Forum


Spickzettel

Neben den Buttons stehen unter anderem folgende BB-Codes zur Verfügung:

Bildgröße beschränken:
[img width=400 height=300]Bildadresse[/img]
Weglassen von height o. width behält Bildverhältnis bei.

Tabelle:
[table]
[tr][td]Zelle 1/1[/td][td]Zelle 1/2[/td][/tr]
[tr][td]Zelle 2/1[/td][td]Zelle 2/2[/td][/tr]
[/table]
[tr] = Zeile [td] = Zelle

Text:
[u]unterstreichen[/u]
[s]durchstreichen[/s]
[size=4]skalieren[/size]
[sup]hochsetzen[/sup]
[sub]runtersetzen[/sub]
Umbrechen[Br]Neue Zeile
[center]zentriert[/center]
[left]linksbündig[/left]
[right]rechtsbündig[/right]
[rtl]von rechts einschieben[/rtl]
[pre]Vorformattierung erhalten[/pre]
[move]Bewegen/Laufschrift[/move]
[shadow=red,right]Schattieren[/shadow]
[font=arial]Anderer Zeichensatz[/font]
[glow=yellow,2]„glühen“/markieren[/glow]

Horizontale Linie: [hr]

Abkürzung mit Erklärung bei Mouseover:
[acronym=Mysteriöse Inselzone]MIZ[/acronym]
am besten auch unterstreichen:
[acronym=Mysteriöse Inselzone][u]MIZ[/u][/acronym]

Link innerhalb des Beitrages oder derselben Seite:
Ziel setzen: [anchor=Ziel]Ziel[/anchor]
Link darauf: [iurl=#Ziel]Link zum Ziel[/iurl]

Link im selben Fenster öffnen:
[iurl]http://www.apfelinsel.de[/iurl]

Name:
Betreff:

Verifizierung:
Buchstaben anhören

Gib die Buchstaben aus dem Bild ein:


Zusammenfassung

Autor: Florian
August 12, 2020, 19:41:57
Autor: Florian
Juli 25, 2020, 14:27:31
Zu jedem Apple-Produkt bekommt man ein Jahr geschenkt.
Muss man aber dann rechtzeitig kündigen, wenn man das Geschenk annimmt... verpassen tust Du nicht viel.
Autor: fränk
Juli 25, 2020, 14:22:20
„Apple TV+“ würde ich für ein Jahr kostenlos von Apple bekommen. Ich weiß nicht warum, der Hinweis kam vorhin auf dem Apple TV, vielleicht weil ich neue Hardware im Einsatz habe.

Ich habe das 1-Jahr-gratis-Angebot nicht angenommen. Lacht mich aus, ich weiß gar nicht, was das ist, „AppleTV+“. Das wird schon seit längerem auf dem Apple TV angezeigt, ich verstehe es aber nicht, weiß nicht was es kann, kann es nicht bedienen und will es auch nicht lernen.


Autor: Florian
Juli 25, 2020, 13:54:01
Die breite Masse schaut auch nicht die Eigenproduktionen.
Das hat sich deutlich gezeigt, als Netflix u.a. den Sitcom-Klassiker Friends verlor. Das sah man an der Abonnentenzahl.
Kommt noch was dazu: Man muss ja jederzeit damit rechnen, dass Serien verschwinden. Also schaut man die eingekauften Serien zuerst.

Es wird ja auch produziert wie blöd. Jede Woche mehrere neue Serien. Da gehen die wenigen Perlen oft unter.
Ganz besonders schwach auch immer die „Programmhinweise“. Meist vermitteln sie einen falschen Eindruck vom Film oder der Serie. Und die schriftlichen Beschreibungen helfen auch selten.

Braucht man also wieder eine Fernsehzeitung? Wäre vielleicht sinnvoll, aber man streamt halt an und bricht schnell wieder ab.
Man ist halt auch übersättigt. Netflix habe ich gekündigt, habe nur noch Prime, das natürlich schlechter ist. Aber Netflix war mir zu viel. Will ja auch nicht mein Leben vor dem TV verbringen.
Autor: fränk
Juli 15, 2020, 10:48:59
...finde ich gar nicht so uninteressant.

