Apfelinsel

Talk => Thema gestartet von: apprendi am Juni 19, 2007, 16:02:42

Titel: Der Musikthread
Beitrag von: apprendi am Juni 19, 2007, 16:02:42
In einem sehr "kreativen" Prozess wurden hier vor kurzer Zeit innerhalb eines Threads ungefähr hundert Themen bearbeitet. Unter anderem gab es mehrere Musikthemen.

Ich halte mich für musikalisch interessiert (kann genau keine Note lesen ;D) und beschäftige mich auch mit alter und aktueller Musik die mehr oder weniger abseits des Mainstream zu finden ist.

Da ich immer auf der Suche nach neuen Künstlern bin, die sich meiner Kenntnis entziehen, möchte ich hier einen weiteren wilden Thread starten, der sich jedoch auf MUSIK beschränken sollte. (Mal sehen ob diese Regel bis zum zweiten Post hält.  ;))

Ich hatte im Verlauf des oben erwähnten Threads auf die Musik von Amy Winehouse (http://www.amywinehouse.co.uk/) (also noch näher am Mainstream als viele andere hörenswerte Künstler)hinzuweisen. Das wurde recht offen aufgenommen.

@warlord: Wie schmeckt Dir denn "Back to Black" nun?

Eine meiner anderen diesjährigen Favoritinnen ist Leslie Feist (http://www.listentofeist.com/). Eine Dame deren Musik mir ebenso hilft am Computer bei meinen Pflegebedürftigen zu bleiben, wenn draußen die Sonne so unverschämt schön scheint. ::)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Terrania am Juni 19, 2007, 16:44:02
Die Winehouse hat ne dolle Stimme - auch wenn sie mir als "Revoluzzer" unsympathisch ist.
Feist habe ich ein paar Dinge gehört, ist mir zu ätherisch …

Aber wie wärs mal mit: ANOUK, Album Lost Tracks
oder: Dixie Dregs , Album Bring ’em back alive
oder: Ellen ten  Damme, Album I Am Here - Anspieltipp Miss You
oder: Little Feat, Waiting for Columbus
oder: Rik Emmet, Ipso Facto
oder: Jane Monheit, Lacuna Coil, Schandmaul, Christina Lux (all the kings horses), Rim Banna, Kari Bremnes, Cortney Tidwell, Khadja Nin, The Brand New Heavies, G3, Hinder, Edyta Gorniak usw.
Obiges ist ne wilde Mischung zwischen Pop, Rock, Jazz und Metal … Übrigens alles im ITS anzuspielen …
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: FOX am Juni 19, 2007, 16:51:01
Donnerwetter, Terrania - da kenne ich ja gar nix!  ;)

Hier mal *meine* aktuelle Lieblingsplatte: Paradise Lost (http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?id=252352745&s=143443)  In Requiem
Nr. 6 (Unreachable) könnte durchaus bekannt sein...

Wahrscheinlich nur was für den lieben Thyrfing (Der mich deswegen gleich wieder auf das übelste beschimpfen wird)

@apprendi: gute Idee. Mit Musik wurde schon reichlich Threads gehijacked  ;D
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Terrania am Juni 19, 2007, 17:19:24
Goiler Sound, FOX.
Übrigens: Die meisten dieser Bands finde ich durch die Funktion: Hörer kauften auch, bzw. Anspieltipps aus AUDIO, eine Hifi-Fachzeitschrift, die ich seit 1978 lese …
Ich habe festgestellt, daß ich bei iTunes sehr oft völlig unbekannte Dinger kaufe. Für Jazz-Fans ist Itunes sowieso ein Dorado. Und mit den neuen DRM-freien sowieso. Ich kriege nächste Woche von meiner Frau einen neuen Kopfhörer für meinen Shuffle. Ein iGrado. Leute, Leute - da entdeckt man seine  Musik nochmal ganz neu. Grad ausprobiert - mußte ihn leider nach 10 Minuten wieder abgeben, weil Geburtstag ist erst nächsten Monat …
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Patrick am Juni 19, 2007, 17:20:25
Donnerwetter, Terrania - da kenne ich ja gar nix!  ;)
Naja, zumindest Hinder und Schandmaul hab ich schon mal gehört, aber beim Rest muß ich ebenso passen.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am Juni 19, 2007, 17:22:14
Ich auch, ich auch!

Im Moment habe ich zwei Lieblingsplatten:

- Cyndi Lauper / The Body Acoustic
Die CD lohnt sich schon wegen der Nummer "Al throgh the Night" mit Shaggy!! Großartig!!

-Gladys Knight / Before Me
Eine göttliche Soul-Diva!!

Ach, wie kann ich in den ITMS verlinken?

Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Juni 19, 2007, 17:56:53
Rechts- beziehungsweise ctrl-Klick auf das Cover oder irgendeinen Link. Raus kommt eine phobos.apple-URL, die Du besser mit den Link-Tags des Forums umschließt, also:
Name (http://phobos....)
Was nicht geht ist ein solcher Klick auf den Hintergrund der Bandseite oder oben in der Ordnerleiste - was mich echt ärgert.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Juni 19, 2007, 18:27:40
@warlord: Wie schmeckt Dir denn "Back to Black" nun?

Mit Ausnahme von "Rehab" ganz gut. Mit der Dame geht es mir zwar wie Terrania. Ich finde sie nicht sympathisch. Aber die Stimme ist toll und die Songs gefallen. Was mich an Rehab stört, kann ich nicht so genau sagen. Vielleicht hört man ihn auch nur zuviel am Radio. Aber irgendwie empfinde ich den Song als Fremdkörper auf der Scheibe. (Ist sowieso lustig. Mir gefallen selten die erfolgreichsten Stücke einer CD am besten. Häufig gefallen mir sogar jene Stücke am besten, die von Kritikern auf Amazon & Co. als am schwächsten bezeichnet werden.  ;D )

Ein gegenwärtiger Favorit meinerseits und seit Monaten immer wieder im Player, ohne mir zu verleiden, ist The Black Parade von My Chemical Romance.

Edit: Tja, und aus Terranias Liste kenne ich zugegebenermassen auch nicht gerade viel, ausser Schandmaul und Lacuna Coil.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: apprendi am Juni 19, 2007, 18:52:54
Das was Euch an der Dame stört, stört auch mich. Das künstlich gebaute dirty babe image zieht sich durch beide Platten. Wobei für mich "Rehab" das auf die ganz plumpe auf den Punkt bringt.

Auf der anderen Seite gefällt sie mir mit grandiosen Songs, wobei der Titelsong "Back to Black" hier nochmal erwähnt sein sollte. Der ist einfach gross.

Der Thread befördert schon jetzt Sachen an die Oberfläche, von denen ich noch nie gehört hab - bzw die ich schon längst vergessen hatte (Cindy Lauper).

Gut so!
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: elafonisi am Juni 19, 2007, 19:21:06
Ich habe letztens im Radio ein Stück von Zero 7  gehört, waren mir bis dato noch nicht untergekommen.  In iTunes gesucht, gefunden, reingehört und gekauft. Der Titel des Albums ist Simple Things. Eine wirklich gute CD aus dem Jahr 2001. Die CDs die danach kamen sind nicht gut, aber diese CD ist im Moment mein "Renner".

