Apfelinsel

Mac-Software => Thema gestartet von: radneuerfinder am September 17, 2011, 11:56:05

Titel: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: radneuerfinder am September 17, 2011, 11:56:05
Erwäge allmählich auf Firefox umzusteigen.

Erste Frage: Wie synce ich dann meine Bookmarks mit dem iPhone?
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: radneuerfinder am September 17, 2011, 12:06:32
Schon mal nicht schlecht:
http://itunes.apple.com/de/app/firefox-home/id380366933

Das Übernehmen von offenen Tabs auf das Mobilgerät gefällt mir. Aber das Übertragen von Bookmarks in der Richtung iOS > OS X scheint nicht möglich.
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: radneuerfinder am Oktober 08, 2011, 23:25:46
iCab kanns auch, aber auch nur die Richtung Mac > iPhone.
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: Florian am Oktober 09, 2011, 18:33:23
Ehrlich gesagt habe ich bewusst auf dem iPhone ein Lesezeichen gesetzt. Normalerweise lasse ich das Tab offen und trage dann irgendwann die URL per Hand am Mac ein… tja, reichlich dümmlich, so merkt man dann mal die Fehler im Workflow.

Und wenn Du einen browser-unabhängigen Bookmark-Manager verwendest? Dann würde der Sync mit Safari auch Firefox zugute kommen.
Ich kenne nur http://www.sheepsystems.com/products/bkmx/ (ehemals Bookdog)

Aber auf Macupdate gibt es noch viel mehr, auch Freeware.

Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: butcheroni am Oktober 14, 2011, 15:24:54
Schon mal nicht schlecht:
http://itunes.apple.com/de/app/firefox-home/id380366933

Das Übernehmen von offenen Tabs auf das Mobilgerät gefällt mir. Aber das Übertragen von Bookmarks in der Richtung iOS > OS X scheint nicht möglich.

Also bei mir klappt das irgendwie nicht...

Eine andere Frage: wie kann ich die Lesezeichen in Safari löschen und anschliessend die Lesezeichen von Firefox importieren? Weil dann habe ich sie dank MobileMe auch auf Safari im iPhone aktuell wie in Firefox, den ich jetzt als Standardbrowser verwende. Läuft irgendwie runder und hat mehr Möglichkeiten.

Für's iPhone inde ich Firefox allerdings nicht. Oder stelle ich mich zu blöd an?
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: Bonobo am Oktober 14, 2011, 18:17:05
Kuck doch mal hier: http://ax.search.itunes.apple.com/WebObjects/MZSearch.woa/wa/search?entity=software&media=software&page=1&restrict=true&startIndex=0&term=firefox, da ist zwar kein Firefox dabei, aber einiges, was ähnlich aussieht …

Und hier http://itunes.apple.com/de/app/firefox-home/id380366933?mt=8 (Nur Lesezeichen)
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: Florian am Oktober 14, 2011, 18:28:36

Also bei mir klappt das irgendwie nicht...

Ist denn in Firefox auf dem Mac der Sync aktiviert? Aus der App-Beschreibung:
Zitat
TIPS ZUR ERFOLGREICHEN EINRICHTUNG
* Stelen Sie sicher, dass Firefox Home Version 1.0.2 auf Ihrem iPhone und Firefox-Sync Version 1.4.4 auf Ihrem Computer installiert sind.

* Stellen Sie sicher, dass Firefox-Sync erfolgreich die Daten auf Ihrem Computer synchronisiert hat, bevor Sie sich in Firefox Home anmelden. (Woran Sie erkennen, ob die Synchronisierung abgeschlossen ist: http://bit.ly/fxhomesync)

* Falls Sie Schwierigkeiten mit Firefox Home haben, besuchen Sie bitte http://bit.ly/fxhomehelp


Zitat
Eine andere Frage: wie kann ich die Lesezeichen in Safari löschen und anschliessend die Lesezeichen von Firefox importieren? Weil dann habe ich sie dank MobileMe auch auf Safari im iPhone aktuell wie in Firefox, den ich jetzt als Standardbrowser verwende. Läuft irgendwie runder und hat mehr Möglichkeiten.

- Löschen ist ganz einfach: Lesezeichen/Alle Lesezeichen anzeigen
Nacheinander Löschen.
Oder: in ~/Library/Safari die Datei „Bookmarks.plist“ löschen und Safari neustarten.

