Apfelinsel

iPhone, iPod, iPad, Apple TV, Watch => Thema gestartet von: FOX am September 09, 2014, 21:08:50

Titel: Apple Watch
Beitrag von: FOX am September 09, 2014, 21:08:50
Wie findet ihr das Ding? Optisch ist das nicht so der Brüller.
Wenigsten gibt es innovative Verschlüsse.  Die Software sieht aber sehr interessant aus.

http://www.apple.com/watch/
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Florian am September 10, 2014, 00:32:55
Ich finde einige Varianten optisch durchaus interessant. Das sind aber natürlich die ganz oben auf der Preisliste.

Insgesamt würde ich Hard- und Software als durchdacht erscheinend einordnen. Das man gleich die Individualisierbarkeit thematisiert, finde ich clever.

Negativ: Ohne iPhone geht gar nichts.

Ich werde trotzdem nie eine kaufen, Uhren sind so 20. Jahrhundert. ;)
Ernsthaft: Bin kein Uhrenträger.

Aus der Info: „Schaltet sich bei Heben des Armes an“, folgere ich ein Ausschalten des Displays bei baumelnden Arm - was natürlich der Laufzeit äußerst zuträglich wäre, aber eben keine Uhr ergibt.
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: fränk am September 10, 2014, 06:38:33
Apple verkauft goldene Uhren.

Die Funktionen des Telefons werden nun also auch ein paar Zentimeter weiter weg von Hosentasche, am Handgelenk, nutzbar sein. Bis auf das telefonieren.

Menschen werden uns ab 2015 also anders erscheinen als bisher. Sie werden dann mit dem Handgelenk vorm Gesicht durch die Welt laufen. ;D
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: warlord am September 10, 2014, 07:52:59
http://oatmeal.tumblr.com/post/97076381806/hey-bro-you-got-the-time-yeah-its-hang

 ;D
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: MacFlieger am September 10, 2014, 08:14:24
Tja, so ganz weiß ich noch nicht, warum ich mir so eine Uhr kaufen sollte. Muss ich mir wohl den Stream in Ruhe anschauen. :)

Ich habe auch meist keine Uhr am Handgelenk, wobei es aktuell daran liegt, dass bei meiner die Batterie leer ist. Muss ich mal wieder tauschen. Allerdings brauche ich da wirklich nur die reine Zeitanzeige.

Zudem müsste ich bei der Apple Watch dann auch noch ein passendes iPhone dazu kaufen.

Ne, nix für mich.
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Florian am September 10, 2014, 14:35:58
Die hat schon ihre Vorzüge und für viele Leute wird sie auch praktisch sein. Auf jeden Fall erscheint mir das ganze durchdachter als bei den Konkurrenten (und besser präsentiert).
Apple hat den Riesenvorteil von vielen Partnern und deren Apps, die schon dabei sind. Man kann also tatsächlich nach dem Kauf was mit dem Ding machen und nicht nur das Potential des Geräts genießen wie bei vielen anderen.

Zu kaufen gibt es sie ja eh erst 2015, man hat also Zeit sich die Gründe für einen Kauf zusammen zu suchen. :)

Ich sehe allerdings mehrere Probleme für den Erfolg, die großteils natürlich alle Smartwatches betreffen:

- Viele Leute tragen keine Uhr und wollen auch keine
- Trotz der angebotenen Vielfalt werden keineswegs alle Geschmäcker bedient und Uhren sind nun mal Mode und Statement. Zwar werden die Preisdifferenzen erlauben sich zu distinguieren, aber das reicht nicht.
- Am anderen Ende: Ab (!!) 349,- obendrauf zum ja auch nicht günstigen iPhone
- Die Bedienung über die Krone ist zwar logisch, aber ich stelle mir sie recht fummelig vor
- Das Display ist einfach zu klein und fürs Handgelenk doch fast zu groß
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: fränk am September 10, 2014, 15:24:47
- Viele Leute tragen keine Uhr...
Stimmt.

...und wollen auch keine
Bis jetzt.
Sie werden das Uhr tragen üben müssen.
Und sie werden es tun! ;D
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Florian am September 11, 2014, 00:00:57
Noch was negatives: Spätestens nach zwei Jahren ist das Ding total veraltet und man braucht dringend die aktuelle. Oder sie reicht noch, aber die Kosten des Akkuwechsels übersteigen den Restwert um das Dreifache. :(

Für eine Uhr ist das dann doch was neues. Aber klar, eigentlich ist es ja keine Uhr, so wie das iPhone kein Telefon ist.
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Florian am September 22, 2014, 23:50:40
Ich frage mich echt, wie Apple das löst.
Sagen wir mal die Gold-Variante kostet 2500 €, dies dürfte ja wohl das Minimum sein. Oder gar 5000 €. Wie auch immer. Nach zwei Jahren ist die Uhr technisch altbacken und wahrscheinlich nach drei Jahren nicht mehr unterstützt.
Dann hat man ein teures Gehäuse mit Computerschrott im Inneren.

Das betrifft natürlich auch die kleineren Varianten, nur halt monetär nicht so heftig.

Apple könnte das entschärfen mit einem Trade-In, so dass man zumindest etwas mehr angerechnet bekommt als den Materialwert.
Viel cleverer fände ich aber, wenn man das Gehäuse behalten und das Innenleben austauschen könnte.

Wobei natürlich das Gehäuse der Apple Watch 1 wohl eher nicht so toll ist, dass man sie ewig behalten will. :)


Sehr viel Lob erhalten die Armbänder, und zwar alle Varianten. Auch Uhren-Spezialisten sind begeistert. So was gab es wenn überhaupt erst in sehr viel höheren Preisklassen.

In der Schweiz ist eine Debatte entfacht, ob die dortige Uhrenindustrie den Trend verschlafen hat. Einziger verbleibender Volumenhersteller ist ja wohl Swatch, und deren Chef sieht es locker: Man sei über Bauteile für die Smartwatches im Geschäft und überhaupt habe man auch noch größere Pläne, wenn es Zeit dafür ist. 2015 kommt dann eine Smart Swatch mit ein paar Gesundheitsfunktionen.

Wenn ich aber Nonsens von Herrn Hayek lese wie:
Zitat
Dass Apple die Krone der neuen Uhr zum zentralen Bedienelement machte, beeindruckt ihn nicht: Besonders innovativ sei es nicht, sagte Hayek. Das sei eine Erfindung von Abraham Louis Breguet, einem 1747 geborenen Schweizer Uhrmacher.
(http://www.swissinfo.ch/ger/swatch-chef-distanziert-sich-von-smartwatch-herstellern/40778534)

… kommt mir das schon sehr vor wie das damalige Angstpfeifen der Nokia-Helden, niemals könne ein Computer-Konzern mal eben gegen ihre jahrzehntelange Handy-Erfahrung anstinken.