Und Anouk, ja das ist ganz großes Tennis! vor allen Dingen live. (zum Glück liegen die Niederlande nur um die Ecke)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Thyrfing am Juni 19, 2007, 20:34:35
Die Mutigen unter euch mögen dieses probieren: CocoRosie (http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?id=250389516&s=143443)

Wer meint, er könne es ertragen: Killswitch Engage (http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?id=202483102&s=143443)

Die wohl stärkste Stimme des Metals: Bruce Dickinson (http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?id=24012080&s=143443)

Musikalische Genialität gefällig? Dark Tranquillity (http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?id=250549007&s=143443)

Hat da jemand Hardcore (oder vielleicht doch Punk) gesagt? Agnostic Front (http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?id=44047451&s=143443)

Noch mehr altes Zeugs, aber genial! Cockney Rebel & Steve Harley (http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?id=15985139&s=143443)

Witt oder watt? Joachim Witt (http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?playlistId=41257753&s=143443&i=41257757)

Sagt mir die Schublade, ich kann es nicht: Waltari (http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?id=14638208&s=143443) - Aber erst, nachdem ihr alle Scheiben gehört habt! Empfehlung des Hauses: Atmosfear

Hatte ich noch vergessen: Björk (http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?id=14278100&s=143443)

@FOX: Kannst deine Paradise Lost behalten. Die Jahre sind gezählt. ;)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Juni 19, 2007, 20:48:04
Witt oder watt? Joachim Witt (http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?playlistId=41257753&s=143443&i=41257757)

Uff. Wenn Du jetzt auf Bayreuth 1 verlinkt hättest. Aber auf Silberblick? Buäh.  ;D ;)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Thyrfing am Juni 19, 2007, 21:07:50
Witt oder watt? Joachim Witt (http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?playlistId=41257753&s=143443&i=41257757)

Uff. Wenn Du jetzt auf Bayreuth 1 verlinkt hättest. Aber auf Silberblick? Buäh. ;D ;)
Hey! Wir reden hier über meine Oma! Die hat mir Silberblick damals geschenkt. Das war eine unvorstellbare Geste der alten Dame. So etwas prägt.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: apprendi am Juni 19, 2007, 21:09:20
Nach Morrisseys (http://www.morrisseymusic.com/) Weisheiten über Frauen ("Some girls are bigger than others") schickt sich ein Mann namens Pelle Carlberg (http://pellecarlberg.se/) an die allgemeine Weisheitenliste zu füllen mit Clever girls like clever boys much more than clever boys like clever girls (http://pellecarlberg.se/Pelle%20Carlberg/Songs/Pelle%20Carlberg%20-%20Clever%20Girls%20....mp3) oder aber Even a broken clock (is right twice a day) (http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?playlistId=219664641&s=143443&i=219665728).
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Juni 19, 2007, 21:47:23
Der Pelle Carlberg Link ist übrigens falsch.  ;)

Anknüpfend ans Retro-Thema also auch noch ein Tipp von Retro angehauchtem Sound: Lie Lover Lie von The Blood Arm. Anspieltipp: Dolores Delivers a Glorious Death
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: apprendi am Juni 19, 2007, 22:03:23
Der Pelle Carlberg Link ist übrigens falsch.  ;)

Danke!
Jetzt sollte er gehen.

Aber Deine Links sind auch irgendwie nicht richtig... ;)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Juni 19, 2007, 22:31:05
Aber Deine Links sind auch irgendwie nicht richtig... ;)

Ich weiss. Aber Links in den Schweizer iTunes Store bringen hier den wenigsten etwas. Und Fans von Amazon gibts hier auch nicht so viele. Also lass ich die Leute lieber selber stöbern, dort wo sie das am liebsten tun. Oder es auch lassen, wenns zuviel Arbeit ist.  :P ;)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: FOX am Juni 20, 2007, 01:11:01
@Thyrfing:

Ja, ja, ich weiß - mit Paradise Lost verhält es sich wie mit Metallica. Die wahren Fans mögen nur die richtig harten Sachen von früher. Nachdem die irgendwas verändert haben und Mainstream machten, mochte sie von der alten Sippschaft niemand mehr leiden. Mir aber Wurscht ;). Metallica mit dem Orchester aus San Fransico - die Scheibe ist doch echt geil.

Diesen Track MUSS jeder besitzen: Foo Fighters - Everlong (Album: The Colour and the Shape)

Und schlagt mich - eine gute Coverversion hätte ich auch noch anzubieten:
Big Mouth Strikes again (http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?id=217265843&s=143443) von Placebo, die ich bis auf wenige Tracks richtig gut finde.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Juni 20, 2007, 07:23:17
Metallica mit dem Orchester aus San Fransico - die Scheibe ist doch echt geil.
unterschreib
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Thyrfing am Juni 20, 2007, 09:37:42
@Thyrfing:

Ja, ja, ich weiß - mit Paradise Lost verhält es sich wie mit Metallica. Die wahren Fans mögen nur die richtig harten Sachen von früher. Nachdem die irgendwas verändert haben und Mainstream machten, mochte sie von der alten Sippschaft niemand mehr leiden.
Das trifft bei mir nicht ganz zu. Ich mochte sie eigentlich noch nie wirklich. Es könnte eher sein, dass sie mir heute gefallen würden, aber ich habe seit Ewigkeiten kein Paradise Lost gehört.
Zitat
Mir aber Wurscht ;). Metallica mit dem Orchester aus San Fransico - die Scheibe ist doch echt geil.
Hm, weiß nicht. Hat mich früher mal richtig geschockt..., mein Urteil kann ich mir erst nach erneutem Hören bilden ;)
Zitat
Diesen Track MUSS jeder besitzen: Foo Fighters - Everlong (Album: The Colour and the Shape)

Und schlagt mich - eine gute Coverversion hätte ich auch noch anzubieten:
Big Mouth Strikes again (http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?id=217265843&s=143443) von Placebo, die ich bis auf wenige Tracks richtig gut finde.
Mir gefällt von Placebo diverses richtig gut. Wenn man ein wenig melancholisch ist, hat die Musik das richtige Ambiente.

Wer es auf gute alte Wikinger-Manier krachen lassen will: Amon Amarth (http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?id=54266413&s=143443)

Mal was in Deutsch: Jupiter Jones (http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?id=256821859&s=143443)

Gemischter Gesang - drohender Untergang: Die apokalyptischen Reiter (http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?id=77391152&s=143443)

Progressiv bis unters Dach: Helstar (http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?id=56827051&s=143443)

Böse, brutal und absolut perfekt: Hypocrisy (http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?id=41663724&s=143443)

Wer Schandmaul mag, mag wahrscheinlich auch dies: Corvus Corax (http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?id=79976271&s=143443)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: daveinitiv am Juni 20, 2007, 12:26:48
Hm, weiß nicht. Hat mich früher mal richtig geschockt..., mein Urteil kann ich mir erst nach erneutem Hören bilden ;)

Hehehe, da sind wir uns ja einig. Die ersten vier Studioalben waren echt gut und haben mächtig gerockt, die self-titled (oder auch Black Album) war der Anfang vom Sellout. Alleine schon "Nothing else schmetters", nej nej nej. Damit haben sie die Massen ins Boot geholt. Das konnte ja auch jeder Plattenschmeißer ungehindert in der Samstagsabend Disco in der Tanzschule nach dem auch so unsäglichen "Wind of Change" mit/von Klaus Meineide spielen. Mich schüttelt's.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Juni 24, 2007, 11:19:55
Mal ein bisschen was anderes. Rhythmen die ich ich mitunter an der Arbeit höre, wenn die Jungs am Üben sind. Hier eine Aufnahme von einem Auftritt am Military Tattoo in Edinburgh:

http://www.myvideo.de/watch/167192
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: apprendi am Juni 25, 2007, 19:41:45
@FOX:
Das Metallicathema ist ja irgendwie auch das alte Lied. Die "echten" Fans mögen oft nur das, was wie früher klingt. Das war ja bei Depeche Mode sehr ähnlich, die ich durch ihre Fähigkeit zur Erneuerung erst mögen lernte.

