Forum


Spickzettel

Neben den Buttons stehen unter anderem folgende BB-Codes zur Verfügung:

Bildgröße beschränken:
[img width=400 height=300]Bildadresse[/img]
Weglassen von height o. width behält Bildverhältnis bei.

Tabelle:
[table]
[tr][td]Zelle 1/1[/td][td]Zelle 1/2[/td][/tr]
[tr][td]Zelle 2/1[/td][td]Zelle 2/2[/td][/tr]
[/table]
[tr] = Zeile [td] = Zelle

Text:
[u]unterstreichen[/u]
[s]durchstreichen[/s]
[size=4]skalieren[/size]
[sup]hochsetzen[/sup]
[sub]runtersetzen[/sub]
Umbrechen[Br]Neue Zeile
[center]zentriert[/center]
[left]linksbündig[/left]
[right]rechtsbündig[/right]
[rtl]von rechts einschieben[/rtl]
[pre]Vorformattierung erhalten[/pre]
[move]Bewegen/Laufschrift[/move]
[shadow=red,right]Schattieren[/shadow]
[font=arial]Anderer Zeichensatz[/font]
[glow=yellow,2]„glühen“/markieren[/glow]

Horizontale Linie: [hr]

Abkürzung mit Erklärung bei Mouseover:
[acronym=Mysteriöse Inselzone]MIZ[/acronym]
am besten auch unterstreichen:
[acronym=Mysteriöse Inselzone][u]MIZ[/u][/acronym]

Link innerhalb des Beitrages oder derselben Seite:
Ziel setzen: [anchor=Ziel]Ziel[/anchor]
Link darauf: [iurl=#Ziel]Link zum Ziel[/iurl]

Link im selben Fenster öffnen:
[iurl]http://www.apfelinsel.de[/iurl]

Name:
Betreff:

Verifizierung:
Buchstaben anhören

Gib die Buchstaben aus dem Bild ein:


Zusammenfassung

Autor: Florian
Juli 28, 2020, 23:35:14
Das Projekt heißt Icarus.
https://www.orn.mpg.de/ICARUS_de
Nachtrag: https://www.icarus.mpg.de/de

Seit einiger Zeit gibt es auch eine App, mit der man Tiere orten und auch selbst beitragen kann, indem man die Tiere beobachtet und schildert, was sie vor Ort so machen. Könnte mir vorstellen, dass das gerade mit Kindern viel Spaß macht.
https://apps.apple.com/de/app/animal-tracker/id813629500

Ausprobiert habe ich die App noch nicht, auch die Datenschutzaufklärung noch nicht gelesen. Denn wer geortete Tiere meldet, der verortet sich auch selbst, logisch.
Autor: Florian
Juli 28, 2020, 14:21:15
Ob ich das in den Astronomie-Thread oder in den für Science Fiction stecken sollte... habe mich so entschieden.
Es wird wieder heftig über Ufos aller Art schwadroniert, jetzt wurden erstens Sichtungsvideos veröffentlicht und zweitens soll es eine halbtransparente Untersuchung geben. Auch von Materalien, die nicht von Menschenhand gemacht worden sein können, ist die Rede. Vielleicht Schmelze von Asteroiden? Wie auch immer... Jeder denkt, was was er will und das wird auch am Ende der Untersuchung so bleiben.

https://www.heise.de/news/Ausserirdische-Raumschiffe-im-Besitz-Pentagon-untersucht-doch-UFO-Sichtungen-4852173.html
Autor: Florian
April 25, 2020, 16:58:06
In besonders eigenzentrierter Weise freute sich schon mancher auf das Himmelsspektakel. Nun fällt die Supernova von Beteigeuze aber erstmal aus, er wird seit Monaten wieder heller.

Was den Nachthimmel angeht, sieht man eh bald nur noch die Dreckssatelliten von Herrn Musk. Schon interessant, wie der Weltall-Träumer die Quelle dieser Träume zu vernichten droht.

Das Hubble blickt davon unbeeindruckt in die Ferne und feiert 30. Geburtstag. Wie vielleicht noch in Erinnerung, musste es aber erstmal im Weltall repariert werden, ein gewagtes und kompliziertes Manöver.
Die letzte Wartung fand 2009 statt und man prognostiziert heute noch mindestens zehn Jahre Laufzeit.
Nächstes Jahr startet hoffentlich, mit großer Verspätung, dass James Webb Teleskop. Das ist zwar wissenschaftlich wesentlich leistungsfähiger, schaut aber fast ausschließlich in den Infrarot-Bereich.
Der Zauber am Hubble war ja, dass es v.a. im (für Menschen) sichtbaren Licht suchte.