Ein Swatch-Miterfinder äußerst sich dagegen sehr kritisch:
http://www.swissinfo.ch/ger/-schweizer-uhrenindustrie-hat-smartwatch-trend-verschlafen-/40603436


Persönlich denke ich nicht nur Swatch sollte sich dann doch ein paar Sorgen machen, auch Hublot und andere wird Apple im Visier haben, denn da sind sie Margen, die Apple liebt.
Ich denke die nächsten Generationen der Apple Watch werden dann auch länger durchhalten ohne laden und dünner/schicker. Falls Apple für die Laufzeit nicht sowieso noch einen Kracher zurückhält.
Ist aber nur ein Gedanke von mir, habe keine Insider-Infos. :)


Statt einer Apple Watch kann man übrigens auch die gepfändete Uhr von Herrn Middelhoff ersteigern:
https://www.justiz-auktion.de/auctiondetails.php?itemname=Armbanduhr%20Herren%20Marke%20PIAGET&id=69982&ot=ASC
So kann's gehen.
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: fränk am September 23, 2014, 06:20:19
Apple könnte das entschärfen mit einem Trade-In, so dass man zumindest etwas mehr angerechnet bekommt als den Materialwert.

Das wird schwierig werden, weil der Kunde dann erfährt, wie wenig Gold für den großen Preisaufschlag verbaut wurde. ;)



Ich denke die nächsten Generationen der Apple Watch werden dann auch länger durchhalten ohne laden und dünner/schicker. Falls Apple für die Laufzeit nicht sowieso noch einen Kracher zurückhält.

Dieser Kracher wäre ein mechanischer, automatischer Aufzug, der einen Dynamo antreibt.

Damit hätten dann auch die Uhrenliebhaber eine Kaufentschuldigung, die ansonsten viel Geld für „mechanische Meisterwerke“ ausgeben, in denen auch nur ein ETA-Uhrwerk aus einer Massenfertigung werkelt.
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: MacFlieger am September 23, 2014, 07:31:52
Nach zwei Jahren ist die Uhr technisch altbacken und wahrscheinlich nach drei Jahren nicht mehr unterstützt.

Das wäre tatsächlich nach meiner Meinung katastrophal. Eine Uhr (und vor allem in diesem Preisbereich) wird normalerweise länger benutzt.
Wie lange sie unterstützt wird, muss man sehen. Auch alte iPods werden immer noch vom aktuellen iTunes unterstützt. D.h. für mich, dass Apple hier schon deutlich länger unterstützen kann.
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: FOX am September 23, 2014, 10:52:08
Sagen wir mal die Gold-Variante kostet 2500 €, dies dürfte ja wohl das Minimum sein. Oder gar 5000 €. Wie auch immer.

Glaube nicht, dass der Preis so hoch ist. Wir können ja ein kleines Tippspiel machen  8)

Preise von 349 Euro bis max. 1299 Euro
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: fränk am September 23, 2014, 10:59:14
Gute Idee! (http://www.apfelinsel.de/forum/index.php/topic,6579.new.html#new)
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: MacFlieger am September 23, 2014, 12:05:20
Ich habe mir gerade die Keynote zur AppleWatch angeschaut.
Mein Fazit ist da doch ziemlich zwiespältig.
Gut finde ich die technische Umsetzung und auch die angepasste Steuerung über die Krone.
Schlecht finde ich natürlich den Preis und die Notwendigkeit eines iPhone 6, sowie die vermutete Akkulaufzeit.
Optisch finde ich die so mittel, vom Hocker reißt mich das nicht, aber das wäre vermutlich auch schwer möglich.

Zuerst habe ich mich gefragt, wofür die Uhr überhaupt gut sein soll, die Livevorführung der Apps hat aber einen recht guten Eindruck gemacht, wobei mich nicht wirklich alle überzeugt haben. Kann aber auch daran liegen, dass eben noch nicht viele Apps dafür fertig sind und daher auch unsinnigeres gezeigt wurde.


Tja, momentan finde ich das für einen ersten Entwurf ganz gut, aber eben mit den Nachteilen, die momentan noch dabei sind, d.h. Preis, Abhängigkeit von ganz neuem iPhone, Akkulaufzeit, Größe und Form.

Ich denke, dass wird sich über die Jahre ändern. Die Uhr oder Ähnliches als zusätzliche Ein-/Ausgabefläche zum iPhone also in Richtung der viel erwähnten Wearables.
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: radneuerfinder am September 30, 2014, 21:08:05
http://www.ablogtowatch.com/apple-watch-hands-on-review/
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Florian am Oktober 02, 2014, 17:58:11
Apple versucht massiv in die Modebranche einzudringen und präsentiert die iWatch während der Pariser Modewoche einen Tag Luxus-Laden Colette. Einige Prominente, u.a. Karl Lagerfeld durfte sie auch ausprobieren, der Rest musste in einen Glaskasten schauen:
http://qz.com/274000/inside-apples-one-day-watch-pop-up-at-paris-fashion-week/

Wenn die Gold-Watch noch nicht teuer genug ist, kann Colette ja Edelsteine anbringen wie sie das auch mit dem iPhone machen.
(Das ist übrigens auch sehr schnell veraltet und trotzdem gibt es Käufer für so was. Aber halt nicht die breite Masse, die man von Apple erwartet.)


Update:

Und die Vogue bekam, anders als die Technikblätter, nicht nur ein Exklusivinterview mit Ive (als Artikel dargebracht), sondern auch eine Apple-Watch-Präsentation durch Ive selbst - mehrere Wochen vor der Keynote.
http://www.vogue.com/1415025/apple-design-genius-jonathan-ive
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: radneuerfinder am Februar 11, 2015, 09:42:40
Ein paar Bildschirmfotos und App Beispiele:
http://www.giga.de/zubehoer/apple-watch/news/apps-fuer-die-apple-watch
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: fränk am Februar 11, 2015, 10:05:15
Das Ding scheint sogar 'ne Uhrzeit-App zu haben.
Glückwunsch dafür an Apple.
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: radneuerfinder am Februar 17, 2015, 09:33:21
http://www.mactechnews.de/news/article/Weggefallene-Gesundheitssensoren-in-der-Apple-Watch-160747.html
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: fränk am Februar 17, 2015, 11:26:46
Aus dem Artikel:
„Außerdem verfüge die Apple Watch, die an der Schnittstelle von Schmuck und Verbraucherelektronik angesiedelt ist, auch über einen gewissen Prestigefaktor im Hochpreissegment.“
;D
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Jochen am Februar 17, 2015, 12:26:28
Aus dem Artikel:
„Außerdem verfüge die Apple Watch, die an der Schnittstelle von Schmuck und Verbraucherelektronik angesiedelt ist, auch über einen gewissen Prestigefaktor im Hochpreissegment.“
;D

Ja, das ist ja schön gedacht, dass man zukünftig seine "Gesundheit" am Handgelenk ablesen kann.
Die meisten Dinge die gesundheitsschädlich sind weiss man aber doch derzeit eh schon.
Wir oder unsere Kinder sollen offensichtlich elektronisch immer mehr zur Abhängigkeit erzogen werden.
Ob bewusst oder unbewusst, ist mir nicht immer klar?