Diese Metallicascheibe war eben auch - wie vieles andere vorher - gut. Möglicherweise aber sogar noch etwas besser, wegen des Muts zum Neuen.

Ich bin ja sonst hier der einzige "Popper"  ;D:

DAS (http://www.youtube.com/watch?v=JfZF6kfVA2k) war mir unbekannt, fällt aber aus meiner Sicht in die Sparte genialer Songs. Wie einige andere Sachen von Art Brut auch...
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Patrick am Juni 26, 2007, 02:42:41
warlord: das Tattoo fand ich immer geil, die Jungs sind echt irre.

Um mal was "mainstreamiges" in die Runde zu werfen, Pink's "Dear Mr. President" (http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?playlistId=251306100&s=143443&i=251306131) gefällt mir momentan auch sehr gut, neben dem Text auch das entsprechende Video von ihrem Live-Auftritt mit den Indigo Girls (wobei ich Videos eigentlich so gut wie nie sehe). Wobei ich Pink eher als Ausnahme in dem Geschäft sehe.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Juli 01, 2007, 18:58:23
Wenn jemand auch ganz gerne nach interessanter Musik in anderen Sprachen sucht, hier ein Tipp: La Finestra von Negramaro (http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?id=254460076&s=143459), einer Band aus Süditalien. (Anspieltipps: E Rubero' Per Te la Luna und Tu Ricordati Di Me)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: FOX am Juli 03, 2007, 20:43:47
DAS (http://www.youtube.com/watch?v=JfZF6kfVA2k) war mir unbekannt, fällt aber aus meiner Sicht in die Sparte genialer Songs. Wie einige andere Sachen von Art Brut auch...

Gefällt mir gut! Davon hab ich auch noch nie etwas gehört. Danke für den Tipp.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: apprendi am Juli 03, 2007, 23:08:20
@FOX:
Die viel gelobten Abendsendungen meiner Lieblingsradios bringen mich auf solche Sachen.

Das interessante daran sind dann u.a. die Interviews, in denen die Macher zu Wort kommen.
Interessant ist, dass die Geschichte mit Emily auch noch wahr sein soll. Der Typ Eddie Argos (http://de.wikipedia.org/wiki/Art_Brut_(Band)) hat da - nach eigener Aussage im Interview - wirklich seine erste Verflossene besungen.

Die wurde dann von Freunden angesprochen, dass es doch da jetzt so einen lustigen Song gäbe, in dem ein Mädchen besungen wird, das auf den selben Namen wie sie höre. Es stellte sich heraus, dass es sich wirklich um sie handelt.

Es gab wohl ein Treffen mit Ihr, Ihrem jetzigen Partner sowie dem Sänger und seiner Freundin in einem Club. Man hat sich nett unterhalten und zum entsprechenden Song getanzt.

Die 2004er CD, die o.g. Song enthält hab ich gekauft. Mein anderer Favorit daraus ist My little brother (http://youtube.com/watch?v=vzqoZevxusE). Diese CD hat sich wohl überhaupt am besten in Deutschland verkauft. Schon peinlich als Musikliebhaber noch nie etwas davon gehört zu haben. (Mein langer Parisaufenthalt ohne HaimDSL entschuldigt mich vielleicht etwas... ::).

Die letzte Woche erschienene Platte, derentwegen jetzt auch nochmals der Erfolg der älteren zu Sprache kam, hab ich noch nicht ausgiebig gehört. Am Samstag werde ich wieder mit meiner Tochter den Flohmarkt und dann den Plattenladen besuchen. Dann wird es vielleicht wieder passieren, dass ich mir ein weiteres Stück Nerdmusik zulege. ;D
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: elafonisi am Juli 17, 2007, 19:53:13
Alle die Within Temptation gut finden, werden auch an Delain (http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?id=184414831&s=143443) ihre Freude haben.

Sehr gut gefällt mir auch Karate (http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?id=253275552&s=143443). Die hab ich in Köln in der Kantine live erlebt und war total begeistert. 8)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Juli 18, 2007, 15:31:28
Alle die Within Temptation gut finden, werden auch an Delain (http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?id=184414831&s=143443) ihre Freude haben.
Hört sich interessant an, danke. Scheint nur ausser im iTunes Store schwierig zu erhalten zu sein.  :-\

Bei mir dreht sich auch gerade eine (für mich) Neuentdeckung im Player: Ga Ga Ga Ga Ga von Spoon (http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?id=258747263&s=143459). Angeblich ein Prototyp amerikanischen Indie-Pops. Was immer das auch heissen mag. Für mich hört es sich irgendwie britisch an. Allerdings weniger ausgelutscht, antriebslos und tranig fädenziehend, als das Zeug von der Insel. Rhythmisch eher einfach gehalten, aber die Melodien haben teilweise unglaubliches Ohrwurmpotential. Und es scheint eine der (heute seltenen) Bands zu sein, welche den Sänger nicht aufgrund des Aussehens, sondern der Stimme gewählt haben. Einfach rattenscharf die rauhe und doch variantenreich einsetzbare Stimme des Sängers.
Edit: Hier (http://www.spoontheband.com/backstage/backstage.html) gibts ein Backstage Video (mit grauenhafter Tonqualität) vom Song The Underdog.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: elafonisi am Juli 19, 2007, 20:24:27
Bei mir dreht sich auch gerade eine (für mich) Neuentdeckung im Player: Ga Ga Ga Ga Ga von Spoon (http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?id=258747263&s=143459).
Gefällt mir! Danke für den Tip.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: FOX am August 10, 2007, 14:03:57
Die Hall of Fame der Horror-Hüllen

Eine aberwitzige Präsentation der Süddeutschen (http://www.sueddeutsche.de/,ra4m3/kultur/bildstrecke/875/21854/p0/) der unfassbarsten Plattencovers.
Ein MUSS für jeden Musikfan. Anschnallen, meine Damen und Herren:

(http://pix.sueddeutsche.de/kultur/bildstrecke/875/21854/image_fmbg_0_6.jpg)

Noch ein paar mehr und nicht angeschnittene Fotos gibt's hier (http://www.peaceman.de/inhalt/abfall/schlimme-plattencover.html).
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am August 10, 2007, 14:21:36
Muahaha. Daran kann ich mich sogar erinnern. Die stand auch im Plattenregal meiner Eltern.  ;D

(http://pix.sueddeutsche.de/kultur/bildstrecke/875/21854/image_fmbg_0_38.jpg)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: daveinitiv am August 10, 2007, 17:25:43
Bei der Country Curch Platte frage ich mich, wo die Hand auf der Schulter der Frau herkommt, bzw. wem sie gehört. :-X
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am August 10, 2007, 18:20:40
Die kann nur vom Typen in der Mitte kommen.