- Export von Firefox: Lesezeichen/Alle Lesezeichen anzeigen. In der Toolbar oben auf den komischen Knopf mit dem Stern (siehe Screenshot) und HTML exportieren.

- Import in Safari: Ablage/Lesezeichen importieren, Datei ansteuern.

Zitat
Für's iPhone inde ich Firefox allerdings nicht. Oder stelle ich mich zu blöd an?

Stimmt leider. Diese App nutzt den eingebauten (Safari-)Browser um die gesyncten Bookmarks etc. anzuzeigen.
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: bamme am Oktober 17, 2011, 17:25:59
Was ist denn an Firefox so vorteilhaft gegenüber Safari?

Ich selbst nutze zwar auch ausschließlich Firefox,  ich war jedoch vor einigen Wochen in der Stadt mit dem Dom bei einem Kumpel, welcher Safari nutzte. UNd ich war wirklich positiv überrascht, mir ist eigentlich nichts negatives aufgefallen.
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: Florian am Oktober 17, 2011, 18:12:16
In meinem Fall ist es ganz konkret so, dass Safari seit 5.1 ständige Aussetzer hat, die darüber hinaus auch noch nicht nachvollziehbar sind. Ich muss selbst bei simplen Seiten ohne Flash oder Skripts immer damit rechnen, dass
die Seite ohne Anlass neu gerendert wird oder, natürlich schlimmer, Safari mich vor die Wahl stellt alle Tabs neu zu laden oder auf ewig weiße Fenster zu sehen.
Und dann stürzt es auch noch gerne ins Beachball-Nirvana.

Firefox lief bei mir schon immer stabiler, aber mittlerweile ist es wie Tag und Nacht.

Dies gesagt, tippe ich gerade in Safari. Bei der Texteingabe ist es nach wie vor besser, solange man dann die Tabs neu laden muss und von vorne anfangen.

Ansonsten haben beide Browser Vor- und Nachteile. Wer sich nicht entscheiden kann, nimmt Camino. :)
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: radneuerfinder am Oktober 17, 2011, 18:26:02
Kann Camino mit OS X Lexikon, Schlüsselbund, 1Password und Firefox Extensions? Welche Nachteile hat denn Firefox?

Nachdem auf meinem nagelneuen und noch recht leerem MBP/4 GB RAM Safari nach milden surfen und danach 10 aufgerufenen Youtube Seiten bereits 1 GB Swap verursacht, denke ich ernsthaft über einen Umstieg nach. Das einzige weitere laufende Programm ist iTunes.
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: Florian am Oktober 17, 2011, 18:42:30
Kann Camino mit OS X Lexikon

Nein.

Zitat
Schlüsselbund, 1Password

Ja.

Zitat
und Firefox Extensions?

Nein.

Zitat
Welche Nachteile hat denn Firefox?

Da ich sehr viel im Browser schreibe, erwarte ich einfach das ctrl-Klick+Pfeil usw. funktionieren. Das nervt mich jedes Mal. (Auch bei Camino)


Zitat
Nachdem auf meinem nagelneuen und noch recht leerem MBP/4 GB RAM Safari nach milden surfen und danach 10 aufgerufenen Youtube Seiten bereits 1 GB Swap verursacht, denke ich ernsthaft über einen Umstieg nach. Das einzige weitere laufende Programm ist iTunes.

Safari 5.1 habe ich als Moloch abgeheftet. FF (sehr!) und Camino wollen schon auch viel Ressourcen, aber Safari ist ja echt ein Witz. Von den Auszeiten ganz zu schweigen.
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: radneuerfinder am Oktober 17, 2011, 22:11:54
120 textlastige Webseiten später liegt der Swap bei 3 GB. Weia. 12 Seiten sind noch als Tabs geöffnet.

Ist das bei Safari normal? Oder liegt es an Glims (http://www.machangout.com/)?
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: warlord am Oktober 17, 2011, 22:42:25
Habe ähnliche Erfahrungen. Und kein Glims. Safari ist ein wirklich widerliches Datenmonster geworden. (Nachtrag: Das Adobe-Bashing war ja noch einfach. Aber wenn man die Funktionalitäten im Zuge von HTML5 nun selbst in die Browser einbauen muss, merkt man wohl, dass nicht alles so einfach ist...)