Jochen
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: radneuerfinder am Februar 17, 2015, 12:32:23
With some of the most interesting features now on the chopping block, the Journal claims that Apple’s executive team was left without much of a direction for the device and wondering what would draw customers to it:
http://9to5mac.com/2015/02/16/apple-watch-health-features-cut/

und verweist auf einen Artikel des Wall Street Journal (http://www.wsj.com/articles/challenge-of-apple-watch-defining-its-purpose-1424133615).
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: fränk am Februar 17, 2015, 13:09:15
Die meisten Dinge die gesundheitsschädlich sind weiss man aber doch derzeit eh schon.
Ich glaube, das wissen weniger Menschen als wir so denken.
Wenn ich manchmal sehe, was angeblich erwachsenen und gebildeten Menschen in den verschiedenen Ratgebersendungen über die Ernährung beigebracht wird, kann ich nur staunen.
Denen erklärst Du heute, dass ein Industriefleischsalat von Homann vielleicht nicht zur supertollen Ernährung beiträgt und trotzdem sind völlig verblüfft, wenn du ihnen nächste Woche das gleiche über einen Kühne-Fleischsalat erzählst.

Wir oder unsere Kinder sollen offensichtlich elektronisch immer mehr zur Abhängigkeit erzogen werden.
Ob bewusst oder unbewusst, ist mir nicht immer klar?
Ich glaube nicht, dass wir bewusst in diese Abhängigkeit getrieben werden. Es ist eher ein Abfallprodukt von iPhone & Co. Die Industrie wird sich aber sicher darüber freuen.
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Florian am Februar 17, 2015, 13:45:24
Da geht es doch nicht nur um Gesundheit im klassischen Sinne. Vielmehr hat der Optimierungswahn bei vielen Menschen auch den Körper erreicht.
Befeuert wird das noch durch Expertenmeldungen in TV, Presse und Büchern. Jeder hat sein eigenes Spezialrezept für Waschbrettbauch oder Fitness im Alter…

Wer hat es nicht schon gelesen/gehört: 10000 Schritte täglich oder keine Kohlehydrate am Abend usw.
Und nicht nur Bodybuilder halten mittlerweile Vorträge über die Vorzüge und Nachteile verschiedener Aminosäuren.

Da ist der Gedanke, sich seine Optimierungsfortschritte anzeigen zu lassen, doch recht naheliegend. Gleichzeitig kann man damit schön den Datenstriptease weiterführen, der weite Teile der Gesellschaft erfasst hat.

Ich brauche das alles nicht, aber wenn es motiviert…



Aber zurück zur Apple Watch: Ich finde es gut, wenn solche halbgaren Funktionen nicht im Produkt landen. Das machen doch schon alle anderen.
Blutdruck oder Sauerstoffmessungen - da sollte man schon zuverlässige Messgeräte benutzen. Und nicht à la Google mit ihre Linse für Diabetiker Vor-Vorversprechungen machen, die wohl nicht eingehalten werden können. Oder diese tollen Waagen mit Körperfettmessungen - höchstens annähernd genau. Braucht man das?
Es wird zu oft nur suggeriert, es ginge alles ganz einfach. Am Ende steht man dann da mit lauter ungenauen oder falschen Werten und wundert sich.
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: fränk am Februar 17, 2015, 14:29:50
Und am Ende wird dann der Self-Monitoring-Anbieter gewählt, der die positivsten Interpretationen aus den Apple-Watch Daten liefert.

Weil, bei dem ganzen Fitness- und Gesundheitswahn darf man eines nicht vergessen: Anstrengen wollen sich die wenigsten.

Eine Apple-Wohlfühlwaage wäre da eine echte Marktlücke. Das Ding zeigt das Gewicht an, das seinen Träger im Moment am glücklichsten macht. ;D
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Florian am Februar 27, 2015, 15:36:35
Apple lädt mal wieder die Presse ein, am 9.3. dürfte wohl die Apple Watch in der Verkaufsversion präsentliert werden und wohl auch das Rätselraten um die Preise beendet werden.

Ansonsten wird wohl nicht viel kommen, denn ich denke die Watch bekommt die Veranstaltung für sich alleine.

Edit: Es wird einen Livestream geben.
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: MacFlieger am Februar 28, 2015, 08:43:00
Mist, am 9.3. habe ich nachmittags und abends einen Termin. :(
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Florian am März 01, 2015, 12:25:21
Mist, am 9.3. habe ich nachmittags und abends einen Termin. :(

Na, ich denke das ist nicht so tragisch. :)
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: FOX am März 02, 2015, 14:52:21
Apple has said the watch battery is estimated to last a full day, requiring a user to charge it at night, similar to a smartphone. The company also developed a yet-to-be-announced feature called Power Reserve, a mode that will run the watch on low energy but display only the time, according to one employee.
via Apple-Insider (http://appleinsider.com/articles/15/03/01/apple-watch-to-reportedly-offer-power-reserve-to-help-extend-battery-life)

Abgeleitet aus dem Artikel der NY-Times (http://www.nytimes.com/2015/03/02/technology/apples-new-job-selling-a-smartwatch-to-an-uninterested-public.html), der auch recht lesenswert ist:
Apple’s New Job: Selling a Smartwatch to an Uninterested Public
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Florian am März 02, 2015, 17:47:06
Ja, sie ist potthäßlich, aber die Konzentration auf die Uhr 2.0 (und nicht den ganzen anderen Kram, den alle einbauen), bekommt der Pebble 2 durchaus gut, finde ich.
https://www.kickstarter.com/projects/597507018/pebble-e-paper-watch-for-iphone-and-android
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: warlord am März 02, 2015, 21:09:21
Hübsch ist sie nicht. Aber potthässlich würde ich jetzt auch nicht gerade sagen. Könnte mir optisch schlimmeres vorstellen, z.B. http://www.swatch.com/en/local-events/swatch-touch-zero-one
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Florian am März 02, 2015, 23:36:52
Hübsch ist sie nicht. Aber potthässlich würde ich jetzt auch nicht gerade sagen.