Der guckt auch so durchtrieben.
Ich glaube der hat unmittelbar nach dem Shooting versucht das Huhn umzulegen.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am August 18, 2007, 15:32:37
Eine quäkende Stimme wie die eines kleinen Jungen. Ist aber ein erwachsener Mann. Kann womöglich als furchtbar nervig empfunden werden. Ist aber mal wieder etwas ziemlich Unverwechselbares: Windmill. (http://www.windmillmusic.co.uk/)

Ein Video:
http://www.youtube.com/watch?v=XEQmhjvmuvA

Windmill auf Myspace:
http://www.myspace.com/windmillband
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: daveinitiv am August 26, 2007, 21:33:44
Die neue von Minus the Bear "Planet of Ice" (http://myspace.com/minusthebear) kickt (mich) ganz schön. Ich höre da teilweise Pink Floydeske Einflüsse raus.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am September 03, 2007, 21:53:42
Ganz gefällige wenn auch etwas ereignisarme Rockmucke macht dieser Herr:
http://www.bradsucks.net/

Besonders bemerkenswert finde ich aber eigentlich das Vertriebsmodell: 128kb-MP3s umsonst, FLAC/OGG für 10$ das Album, alles zum Remixen freigegeben.
Das hört übrigens William Gibson beim Schreiben. :)


Sieges Even haben sich ja vor ein paar Jahren wieder vereinigt und damit kann man heute wohl irgendwie sagen das es die Gruppe auch schon wieder 20 Jahre gibt.
Spätestens seit dem Comeback entschärft in Sachen Song-Komplexität und damit wohl breitere Massen erreichend:
http://www.siegeseven.com/
Kommen aus München und haben ein neues Album im Portfolio, im Herbst wird getourt. Dort kann man dann bewundern das die das auch live können.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am September 04, 2007, 19:26:57
Ganz gefällige wenn auch etwas ereignisarme Rockmucke macht dieser Herr

Etwas gar ereignisarm für meinen Geschmack. Packt mich irgendwie nicht.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am September 11, 2007, 17:34:50
Sicher nicht ereignisarm :):
Fates Warning (http://www.fateswarning.com/), zu den Urvätern des Prog-Metals zählend (arg kommerziellen Ausflüge seien verziehen), gibt es auch noch und sie kommen im November nach Deutschland und Holland.

11/10 Zoetermeer, Netherlands
11/11 Frankfurt, Germany
11/12 Hamburg, Germany
11/14 Ludwigsburg, Germany
11/15 Cologne, Germany
11/16 Weert, Netherlands
11/17 Helendoorn, Netherlands

Der nächste Tip dann aus einer anderen Richtung, versprochen. :)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Thyrfing am September 11, 2007, 21:12:09
Sicher nicht ereignisarm :):
Fates Warning (http://www.fateswarning.com/), zu den Urvätern des Prog-Metals zählend (arg kommerziellen Ausflüge seien verziehen), gibt es auch noch und sie kommen im November nach Deutschland und Holland.

11/10 Zoetermeer, Netherlands
11/11 Frankfurt, Germany
11/12 Hamburg, Germany
11/14 Ludwigsburg, Germany
11/15 Cologne, Germany
11/16 Weert, Netherlands
11/17 Helendoorn, Netherlands

Der nächste Tip dann aus einer anderen Richtung, versprochen. :)

Sauber Flo, dafür habe ich dich immer lieb ;-) Längst vergessene Tage werden hier wieder lebendig. Ich gebe dann allen mal Einblick in die Flo'sche und Thyrfing'sche Vergangenheit ;-) Fates Warning - Anarchy Divine (http://www.youtube.com/watch?v=-z2Lzk1uFdw)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am September 11, 2007, 21:28:44
Wieso Vergangenheit? :)
Also, das Lied ist ja von der No Exit, also uralt und mit das härteste, was sie je machten. Ganz charakteristisch ist das nicht mehr, hier mal was recht bekanntes (http://www.youtube.com/watch?v=xhGQ2cFTioY) von der Kommerzscheibe Parallels (Mainstream-Alarm) und für heute natürlich passender alles ab Pleasant Shade of Gray (grandiose Scheibe, kein Mainstream).
Aber die Klassiker, einer oder der andere wird wohl schon auch gespielt. :)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Thyrfing am September 12, 2007, 05:49:14
Wir ändern mal die Musikrichtung: Clap your hands say yeah (http://www.clapyourhandssayyeah.com/news.php) - Ich kann es nicht wirklich einordnen... hört selbst.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Thyrfing am September 16, 2007, 17:45:12
Gerade auf Last FM gehört: Chiodos - Is it progression if a cannibal uses a fork? (http://www.last.fm/music/Chiodos/_/Is+it+Progression+if+a+Cannibal+Uses+a+Fork%3F)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am September 16, 2007, 17:52:13
Heiss. Danke für den Tipp.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: daveinitiv am September 17, 2007, 00:28:32
Fates Warning - Anarchy Divine


<heul> Tapping/Opernmetal  :-X ::)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: daveinitiv am September 17, 2007, 00:34:12
Gerade auf Last FM gehört: Chiodos - Is it progression if a cannibal uses a fork? (http://www.last.fm/music/Chiodos/_/Is+it+Progression+if+a+Cannibal+Uses+a+Fork%3F)

Dann könnten die Sachen von Narcissus (http://en.wikipedia.org/wiki/Narcissus_(band)) was sein. Gibt es seit 4 Jahren nicht mehr, habe auch leider keinen Hörlink, aber könnte deine Baustelle sein.


Wir ändern mal die Musikrichtung: Clap your hands say yeah (http://www.clapyourhandssayyeah.com/news.php) - Ich kann es nicht wirklich einordnen... hört selbst.

Hat so einen Madchester-Einschlag. Auf jeden Fall haben die Jungs auch Primus gehört. ;) (Nein, Primus ist kein Madchester)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am September 17, 2007, 19:58:16
Dann könnten die Sachen von Narcissus (http://en.wikipedia.org/wiki/Narcissus_(band)) was sein. Gibt es seit 4 Jahren nicht mehr, habe auch leider keinen Hörlink, aber könnte deine Baustelle sein.

Die Jungs machens einen ja wirklich nicht leicht, sie probezuhören. Noch nicht einmal die Gebühren ihrer (nunmehr ehemaligen) eigenen Site scheinen sie bezahlt zu haben...  :-\
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: daveinitiv am September 18, 2007, 01:23:56
Nun ja, die Band gibt es seit 2003 auch nicht mehr … denke, keiner wird richtig hinterher sein, etwas zu pflegen.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: elafonisi am September 23, 2007, 20:09:04
... und für heute natürlich passender alles ab Pleasant Shade of Gray (grandiose Scheibe, kein Mainstream).

Hab ich Heute zufällig auf dem Trödelmarkt erstanden und ich muß sagen, die CD macht Spaß :)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Thyrfing am September 27, 2007, 17:16:32
The latest greats (http://staergetaleht.blogspot.com/) - Es gibt wieder frisch gemixte Musik (http://staergetaleht.blogspot.com/search/label/Mix). Viel Hörvergnügen!
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am September 27, 2007, 18:52:02
Patrick Swayze? (http://www.warlord.li/smilies/gruebel.gif)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Thyrfing am September 27, 2007, 21:16:31
Patrick Swayze? (http://www.warlord.li/smilies/gruebel.gif)
Nö, zumindest nicht nur. Klick den zweiten Link, das ist Swayze frei... ;)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Thyrfing am September 28, 2007, 18:31:58
Noch'n Cover…

Wusste gar nicht, dass unser Dave früher mal Platten gedreht hat... ;D ;D ;D

Hier gibt es nocht mehr davon. Link (http://www.wdr.de/radio/wdr2/sonderdetail/402748.phtml)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Pantagruel am September 29, 2007, 12:19:20
The latest greats (http://staergetaleht.blogspot.com/) - ..... Viel Hörvergnügen!