...ist für mich nicht ausreichend um es mir anzuschauen.
Selbst die meisten Filme/Serien, die interessant starten, langweilen bereits nach 20 Minuten so sehr, dass ich sie nicht weiterschauen möchte. Die Liste der Filme und Serien bei Netflix, die ich begonnen habe zu schauen, ist deutlich länger, als meine Watchlist... und von der Watchlist landet dann, nach 20 Minuten schauen, auch wieder das meiste auf der Liste der begonnen Filme... ich glaube, ich bin zu alt für das Zeugs. ;D

Und dann ist mir kürzlich aufgefallen, dass ich Amazon-Serien genau so wenig mag, wie Audible-Eigenproduktionen. Ich habe das Gefühl, ich sehe und höre dabei immer das gleiche.
Autor: MacFlieger
Juli 15, 2020, 10:04:39
Bei Arcade muss ich noch mal reinschauen. So richtig wichtig sind für mich diese Spiele nicht. Vor allem fressen die Zeit... :)

Bei TV+ geht es mir genauso wie Dir. Bezahlen würde ich nicht dafür.
Komplett angeschaut habe ich mir "Mythic Quest". Das fand die ganze Familie recht unterhaltsam.
Fast am Ende sind wir bei "Vier Freunde und die Geisterhand". Ist OK, aber reißt auch nicht vom Hocker.
Von "To All Mankind" habe ich die ersten drei Episoden geschaut. Das werde ich wohl fortsetzen und finde ich gar nicht so uninteressant.
Bei allen anderen Sachen fehlt mir die Motivation, das anzuschauen. Irgendwie interessieren mich die überhaupt nicht.
Autor: Florian
Juli 14, 2020, 15:06:11
Arcade hat sich gemausert. Manche Titel sind komplexer als man denkt und dann beschweren sich manche Nutzer schon.
Auch schön, dass die meisten Spiele Updates bekommen, teilweise mit neuen Levels und echten Verbesserungen.

Natürlich sind auch Enttäuschungen dabei, aber bei der Menge sollte man was finden können.

Tv+ dagegen überzeugt mich nicht.
Fehlkonzeptionen wie See - Blinde brauchen keine Beleuchtung, die Kamera schon - sind zwar die Ausnahme. Aber die meisten Serien und Filme sind nichts besonderes, soweit ich das sehen konnte.
Gespannt war ich z.B. auf To All Mankind. Ist aber zum Einschlafen langweilig.
Tom Hanks spielt in Greyhound wieder mal den vermeintlichen Versager, der sich zu Großem aufschwingt. Dazu mischt man den Zweiten Weltkrieg mit viel Fantasie, einfach nur aufstossend. Hatte man das wirklich nötig? Das Boot war doch auch spannend genug.

Der Umfang ist natürlich gewachsen, aber das hier durchgehend große Qualität geboten würde, kann man nicht sagen.
Vielleicht habt Ihr was gefunden, ich brauche es nicht.
Autor: radneuerfinder
Januar 22, 2020, 15:38:06
Öffne die AppleTV App, die es jetzt auch im neuesten macOS gibt. Der Knopf für‘s kostenlose Jahresabo sollte nicht zu übersehen sein.  (Am besten gleich einen Kalenderalarm für die Kündigung in einem Jahr erstellen.)

https://support.apple.com/de-de/HT210627
Autor: FOX
Januar 22, 2020, 15:00:54
Da ich nun ein neues MacBook Pro besitze, sollte doch eigentlich Apple TV+ dabei sein, korrekt? Wie aktiviere ich das nun "for free"?
Autor: Florian
Januar 16, 2020, 12:01:10
Die Serie Servant sei von ihrem Film The Truth about Emanuel abgekupfert, ja fast schon kopiert worden, meint eine Klägerin. Der Grundplot scheint tatsächlich derselbe, ansonsten geht die Serie angeblich andere Wege.
https://www.macrumors.com/2020/01/15/apple-shyamalan-servant-lawsuit/

Bis jetzt interessant mich Apple TV+ nicht die Bohne. Hat hier schon wer es probiert?