Allerdings würde ich es nicht alleine auf Safari beschränken. Lion ist bei mir ganz generell das zähflüssigste OS X aller Zeiten. Weit schlimmer als 10.1. Zwar hat 10.7.2 (und womöglich auch das kurz zuvor vorgenommene RAM-Upgrade von 4GB auf 6GB) die Sache bei mir wieder etwas entspannt. Aber unter 10.7.1 liefen einige Dinge extremst zähflüssig. Neben Safari z.B. auch Vorschau und in allen Programmen die Druckdialoge. Nach einem Cmd-P dauerte es mindestens 20 Sekunden intensivstes Festplattengerödel, bis das Sheet mit dem Druck-Dialog erschien. In sämtlichen Programmen. Das Aufstarten von Vorschau dauerte locker 60 Sekunden. Und eigenartigerweise das Beenden auch wieder.
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: radneuerfinder am Oktober 17, 2011, 22:58:09
Lion ist bei mir ganz generell das zähflüssigste OS X aller Zeiten. Weit schlimmer als 10.1.

 :o
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: fränk am Oktober 18, 2011, 06:32:38
Ich hatte am Wochenende das MBP meiner Frau in der Hand.
Das Teil ist mit einem relativ kleinen Prozessor ausgestattet und hat nur 2GB RAM eingebaut.
Ich kann Warlord nur zustimmen: Beinahe jeder Klick zieht eine Wartepause nach sich. Es ist wie früher, als man daran gewöhnt war, dass alles etwas länger dauerte.

Bei meinem besser ausgestattetem MBP (2,66GHz, i7, 4GB) geht auch alles etwas langsamer als unter SL, allerdings habe ich auch weniger Programm gleichzeitig geöffnet und es bleibt erträglich, Schön ist es trotzdem nicht.

Mein iMac (3,4GHz, i7, 8GB RAM) funktioniert alles sehr flüssig. Ich kenne Lion aber auch erst seit diesem iMac, es könnte also sein, dass unter SL alles nochmals deutlich schneller gegangen wäre.
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: relleom am Oktober 18, 2011, 08:24:54
Ich bin mit dem Update von Snow Leopard auf Lion wieder von Firefox auf Safari "gewechselt", da Firefox bei mir sowohl auf dem MBP und auf meinem MacMini eher schleppend lief. Im direkten Vergleich ist Safari (subjektiv) deutlich schneller.

Und auch Lion macht einen flotteren Eindruck als Snow Leopard, allerdings habe ich vor dem Update auf meinem MBP auch ca. 50 GB Schrott gelöscht, der die Platte voll gemacht hat. Vielleicht liegt es auch daran, dass nun wieder 55 GB frei sind auf der Festplatte  :)
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: warlord am Oktober 18, 2011, 08:42:06
Vielleicht liegt es auch daran, dass nun wieder 55 GB frei sind auf der Festplatte  :)

Nö, daran liegt es [bei mir*] kaum. Über mangelnden Festplattenplatz kann sich mein Lion nun wirklich nicht beklagen.

*Nachtrag
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: radneuerfinder am Oktober 18, 2011, 08:49:02
Vielleicht liegt es auch daran, dass nun wieder 55 GB frei sind auf der Festplatte  :)

Nö, daran liegt es kaum.

Das kann ich nicht bestätigen. Nach meiner Erfahrung geht die Performance von OS X zusammen mit dem freien Speicher auf dem SystemVolume sehr deutlich in die Knie. Entscheidend sind die letzten %, also die letzten 10, 3, 1 GB.
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: fränk am Oktober 18, 2011, 09:04:01
Nö, daran liegt es kaum. Über mangelnden Festplattenplatz kann sich mein Lion nun wirklich nicht beklagen.

Ich denke deine paar Daten fühlen sich auf der riesigen Festplatte einfach nur einsam.
Nun leiden sie unter Depressionen und verkriechen sich.
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: warlord am Oktober 18, 2011, 09:28:34
Das kann ich nicht bestätigen. Nach meiner Erfahrung geht die Performance von OS X zusammen mit dem freien Speicher auf dem SystemVolume sehr deutlich in die Knie. Entscheidend sind die letzten %, also die letzten 10, 3, 1 GB.