Ich schon…

Zitat
Könnte mir optisch schlimmeres vorstellen, z.B. http://www.swatch.com/en/local-events/swatch-touch-zero-one

Na gut, Du hast gewonnen! :)
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: radneuerfinder am März 04, 2015, 11:34:49
Hier lassen sich einige Apple Watch Apps im Bewegtbild ansehen:
http://watchaware.com/watch-apps
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: fränk am März 04, 2015, 12:20:46
Hier lassen sich einige Apple Watch Apps im Bewegtbild ansehen:

Nee danke.
Diese Bewegtbilder müssen wir noch über Jahre ertragen. ;D
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Florian am März 09, 2015, 17:42:01
Ausnahmsweise am Montag und dann auch noch um 18 Uhr. Leider etwas spät bin ich zu dieser Erkenntnis gekommen. Also noch 18 Minuten und es beginnt die Keynote, mit der Apple wahrscheinlich einen gigantischen Shitstorm auslösen wird, wenn die Preise bekannt gegeben werden. :)
http://www.apple.com/live/2015-mar-event/
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: FOX am März 09, 2015, 21:13:01
11.000 Euro.

Nicht schlecht. Reicht auch für ein paar goldene MacBook pro.

http://www.apple.com/de/watch/
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: radneuerfinder am März 09, 2015, 22:56:10
https://www.mactechnews.de/news/article/Die-Preise-der-Apple-Watch-in-der-Uebersicht-160921.html


Ich habe mich entschieden. Wenn ich eine Smartwatch bräuchte, ich würde die Schwarze nehmen:

   (http://www.01net.com/images/produit/full/withings-activite-1.jpg)
   http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/ces-2015-fitness-uhr-withings-activite-pop-im-test-a-1011797.html
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Florian am März 09, 2015, 23:24:15
Na gut, die ist natürlich nur sehr wenig smart, kann fast nichts, insofern nicht wirklich ein Vergleich. Die Apple Watch ist ein Computer mit u.a. Uhr-Funktionen, die Withings eine Uhr mit bisschen Extras. 

Das einzige, was mich aber an der Apple Watch wirklich interessiert ist, dass man bei Anruf oder Nachricht nicht das Telefon rausfummeln muss… aber dafür mindestens 400 € (bzw. eher noch viel mehr, weil ich die stählerne wollen würde)? Eher nicht.
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: radneuerfinder am März 09, 2015, 23:52:12
Die Funktionen, die die Apple Watch zusätzlich bietet, benötige ich nicht. Vermutlich würden sie mich sogar stören. Im einzigen Bereich bei dem ich einen Zusatznutzen zum Smartphone erkenne - Gesundheit, Selbstvermessung - bieten aber beide eigentlich noch zu wenig.
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: fränk am März 10, 2015, 11:53:18
Ist da gestern überhaupt was passiert?
Wenn ich es richtig sehe, ist das Ding zwar jetzt vorbestellbar, aber einen Liefertermin gibt es nicht.

Wir sind also so weit wie vorgestern. Oder?
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: FOX am März 10, 2015, 12:14:40
Es steht doch "Erhältlich am 24.04.2015" auf der Webseite.

Da müsste sie dann auch käuflich sein.
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: fränk am März 10, 2015, 12:48:50
Es steht doch "Erhältlich am 24.04.2015" auf der Webseite.

Das finde ich nicht.

Nur das:
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: fränk am März 10, 2015, 12:50:43
Doch, hab's gefunden.

Im Store steht komischerweise nur der 10.4., als der Termin, ab dem vorbestellt werden kann.

Trotzdem, vor Monaten eine erste Präsentation, gestern ein zweite und der Bekanntgabe eines Termins zum Vorbestellen und eines anderen, ab dem sie dann lieferbar ist.... komisch.
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Florian am März 10, 2015, 15:43:24
Daran krankte die gestrige Veranstaltung auch ziemlich, neben den teilweise wirklich faden Präsentatoren.
Bis auf das Medical Research SDK für iOS (keine Massenware) war gar nichts direkt zu kaufen oder zu laden. Auch das neue Macbook kommt erst am 24.4.
Und auch HBO auf dem Apple TV kommt erst ab April.

So was hat es bei Apple lange nicht gegeben.


Es wundert mich sowieso, dass sie der Watch keine ganz eigene Veranstaltung gaben mit mehr Prominenz, Turlington in allen Ehren, aber man hätte noch was sagen können zur Umgestaltung der Stores (von Frau Ahrendts, Stores-Managerin, Ex-Burberry) und einen Modepapst oder Uhrenfachmann oder mal den Dr. Dre mit vier Gold Watches um den Unterarm, oder, oder.

Nicht das mir das besser gefallen hätte, aber ich hatte es eben erwartet.

Aber wahrscheinlich hat man noch rechtzeitig gemerkt, dass die Uhr doch keine eineinhalb Stunden füllen kann. :)



 
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: fränk am März 10, 2015, 15:53:06
Aber wahrscheinlich hat man noch rechtzeitig gemerkt, dass die Uhr doch keine eineinhalb Stunden füllen kann. :)

Geht sie denn wenigsten genau?
Und ist die Gangreserve ähnlich wie bei meiner Automatikuhr?
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Florian am März 10, 2015, 16:15:45
Die geht seeeehr genau, wie extra betont wurde.
Einmal aufladen pro Tag (also nachts) soll reichen. Aufziehen hätte ich toll gefunden, dann wären die hippen Leute wenigstens mal beschäftigt. ;D
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: warlord am März 10, 2015, 18:41:35
Und wenn man mal mehr als 18 Stunden keinen Zugang zu Strom hat, dann hat man schon keine Uhrzeit mehr. Da weigere ich mich dann doch, sowas Uhr zu nennen. Das ist ein iPhone am Handgelenk. Mehr nicht.
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: radneuerfinder am März 10, 2015, 18:51:51
Stimmt nicht ganz. Nach 18 Stunden, präziser bei 10 % Restakku fällt die Watch in einen EnergiesparModus und zeigt für ca. 72 Stunden ausschließlich noch die Uhrzeit an. Wenn man nicht öfter als 4 mal die Stunde auf die Uhr schaut.
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: warlord am März 10, 2015, 19:09:48
D.h. die Uhrzeit wird nicht immer angezeigt, sondern nur auf irgendwelche Interaktion hin? Auch sehr praktisch. Ich bleibe dabei, das ist für mich keine Uhr, sondern ein geschrumpftes iPhone am Handgelenk.
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: fränk am März 10, 2015, 19:24:55
Eine Uhr ist das Ding für mich nur als allerletztes.
Das Teil zeigt halt auch die Uhrzeit an und wird dort getragen, wo bisher Uhren getragen wurden. Das war's aber auch schon.

Ich habe einen kurzen Teil der Vorführung gestern gesehen und für mich war vieles von dem, was die Apple Watch kann mächtig konstruiert.

Es ist einfach eine noch kleinere und noch schlechter zu bedienende Oberfläche aus der Tasche ans Handgelenk gewandert, wo sie aber ohne die Bedienoberfläche in der Tasche nicht funktionieren würde.
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: radneuerfinder am März 10, 2015, 20:07:23
Die InterAktion ist die typische auf-die-Uhr-schaun-Geste. Diese wird von den Bewegungssensoren erkannt und das Display wird eingeschaltet.
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: warlord am März 10, 2015, 20:33:48
Also keine diskreten Uhr-Blicke mehr, sondern nur noch demonstrative Gesten, welche dem Gegenüber womöglich falsche Signale senden? Hmm, weiss nicht.
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: radneuerfinder am März 10, 2015, 20:54:05
Ich weiss es. Ich hatte in meinen Vor-Handy-Zeiten eine Uhr mit Pagerfunktion. Das langanhaltende, laute, also nervtötende, Piepsen bei Eingang einer Nachricht hatte ich dauerhaft abgeschaltet. Mein deshalb ab und an nötiger Kontrollblick wurde oft falsch gedeutet ...
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Florian am März 10, 2015, 23:10:32
Ich bin auch kein Fan vom sich abschaltenden Display, aus optischen Gründen (blindes Display am Handgelenk). Ist technisch halt notwendig, aber ich bin überzeugt Apple wird das ändern, sobald sich die Voraussetzungen ändern sollten.

Aber man kann sich auch alles schlecht reden. Das Ding hat keinen nervigen Piepston, wenn man nicht will und Kontrollblicke ohne Grund braucht man auch nicht, denn sie gibt taktile Hinweise - anscheinend ohne Brummtöne wie Handys.

Und überhaupt ist ein kurzer Blick aufs Handgelenk ja wohl viel unauffälliger und höflicher als das Herausholen des Handys - entweder offen oder verschämt unterm Tisch. Und das machen doch mittlerweile echt fast alle.
Wie dezent man die Watch aufwecken kann, weiß ich nicht. Eine „demonstrative Geste“ wie im Slapstick-Film wird es aber wohl kaum benötigen. Sondern - mein nicht gerade gewagter Tip - das Drehen des Handgelenks, wie sonst auch bei jeder Uhr. Oder nutzt Ihr Spiegeltricks?
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: fränk am März 11, 2015, 04:14:28
 
Und überhaupt ist ein kurzer Blick aufs Handgelenk ja wohl viel unauffälliger und höflicher als das Herausholen des Handys - entweder offen oder verschämt unterm Tisch. Und das machen doch mittlerweile echt fast alle.

Die Menschen, die bisher oft und gerne verschämt auf ihr Telefon unterm Tisch geschaut haben, werden dann wohl bald noch öfter auf ihr Handgekenk schauen.

Das Problem ist doch, dass sich viele Leute jetzt noch öfter ihren Gegenübern abwenden um sinnlose Infos zur Kenntnis zu nehmen.
Die Hemmschwelle sich jetzt doch mal lieber aus dem Gespräch auszuklinken um zu sehen was fb will, dürfte weiter sinken.
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Florian am März 16, 2015, 00:00:16
Digerati, heal thyself: Blaming our shortcomings on our devices
http://www.macworld.com/article/2896798/digerati-heal-thyself-blaming-our-shortcomings-on-our-devices.html
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: radneuerfinder am März 23, 2015, 08:53:46
http://www.apfelpage.de/2015/03/23/der-ganze-film-einblicke-in-apples-health-labor
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: radneuerfinder am April 04, 2015, 18:25:21
http://www.apple.com/watch/guided-tours/
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: radneuerfinder am April 08, 2015, 18:13:17
http://www.mactechnews.de/news/article/Erste-Apple-Watch-Tests-Die-Uhr-ist-fuer-Pioniere-161136.html
http://www.iphone-ticker.de/22-stunden-laufzeit-die-apple-watch-rezensionen-sind-da-79917/

http://www.chip.de/news/Apple-Watch-brutal-lahm-Erste-Tests-zeigen-massive-Probleme-der-Smartwatch_77955791.html
Ein Tag mit der Apple Watch in 4 Minuten:
https://www.youtube.com/watch?v=SAXRJPbT-5M
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Florian am April 11, 2015, 15:06:09
Wer nicht gleich vorbestellt hat, darf jetzt (mindestens) 4-6 Wochen warten. So schnell kann's gehen, sechs Stunden war die Vorbestellung offen, bis sich der Liefertermin verschob.
http://www.macrumors.com/2015/04/10/apple-watch-sold-out-launch-day/
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Florian am April 22, 2015, 13:55:50
Mittlerweile wurden an diverse Prominenten schon güldene Apple Watches mit güldenem Armband gesichtet, das man als Normalsterblicher ja scheinbar nicht kaufen kann, selbst wenn man das Geld hat.
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: warlord am April 29, 2015, 21:28:06
Die Frage, die bisher in dem Thread schätzungsweise noch nicht geklärt wurde und die nie fehlen darf: Will it blend? (https://www.youtube.com/watch?v=E8sxwK2pJI4)
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: MacFlieger am April 30, 2015, 07:45:22
Das musste ja kommen. :)

Auf die Folge mit dem Apple Car dürfen wir schon gespannt sein...  ;D
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Florian am Mai 01, 2015, 00:33:39
Und ist sie wasserdicht?
https://www.youtube.com/watch?v=zW5CxZioIkk

Benutzerhandbuch (bei mir automatisch auf deutsch)
http://help.apple.com/watch/

Tips & Tricks
http://www.imore.com/28-apple-watch-tips-and-tricks-you-should-know
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: radneuerfinder am Mai 28, 2015, 14:17:28
Ohne gekoppeltes iPhone hat die aWatch, neben der Zeitanzeige, lediglich 9 Funktionen:
http://www.giga.de/zubehoer/apple-watch/specials/apple-watch-ohne-iphone-nutzen-diese-funktionen-stehen-zur-verfuegung

Das soll sich ändern:
http://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Apple-Viel-bessere-Apple-Watch-Apps-ab-Herbst-2669516.html?
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: fränk am Mai 28, 2015, 14:27:42
Das ist aber ein mächtiger Klotz am Arm. :o
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: radneuerfinder am Mai 28, 2015, 15:16:59
Und besonders schön ist sie auch nicht. Weder für ein Apple Produkt, noch für eine Uhr.

(http://www.pff.de/wcf/images/smilies/grinundwech.gif)
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Florian am Mai 29, 2015, 00:42:46
Die meisten Herrenuhren sind ganz schöne Klotze…   :-X Seit einigen Jahrzehnten, früher natürlich nicht. Die damaligen gehen ja heute als Damenuhren durch. 
Die Apple Watch finde ich okay, mehr nicht. Aber nicht als Uhr, sondern als Mini-Display. Manche Funktionen finde ich schon sehr praktisch, gerade im Fitness/Health-Bereich, auch Gesprächsannahme ohne Handyzücken, taptic notifications, aber momentan scheint das Praktische noch das Stilvolle auszuschließen.