Merci Thyr,  für den Tipp - absolut genialer Mix auf der Seite imho "Album Enders from the Women of '07" - hier besonders "Feist - How my heart behaves".

Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am September 29, 2007, 20:29:11
Grossartige Herbst-Melancholie aus Frankreich: Aaron - Artificial Animals Riding on Neverland
http://www.myspace.com/aaronrecordings
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am September 30, 2007, 21:45:26
Abed Azrié (http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?playlistId=217207242&s=143443&i=217207481) ist der hierzulande wohl bekannteste syrisch-stämmige Sänger und mit einer einmaligen Bariton-Stimme gesegnet. Von traditionellen arabisch-syrischen Klängen bis zu moderneren Sachen oder einem Flamenco-Crossover auf "Suerte" hat er schon manches gemacht.

Ich rate zum Kauf von CDs um seine Stimme und Kompositionen in voller Qualität zu hören.
Empfehlen kann ich "Aromates" und "Suerte Live" sowie die Interpretation des Gilgamesch-Epos, mehr nicht, aber nur weil ich nicht mehr CDs von ihm habe.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: elafonisi am Oktober 04, 2007, 19:59:36
Heute um 20:15 kommt auf Premiere Filmfest ein Dokumentarfilm mit dem Titel " Metal: A Headbanger's Journey" Filmreise um den Globus und durch die Welt des Metal.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Oktober 05, 2007, 18:55:01
Gerade auf Last FM gehört: Chiodos - Is it progression if a cannibal uses a fork? (http://www.last.fm/music/Chiodos/_/Is+it+Progression+if+a+Cannibal+Uses+a+Fork%3F)

Kannst Dir eine Provision einfordern. Habe mir die CD gekauft.  ;D  Ist wirklich eine geile Scheibe.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Thyrfing am Oktober 05, 2007, 20:58:49
Gerade auf Last FM gehört: Chiodos - Is it progression if a cannibal uses a fork? (http://www.last.fm/music/Chiodos/_/Is+it+Progression+if+a+Cannibal+Uses+a+Fork%3F)

Kannst Dir eine Provision einfordern. Habe mir die CD gekauft.  ;D  Ist wirklich eine geile Scheibe.

Man nennt mich GEMA…
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Oktober 05, 2007, 21:07:12
Gema Thyrfing.  ;D
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Thyrfing am Oktober 05, 2007, 21:31:18
Wohin? ;D
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Oktober 08, 2007, 09:04:55
Wenn man seine iTunes-Bibliothek mal satt hat, verhilft diese geniale Site mal zu etwas Abwechslung: http://musicovery.com/
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: FOX am Oktober 08, 2007, 11:42:45
Sehr coole Seite! Thx..
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: elafonisi am Oktober 10, 2007, 09:32:35
Habe gerade das hier (http://magazine.web.de/de/themen/unterhaltung/musik/klatsch-tratsch/4760284-Invalidenrente-dank-Heavy-Metal,cc=000005537900047602841yygnJ.html) bei web.de gefunden.
Wäre doch auch was für einige von uns! - oder?
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Oktober 10, 2007, 12:03:42
Dachte bei der Überschrift schon es wäre ein Fall von Hirntrauma durch Headbanging.
Auf was manche Leute kommen, unglaublich. Aber lustig ist's schon auch.

Wo wir schon beim Thema sind, hehe:
Damals geeignet als Name für eine Heavy-Metal-Gruppe, heute Traumberuf vieler Mädchen: Coroner (http://designvortex.com/coroner/).
Super-präzise, ein wenig industrial-angehauchte Riffs en masse, einfach klasse. Wie ein Uhrwerk, hahaha... war damals oft zu lesen, denn die Herren kamen aus der Schweiz - sehr geistreich, eben Musikjournalisten. Leider gibt es die Band schon seit 1993 nicht mehr, aber Rückgriffe auf alte Zeiten seit Ihr ja von mir gewohnt. :)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Oktober 24, 2007, 00:18:10
Ich hatte im Verlauf des oben erwähnten Threads auf die Musik von Amy Winehouse (http://www.amywinehouse.co.uk/) (also noch näher am Mainstream als viele andere hörenswerte Künstler)hinzuweisen. Das wurde recht offen aufgenommen.

Wusste ich doch, daß hier die Dame schon empfohlen wurde. Die Suche enthüllt auch das Thyrfing sie auch gut findet. Nun, warum suchte ich? Heute Abend gibt sie ein Konzert in München, welches per Livestream übertragen wird. Ob der Stream dann auch wirklich funktioniert, wer weiß es, aber könnt ja mal gucken, ab ca. 21:30h:
Hier (http://www.vertigo.fm/inhalt/kuenstler/Amy%20Winehouse/31657/neuigkeiten/Live%20Konzert%20%FCbertragung%20im%20Internet%20am%2024.10.%20ab%2021:30%20Uhr#news115848), momentan ganz oben, aber nicht direkt verlinkbar.

Später dann... ich hab's befürchtet, da geht nix. Quicktime Player mag gar nicht, VLC spielt nach zig Fehlermeldungen ein paar Sekunden um dann wieder zu hängen. Dann schauen wir eben weiter Schalkes Untergang. :)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Oktober 24, 2007, 22:35:17
Also hier gehts. Das Bild ruckelt zwar hin und wieder.

Flip4Mac ist Dein Freund.

Aber sie ist jetzt eh schon an den Zugaben...
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Oktober 24, 2007, 22:51:57
Natürlich habe ich Flip4Mac. Daran lag es nicht. Naja, ist ja wirklich auch egal.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Oktober 24, 2007, 22:57:27
Ja, war vermutlich einfach überlastet als Dus probiert hast. Und als der langsame Schweizer eintrudelte hattens dann schon soviele entnervt aufgegeben, dass es dann einigermassen lief...  ;)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Thyrfing am Oktober 24, 2007, 23:29:21
Ich hatte im Verlauf des oben erwähnten Threads auf die Musik von Amy Winehouse (http://www.amywinehouse.co.uk/) (also noch näher am Mainstream als viele andere hörenswerte Künstler)hinzuweisen. Das wurde recht offen aufgenommen.

Wusste ich doch, daß hier die Dame schon empfohlen wurde. Die Suche enthüllt auch das Thyrfing sie auch gut findet. Nun, warum suchte ich? Heute Abend gibt sie ein Konzert in München, welches per Livestream übertragen wird. Ob der Stream dann auch wirklich funktioniert, wer weiß es, aber könnt ja mal gucken, ab ca. 21:30h:
Hier (http://www.vertigo.fm/inhalt/kuenstler/Amy%20Winehouse/31657/neuigkeiten/Live%20Konzert%20%FCbertragung%20im%20Internet%20am%2024.10.%20ab%2021:30%20Uhr#news115848), momentan ganz oben, aber nicht direkt verlinkbar.

Später dann... ich hab's befürchtet, da geht nix. Quicktime Player mag gar nicht, VLC spielt nach zig Fehlermeldungen ein paar Sekunden um dann wieder zu hängen. Dann schauen wir eben weiter Schalkes Untergang. :)

Kriegst du auch den Spam-Letter von FM? ;D
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Oktober 25, 2007, 00:04:36
Kriegst du auch den Spam-Letter von FM? ;D

Schon, ja. :) Aber nicht auf meine wichtige Adresse.
Naja, normalerweise würde ich's ja nicht weiterleiten, aber klang ja ganz interessant.


Aber weiter im Thema:
Was mich so richtig aufregt ist wenn man durch den Regen fährt und im Radio meinen sie dazu passt doch sicher "November Rain" von den Guns&Roses. Monat egal, aber ab September dann vermehrt.
Nun, wenn schon, dann richtig, mein Oktober-Album ist natürlich was gut abgehangenes, nämlich Heavy Horses (http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?id=219370905&s=143443) von Jethro Tull. Der  Link geht in den deutschen iTunes-Store, daß Album ist als Plus-Version erhältlich, der Titelsong nur mit dem Album (Frechheit!) und mit zwei Songs, die auf der Vinyl-Scheibe nicht drauf waren, sondern auf anderen.
Und wir singen:
„Iron-clad feather-feet pounding the dust
An October's day, towards evening
Sweat embossed veins standing proud to the plough
Salt on a deep chest seasoning
Last of the line at an honest day's toil
Turning the deep sod under
Flint at the fetlock, chasing the bone
Flies at the nostrils plunder.”

Ich hör' schon auf. :)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Oktober 26, 2007, 17:34:18
Rammstein einmal anders:
http://www.youtube.com/watch?v=tUEyYuZkjVI    ;D
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Oktober 27, 2007, 12:26:24
Heute Abend gibt sie ein Konzert in München, welches per Livestream übertragen wird.

Tags darauf in Zürich konnte sie anscheinend nicht begeistern:
http://www.nzz.ch/nachrichten/kultur/zuercher_kultur/ein_grosses_talent_am_abgrund_1.575408.html
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Oktober 27, 2007, 13:03:39
Diva mit Schlafmangel? Gefährliche Mixtur...
Mit Gianna Nanini wäre das nicht passiert! ;)
Früher ging mir das Dauergedudel mächtig auf die Nerven, aber irgendwo habe ich es jetzt, wo das eine oder andere Lied wieder gespielt wird, akzeptiert. Naja... höre ja auch sehr wenig Radio.
Und dieses Video (http://www.youtube.com/watch?v=xoco58gF8h0) sollte man jedenfalls nicht verpassen. :)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Oktober 27, 2007, 13:16:01
Und dieses Video (http://www.youtube.com/watch?v=xoco58gF8h0) sollte man jedenfalls nicht verpassen. :)
Ist wohl CO2-emissionstechnisch nicht mehr so zeitgemäss.  ;)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Oktober 29, 2007, 11:30:08
Noch ein Livestream: vom Apocalyptica Konzert in Berlin. Heute abend ab 22 Uhr.

http://www.apocalyptica.20min.ch
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Oktober 30, 2007, 21:02:48
Etwas schräg. http://www.myspace.com/ween
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am November 07, 2007, 15:26:23
Die Hall of Fame der Horror-Hüllen

Noch ein paar mehr und nicht angeschnittene Fotos gibt's hier (http://www.peaceman.de/inhalt/abfall/schlimme-plattencover.html).

Gewisse Altbekannte tauchen auch hier wieder auf. Aber es hat doch noch ein paar weitere Top-Exemplare dabei:  ;D
http://www.jeffbridges.com/WorstAlbumCoversEver.pdf
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am November 07, 2007, 18:54:41
Da fällt für mich vieles immer unter die Kategorie: So sahen die Leute früher halt aus.
Sicher ist das zuweilen amüsant, aber schaut doch mal Eure eigenen Schulphotos. ;D

Ich habe auch tolle Cover im Regal, v.a. aus den 80ern. Man meint das Haarspray noch zu riechen. :)
Oder natürlich Gekritzel, schulheftartig, von deutschen Punkbands. Aber das gitl wohl nicht, weil gehört dazu...
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am November 07, 2007, 19:39:32
Da fällt für mich vieles immer unter die Kategorie: So sahen die Leute früher halt aus.
Sicher ist das zuweilen amüsant, aber schaut doch mal Eure eigenen Schulphotos. ;D

Ja, hat schon was. Und vielleicht konnten The Braillettes dafür wirklich noch singen, im Gegensatz zu vielen heutigen Schönheiten.  ;D
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am November 07, 2007, 21:16:06
Keine Ahnung, aber ich nehme jetzt mal an das richtete sich an eine ähnliche Zielgruppe wie „volkstümlicher Schlager”, da sind auch viele solche Frontal-Aufnahmen zu finden, Kategorie: Wir sind wie Ihr!
Und Hauptsache man bleibt in Erinnerung, egal in welcher.

The Braillettes finde ich als Namen allerdings regelrecht geistreich, ob hier Ironikerinnen am Werke waren? Schätze es wird eine mittlere Unnmöglichkeit das Album zu akquirieren...

Nehme fast an auch heute würde man noch schöne Cover finden, wenn Du schon die Schönheiten nennst, wie viele Mädels werden wohl leichtest bekleidet in peinlicher Pornopose ihre Musik anzupreisen versuchen? Aber komischerweise haben alle die selben ollen Titel. Viele geben das dann als ihre persönlichen Lieblings-Lustig-Objekte an. Waren wohl alles Millionenseller, keiner schreibt ab... ;)

Aber genug gelästert, auch ich konnte über manches Cover lachen. Nun schaue ich mal meine Sammlung durch, allerdings habe ich momentan keinen geeigneten Scanner.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: daveinitiv am November 11, 2007, 14:33:32
Die Tage drauf gestoßen (worden)  Edge of Sanity Mann Dan Swanö mit der Platte Moontower -- könnte was für die Altmetaler hier sein.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Terrania am November 11, 2007, 21:42:21
Hi Loite: habe mir gestern mal wieder das Hirn ausblasen lassen. Konzert in Kaufbeuren: Sonata Arctica. Soweit so gut. Eine der Vorgruppen war: EPICA. Megageiler Sound. Nur zu empfehlen. Klar, ein Nightwish/Evanescence-Klon, aber trtozdem gut! Meine Ohren rauschen heute noch. Hoffe morgen hör ich wieder besser ;)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Pantagruel am November 17, 2007, 19:12:42
Wenn sich hier einer der Anwesenden gerne mal elektronische Mucke in den Hörgang fliessen lässt, dann sollte er mal  Meta Sinus einen Besuch schenken.
Sven, aka fowbike, aka flowbyte, vielen sicher von AT bekannt, durchstreift gerne und oft das Netz, um "Perlen" einzusammeln. Ich erspare mir so, mich selbst bei Sutemos (http://www.sutemos.net/) ,  Thinner (http://www.thinner.cc/pages/releases/releases_home.php) oder anderen creative commons Seiten durchwühlen zu müssen.
Inzwischen hat Sven ein paar Mixe seiner Fundstücke zusammengestellt, die er bei Metasinus (http://www.metasinus.com/radio/?cat=4) zum Download anbietet.

