Forum

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Das Astronomiethema
Antwort #270: Juli 28, 2020, 14:21:15
Ob ich das in den Astronomie-Thread oder in den für Science Fiction stecken sollte... habe mich so entschieden.
Es wird wieder heftig über Ufos aller Art schwadroniert, jetzt wurden erstens Sichtungsvideos veröffentlicht und zweitens soll es eine halbtransparente Untersuchung geben. Auch von Materalien, die nicht von Menschenhand gemacht worden sein können, ist die Rede. Vielleicht Schmelze von Asteroiden? Wie auch immer... Jeder denkt, was was er will und das wird auch am Ende der Untersuchung so bleiben.

https://www.heise.de/news/Ausserirdische-Raumschiffe-im-Besitz-Pentagon-untersucht-doch-UFO-Sichtungen-4852173.html
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Das Astronomiethema
Antwort #271: Juli 28, 2020, 23:35:14
Das Projekt heißt Icarus.
https://www.orn.mpg.de/ICARUS_de
Nachtrag: https://www.icarus.mpg.de/de

Seit einiger Zeit gibt es auch eine App, mit der man Tiere orten und auch selbst beitragen kann, indem man die Tiere beobachtet und schildert, was sie vor Ort so machen. Könnte mir vorstellen, dass das gerade mit Kindern viel Spaß macht.
https://apps.apple.com/de/app/animal-tracker/id813629500

Ausprobiert habe ich die App noch nicht, auch die Datenschutzaufklärung noch nicht gelesen. Denn wer geortete Tiere meldet, der verortet sich auch selbst, logisch.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Das Astronomiethema
Antwort #272: September 14, 2020, 22:43:05
Phosphane entstehen auf der Erde nur durch Lebenwesen oder in menschlichen Laboren.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Phosphane

Nun will man Phosphan(e) in den Wolken der Venus gemessen haben, wobei Bestätigungen noch fehlen.
Und zwar genau in der Höhe der gewaltigen Wolkenschicht, in der selbst für Menschen super Bedingungen wären, sofern keine Säure im Spiel wäre. Baktierien dagegen könnten durchaus dort existieren, auch auf der Erde sind sie in Wolken und auch an eigentlich lebensfeindlichen Orten zu finden.
Kann aber auch sein, dass irgendeine natürliche Kraft die Verbindung ermöglicht, die wir noch nicht erkannt haben.

Allerdings muss man wissen, dass gerade über die Geldverteilung der nächsten Jahre entschieden wird und Missionen zur Venus sind überfällig. Ganz zufällig ist der Zeitpunkt der PR der Wissenschaftler also kaum.

https://www.nationalgeographic.com/science/2020/09/possible-sign-of-life-found-on-venus-phosphine-gas/
Kürzer, auf deutsch:
https://www.golem.de/news/astronomie-gibt-es-leben-auf-der-venus-2009-150864.html
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Das Astronomiethema
Antwort #273: September 26, 2020, 17:34:57
Schönes Gedankenspiel. Was wäre, hätte die Erde Ringe wie z.B. der Saturn? Mit Bildern.
https://www.livescience.com/what-if-earth-had-rings.html
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides