Forum


Spickzettel

Neben den Buttons stehen unter anderem folgende BB-Codes zur Verfügung:

Bildgröße beschränken:
[img width=400 height=300]Bildadresse[/img]
Weglassen von height o. width behält Bildverhältnis bei.

Tabelle:
[table]
[tr][td]Zelle 1/1[/td][td]Zelle 1/2[/td][/tr]
[tr][td]Zelle 2/1[/td][td]Zelle 2/2[/td][/tr]
[/table]
[tr] = Zeile [td] = Zelle

Text:
[u]unterstreichen[/u]
[s]durchstreichen[/s]
[size=4]skalieren[/size]
[sup]hochsetzen[/sup]
[sub]runtersetzen[/sub]
Umbrechen[Br]Neue Zeile
[center]zentriert[/center]
[left]linksbündig[/left]
[right]rechtsbündig[/right]
[rtl]von rechts einschieben[/rtl]
[pre]Vorformattierung erhalten[/pre]
[move]Bewegen/Laufschrift[/move]
[shadow=red,right]Schattieren[/shadow]
[font=arial]Anderer Zeichensatz[/font]
[glow=yellow,2]„glühen“/markieren[/glow]

Horizontale Linie: [hr]

Abkürzung mit Erklärung bei Mouseover:
[acronym=Mysteriöse Inselzone]MIZ[/acronym]
am besten auch unterstreichen:
[acronym=Mysteriöse Inselzone][u]MIZ[/u][/acronym]

Link innerhalb des Beitrages oder derselben Seite:
Ziel setzen: [anchor=Ziel]Ziel[/anchor]
Link darauf: [iurl=#Ziel]Link zum Ziel[/iurl]

Link im selben Fenster öffnen:
[iurl]http://www.apfelinsel.de[/iurl]

Name:
Betreff:

Verifizierung:
Buchstaben anhören

Gib die Buchstaben aus dem Bild ein:


Zusammenfassung

Autor: Florian
März 05, 2021, 10:15:06
Bei mir sind auch diverse Webseiten-Passwörter verschwunden. Mail hatte ich neu eingeben müssen, weiß ich noch.
Konkret sind es eher neuere Passwörter. Uralte, wie hier für die Apfelinsel, sind noch da. Öfter gewechselte nicht oder erwiesen sich als falsch, weil offenbar nur die alte Version gespeichert war.

Aber so viele sind es bei mir nicht und die habe ich halt dann neu gemacht. Was mich nach wie vor nervt, ist, dass Safari Passwörter immer nach dem selben Muster vorschlägt und man das auch nicht, wie im Schlüsselbund, ändern kann.

Xxxxxx-xxxxxx-xxxxxx
Fast nur Buchstaben, meist nur Kleinschreibung. Keine anderen Sonderzeichen. Bei der Masse an mit Safari erstellten Accounts haben die Hacker ja recht bald schon Zufallstreffer. Es wird auch verunmöglicht, die vorgeschlagene Passwörter zu verbessern.
Man muss also immer den Umweg über den Schlüsselbund nehmen oder selbst kreativ werden, was aber wieder erschwert wird, weil man das Passwort ja nicht sieht.
Autor: MacFlieger
März 05, 2021, 08:54:14
Ich hab noch einmal genauer nachgeschaut.

Auf dem iMac (10.13, kein WLAN) ist tatsächlich kein einziger Eintrag.
Auf dem MBP (10.13, WLAN) sind ein paar Einträge. Ich sehe:
- "Systemeinstellungen > Internetaccounts", d.h. Mail, Adressbuch und Kalender.
- WLAN-Einträge

- alle Elemente, die unter "Systemeinstellungen > Internetaccounts" eingerichtet sind
- mit Safari gespeicherte Anmeldedaten ("Benutzernamen und Kennnwörter")
- mit Safari gespeicherte Kreditkartendaten
- WLAN-Zugangsdaten

In Safari wird bei mir aus bekannten Gründen nichts gespeichert.
Auf dem MBP scheint es tatsächlich wie  von mbs beschrieben zu sein, auf dem iMac nicht. Keine Ahnung warum nicht.

Das ganze erklärt dann die Vorgänge, die ich bei anderen nach einer Migration beobachtet habe. Die mussten immer die Zugangsdaten für Mail, Adressbuch und Kalender neu eingeben. Wenn "Lokale Objekte" nicht mit umgezogen wird (aus einem TM-Backup), dann ist mir das jetzt klar.

Gut, schön ist es nicht, aber ist für mich mit relativ wenig Arbeit verbunden, wenn nur die Kennwörter für WLAN, Mail, Adressbuch und Kalender neu eingegeben werden müssen.
Autor: radneuerfinder
März 05, 2021, 00:06:13
Bei mir ist in "Lokale Objekte" kein einziger Eintrag.

Das wundert mich. Da sollen diese Sachen drinstehen:
- alle Elemente, die unter "Systemeinstellungen > Internetaccounts" eingerichtet sind
- mit Safari gespeicherte Anmeldedaten ("Benutzernamen und Kennnwörter")
- mit Safari gespeicherte Kreditkartendaten
- WLAN-Zugangsdaten
Autor: MacFlieger
März 04, 2021, 11:01:20
Das würde mich auch interessieren. Bei mir ist in "Lokale Objekte" kein einziger Eintrag.
Autor: radneuerfinder
März 04, 2021, 08:50:40
Also im Klartext: bei Totalschaden, Verlust, Diebstahl, oder Neukauf sind die Passwörter verloren.

Ich formulier die Frage um, warum werden einige Kennwörter nur in Lokale Objekte gespeichert, andere hingegen (auch) im Anmeldeschlüsselbund und kann ich dieses Verhalten beeinflussen?
Autor: mbs
März 04, 2021, 08:33:22
Der Begriff "Lokale Objekte" soll andeuten, dass es sich um besondere Hochsicherheitskennworte handelt, die nur lokal, also nur von genau diesem einen Computer verwendet werden können. Jeder Versuch, diese Daten manuell auf einen anderen Computer zu kopieren, soll aus Sicherheitsgründen absichtlich scheitern.

Was heißt das eigentlich fürs Backup per TimeMachine? Backup perfekt, aber alle Passwörter weg? ???

Wenn die Daten auf den gleichen Computer zurückgeladen werden (wofür Time Machine ja hauptsächlich ausgelegt ist), funktioniert das ohne Probleme.
Autor: radneuerfinder
März 03, 2021, 20:20:24
Autor: radneuerfinder
März 03, 2021, 19:56:36
Ich habe jetzt noch mal mehr Stichproben gemacht. Offenbar ist es so: auf meinem alten Mac wurden beginnend um 2016 neue Safari Passwörter nur mehr im Schlüsselbund 'lokale Objekte' gespeichert. Davor sind alle Einträge doppelt im Schlüsselbund Anmeldung und in 'lokale Objekte'. Der Schlüsselbund 'lokale Objekte' wurde bei der Migration anscheinend nicht übertragen. Deshalb fehlen alle Passwörter, die es auf dem alten Mac nur in 'lokale Objekte' gibt. Also alle seit 2016. >:(

Was heißt das eigentlich fürs Backup per TimeMachine? Backup perfekt, aber alle Passwörter weg? ???

Ich kann das noch nicht so recht glauben.
Autor: Florian
März 03, 2021, 14:35:43
Habe jetzt auch fehlende Einträge entdeckt.
Das händische Rüberkopieren ist also auch nicht sicher. Gut, man soll die Passwörter ja öfters mal ändern.  8)

Autor: radneuerfinder
März 03, 2021, 13:52:27
"Soll möglich sein" klingt ja schon etwas reserviert. ;) 

Aber danke für die Anleitung. Da steht:
Wenn du den Systemassistenten nicht verwendet hast, lassen sich deine Schlüsselbunde am einfachsten auf einen neuen Computer kopieren, indem du sie mit der Schlüsselbundverwaltung exportierst und dann erneut importierst.
Mit Verweis auf die Export Anleitung, in meinem Fall für High Sierre:
https://support.apple.com/de-de/guide/keychain-access/kyca35961/10.0/mac/10.13
Wähle „Ablage“ > „Objekte exportieren“. Wenn das Menü „Objekte exportieren“ grau dargestellt wird, kann mindestens eines der ausgewählten Objekte nicht exportiert werden.
Die einzigen über diese Methode exportierbaren Objekte sind Zertifikate.