Arcade bekommt immer mehr Spiele, echte Kracher nach wie vor Fehlanzeige. Heißt aber nicht, das nicht auch unterhaltsame Titel zu finden wären. Für eine Weile, halt.
Autor: Florian
November 06, 2019, 19:47:10
Die Sehgewohnheiten bei TV+ werden zusammen mit der Apple-ID gespeichert und auch mit „strategischen Partnern“ geteilt.
https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Apple-TV-Apple-protokolliert-Sehgewohnheiten-4579904.html
Autor: Florian
Oktober 25, 2019, 23:08:31
Es gibt einen neues Spieleabo, nicht von Apple. Und zwar werden 32Bit-Spiele aktualisiert, um weiterhin zu laufen. Die Originalentwickler haben scheinbar kein Interesse mehr daran.
Von den Games kenne ich einzig Chopper.
https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Gameclub-legt-32-Bit-Spiele-fuer-das-iPhone-neu-auf-als-Abo-4569328.html
Autor: Florian
Oktober 17, 2019, 23:29:13
Dar war ich wohl nicht der einzige Spieler mit dem Problem. Die Overland-Macher haben das Auftanken verändert.
An sich finde ich die Idee, dass jedes getötete Alien mehr Aliens hervorbringt, nicht schlecht. Nur wiederholt sich das Umlaufen der Viecher sehr schnell und die triste Grafik bringt auch keinen Genuss. Die Level sind scheinbar zufallsgeneriert und manchmal nicht zu lösen.

50%-Wertung, maximal.

Sonic Racing habe ich noch mal eine Chance gegeben. Interessant ist der Fortschritt: Man kann aufleveln, aber das hat keinen Effekt. Einzig die Wisps (Extras bzw. Waffen) werden gegen Geld hochgerüstet. Und zwar nur alle acht Stunden oder so. Es gibt auch noch andere Timer, die einen zurücklocken sollen. Man kann sich unschwer vorstellen, wie das mit inApp-Käufen zugepflastert wäre, außerhalb von Arcade.
Mit Freunden stelle ich mir das ganz witzig vor, Dauer-Appeal hält sich in Grenzen.

Am WE werde ich noch ein paar Apple-Empfehlungen probieren und dann wohl kündigen.
Autor: MacFlieger
Oktober 14, 2019, 08:19:24
Danke schon mal.
Ich werde den kostenlosen Monat dann auch demnächst mal nutzen. Schaden kann es ja nicht.
Autor: Florian
Oktober 13, 2019, 20:43:28
Manche Spiele sehen interessant aus, ich scheitere aber schon früh an der Bedienung. Stela, z.B. ist doch recht schwer zum Sprinten zu bewegen, es erfordert scheinbar einen langen Wisch, funktioniert aber selten auf Anhieb. Auch die Schiebe-Bewegung wird in der „Hilfe“ mit einem nichtssagenden Symbol verdeutlicht. Wenn man schon bei der allerersten Prüfung weiß, was zu machen ist, aber zwanzig Versuche mit der blöden Steuerung braucht und es durch Zufall herausfindet... dann sollte die Steuerung überarbeitet werden.
Bei Overland schaffe ich es nicht, im allerersten Level das Auto aufzutanken. Tippe Auto, tippe „Auffüllen“, doppeltippe Kanister (man muss immer doppeltippen zum Auslösen). Was macht die Spielfigur? Sie legt ernsthaft den vollen Kanister ins Auto.

Mit solchen Schnitzern im Gamedesign will ich mich heutzutage echt nicht mehr beschäftigen. Klar, irgendwie geht es bestimmt ganz einfach, aber wie wäre es mit einem Tutorial? Die scheinen aber eh aus der Mode zu kommen, na gut, dann gestaltet intuitive Steuerungen! Andere können das auch, es ist also machbar, kopiert man halt.

Das Unterwasserabenteuer Sinsekai aus der Keynote scheint nicht schlecht, ist aber letztendlich ein Sidescroller unter ständiger Zeitnot. Muss man mögen. Die Grafik sieht buchstäblich etwas verschwommen aus auf dem iPad, soll ja wohl so sein. Trotzdem ganz nett insgesamt.

So etwas wie eine Story verstecken alle Spiele wahrscheinlich in der Giftschublade. Okay bei Frogger, aber bei einem Spiel wie die Genannten wäre ein bisschen Background ideal mit einem Tutorial-Level zu verbinden. Verschenktes Potential.

Ja, ich bin mittlerweile ungeduldig mit Spielen. Vor allem wenn simple Aktionen nicht locker von der Hand gehen, dann ist was faul im Königreich.