Dies gesagt wette ich, dass Wearables insgesamt bald nicht mehr wegzudenken sind.
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: radneuerfinder am Juni 08, 2015, 22:14:17
http://www.apple.com/de/watchos-2-preview/
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Florian am März 02, 2016, 18:50:20
Ja, sie ist potthäßlich, aber die Konzentration auf die Uhr 2.0 (und nicht den ganzen anderen Kram, den alle einbauen), bekommt der Pebble 2 durchaus gut, finde ich.

Wenigstens senkt Pebble zwischendurch auch mal die Preise und hat jetzt sogar eine halbwegs anschaubare, runde Smartwatch im Programm:
https://www.pebble.com/pebble-lower-prices

Negativ nach wie vor der breite Rand ums Display, dafür geht dieses nicht aus, wenn der Arm baumelt. Sprich, sie ist viel näher an einer traditionellen Uhr dank E-Paper-Display. Und 15 Minuten laden sollen für einen Tag reichen.

Frage mich gerade, ob die runde Pebble vielleicht wirklich „good enough“ ist. Die wirklich wichtigen Features (austauschbare Uhrblätter! ;)) decken die Peebles jedenfalls auch ab.
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: FOX am März 04, 2016, 10:51:28
Wenigstens senkt Pebble zwischendurch auch mal die Preise und hat jetzt sogar eine halbwegs anschaubare, runde Smartwatch im Programm:

Ansichtssache. M. E. sieht die "runde" echt furchtbar aus. Samsung macht das besser
http://www.samsung.com/de/galaxy/gear-s2/gallery/#gallery_16
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Florian am März 04, 2016, 13:20:01
Ich bewertete die runde Pebble einzig mit den anderen (eckigen) dieser Firma und die finde ich wirklich schlimm. Insofern ein Fortschritt. ;) Mehr wollte ich nicht sagen.
Von Samsung kaufe ich übrigens sowieso nichts mehr. Schlechte Erfahrungen und unsympathische Firma = Flo-Boykott. 
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Florian am März 21, 2016, 19:32:57
Jetzt gibt es sensationellerweise neue Armbänder. :)
Überraschender eine leichte Midterm-Preissenkung. Damit nicht alle auf die Watch 2 im Herbst warten…
http://www.apple.com/de/watch/

Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: MacFlieger am März 22, 2016, 07:14:16
Trotz Preissenkung reizt mich das Ding nicht wirklich. Das müsste schon erheblich weniger kosten. :)
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: fränk am März 22, 2016, 07:26:49
Trotz Preissenkung reizt mich das Ding nicht wirklich. Das müsste schon erheblich weniger kosten. :)
Ich gehe fest davon aus, dass Du mit dem Ding auch nicht rumläufst, wenn es nix kostet und selbst dann nicht, wenn Apple noch was drauf legt. ;D
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Florian am März 22, 2016, 16:05:34
Ich warte auf jeden Fall die zweite Version ab.
Sollte diese wirklich überzeugen… warum nicht? Allerdings warte ich wohl lieber, bis das iPhone würde in die Watch wandert, anstatt immer mehr von dem Kram zu kaufen.
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: MacFlieger am März 23, 2016, 07:18:04
Ich sag ja auch nicht, dass Du Dir das nicht kaufen darfst/sollst. Für mich ist der Kosten-/Nutzenfaktor noch zu ungünstig.
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Florian am März 23, 2016, 16:39:51
Ich sag ja auch nicht, dass Du Dir das nicht kaufen darfst/sollst.

Und ich habe nicht gesagt, dass Du das gesagt hättest.

Zitat
Für mich ist der Kosten-/Nutzenfaktor noch zu ungünstig.

Genau das habe ich auch gesagt.

Alle Missverständnisse ausgeräumt? :)
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: radneuerfinder am Mai 10, 2016, 20:31:02
http://time.com/4323318/apple-watch-steve-jobs-health/
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Florian am Mai 11, 2016, 19:25:42
Kann man sich schon vorstellen und für mich sind die Health- und Fitness-Sachen zumindest in den Keynotes noch vergleichsweise sinnvoll erscheinend. In Deutschland ist der Nutzen natürlich nicht so groß, weil welcher Doktor, welche Klinik kooperiert schon?
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Florian am Dezember 07, 2016, 22:06:29
Nach dem Verkauf an Fitbit stellt Peeble mit sofortiger Wirkung alle Hardware-Produkte ein. Vorbesteller/Backer bekommen eine Rückerstattung, schon Belieferte ein Rückgaberecht bis Jahresende.
https://blog.getpebble.com/2016/12/07/fitbit/
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Fitbit-filetiert-Startup-Pebble-Keine-neuen-Pebble-Smartwatches-mehr-3564927.html
Generell soll es der Smartwatch-Branche ja nicht besonders gehen, die Apple Watch läuft zumindest jetzt zu Weihnachten laut Cook aber sehr gut.
http://cupertinotimes.com/apple-watch-sales/

Ist das der nächste Markt, auf dem Apple 90% der Gewinne einheimst, während sich der Rest mit Unterbietungswettbewerben gegenseitig ruiniert?
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Quaestor am Dezember 08, 2016, 00:05:28
Glaub ich nicht. Ich denke, über kurz oder lang wird die Apple Watch floppen.
Sag aber gleich dazu, ich kann meine Behauptung wissenschaftlich beweisen.

Aber ich denke, die Situation der Apple Watch sind geschönt.

Krass finde ich, dass Peeble nicht auch Support für die nächsten drei Jahre oder so anbietet.
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Florian am Dezember 08, 2016, 15:16:46
Die Watch wird sich sicherlich weiterentwickeln, ob nun als Uhr oder nicht. :)
 Wearables sind m.E. so logisch, dass sie wohl oder übel bald überall sein werden. Was bisher fehlt ist das Produkt, das alle haben wollen und die Branche aufmischt.

Die Apple Watch ist mit riesigem Abstand die erfolgreichste Smartwatch. Nur kann auch sie noch zu wenig, um die Smartphones überflüssig zu machen. Sicherlich mit Absicht.

Noch mal zur Peeble: Es gibt weit und breit keine annehmbare andere Uhr mit E-Ink. :( Die Sony FEZ ist ja recht schick, aber eher für junge Leute und nur in Japan erhältlich.
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: radneuerfinder am Dezember 14, 2016, 09:39:26
https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/watchOS-3-1-1-setzt-Apple-Watch-ausser-Betrieb-Update-zurueckgezogen-3569876.html
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Florian am Dezember 14, 2016, 13:01:17
Mannomann!
Das wievielte zurückgezogene Update von Apple ist das mittlerweile? Prüfen die nicht vorher?  :P
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Florian am Januar 31, 2017, 00:58:48
Patente für Funktionen des bzw. der Armbänder. Zusatzakku wäre schon mal super, auch könnte mehr Sensoren rein, da man die Armbänder nicht so schnell erneuern müsste wie die Uhr und damit die Zulassung durch die FDA (u.a. zuständig für Medizinprodukte aller Art) ermöglichen würde.
https://9to5mac.com/2017/01/24/apple-watch-patent-health-sensors-bracelet/
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Florian am Januar 31, 2017, 22:24:04
In der Beta 3.2 gibt es erstmals einen „Theater Mode“. Da bleibt die Uhr dann stumm und dunkel.

