Forum

Re:iPad
Antwort #240: September 24, 2010, 08:29:36
Klar hast Du GPS auch im Garmin und iPhone und daher nicht notwendig. Aber das ganze iPad ist nun mal nicht notwendig. :)
Und ich könnte mir vorstellen, dass Du irgendwann mal unterwegs doch ganz gerne GPS hättest. Musst Du aber selber wissen.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller

Florian

  • Es lebe der König!
Re:iPad
Antwort #241: September 24, 2010, 13:19:09
Hängt doch total am eigenen Verhalten. Ist man oft „in der Wildnis“ unterwegs und vermisst dort Internetzugang und will mehr Display als beim iPhone? Will man gar das Macbook ersetzen und auf der Parkbank Kluges ins Forums schreiben?
Oder ist man eher aktiv unterwegs und will nicht noch eine Tasche dabeihaben? Oder ist noch nicht internetsüchtig?
Ein Anderer wohnt ohne Festnetz und DSL auf dem Land (nicht so selten!), hat nur noch ein einfaches Handy. Dem würde ich doch sehr die UMTS-Variante ans Herz legen. 

Ich persönlich surfe schon mit dem iPhone höchst selten mal übers Handynetz. Dabei ist das wirklich überall dabei, was beim iPad gar nicht möglich ist. Das hatte ich wirklich falsch eingeschätzt, die Telekom freut's.

Schwer vermissen würde ich allerdings GPS. Nun habe ich aber ein iPhone und ehrlich gesagt zögere ich schon manchmal, es rauszuziehen. Kann mir schwer vorstellen ein iPad aus der Tasche zu ziehen um zu schauen wo der nächste Inder ist. Das Sternenbildprogramm aus der Werbung hätte es mir freilich angetan, aber sonst?

_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re:iPad
Antwort #242: September 24, 2010, 13:21:15
Das Sternenbildprogramm aus der Werbung hätte es mir freilich angetan, aber sonst?

Das Teil habe ich und bin schwer begeistert.

Ich frage mich aber, wie es mit der reinen WLan-Version des iPads funktioniert. Hat das WLan-Only-Pad eigentlich einen Kompass?
Muss ja eigentlich, weil die App absolut exakt arbeitet.
_______
«Das Internet? Gibt's diesen Blödsinn immer noch?»  (Homer Simpson)

Florian

  • Es lebe der König!
Re:iPad
Antwort #243: September 24, 2010, 14:03:54
Ach so, geht das ohne GPS? Dann vergiss den Satz! :)
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re:iPad
Antwort #244: September 24, 2010, 15:17:19
Wie heisst das Sternbildprogramm???
Bidde?
_______
I will not make any deals with you. I've resigned. I will not be pushed, filed, stamped, indexed, briefed, debriefed or numbered.
My life is my own.
Re:iPad
Antwort #245: September 24, 2010, 17:01:30
Ich habe da zwei:

Solar Walk 3D und Star Walk.

Letzteres ist echt der Hammer. Du hältst das iPad gen Himmel und kannst quasi "durchsehen". Das Programm zeigt die Sterne mit Informationen an. Dicke Datenbank mit wirklich vielen Einträgen inkl. guter Suchfunktion. Ein wirklich gutes Programm.
Man kann die Anzeige auch in so U-Boot-mäßiges Nacht-Rotlicht schalten und ist dann echt voll im Captain-Future-Modus  ;)
_______
«Das Internet? Gibt's diesen Blödsinn immer noch?»  (Homer Simpson)
Re:iPad
Antwort #246: September 24, 2010, 21:51:37
Hab mir grad das StarWalk runtergeladen. Hammer. Das ist so derart cool. Und vor allem, wenn mans mit Kopfhörer ansieht, kommt man sich vor wie in Startrek. Danke für den Tipp!
_______
I will not make any deals with you. I've resigned. I will not be pushed, filed, stamped, indexed, briefed, debriefed or numbered.
My life is my own.

Florian

  • Es lebe der König!
Re:iPad
Antwort #247: Februar 02, 2011, 17:25:56
Ich werde mit den meisten Actionspielen auf iPhone nicht recht glücklich. Viele könnten einen Joystick gebrauchen.
iPad-Gamer können jetzt (bald, hoffe ich) bis zu zwei analoge „Gamepads“ andocken:
http://tenonedesign.com/fling

Finde ich irgendwie ulkig. Also würde ich's gleich eintüten. :)
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: iPad
Antwort #248: September 13, 2013, 10:47:53
« Letzte Änderung: September 13, 2013, 10:55:41 von radneuerfinder »
Re: iPad
Antwort #249: Februar 01, 2017, 12:38:34

Florian

  • Es lebe der König!
Re: iPad
Antwort #250: Januar 30, 2020, 22:37:27
Das iPad - und dieses Thema - wurde vor ein paar Tagen zehn Jahre alt.

Liest man ab Seite Eins, sieht man, dass das Gerät reichlich polarisierend war.
Auf diversen Seiten wird auch heute wieder diskutiert, ob es seinem Potential gerecht wurde.

Ich habe mittlerweile mein zweites iPad. Das erste hatte ich geschrottet. Weder hat es das iPhone ersetzt noch den Mac, fand aber seine Nische.

Die iPads und vor allem ihr OS haben sich sehr gemausert. Heute kann man dank deiner Fülle an Neuerungen, guter Apps und Funktionen wie Airprint, Airdrop, Handover, Airplay, und wie sie alle heißen, gut damit arbeiten.

Momentan habe ich (immer noch) Mac-Probleme und das iPad leistet schon recht guten Ersatzdienst. Konnte schon ganze Projekte darauf umsetzten, für die ich sonst natürlicherweise den Mac genutzt hätte. Recherchieren, Erfassen, multimedial aufbereiten, präsentieren. Alles ohne größere Verrenkungen möglich.
Tippen kann ich auf dem iPad fast schon schneller. Ohne extra Tastatur. Auch wenn mich Manches wahnsinnig macht, etwa, dass nach einem Abkürzungspunkt immer auf Großschreibung umgeschaltet wird.

Zwei Aspekte, die vor zehn Jahren diskutiert wurden, sind auch heute noch vorhanden. Die Bindung an den Appstore und das Fehlen von Benutzer-Verwaltung.

Die Diskussion um den Appstore ist ja mittlerweile enorm abgeflacht. Obwohl immer wieder hanebüchene Entscheidungen über Wohl und Wehe von Apps getroffen werden. Ich denke, dass Webseiten bzw. -Apps hier mehr oder weniger etwas Druck vom Kessel nahmen.

Das es bis heute keine Mehrnutzer-Funktionen gibt, ist traurig.
Dann gibt es leider auch immer noch komplette Fehlschläge, wie das v.a. unabsichtlich ausgelöste Multitasking oder die Gesten.

Ein andere Sache sind die Apps an sich. Es gibt sehr gute Apps, aber ich denke der Markt leidet an den niedrigen Preisen, die auch Apple vormachte, und eben dem Effekt, dass die meisten Nutzer doch noch einen Rechner haben, und nicht auf dem iPad z.B. ihr Office bedienen wollen.

So bleibt das iPad eine Ergänzung, aber da macht es seine Sache unterm Strich gut.

_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides