mac laufen.
- Falls die App kostenpflichtig ist, darf sie nicht auf einer Mac OS X-Version vor 10.6.6 laufen.
- Die App darf nicht außerhalb des App-Store aktualisiert werden.
- In manchen Fällen ist die App-Version "stärker digital versiegelt", d.h. möglicherweise darf deren Icon nicht ausgetauscht werden.

Zur Frage "Kann ich Käufe im Appstore umtauschen/dem Kauf widersprechen?":

Davon überrührt bleibt das Verbraucherrecht auf Wandlung im Mängelfall. Entspricht ein Programm nicht der im MAS veröffentlichten Funktionsbeschreibung oder ist es objektiv gesehen nicht brauchbar, kann der Käufer sich an den Hersteller wenden und eine Mängelbehebung fordern. Schlägt dies fehl, kann der Käufer sich an Apple wenden und den Kauf rückgängig machen (je nach Land muss dies möglicherweise innerhalb einer bestimmten Frist nach dem Kauf erfolgen).
Re:FAQ zum Mac Appstore
Antwort #2: Januar 12, 2011, 22:40:23
1a FAQ! 

Florian

  • Defender of the Crown
Re: FAQ zum Mac Appstore
Antwort #5: November 28, 2012, 19:16:51
Habe den entsprechenden Punkt geändert. Danke!
_______
Zitat von: Sledge Hammer
Vertrauen sie mir - Ich weiß, was ich tue!