Ja, unbestritten. Habe meine anscheinend missverständliche Aussage ergänzt. Ich meinte, die Performance-Probleme, welche ich mit Lion habe, haben garantiert nichts mit einer zu knappen Festplatte zu tun.
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: relleom am Oktober 18, 2011, 10:06:46
Nö, daran liegt es [bei mir*] kaum. Über mangelnden Festplattenplatz kann sich mein Lion nun wirklich nicht beklagen.

Hm, dann weiß ich auch nicht. Ich kann mich (derzeit) über Performanceprobleme nicht beklagen, weder auf meinem MBP aus 2009, noch auf dem Mini aus 2011.

BTW: Was ist das für ein Programm, von dem Screenshot stammt?
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: warlord am Oktober 18, 2011, 10:18:06
BTW: Was ist das für ein Programm, von dem Screenshot stammt?

Die System Information von Lion selbst.
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: relleom am Oktober 18, 2011, 10:27:29
Vielen Dank, das kannte ich noch gar nicht.
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: DBe001 am Oktober 18, 2011, 12:03:29
Ich wundere mich gerade übern die Aussagen
Bei mir (MBP 2,4 GHz Intel Core 2 Duo, 4 GB RAM von Ende 2010) gibt es keine Aussetzer oder "langsames" Verhalten.
Hab auf dem iMac noch SL und beide sind gleich schnell.
Wie gesagt kann ich die oben gemachten Aussagen nicht nachvollziehen.
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: radneuerfinder am Oktober 18, 2011, 20:03:29
Tja, Firefox scheints z. Zt, auch nicht zu sein:
http://www.aptgetupdate.de/2011/10/11/mozilla-was-ist-aus-dir-geworden/
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: Florian am Oktober 18, 2011, 22:13:34
 Ich sag's ja: Firefox ist kein schlankes Programm. Der Start dauert tatsächlich lange, v.a. wenn man viele Extensions installiert hat.
Dafür läuft er aber im Vergleich zuverlässig. Beim Rendern ist er m.E. sogar deutlich schneller. Selbst bei 25 offenen Tabs.

Die Versionssprünge sind so eine Sache. Nerven tut's halt, wenn die Extensions wieder mal ewig nicht nachkommen.

Wem Firefox zu „groß“ ist, dem empfehle/empfahl ich immer Camino, ein wirklich guter Browser, und näher am Mac-like. (Das oben war nur humorig gemeint.) Extensions sind halt im Vergleich bisschen wenig (http://pimpmycamino.com/).
Zurücknehmen muss ich für Camino die 1Password-Unterstützung! Habe ich sorglos hingeschrieben, stimmt nicht mehr. Das liegt an einer Entscheidung seitens Mozilla, die Gecko-Engine anders einzubinden. Scheinbar steht die ganze Zukunft als Gecko-Browser oder überhaupt in Frage. :(
Siehe dazu: http://caminobrowser.org/blog/2011/ und auf der Seite „Future of Camino" suchen.
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: radneuerfinder am Oktober 19, 2011, 07:15:55
Gibts Alternativen? Chrome? Opera? Zurück zu 10.6? 8 GB RAM? SSD? iPad?

Ich hätte jetzt bitte gerne mal eine schnelle Surfstation! Strandballspielen untersagt!!
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: warlord am Oktober 19, 2011, 08:29:51
Gibts Alternativen?
Ich hätte jetzt bitte gerne mal eine schnelle Surfstation! Strandballspielen untersagt!!

Camino.  ;)

Ohne Abstriche dürfte es bei einem schlanken Browser halt nicht gehen. Die eierlegende Wollmilchsau mit den Massen eines Laufsteg-Models ist kaum möglich.
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: Florian am Oktober 19, 2011, 12:23:19
Chrome habe ich mit voller Absicht nicht genannt. Wenn dann den diese Abspaltung ohne Google-Heimfunk: http://www.srware.net/software_srware_iron.php (beta)

Opera auf dem Mac finde ich nicht so besonders.

Omniweb wird kaum noch weiterentwickelt, oder?

Aber Browser gibt es jede, jede Menge. Beliebter wird zur Zeit anscheinend: http://www.runecats.com/roccat.html

Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: radneuerfinder am August 28, 2012, 22:52:30
Das klingt wie Musik in meinen Ohren:
... die Belegung des physischen Speichers durch Firefox beim automatischen Öffnen von 150 Websites in 150 Tabs gemessen, so wie ihn Windows 7 angibt. Das Ergebnis: Mit 150 offenen Tabs belegte Firefox 14, mit der Erweiterung 1.730 MByte Speicher, bei Firefox 15 waren es 1.793 MByte. Der entscheidende Unterschied wird aber erst nach dem Schließen der 150 Tabs sichtbar: Bei Firefox 14 sank der Wert nur auf 1.531 MByte, bei Firefox 15 aber auf 374 MByte:
http://www.golem.de/news/firefox-15-weniger-speicher-und-stillere-updates-1208-94139.html
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: radneuerfinder am November 26, 2012, 12:16:25
Gibts hier Erfahrungen und Meinungen zum aktuellen Firefox, Chromium oder SWR Iron? Laufen Chrome Erweiterungen unter den beiden letztgenannten?

http://www.freesmug.org/chromium
http://www.srware.net/forum/viewtopic.php?f=17&t=4627
https://chrome.google.com/webstore/category/extensions
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: Florian am November 26, 2012, 22:51:29
Firefox nutze ich seit vielen Jahren und er ist bei mir zwar etwas träge, aber im Vergleich zu Safari…

Was halt generell nervt bei fast allen Alternativbrowsern ist die schlechte OS-X-Einbindung: Rechtschreibhilfe, Schlüsselbund, Dictionary sind abwesend oder anders implementiert. Oft hinkt die Mac-Version hinter der Windows-Version hinterher.

Die Chrome-Abkömmlinge kenne ich nicht gut, bisschen gespielt halt. Was die Extensions angeht: Oft funktionieren sie, aber definitiv nicht alle.
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: MacFlieger am November 27, 2012, 07:52:56
Habe ich leider auch keine Erfahrungen mit. Ich hänge immer noch mit Safari 'rum.
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: radneuerfinder am Februar 20, 2013, 22:50:55
Tipps bei exzessiver Tab Nutzung:
http://lifehacker.com/5985462/its-okay-to-open-more-than-nine-browser-tabs-you-just-need-to-manage-them-properly
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: radneuerfinder am September 20, 2013, 10:15:39
Ob Apple das dauerhaft nur für Windows anbietet?
https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/icloud-bookmarks/
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: MacFlieger am September 20, 2013, 10:19:27
Ob Apple das dauerhaft nur für Windows anbietet?

Das würde ich vermuten. Safari für Windows gibt es nicht mehr, da müssen sie so eine Funktion anbieten.
Vielleicht bastelt aber jemand das ganze nach.
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: GFHardy am Oktober 09, 2013, 09:00:30
Ich weiß nicht, was Ihr gegen Safari habt. Geht alles prima, auf OS X wie auch auf iOS!
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: MacFlieger am Oktober 09, 2013, 10:08:23
Ich benutze auch immer noch Safari unter OS X. Unter iOS finde ich iCab praktischer.
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: radneuerfinder am April 08, 2014, 08:08:42
http://lifehacker.com/four-alternative-useful-browsers-based-off-of-google-c-1558525397
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: radneuerfinder am Mai 07, 2015, 17:59:04
Datenschutz in Fireofox aufbohren

Ghostery:
http://www.apfelinsel.de/forum/index.php/topic,4979.0.html
Disconnect:
https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/disconnect/
NoScript - Das wichtigste Addon:
https://www.youtube.com/watch?v=ybzP0oftI4c
Sicherer Surfen mit Profilen:
https://www.youtube.com/watch?v=jjEe1EuVLyg
http://winfuture.de/videos/Software/Firefox-So-erreicht-man-die-tief-verborgenen-Sicherheits-Funktionen-14464.html

Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: Florian am Mai 08, 2015, 00:31:52
NoScript kann man dem Normalanwender leider kaum empfehlen, da viele Seiten dann nicht funktionieren und man wieder Micromanagement betreiben muss, was man welcher Seite erlaubt.
Manche Seiten überfrachten, sicher mit Absicht, alles dermassen mit Scripts, auch von anderen Seiten geladen, dass man NoScript nur noch total deaktivieren kann. Oder eben die Seite verlassen.

Erwähnt sei noch Better Privacy gegen Flash-Cookies. Bequemer als händisch löschen.
https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/betterprivacy/
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: radneuerfinder am Juli 06, 2015, 22:42:18
Der Antiviren-Software Hersteller entwickelt eine auf Sicherheit optimierte Version von Chromium (https://de.wikipedia.org/wiki/Google_Chrome#Chromium) - auch für OS X. Eine erste beta kann jetzt geladen werden:
https://blog.avira.com/aviras-secure-browser/
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: radneuerfinder am Juli 30, 2015, 18:31:44
Wie ich hier (http://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-10-Neue-Datenschutzbestimmungen-Windows-wird-zur-Datensammelstelle-2765536.html) en passant lesen durfte, übermittelt Windows 10 standardmäßig unter anderem den Web-Browser-Verlauf, Favoriten und Webseiten, die der Benutzer geöffnet hat an Microsoft.

Wie ist das bei Safari & Apple, Chrome & Google?
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: MacFlieger am August 02, 2015, 10:04:13
AFAIK wird bei Safari/Apple der Verlauf/Favoriten/Webseiten über die iCloud zwischen den Geräten synchronisiert, wenn man diese in den iCloud-Einstellungen aktiviert hat. Damit es synchronisiert werden kann, wird es auf Apple-Server hochgeladen. Hat man es nicht aktiviert wird, AFAIK nichts an Apple übertragen.
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: radneuerfinder am Oktober 19, 2015, 09:59:53
http://www.chip.de/artikel/Firefox-Tuning-Turbo-fuer-den-Browser_32025627.html
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: radneuerfinder am Februar 12, 2016, 10:33:48
Firefox oder Chrome gehärtet in ein einer BitBox:
http://www.heise.de/download/bitbox.html
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: Florian am Februar 13, 2016, 00:57:41
Das gibt es nur für Windows, oder?
Man kann sich natürlich mit Virtual Box selber was basteln, aber so was wäre schon praktischer.
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: radneuerfinder am Februar 13, 2016, 20:26:42
Gibts auch für OS X und basiert auf Virtual Box.
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: Florian am Februar 14, 2016, 13:44:41
Schön! Hast Du einen Link? Ich kann es nirgends finden.
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: radneuerfinder am Februar 14, 2016, 21:26:52
Sorry für die Fehlinfo! Habe ich falsch aufgeschnappt. Bitbox gibt es lediglich für Windows und Linux:
http://download.sirrix.com/content/pages/bbdl.htm

Selber kompilieren? Aber davon habe ich keine Ahnung.
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: Florian am Februar 15, 2016, 00:00:36
Kein Problem, fand das auch alles recht unübersichtlich, daher war ich mir nicht sicher.

Das Konzept überzeugt, ob das selbst kompiliert auf OS X zufriedenstellend läuft, wäre schon interessant. An sich ja schon, da Python-basierend. Wo sind die Profis? :)
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: radneuerfinder am Mai 31, 2016, 18:51:41
http://www.maclife.de/news/tor-browser-60-nun-mac-optimiert-10078567.html
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: Jochen am Mai 31, 2016, 20:22:47
http://www.maclife.de/news/tor-browser-60-nun-mac-optimiert-10078567.html

Ist der schneller oder langsamer als gängige Browser?
Habe hier in GB schlechten Internetempfang.
Wenn schneller lade ich ihn mir bei nächster Gelegenheit, andernfalls lohnt es nicht.

Jochen
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: radneuerfinder am Mai 31, 2016, 23:30:29
Am "Empfang" kann ein Browser nix ändern.

Opera kann Seiten die Du aufrufst in seinem Rechenzentrum verschlanken indem es Bilder komprimiert. Die Funktion Turbo muss dafür in Opera eingeschaltet werden.
http://www.opera.com/de/computer/mac
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: Florian am Juni 01, 2016, 02:06:13
Ist der schneller oder langsamer als gängige Browser?

Der TOR-Browser ist sehr viel langsamer als alle anderen, weil er den Verkehr übers TOR-Netzwerk leitet, welches die eigene IP-Adresse verbergen soll. Der Sinn dahinter ist also einzig und allein Anonymität.
Nun soll die neue Version etwas schneller sein, was aber nicht heißt, dass sie auch nur annähernd so schnell ist wie Surfen in einem anderen Browser.
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: radneuerfinder am November 01, 2016, 11:30:04
Auf dieser Seite führen wir Schritt für Schritt durch unser Informationsangebot zu den verschiedenen Arten der Erfassung von Nutzerdaten und geben Praxistipps, um dem einen Riegel vorzuschieben:
https://mobilsicher.de/hintergrund/datenhandel-aufgedeckt
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: Quaestor am November 01, 2016, 13:06:39
Kleines OT: Gibt es eigentlich was ähnliches wie HTTPS Everywhere auch für Safari?
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: radneuerfinder am Dezember 30, 2016, 21:09:04
http://www.zdnet.de/88285307/browser-performance-chrome-edge-firefox-und-safari/
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: radneuerfinder am Januar 04, 2017, 15:12:37
https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Beharrliches-Problem-in-iOS-und-macOS-Safari-Webinhalt-wurde-unerwartet-beendet-3587948.html
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: radneuerfinder am April 14, 2017, 23:15:50
https://www.heise.de/security/meldung/BSI-definiert-Mindeststandard-fuer-sichere-Web-Browser-3686044.html
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: radneuerfinder am Juli 26, 2017, 17:34:21
http://www.zdnet.de/88305861/benchmarktest-firefox-55-und-die-gestiegene-performance/
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: radneuerfinder am September 19, 2017, 14:38:04
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Gefaehrdeter-Datenschutz-Firefox-loescht-lokale-Datenbanken-nicht-3835084.html
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: radneuerfinder am Januar 06, 2018, 11:23:17
Kennt jemand:
https://brave.com ?

Ist das ein vertrauenswürdiger Browser? Auf jeden Fall ist das Ding bei mir sowohl auf dem Mac, wie auf dem iPhone deutlich spürbar schneller im Seitenladen. Und, für mich wichtig, er verkraftet mehrere Tabs leichter, als Safari.
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: Florian am Januar 06, 2018, 14:28:51
Kennen wäre zu viel gesagt. Vertrauen kann man ihm schon, er basiert auf Chromium ist damit Open Source. 
Die Geschwindigkeitsvorteile gegenüber Chrome liegen nur an dem Skript-Blockieren. Und das kann man genauso gut mit Ghostery oder anderen Blockern in anderen Browsern erledigen.
Was Tabs angeht, so habe ich Chromium und Firefox auch weniger Probleme. Safari ist schon ein arger RAM-Fresser. Jetzt mit 8 GB sind die Probleme deutlich weniger.

Was mir an Brave nicht gefällt ist das Geschäftsmodell. Zwar wäre die Idee nicht schlecht an sich, aber die Inhalteanbieter zwangsbeglücken, dass halte ich für falsch. Zudem wollen sie ja eigene Werbung einblenden, auch wenn man das deaktivieren kann.

Es läuft nach Willen von Herrn Eich also so:
Die Seite wird geladen, die Werbung, die dem Seitenbetreiber Geld einbringt wird geblockt, dafür blendet Brave dann eigene Werbung ein. Von den Einnahmen behält Brave dann einen Teil, nimmt also mit dem Inhalt anderer Geld ein.

Das sie den Rest ausschütten, ändert auch nicht, dass hier ein Raub stattfindet.

Ich sag mal so: Wie fändest Du es, wenn Dein Provider das so machen würde, 15% der Werbeeinnahmen einsackt und Dir aber die Möglichkeit bietet, Geld an Deine besuchten Seiten auszuschütten, die sich aber erstmal mit dem Prozedere einverstanden erklären müssten und damit auf eigene Werbung verzichten?
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: radneuerfinder am Februar 22, 2018, 18:04:07
http://www.sueddeutsche.de/digital/internet-browser-cliqz-meine-daten-gehoeren-mir-1.3875158
https://cliqz.com
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: radneuerfinder am August 03, 2018, 15:22:50
 :'(
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Mozilla-entfernt-RSS-Reader-aus-Firefox-4121155.html
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: Quaestor am August 03, 2018, 23:18:09
Ich hab Vienna
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: Florian am August 04, 2018, 13:08:01
Ich auch, und Netnewswire funktioniert in einer uralten Version auch noch.
Mit den halbgaren integrierten Lösungen konnte ich noch nie was anfangen. Trotzdem ist die Entfernung in Firefox schlecht, weil so noch weniger Menschen mit RSS in Verbindung kommen.  :(
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: Quaestor am August 04, 2018, 15:13:16
Wohl war. In Safari war doch auch mal RSS integriert oder?
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: Florian am August 05, 2018, 10:32:49
Korrekt, ist aber schon lange her, 2012 wurde das entfernt.
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: MacFlieger am August 12, 2018, 09:19:01
Ist das schon wieder so lange her? Die Zeit rennt...
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: Florian am August 15, 2018, 13:26:18
Ja, wir haben 2018, ich glaube es manchmal auch nicht, und im Rückblick habe ich das Gefühl, wir haben unsere Generationsaufgabe - sofern es sowas gibt - vollkommen verfehlt.

Zurück zum Thema: Es geschah schon mit Safari 6/Mountain Lion.
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: Florian am September 02, 2018, 23:28:45
Ich auch, und Netnewswire funktioniert in einer uralten Version auch noch.

Nach sieben Jahren und mehreren Besitzerwechseln ist Netnewswire wieder beim ursprünglichen Entwickler Brent Simmons. Der hatte mittlerweile einen anderen Newsreader namens Evergreen geschrieben, der jetzt einfach Netnewswire 5 heißt. Ist aber „noch nicht mal Alpha“.
http://inessential.com/2018/08/31/netnewswire_comes_home
https://ranchero.com/netnewswire/

NNW 5 ist und bleibt kostenlos und open source (MIT-Lizenz). Damit hat das Programm - seit 2002 - auch so ziemlich alle Lizenz- und Monetarisierungsmethoden durch.

Habe es mir trotz des frühen Entwicklungsstandes installiert und es gefällt. Wirkt wie ein modernisiertes NNW, also wie es sein soll.
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: radneuerfinder am Oktober 15, 2018, 20:27:34
:'(
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Mozilla-entfernt-RSS-Reader-aus-Firefox-4121155.html

Welcher Browser bietet denn noch "Live-Bookmarks"? Scharf bin ich auf die Zahlenangaben in der Lesezeichenleiste für neue Beiträge auf einer Seite.
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: radneuerfinder am Januar 04, 2019, 19:14:54
Save memory usage by automatically hibernating inactive tabs.
... When a tab is discarded, no JavaScript code or dom event is active
:
https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/auto-tab-discard/

Pick of the Month im Mozilla Add-ons Blog
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: radneuerfinder am Januar 20, 2019, 11:44:05
https://www.sueddeutsche.de/digital/firefox-der-letzte-mohikaner-1.4288424
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: Florian am Januar 27, 2019, 21:00:22
Die neueste Beta von Netnewswire läuft nur ab Mojave. :(
Weiß nicht, ob High Sierra später noch beglückt wird, falls nicht war’s ein kurzer Honeymoon mit dem Programm, denn es hat schon noch ein paar lästige Bugs.
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: Florian am Januar 31, 2019, 13:48:15
Hurra, die neueste Version läuft wieder auf 10.13.
Also mir gefällt das Programm, simpel wie es ist.
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: radneuerfinder am April 18, 2019, 17:42:06
https://www.heise.de/mac-and-i/tipps/Firefox-stellt-Farben-auf-dem-Mac-falsch-dar-4402712.html
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: Florian am April 19, 2019, 18:22:44
Guter Tip für Monitore mit großem Farbumfang. Ich habe das Problem noch nicht.
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: radneuerfinder am Mai 07, 2019, 16:03:31
https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Microsoft-laesst-Edge-Browser-auf-den-Mac-4416281.html

Was verspricht sich Microsoft davon??
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: beck6 am Mai 08, 2019, 12:24:35
Wenn Sie neue Elemente zählen müssen (Werbelink entfernt)
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: radneuerfinder am Dezember 20, 2019, 11:18:29
https://www.heise.de/developer/artikel/colspan-15-Muss-auch-ohne-JavaScript-funktionieren-4619384.html
Titel: Re: Umstieg Safari > Firefox
Beitrag von: radneuerfinder am Februar 08, 2020, 01:26:14
https://9to5mac.com/2020/02/07/chrome-browser-eats-1tb-ram-mac-pro/