Autor: radneuerfinder
Januar 30, 2020, 19:21:52
Autor: Florian
November 04, 2019, 18:49:17
Die Daten, die Voyager beim Verlassen der Heliosphäre funkte, sind ausgewertet und gleichen denen von Voyager 1. Die Sphäre endet offensichtlich recht scharf abgegrenzt und sie erscheint rund.
https://www.sueddeutsche.de/wissen/voyager-2-raumsonde-1977-1.4666839
Autor: Florian
Juli 13, 2019, 20:21:44
Das deutsche Röntgenteleskop eRosita hat erfolgreich abgehoben. Zusammen mit einem russischen. Immerhin da funktioniert die Zusammenarbeit noch.
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Start-erfolgreich-eRosita-auf-dem-Weg-ins-All-4469584.html
Autor: Florian
Juli 12, 2019, 13:38:54
Für seinen Forschungstraum gab der Biologe und Ornithologe Martin Wikelski sogar eine Professur in Princeton auf. Dort wollte man seine Idee nicht fördern. Deutschland war auch erst skeptisch, dann aber entschlossen. Russland hilft mit.
Mit einer Antenne an der ISS sollen Tierbewegungen entschlüsselt werden. Dazu werden Tiere natürlich mit Sendern ausgestattet, die mittlerweile ja recht klein sind und noch kleiner werden sollen.
Die Antenne ist schon länger montiert, nun sollte endlich der Testbetrieb aufgenommen werden. Doch leider hatte der Computer Kühlprobleme. An sich leicht zu beheben, aber der Terminplan der Astro/Kosmonauten ist halt durchgetaktet. Das kann also bisschen dauern. Aber ein großes Problem ist es nicht.

Das Projekt heißt Icarus.
https://www.orn.mpg.de/ICARUS_de
Nachtrag: https://www.icarus.mpg.de/de

Ich bin überzeugt, dass hier noch Erkenntnisse entdeckt werden wollen. Man weiß nämlich eigentlich recht wenig über die Wanderungen vieler Tierarten. Die ökologischen Veränderungen, die immer schneller voranschreiten, haben auch einen Einfluss, aber welchen genau? Das könnte man jetzt abbilden können. Edit: Und dadurch hoffentlich besseren Schutz. Und viele andere Dinge, siehe Links.
Autor: Florian
Juni 01, 2019, 20:49:00
2024 schon sollen wieder Menschen auf dem Mond landen, angeblich. Vorher gibt es unbemannte Flüge für Forschung und Vorbereitung.
https://www.heise.de/newsticker/meldung/NASA-erteilt-drei-Auftraege-fuer-unbemannte-Mond-Lander-4436643.html
Autor: Florian
Mai 07, 2019, 16:47:57
Downlink holt alle 20 Minuten (oder seltener, wenn man will) ein aktuelles Satellitenbild der Erde auf den Desktop.
https://itunes.apple.com/de/app/downlink/id1454269192?mt=12
Autor: Florian
April 10, 2019, 23:50:33
This Is Why The Multiverse Must Exist
https://www.forbes.com/sites/startswithabang/2019/03/15/this-is-why-the-multiverse-must-exist/#240875f96d08

Klingt plausibel, ist eigentlich ein alter Hut. Kritik gibt es aber auch:
https://de.wikipedia.org/wiki/Viele-Welten-Interpretation
Autor: Florian
Februar 14, 2019, 13:18:59
Auch bei uns ein Riesenproblem. Und im Urlaub in dünner besiedelten Gegenden - dafür lohnt sich die Anschaffung auch nicht, finde ich.
Autor: fränk
Februar 14, 2019, 06:16:35
Ich war jetzt kurz davor mir wieder ein Teleskop zuzulegen. Es war bereits ausgesucht, ich hatte schon mit einem Händler Kontakt aufgenommen, mich dann aber daran erinnert, wie ungern ich im Winter im Garten stehe und wie wenig Lust ich habe, in eine abgelegene Gegend zu fahren, wo es noch keine massive Lichtverschmutzung gibt.