Forum

25 Jahre Windows ...
November 22, 2010, 22:28:24
und keiner hat's gemerkt. Gratuliert hat auch niemand. Trauriges Jubiläum


heise weiß was dazu
_______
«Das Internet? Gibt's diesen Blödsinn immer noch?»  (Homer Simpson)

Florian

  • Defender of the Crown
Re:25 Jahre Windows ...
Antwort #1: November 22, 2010, 22:54:11
Immerhin ist Windows 7 besser als Vista. Ungezählte Probleme bleiben bestehen, aber mit Windows 123 dürften sie Geschichte sein.
_______
Zitat von: Sledge Hammer
Vertrauen sie mir - Ich weiß, was ich tue!
Re:25 Jahre Windows ...
Antwort #2: November 23, 2010, 08:30:48
Immerhin ist Windows 7 besser als Vista.

Ist es das? In der öffentlichen Meinung und in der professionellen Meinungsmache sicherlich. Aber ist das wirklich so?

Das Vista und 7 immer noch viele konzeptionelle Fehler haben und die wohl auch nie beseitigt werden sollen, lasse ich jetzt mal aussen vor. Also nur alles relativ zu XP betrachtet:

Als Vista 'raus kam, hatten sie 'ne Menge Änderungen gemacht, die durchaus positiv waren. Das ganz neue Vista hatte aber eben noch das Problem, dass viele Treiber nicht vorhanden waren oder nicht optimiert waren. Das brachte Vista den Ruf ein, langsamer als XP zu sein. Zusätzlich dann noch "Sicherheitsfeatures", die den Standard-XP-Nutzer plötzlich mit Meldungen und Warnungen bombadierte. Vista wurde als nervig eingestuft. Und Vista war eben so etwas wie eine 10.x.0-Version, d.h. durchaus noch mit einigen Anfangsproblemen ausgestattet.
Das alles zusammen führte zu einer großen Ablehnung gegen Vista in der XP- (ich bin immer Admin)-Nutzerschaft.

In der weiteren Zeit lösten sich viele der Probleme. Die Treiberlage und -qualität wurde besser und auch viele Fehler wurden entfernt (so wie eben bei einer 10.x.3 oder so). Vista hatte aber einmal einen schlechten Ruf und der blieb kleben. Die Leute gingen immer gleich mit einer schlechten Meinung da ran (Langsam, taugt nix etc.).
Ein aktuelles Vista ist aber mittlerweile genauso schnell wie ein XP.

MS hat natürlich weiter entwickelt und hätte Win 7 eigentlich ganz normal als SP zu Vista herausgeben können, denn viel mehr ist es nicht. Einige grafische Spielereien mehr und die Standard-Sicherheit im UAC etwas herunter gestellt. Aber Vista hat eben den schlechten Ruf. Daher haben die das unter einem neuen Namen herausgebracht und die Leute schauen sich das nun gegen XP an. Da sie da nun weniger vorbelastet ran gehen, fällt das Urteil natürlich positiv aus, denn
- die Geschwindigkeit ist identisch zu XP. Klar, denn Vista ist es ja heute auch.
- die Treiberlage ist gut. Klar, denn das ist sie unter Vista heute auch und 7 benutzt das gleiche.
- die Warnungen im UAC sind geringer. Klar, die Sicherheitseinstellung wurde herunter gestellt. Macht man das gleiche in Vista, hat man den gleichen Effekt. Stellt man in 7 as gleiche wie unter Vista ein, hat man die gleichen Warnungen.

Ich denke, dieses "Vista ist Mist, 7 ist super"-Gequatsche ist nur ein psychologisches Problem. Vista hat halt einiges neu gemacht und dort lief zunächst nicht alles rund und so kam ein schlechtes Image. 7 ist nur eine leichte Veränderung von Vista und fängt eben nicht wieder neues an, daher läuft es natürlich besser als ein Ursprungs-Vista.

Edit: Satzfragment entfernt.
« Letzte Änderung: November 23, 2010, 13:22:29 von MacFlieger »
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller

Florian

  • Defender of the Crown
Re:25 Jahre Windows ...
Antwort #3: November 23, 2010, 13:00:19
Okay, ich nehme es zurück. Überzeugende Darlegung.
Habe eigentlich immer noch nur mit XP zu tun und habe in der Tat nur die vorherrschende Meinung wiedergegeben.

(Macflieger: Am Ende bricht Dein Beitrag mitten im Satz ab.)
_______
Zitat von: Sledge Hammer
Vertrauen sie mir - Ich weiß, was ich tue!
Re:25 Jahre Windows ...
Antwort #4: November 23, 2010, 13:26:26
Danke, dass war noch ein Satzfragment aus der Entstehung des Beitrages, habe ich entfernt.

Jaja, ich kenne diese Meinungen. "7 ist super toll, Vista ist Mist." Geht mir jedes Mal auf den Senkel, da 7 nur ein Vista mit ein paar zusätzlichen Features ist. Ich würde wetten, dass Du Leute vor ein aktuelles Vista setzen kannst, denen sagst, es wäre 7, und die wären begeistert...

Aber egal. 7 (bzw. aktuelles Vista) sind besser als XP, aber für mich immer noch indiskutabel schlecht und keine Alternative.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re:25 Jahre Windows ...
Antwort #5: November 23, 2010, 14:26:30
(…)Vista hat halt einiges neu gemacht und dort lief zunächst nicht alles rund und so kam ein schlechtes Image. (…)

Seien wir mal fair; als Mac OS X.0 rauskam, war es auch noch (fast) völlig unbrauchbar.