Das finde ich absonderlich, dass das nicht ab watchOS 1.0 inbegriffen war. Ist doch äußerst ärgerlich, man kratzt sich im Kino an der Nase und das Display geht an.
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: radneuerfinder am November 07, 2018, 23:54:30
?: Did you and Steve discuss watches, and did he have an interest in them?
Jony Ive: No, we didn’t talk about watches, or us making a watch
:
https://www.hodinkee.com/magazine/jony-ive-apple
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: radneuerfinder am Dezember 27, 2018, 11:48:51
(https://9to5mac.com/wp-content/uploads/sites/6/2018/08/elago-w3-9to5toys.jpg?quality=82&strip=all&w=1000)
https://9to5mac.com/2018/12/26/best-apple-accessories-iphone-ipad-more/
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Florian am Juni 19, 2020, 18:36:23
So sieht der Wasserauswurf der Watch in Superzeitlupe aus.
https://m.youtube.com/watch?feature=youtu.be&v=EIEwy8rPik4
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Florian am Juni 22, 2020, 23:08:29
watchOS 7 läuft nur ab Series 3.
Das waren für die Series 2 also vier Jahre Support, es sei denn Apple gönnt watchOS 6 noch wichtige Security-Updates.

Das ist genau das, was mich an Smartwatches so stört. An anderen Geräten auch, aber ein Handy hat nicht die Lebensdauer einer Uhr. Sicher, die Series 2 ist im Vergleich zu heute eine lahme Ente. Aber das der Lauf der Technik und da sie nicht gerootet werden kann, ist sie damit zur Entsorgung bestimmt.

Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: radneuerfinder am Oktober 04, 2020, 19:44:28
https://www.mactechnews.de/news/article/Apple-Watch-Ueberwachung-der-Herzfrequenz-sorgt-fuer-unerwuenschte-Nebenwirkung-176115.html
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: fränk am November 25, 2020, 10:50:42
Ein paar Wochen mit der Apple Watch.

Das Ding ist sehr angenehm zu tragen. Ich habe Apples Sport Loop an der Uhr montiert und ich kann mich nicht erinnern, schon mal eine Armbanduhr getragen zu haben, die so wenig nervt.
Ich hatte die Uhr sogar schon einige Male vergessen auszuziehen und sie deswegen beim Schlafen an, selbst dabei nervt sie nicht.

Bei der Einrichtung/Bedienung besteht für mich die größte Herausforderung darin, alles abzuschalten, was serienmässig eingeschaltet ist. Ich möchte nicht ans Atmen erinnert werden (das bekam ich bis jetzt auch ohne Aufforderung mit), ich möchte weder akustische noch haptische Signale, wenn die Uhr meint sie hätte eine sportliche Aktivität erkannt und ich möge das doch bitte bestätigen, ich möchte keinen Stundengong, ich möchte nicht von der Uhr, von der Seite angelabert werden, Fresse halten, ich melde mich, wenn ich was will. ;)
Ist dass alles erledigt, kann die Uhr die Uhrzeit anzeigen und ohne Aufforderung macht sie sonst nix.

An einem kleinen roten Punkt bei der 12, kann ich erkennen, dass irgend eine Meldung eingegangen ist. Den Punkt bemerke ich nur, wenn ich auf die Uhr schaue (vorausgesetzt man hat ihn so konfiguriert) und dann entscheide ich mich zum lesen oder eben nicht.

Beim Spocht den Puls ablesen ist ganz nett, Sauerstoffsättigung im Blut nach dem 3. messen langweilig, telefonieren mit dem Handgelenk in der Öffentlichkeit peinlich.

Für viele Anwendungen gibt es keine Apple Watch-App, sie werden nur vom iPhone auf die Uhr gespiegelt. Die LTE-Version der Apple Watch kann man also ohne iPhone nutzen, Spaß macht das aber nicht. Ich bin auch total überfordert, auf der Uhr eine App zu bedienen. Das würde ich wirklich nur im Notfall machen.

Das Akku hält bei mir ca. 40 Stunden. Leider sind das eben keine zwei Tage, was bedeutet, die Uhr muss jeden Tag geladen werden. Ein wahrer Energiefresser scheint die LTE-Funktion zu sein, hier schafft die Uhr nur einige Stunden und ist weit weg davon, einen Tag durchzuhalten.

Die Uhr funktioniert und macht sogar Spaß. Ich habe, vor der Apple Watch, noch keine Uhr so lang getragen wie das Ding. Und neue Zifferblätter zu gestalten macht auch Spaß... auch wenn ich kaum eins davon nutzen will.

Unter den vielen sinnlosen Dingen, die ich so habe, ist die Apple Watch ganz klar eins der netteren.

Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Florian am November 25, 2020, 18:01:14
Mich interessieren v.a. die Fitness/Gesundheitsfunktionen.
Die Sauerstoffmessung ist für gesunde Menschen eher ein Spielchen. Allerdings haben ja viele Leute unerkannte Schlaf-Apnoe oder wie das heißt. Da muss man die Uhr natürlich nachts tragen, nur wann lädt man sie dann auf? Frühmorgens denke ich da eher nicht dran.

Frage für fränk:
Wie lange lädt sie denn so, wenn sie leer war? Ungefähre Angabe reicht.

Das mit dem Akkufresser LTE ist wirklich gut zu wissen, damit kann man auch beherzt zur GPS-Uhr greifen und spart sich teure Verträge.

Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: fränk am November 26, 2020, 06:43:24
Wie lange lädt sie denn so, wenn sie leer war? Ungefähre Angabe reicht.

Ca. eine Stunde.
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Florian am November 27, 2020, 22:35:53
Danke.
Der Black Friday verführt schon dazu, endlich sein Apple-Ökosystem zu erneuern. Aber am Ende kann ich dann doch auf den nächsten schwarzen Freitag warten...
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Florian am Juli 15, 2021, 23:26:08
Apple hat Mickey und Minnie Mouse, Tag Heuer Super Mario!
Nur 2050 € und kann fast nix, egal, limitiert und sofort ausverkauft. Bis demnächst zu Mondpreisen auf Sammlerbörsen... oder auch nicht, denn letztlich sind es nur ein paar Animationen auf einem Bildschirm.
https://www.tagheuer.com/de/de/smartwatches/tagheuer-connected-collaboration-4.html
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Florian am Mai 03, 2022, 11:38:55
Longread eines Peeble-Gründers über die Fehler, die zum Ende des Produkts führten:
https://medium.com/@ericmigi/why-pebble-failed-d7be937c6232

Generell sehe ich eigentlich nur Apple Watches oder Klone/Fälschungen.

Bis heute warte ich auf eine Firma, die endlich wieder eine e-ink-Uhr bastelt. Always on, wochenlange Laufzeit. Alles wichtiger als noch schnellere Hardware oder (bei einer Uhr) Pro Motion etc.
Die Peeble hätte ich damals gekauft, wäre sie nicht so häßlich gewesen und vor allem verfügbar, als ich sie dann doch wollte.
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: MacFlieger am Mai 03, 2022, 11:50:13
Mir fällt überhaupt nicht auf, ob und welche Smartwatch die Leute tragen. Ich kann mich auch nicht daran erinnern, tatsächlich mal jemanden gesehen zu haben, der mit seiner Uhr interagiert.

Ich habe zwar eine AppleWatch der allerersten Generation und hätte jetzt schon eine deutlich aktuellere bekommen können. Aber ehrlich: Ich wüßte für mich persönlich überhaupt nicht wofür. Ich benutze die Uhr für genau 4 Dinge:
- Zeit ansehen: Kann jede andere Uhr auch.
- ApplePay: Das ist die einzige Sache, die ich nicht missen möchte. Ginge aber im Endeffekt auch direkt mit dem iPhone.
- Einkommende Nachrichten (Messenger/Push) lesen, aber nicht beantworten. Ginge auch direkt am iPhone.
- Musik/Podcasts lauter und leiser machen. Ginge auch direkt am iPhone.

Ansonsten habe ich keine für mich(!) sinnvolle Anwendung gefunden.
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Florian am Mai 03, 2022, 15:30:26
Ich habe immer noch keine. Trage auch sonst seit Jahrzehnten keine Uhr mehr.

Für mich entscheidend sind eigentlich die Fitness- und Gesundheitsfunktionen. Da ist für mich auch das Killerfeature, welches das iPhone eben nicht annähernd so bieten kann, auch wenn es für manche Funktionen (eher ungenaue) Apps gibt.

Wenn jetzt wirklich bald Blutzuckermessung dazu käme, würde ich garantiert zuschlagen. Nicht, weil Diabetes habe, sondern weil mich brennend interessiert, welche Lebensmittel bei mir wie anschlagen. Das ist nämlich gar nicht soooo universell.
Außerdem will ich einfach alles optimieren, was ohne viel Aufwand zu optimieren ist. Hoffe nämlich, halbwegs fit alt zu werden. Und auch öfter ein kleines EKG zu machen, wäre nicht verkehrt, denke ich.

Ob die Uhr dauerhaft eine Motivationsspritze sein kann, wage ich zu bezweifeln.

Einige Dinge schrecken mich aber einfach ab:
- die kurze Lebensdauer wegen fehlender Updates und Akku
- die doch noch vorhandene Abhängigkeit vom iPhone oder die LTE-Version nur mit teurem Laufzeitvertrag plus Extrakosten
- das ich eben keine Uhr gewohnt bin
- die Crashgefahr bei meinem „Lebensstil“.
- das man sie verliert und damit sehr private Daten, ob nun andere darauf zugreifen können oder nicht.
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: fränk am Mai 03, 2022, 16:53:24
Ob die Uhr dauerhaft eine Motivationsspritze sein kann, wage ich zu bezweifeln.
Ich habe meine Uhr mit drei Freunden, zum gleiche Zeitpunkt, vor ca. 1¹⁄₂  Jahren angeschafft.
Bei zwei ist es, nach wie vor, Motivation, bei einer Person nicht mehr und mich hat das Ding noch nie motiviert... ich würde auch nicht zulassen, dass mich ein Stück Technik motiviert.


Einige Dinge schrecken mich aber einfach ab:
- die doch noch vorhandene Abhängigkeit vom iPhone oder die LTE-Version nur mit teurem Laufzeitverträgen...
Ja, das nervt u.U., aber es gibt doch wohl auch ein paar attraktive Laufzeitverträge. Ich war so blöde und habe eine Watch mit SIM-Karte gekauft, habe aber keine Anwendung dafür. Das war ein unnötig teurer Vertrag.


- das ich eben keine Uhr gewohnt bin
Ich war auch keine Uhr gewohnt bzw. ich habe sie nach ein paar Wochen wieder für ein paar Monate nicht mehr angezogen.
Die Watch ist tatsächlich die am angenehmsten zu tragende Uhr, die ich jemals am Arm hatte. Es gibt auch viele Armbänder, die sich wirklich gut tragen lassen. Allerdings sind die 10x so teuren original Apple-Armbänder auch fast immer doppelt so gut und deshalb meine 1. Wahl. Tipp: Solo Loop!
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: MacFlieger am Mai 04, 2022, 08:17:00
Für mich entscheidend sind eigentlich die Fitness- und Gesundheitsfunktionen.

Deshalb schrieb ich auch extra "für mich".
Ich weiß, dass es besonders im Fitness- und Gesundheitsbereich viele Interessenten gibt. Für die sehe ich tatsächlich eine sinnvolle Anwendung.
Nur eben mir ist das völlig schnuppe. Ich gucke praktisch nie da drauf, auch wenn mich die Uhr mit irgendwelchen Ringen und Hinweisen auf Trainings anderer Leute motivieren will. Klappt bei mir aber nicht. :)
Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: Florian am Mai 04, 2022, 10:44:33
Für mich entscheidend sind eigentlich die Fitness- und Gesundheitsfunktionen.

Deshalb schrieb ich auch extra "für mich".

Haben wir doch beide. :)

Apple hat die Watch nach anfänglichem „kann alles gut halb so gut wie das iPhone“ ganz klar in die Richtung Gesundheit und Fitness positioniert. Wenn man sich erinnert, brauchten sie dazu echt ein paar Jahre.

Seitdem werden die Apple-Kleinstcomputer sogar für Gesundheitsstudien verwendet.

Was Blutzucker und -Druck angeht, bin ich wirklich am Zweifeln, ob das überhaupt möglich ist. Kann sein, aber warten braucht man wohl nicht darauf.

Bleibt die Frage, wie Apple die Uhr bis dahin weiterentwickeln will. Zuletzt waren ja die Neuerungen eher nicht so bemerkenswert.

Titel: Re: Apple Watch
Beitrag von: fränk am Mai 04, 2022, 11:05:56
Bleibt die Frage, wie Apple die Uhr bis dahin weiterentwickeln will. Zuletzt waren ja die Neuerungen eher nicht so bemerkenswert.

Ich will eigentlich nur eine Entwicklung: Eine runde Apple Watch.