Soweit so Käse.

Nach meinen Stichproben stammen fehlende Passwörter immer aus dem lokalen Schlüsselbund des alten Rechners. Diese sind dann nicht auch noch im AnmeldeSchlüsselbund enthalten. Viele aber schon. ???  Warum ist das so? Sollte und kann ich das in Zukunft umstellen, so das Kennwörter immer (auch) im Anmeldebund gespeichert werden? In der Anleitung lese ich nämlich:
Passwörter, die du in „Lokale Objekte“ oder im iCloud-Schlüsselbund abgelegt hast, lassen sich nicht kopieren.
In der Anleitung von HighSierra fehlt dieser Hinweis. Fehlt da einfach nur der Hinweis? Oder lässt sich da 'lokale Objekte' noch kopieren? Leider kann ich die „.keychain-db“, der lokalen Objekte auf dem alten Mac nicht finden.
Autor: mbs
März 03, 2021, 08:37:25
Um Schlüsselbundeinträge zu kopieren, gilt die, 10 Jahre alte, Anleitung von mbs noch?

Nicht ganz. Die Schlüsselbunde befinden sich inzwischen in einer SQL-Datenbank und Kopieren der maßgeblichen Datei über den Finder soll laut der offiziellen Anleitung von Apple möglich sein.

Auf dem alten Mac bleibt der Eintrag 'Objekte exportieren' immer ausgegraut, egal was ich mache. Wozu gibts den überhaupt?

Die einzigen über diese Methode exportierbaren Objekte sind Zertifikate.
Autor: radneuerfinder
März 02, 2021, 23:52:37
macOS High Sierra 10.13. in höchster Aktualisierungstiefe. Die Reparaturfunktion hat Apple schon davor weggelassen:
https://grovetech.co/blog/repairing-keychain-in-high-sierra/

Hieraus bin ich auch nicht schlauer geworden:
https://www.mactechnews.de/forum/discussion/Time-Machine-restort-nur-Teile-des-Schluesselbundes-wie-Rest-rueberholen-337473.html
Autor: MacFlieger
März 02, 2021, 18:19:29
Hilft Dir nicht viel, aber deshalb nutze ich lieber einen anderen Kennwortmanager. Die sind kompatibel zu vielen Systemen und bieten neben weiteren Vorteilen auch einen Ex- und Import zum Wechsel in einen anderen Manager an.

Aber zurück zu Deinem Problem:
Welches macOS hast Du auf dem alten Rechner, auf dem Du exportieren möchtest?

Die Fehlermeldung klingt für mich auch ein wenig, als ob da die Daten teilweise defekt sind. Gab es da nicht auch eine Reparaturfunktion?
Autor: radneuerfinder
März 02, 2021, 17:55:08
Wie letztes mal macht der Schlüsselbund nur Kummer. Auf dem alten Mac bleibt der Eintrag 'Objekte exportieren' immer ausgegraut, egal was ich mache. Wozu gibts den überhaupt? Einträge in einen neu angelegten Schlüsselbund zu kopieren erfordert pro Eintrag ein bis zwei Passworteingaben, bricht dafür aber zuverlässig mit einer Fehlermeldung ab: "Mindestens ein an eine Funktion übergebener Parameter ist ungültig". Der neu angelegt Schlüsselbund bleibt zuverlässig leer ...

Offizielle (telefonische) Auskunft von Apple: Eine manuelle Migration eines Schlüsselbundes ist nicht möglich. Und ob iCloud alle Einträge übertragen würde, wollte die Hotline nicht versprechen.

Was bleibt mir? Abschreiben?
Autor: MacFlieger
Februar 24, 2021, 08:42:45
Tja, keine Ahnung aufgrund fehlender Erfahrung und keiner Möglichkeit, das auszuprobieren. Deshalb halte ich mich mit Tipps bezgl. Big Sur und M1-Macs auch zurück.
Ich würde es aber einfach mal ausprobieren. Du kannst dann ja berichten, ob es noch klappt.