<Ketzerei> sooo schlecht ist Windows nun auch wieder nicht </Ketzerei>
_______
"Die Mutter der Dummen ist immer schwanger!" (Afghanisches Sprichwort)
Re:25 Jahre Windows ...
Antwort #6: November 23, 2010, 15:19:59
Seien wir mal fair; als Mac OS X.0 rauskam, war es auch noch (fast) völlig unbrauchbar.

Ja, ich habe das ja auch gar nicht negativ vermerkt. Ich habe es absichtlich mit ähnlichen Anlaufschwierigkeiten bei einem 10.x.0 verglichen.
Es ist nur mit ein Grund, warum Vista so schlechte Wertungen bekam. Das sich vieles seit dem völlig geändert hat, wurde immer von allen ignoriert. "Das ist Vista, das muss schlecht sein." Um so lustiger (oder nerviger) dann eben jetzt, dass die gleichen Leute über 7 jubeln, obwohl es auf dem gleichen Stand wie ein aktuelles Vista ist.

Zitat
<Ketzerei> sooo schlecht ist Windows nun auch wieder nicht </Ketzerei>
<tataaaaaa />
"Nobody expects the spanish inquisition!"

Und ob das so schlecht ist. Jedes Mal wenn ich daran arbeiten muss oder auch tiefer gehende Berichte in der c't lese, könnte ich mir die Haare raufen und ich bin froh, damit nicht arbeiten zu müssen. Relativ selten finde ich etwas, wo ich sage: "Eine gute Idee, da könnte sich OS X mal was von abschneiden..."
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re:25 Jahre Windows ...
Antwort #7: November 23, 2010, 15:41:30
Wir haben hier auf unserem Abteilungslaufwerk einen Haufen von Ordner die wir mit 3 Kriterien belegen wollten.
In Mac OS X würde ich einfach 3 Etiketten rot grün blau nehmen und könnte dann sogar danach sortieren.

Ordnerfarben kann man auch WIN anlegen mit einem Tool iColorFolder, sortieren kann mann dann zwar nicht aber man hätte einen Überblick. Lustigerweise i...
Wurde aber von der IT nicht zugelassen.

Das hätte uns die Arbeit erleichert.

Kennt jemand etwas ähnliches wie Etiketten in XP ???

Jochen
_______
Wenn Du es eilig hast, gehe langsam.
Re:25 Jahre Windows ...
Antwort #8: November 24, 2010, 10:43:11
Ich denke, dieses "Vista ist Mist, 7 ist super"-Gequatsche ist nur ein psychologisches Problem.

Ja, wie du dargelegt hast, wurde das Image von der, für die Anwender mühsamen, Einführungsphase geprägt. Mehrere Bröckchen Wahrheit bleiben aber. Es gab ja eine leichte Weiterentwicklung.

Zitat
- die Geschwindigkeit ist identisch zu XP. Klar, denn Vista ist es ja heute auch.

Die Grafikausgabe in Windows 7 kann deutlich schneller sein. => gefühlte Geschwindigkeit ist dann ebenfalls deutlich schneller.

Zitat
die Warnungen im UAC sind geringer. Klar, die Sicherheitseinstellung wurde herunter gestellt. Macht man das gleiche in Vista, hat man den gleichen Effekt. Stellt man in 7 as gleiche wie unter Vista ein, hat man die gleichen Warnungen.

Wenn man die UAC in 7 auf die höchste Stufe stellt (Vista Voreinstellung), dann gibt es trotzdem weniger Meldungen


Quelle: Mein gefährliches Halbwissen aus der ct.


Habe gerade ein Windows 7 eingerichtet. Windows macht immer noch keinen Spaß :-\  Eine gewisse Linderung gegenüber 98 und XP kann ich aber attestieren.

Re:25 Jahre Windows ...
Antwort #9: November 24, 2010, 11:45:00
Die Grafikausgabe in Windows 7 kann deutlich schneller sein. => gefühlte Geschwindigkeit ist dann ebenfalls deutlich schneller.

Richtig, wobei eben auch persönliche Erinnerungen trüben können, da bei persönlichen Erfahrungen mit XP eher ein älterer Rechner und bei 7 eher ein neuerer Rechner zugrunde gelegt wird.
In der c't waren mal ausführliche Geschwindigkeitstest von XP, Vista SP2 und 7. Und da waren praktisch keine Unterschiede feststellbar.

Zitat
Wenn man die UAC in 7 auf die höchste Stufe stellt (Vista Voreinstellung), dann gibt es trotzdem weniger Meldungen

AFAIK kommen dann weniger Meldungen als beim Vista zur Markteinführung. Da wurde auch ne Menge geändert. Auch Vista SP2 hat deutlich weniger Meldungen als Vista zur Markteinführung. Vista SP2 und 7 unterscheiden sich AFAIR da nicht wesentlich.

Zitat
Habe gerade ein Windows 7 eingerichtet. Windows macht immer noch keinen Spaß :-\  Eine gewisse Linderung gegenüber 98 und XP kann ich aber attestieren.

Genau so sehe ich es auch. Vista und 7 sind gegenüber XP eine deutliche Verbesserung. Wäre auch Quatsch, wenn es nicht so wäre. Trotzdem machen die noch keinen Spaß und an Kernproblemen wird nicht gearbeitet oder neue Probleme werden zusätzlich eingebaut.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller