Forum


Spickzettel

Neben den Buttons stehen unter anderem folgende BB-Codes zur Verfügung:

Bildgröße beschränken:
[img width=400 height=300]Bildadresse[/img]
Weglassen von height o. width behält Bildverhältnis bei.

Tabelle:
[table]
[tr][td]Zelle 1/1[/td][td]Zelle 1/2[/td][/tr]
[tr][td]Zelle 2/1[/td][td]Zelle 2/2[/td][/tr]
[/table]
[tr] = Zeile [td] = Zelle

Text:
[u]unterstreichen[/u]
[s]durchstreichen[/s]
[size=4]skalieren[/size]
[sup]hochsetzen[/sup]
[sub]runtersetzen[/sub]
Umbrechen[Br]Neue Zeile
[center]zentriert[/center]
[left]linksbündig[/left]
[right]rechtsbündig[/right]
[rtl]von rechts einschieben[/rtl]
[pre]Vorformattierung erhalten[/pre]
[move]Bewegen/Laufschrift[/move]
[shadow=red,right]Schattieren[/shadow]
[font=arial]Anderer Zeichensatz[/font]
[glow=yellow,2]„glühen“/markieren[/glow]

Horizontale Linie: [hr]

Abkürzung mit Erklärung bei Mouseover:
[acronym=Mysteriöse Inselzone]MIZ[/acronym]
am besten auch unterstreichen:
[acronym=Mysteriöse Inselzone][u]MIZ[/u][/acronym]

Link innerhalb des Beitrages oder derselben Seite:
Ziel setzen: [anchor=Ziel]Ziel[/anchor]
Link darauf: [iurl=#Ziel]Link zum Ziel[/iurl]

Link im selben Fenster öffnen:
[iurl]http://www.apfelinsel.de[/iurl]

Name:
Betreff:

Verifizierung:
Buchstaben anhören

Gib die Buchstaben aus dem Bild ein:


Zusammenfassung

Autor: Florian
Juli 31, 2020, 14:10:25
Das letzte Quartal, trotz oder eher wegen der Pandemie, lief wieder mal prächtig.
https://www.apple.com/newsroom/2020/07/apple-reports-third-quarter-results/

Jetzt wurde wieder mal ein Split beschlossen, und zwar 4:1. Das heißt, die Aktie notiert dann viermal niedriger, die Aktienmenge, auch die im eigenen Depot, vervierfachen sich.
Das wurde ja schon fünfmal gemacht, meist 2:1, aber einmal 7:1, rechnet man nun zurück, drückt der Split den historischen Tiefpreis einer Apple-Aktien auf zehn US-Cent.
Das war am 23.12.1997.
https://twitter.com/macjournals/status/1288946809549848578?s=20

FAQ zum Split:
https://investor.apple.com/faq/#StockSplit2

Autor: FOX
Juli 31, 2019, 14:31:22
Sorry, war missverständlich ...

Es geht um die Hardware-Verkäufe.

Steht natürlich auch im Artikel.
Autor: Jochen
Juli 31, 2019, 12:15:29
Autor: FOX
Juli 31, 2019, 11:38:39
Es scheint etwas abwärts zu gehen, sagt die NY Times...

https://www.nytimes.com/2019/07/30/technology/apple-earnings-iphone.html
Autor: Florian
Mai 01, 2019, 23:17:50
Apple heute fast +5% wegen der gestrigen Geschäftszahlen. Diese waren besser als erwartet. Wie zuletzt, sind besonders Services und Wearables&Home herausragend im Wachstum. Um die Dienste-Sparte im Umsatz zu schlagen, müsste man die Mac-Umsätze etwas mehr als verdoppeln. Bei den Wearables scheint sich die Beats-Übernahme doch allmählich zu lohnen… jedenfalls sehe fast nur noch Airpods oder Beats.
 Das iPad konnte wohl aufgrund der neuen Modelle deutlich zulegen, dass iPhone schwächelt weiterhin. Hauptgrund dürften die Schwierigkeiten am chinesischen Markt sein. Es fehlt aber auch ein günstigerer Einstieg, meine ich.

Wunderbar grafisch aufbereitet wie immer auf sixcolors:
https://sixcolors.com/post/2019/04/apple-second-quarter-2019-financial-results/

Apple-Bericht im Original:
https://www.apple.com/newsroom/pdfs/Q2%20FY19%20Consolidated%20Financial%20Statements.pdf
Autor: Florian
April 25, 2019, 13:57:05
Die hätten halt zum richtigen Zeitpunkt Netflix oder wenigstens HBO kaufen sollen und fertig. Stattdessen kauft man Texture und macht daraus Apple News+, welches im Vergleich zum Vorgängerprodukt auch noch viel schlechter ist.

Finde ich schon krass, eine für den Tech-Bereich immens hohe Marge mit Apothekerpreisen generieren und dann das Geld ideenlos in Aktienrückkäufe stecken, damit sich die Aktien und -optionen der Manager besser gestalten.

Ja, dass war jetzt polemisch, aber Apple scheffelt die Milliarden und bekommt zu wenig auf die Reihe. Ähnelt auch in dieser Hinsicht immer mehr Microsoft. Schade.
Autor: Florian
Januar 04, 2019, 23:00:49
Cooks Brief ist nicht gut geschrieben, da gebe ich Dir recht. Das hat Jobs besser gemacht, den Rückblick hat John Gruber getätigt:
https://daringfireball.net/2019/01/steve_jobs_and_apples_last_previous_earnings_warning

Dagegen Cooks länglicher Brief, der sich wie eine Entschuldigung liest.

Aber natürlich stimmt es, dass mehrere Faktoren zum Ergebnis führten. Die hat er ja aufgezählt… wäre aber, wie gesagt, besser und kürzer auch gegangen. 
Autor: Quaestor
Januar 04, 2019, 17:48:45
Finde ich immer toll, wenn sich alles schön geredet wird. Trump, China, die Weltwirtschaft ist Schuld. Wenn gar nix mehr hilft war es der Russe.
Wer natürlich keine Schuld hat ist Apple 8)
Autor: Florian
Januar 04, 2019, 16:28:13
Die Preise sind nach allem, was wir wissen, nur ein Faktor von mehreren.

Muss ich mich berichtigen: Der Aktienkurs ist deutlich gefallen, ich war zu voreilig. Heute berappeln sich die Börsen wieder etwas, auch Apple, momentan ~+3,4% nach drastischem Minus gestern. 
Autor: Terrania
Januar 03, 2019, 17:28:52
Die Apple Geräte sind leider in den letzten Jahren viel zu teuer geworden - nicht nur für Wachstumsländer, auch für uns Normalverbraucher. Ich denke es ist heilsam für Cook mal mitzukriegen, dass man nicht JEDEN PREIS verlangen kann. Wenn man überzieht, kriegt man einen Dämpfer. Der war bitter nötig. Das iPhone ist zu teuer geworden. Der Mini ist zu teuer geworden. Das Air ist zu teuer geworden, das MacBook Pro ist zu teuer geworden, und auch die iMacs werden vermutlich in der nächsten Iteration nochmal Gas geben. Ich denke, die Umsatzwarnung wird die Herrschaften vorsichtiger bei der Preisgestaltung machen.

In D sind die Preise der iPhones sowieso derzeit im Fall. Und die Provider bieten verstärkt iPhones für einen Euro an. Das war bis vor Kurzem undenkbar. Gut so.
Autor: Florian
Januar 03, 2019, 13:40:33
Totaler Unsinn, offensichtlich ist die Kanzlei nicht in der Lage, die Quartale auseinander zu halten. Das Cook einräumt, die Wachstumsabschwächung in China so stark nicht vorhergesehen zu haben, ist genau das: Ein Irrtum. Nun vergleiche man diesen Irrtum mit den Wachstumsvorhersagen vom IWF, Weltbank, Chinesischer Regierung oder wem auch imemr, und siehe da, sie irrten ganz ähnlich.

Aber wo sich Geldgebirge befinden, sind Klagen nie weit.

Die Apple-Aktie zeigt sich i.Ü. recht unberührt.
Autor: Florian
Januar 03, 2019, 01:51:59
Gewinnwarnung sagt man im Deutschen, es geht aber um den Umsatz, der im im kürzlich zu Ende gegangenen Quartal niedriger ausgefallen ist als von Apple vorhergesagt:
https://www.apple.com/newsroom/2019/01/letter-from-tim-cook-to-apple-investors/

Es geht ums iPhone und das China-Geschäft, aber auch um andere Wachstumsländer und dann noch den netten Hinweis, dass Apple ja generös Akkus austauscht und so Leute nicht so oft neue iPhones kaufen. War da nicht ein Skandal, weil Apple ohne Information des Nutzers die Geschwindigkeit bei schlechtem Akku drosselte? Nun wird durch die Blume eingeräumt, dass man damit mehr neue iPhones verkaufte.

Nach den vielen guten Jahren schlägt die iPhone-Sättigung also durch. Wenn es irgendwo schwieriger wird, verkaufen sich eben weniger, es gibt keinen Markt, den man noch neu erobern könnte.
Ich glaube aber auch, dass gerade in vielen aufstrebenden Ländern die iPhones einfach zu teuer sind. Hoffnung für einen SE-Nachfolger?

Wie auch immer, nach all den Rekorden ist so eine Mitteilung schon umgewohnt, zumal die eigenen Vorhersagen immer sehr vorsichtig sind. Und dann noch das Weihnachtsquartal… aber für uns ist vielleicht echt besser, wenn das iPhone nicht mehr alleine das Zugpferd sein kann.

Autor: Florian
November 27, 2018, 13:23:08
Dann nehmen wir eben noch die mit, die jedes zweite Jahr ein neues Handy kaufen.