Edith: Da habe ich aber irgendwie die Klammern durcheinander gehauen - mea culpa - sorry...:-(

Edit von Florian:
Hallo Pantagruel, danke für den Tip!
Habe die Links schnell berichtigt.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am November 25, 2007, 18:57:17
Es ist selten genug, dass ich bei einer einheimischen Band sagen muss/kann: hat was. Hier ging es mir mal wieder so:
Leech (http://www.myspace.com/leechofficial)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Dezember 07, 2007, 18:55:38
Und mal etwas reichlich Abgefahrenes: Die Waldstätte (http://www.csr-records.ch/truetone/91731_32Waldstaette.html). Eine Symphonie. Das "Orchester" besteht aus Dampfschiffen. Hier (http://www.csr-records.ch/sounds/sounds.html) gibts Hörproben. Und hier (http://www.sf.tv/sf1/kulturplatz/index.php?docid=20060906) einen Fernsehbericht über den ziemlich durchgeknallten Musiker Cyrill Schläpfer.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Januar 01, 2008, 18:41:54
Um den Thread nicht auf Seite 2 abtauchen zu lassen, mal wieder was mit Bezug zu Musik (und mit Bezug zum Abtauchen  ;)). Die Interviews in der Jahresend-Doppelnummer der Weltwoche sind immer eine interessante Sache. Da werden mitunter die kuriosesten Interviewpartner aufgestöbert. Zum Beispiel der vermutlich meistbesichtigte männliche Akt. (http://www.weltwoche.ch/artikel/?AssetID=18020&CategoryID=79)  :)  (Der Interessantheits-Level des Interview-Inhalts hält sich natürlich in Grenzen.  ;))
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Januar 05, 2008, 09:37:37
Wenn man seine iTunes-Bibliothek mal satt hat, verhilft diese geniale Site mal zu etwas Abwechslung: http://musicovery.com/

Und noch etwas Ähnliches: http://www.thesixtyone.com/hot/
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Januar 08, 2008, 21:37:32
Auch wenn ich den Thread mittlerweile fast alleine befülle, mach ich jetzt einfach mal weiter.  8)

Als ideale Herausforderung fürs Verständnis von alemannischen Dialekten gibts im "Euro Hits" Rahmen des iTunes Store (na gut, anscheinend machen da der deutsche und der österreichische Store leider nicht mit - ist also ein Switch in den griechischen, schwedischen, belgischen, dänischen, portugiesischen oder schweizerischen Store angesagt) gerade die genialste Scheibe in Schweizerdeutsch aller Zeiten: Stiller Has - Zwanzig goldige Hasensongs. (http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?id=267153839&s=143459)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: radneuerfinder am Januar 08, 2008, 23:16:56
mein Lieblingstitel - gruusig  8)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Januar 09, 2008, 07:49:31
Und verstehst Du etwas?  ;D
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am Januar 09, 2008, 08:32:30
Ich habe nur in den ersten Song reingehört, aber da steckt doch Mark Knopfler dahinter. ;D


Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Januar 29, 2008, 12:18:30
Massenhaft alte LP-Covers, von bizarr über häßlich bis glorreich und schön, gibt es (auch) auf http://lpcoverlover.com/
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am April 02, 2008, 22:00:46
Whow, wie weit ist dieser Thread denn schon wieder abgesackt? Zeit, ihn mal wieder raufzuholen. Ich tue das mit meiner neusten Entdeckung, The Matches (http://www.thematches.com/), einer kalifornischen Alternative Rock Band. Sehr abwechslungsreicher Sound.
(Zutaten: eine Portion My Chemical Romance, etwas Green Day, vielleicht etwas Babyshambles, eine Prise The Who und noch irgend eine sanftere Komponente, die ich nicht recht benenn kann. Aber eben. Ich und Musik beschreiben...  ::))
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: FOX am April 02, 2008, 22:10:01
Geile Webseite!  :D  Musik gefällt auch - recht gute Hintergrundmusik zum Arbeiten.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am April 02, 2008, 22:42:39
Geile Webseite!  :D 

Ja, fand ich auch. Nicht so 08/15.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Juni 29, 2008, 15:04:29
Warum laufen unsere Konsum-Themen immer so schlecht? Kauft Ihr alle nichts (wie ich…) oder wollt Ihr es nur lieber nicht kund tun, was alles (wie ich…)?
Würde mich nur mal interessieren, ist keine Kritik, lasst uns darüber reden. :) Ich weiß, es ist ein schöner Sommer-Sonntag, muss nicht heute sein. (Fliehe gerade vor Besuch :))

Also, nicht ohne Musik in diesem Thema:
http://www.gamemusicjukebox.com/
Kollektion aus allerlei Spiele-Soundtracks. Nur im Browser anhörbar. Anspieltipp, gibt es auch für den Mac:
Civilization 4 (http://www.gamemusicjukebox.com/?id=128). Wer's hat, dem hängt es natürlich wohl schon zum Halse raus. Insbesondere Baba Yetu, an sich aber ein ganz tolles Lied, finde ich, vom Soundtrack-Komponisten Christopher Tin (http://christophertin.com/samples.html).

Halt, zu CIV 4 noch etwas: Wer auf Performance und v.a. Mods wert legt, und einen Intel-Mac hat, sollte überlegen, ob er nicht lieber unter Windows spielt. Erstens gibt es mehr Mods, zweitens stürzt die Mac-Version sogar bei zwei mitgelieferten Mods ständig ab, insbesondere bei Lade- und Speichervorgängen.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Dale am Juni 29, 2008, 15:41:21
Warum laufen unsere Konsum-Themen immer so schlecht? Kauft Ihr alle nichts (wie ich…) oder wollt Ihr es nur lieber nicht kund tun, was alles (wie ich…)?
Würde mich nur mal interessieren, ist keine Kritik, lasst uns darüber reden. :) Ich weiß, es ist ein schöner Sommer-Sonntag, muss nicht heute sein. (Fliehe gerade vor Besuch :))

Also was Musik angeht so spielt sie in meinen Leben (wie bei  fast allen Menschen) eine wichtige Rolle. Z B. letztes Jahr bin ich mit einem Freund fast 700 km (hin und zurück) an einem Wochenende gefahren nur um eine meiner Lieblingsbands Nine Inch Nails live zu erleben, da sie nicht so oft in Europa auftreten. Natürlich nur, damit sie zwei Wochen später ein Zustatzkonzert zu geben, das viel näher an meinem Wohnort gelegen hätte ;).

Was ich aus vollem Herzen empfehlen kann ist dann auch passend "The Slip" von Nine Inch Nails. Es ist als Dank für die langjährige Treue der Fans als kostenloser Download in allen denkbaren Formaten (auch AAC und Apple Lossless) kostenlos direkt bei NIN.Com  (http://theslip.nin.com/) erhältlich. Ob man diese Art von Musik nun mag ist natürlich Geschmacksache. Deshalb poste ich bei "Der Musikthread" auch nicht, da man über Musikgeschmack schlecht debattieren kann.

Was Konsum angeht so dürfte vieles wofür man sein Geld ausgibt ganz einfach nicht sehr interessant sein, und anderes wie Gadgets wie der X-Arcade von dem ich auch nur hier  (http://www.apfelinsel.de/forum/index.php/topic,2922.0.html)gepostet habe da er nicht einwandfrei mit dem Mac funktionierte, da ist es mir fast zu peinlich als erwachsener Mann zuzugeben, dass ich mir einen Joystick aus Amerika kaufe. ;) Ich kenne Leute die würden während sie an ihrer Bionade nippen, darüber mit dem Kopf schütteln.

Ich mach es kurz. Denn wahrscheinlich mußt Du langsam zurück zur Schwiegermutter. ;D
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Juni 29, 2008, 21:16:22
Deshalb poste ich bei "Der Musikthread" auch nicht, da man über Musikgeschmack schlecht debattieren kann.

Debattieren bringt in der Regel nichts, ja. Aber man kann immerhin die eine oder andere Entdeckung machen, wenn man sich anschauen kann, was andere für bemerkenswert halten. Habe in dem Thread jedenfalls auch schon eine mir davor unbekannte Band entdeckt, die ich dann total toll fand. (Ein Tipp von Thyr wars glaub ich.)

Von NIN steht bei mir Year Zero im Regal. Vor The Slip bin ich bis jetzt noch zurück geschreckt. Habe irgendwie eine Aversion gegen die Kostenlos-Masche. Wenn dann noch eine E-Mail-Adresse "notwendig" ist, umso mehr. Werde mir dann aber womöglich die CD kaufen, wenn es sich lohnt. Ist sie denn vergleichbar mit Year Zero?
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Dale am Juni 30, 2008, 13:00:48
Werde mir dann aber womöglich die CD kaufen, wenn es sich lohnt. Ist sie denn vergleichbar mit Year Zero?

Das ist gerade bei NIN immer schwierig zu sagen. Einerseits scheinen, vor allem beim ersten mal hören, alle NIN Alben sehr ähnlich aufgebaut zu sein, um ihre Wirkung erst beim xten male hören richtig zu entfalten.

Year Zero war fast schon als Protestalbum sehr nach Außen gerichtet, während The Slip wieder nach Innen zielt. Und für mich jedenfalls dadurch persönlicher wirkt.

Ähnlich wie bei Year Zero bilden vor allem Computer generierte basslastige Sounds mit verzerrten Gitarren  und der Gesang (obwohl Gesang wohl zu viel gesagt währe, eher eine Art mantraartiges  Sprechen/Brüllen) von Trent Reznor das Rückrat. So ähnelt vom Tempo, Härte und Aufbau das Stück "Survivalism" auf "Year Zero" stark "Discipline auf The Slip".  Viele NIN Stücke hatten in der Vergangenheit fast schon tanzbare Rhythmen und "Discipline" gehört sicher dazu. Während bei "Lights in the sky" eine ruhige melancholische Klaviernummer an ruhige Stücke wie bei "And all that could have been" (Album gleichnamig) erinnert. Dadurch wird ein, wie ich finde ziemlich genialer, Bruch eingeleitet wodurch die Härte der nächsten Lieder um so gewaltiger erscheint.

Hier wird dann auch etwas Auffällig: Bei "Year Zero" können einzelne Stücke wie "Capital G" und "Survivalism" problemlos einzeln angehört werden. "The Slip" ist erfordert ein bisschen mehr Hingabe. Wenn man die Zeit und Muße findet sich das ganze Album komplett anzuhören, wird man dafür aber auch umso mehr belohnt.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Juni 30, 2008, 20:12:50
Thanks. Hmm, werde vor einem Kauf wohl doch besser erst reinhören müssen.

(Ah ja, Musik. Habe irgendwie keine mitteilungswürdigen Neuentdeckungen in letzter Zeit. Um doch mal was zu verlinken, ein Typ, dem man hier hin und wieder über den Weg läuft. (http://www.myspace.com/adriansolo) Pop halt.)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Juni 30, 2008, 22:20:33
Habe das Album vor einiger Zeit auch gratis gezogen, bisher kein Spam.


Deshalb poste ich bei "Der Musikthread" auch nicht, da man über Musikgeschmack schlecht debattieren kann.

Ich dachte eigentlich, hier wird nicht debattiert. Zumindest nicht über Geschmäcker.
Das sollte so bleiben, wenn ihr einen Tip für furchtbar haltet, gebt lieber selber einen besseren anstatt zu großen Diskussionen anzusetzen, die keiner gewinnen kann. Danke! :)

Off Topic:

Zitat
Was Konsum angeht so dürfte vieles wofür man sein Geld ausgibt ganz einfach nicht sehr interessant sein, und anderes wie Gadgets wie der X-Arcade von dem ich auch nur hier  (http://www.apfelinsel.de/forum/index.php/topic,2922.0.html)gepostet habe da er nicht einwandfrei mit dem Mac funktionierte, da ist es mir fast zu peinlich als erwachsener Mann zuzugeben, dass ich mir einen Joystick aus Amerika kaufe. ;) Ich kenne Leute die würden während sie an ihrer Bionade nippen, darüber mit dem Kopf schütteln.

Soviel ich weiß ist Retro-Gaming fast schon Mainstream. Ich staune ja immer Bauklötze wer früher angeblich viel gezockt hat. Ich habe es und war mit diesem Hobby Außenseiter. Natürlich kam es dann nach und nach mehr auf.
Peinlich muss es Dir jedenfalls nicht sein. Viele Erwachsene kaufen TKKG-Hörspiele oder Puppen. Für sich.  Da finde ich Videospiele dann doch irgendwo erwachsener. :)

Zudem wirst Du hier immer einen bekennenden Oldie-Zocker finden. :)

Bist Du mit dem X-Arcade eigentlich zufrieden?



Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Dale am Juli 01, 2008, 11:00:16

Bist Du mit dem X-Arcade eigentlich zufrieden?


Ja, wirklich sehr. Er ist, alleine schon von der Haptik her, sehr spaßig damit zu Zocken. Er erweckt den Eindruck als sei es für die Ewigkeit gebaut. Wobei man natürlich in einer Zeit immer schlankeren kleineren Gadgets, denn klobigen Chick schon mögen sollte. Ich bin z.B. froh mich für den Einzelspielerstick entschieden zu haben und nicht wie zuerst präferiert den Zweispielerstick; einfach aus dem Grund da schon die kleine Variante selbst auf einem großen Schreibtisch ordentlich Platz wegnimmt. Der Stick funktioniert ohne zusätzliche Software, was gut für den Einsatz außerhalb des PCs oder Macs ist, [Er ist nicht unbedingt auf dem Einsatz am Mac oder PC beschränkt. Mittels (separat erhältlichen) Adaptern kann er auch für alle gängigen Konsolen verwendet werden.] aber dafür funktioniert die Tastenprogrammierung am Mac nicht. Was aber kein Problem ist da man auch in den meisten Spielen selbst die Tastenbelegung vornehmen kann, und ansonsten einfach mit der Grundeinstellung des Sticks auskommt.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Juli 05, 2008, 12:11:12
Dale: Danke für den kleinen Erfahrungsbericht!

Musiker für Netzneutralität, bald als Download-Album, jetzt als Stream:
http://www.futureofmusic.org/rockthenet/index.cfm

Verlinke ich ob der guten Sache.

Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Juli 12, 2008, 17:42:53
Beim Basteln des Videos waren sie wohl auf LSD, aber der Song ist ein ziemlicher Ohrwurm (leider der einzig gute auf dem Album - IMO): MGMT - Time to pretend (http://www.youtube.com/watch?v=XVnRzEjpUmE)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Juli 12, 2008, 19:06:14
Ach, es quietscht so schön! :)

Sub Pop war ja mal… das Hype-Objekt der ganz großen Kategorie. Damals, in den Grunge-Tagen.
Nun, wie auch immer, dieses Wochenende feiert man in Redmond, und im iTunes-Store entdeckte ich einen 20-Song-Sampler im Plus-Format für 7,99 $… $, Mist, falscher Store, leider gibt es den bei uns nicht. :( Vielleicht kommt er ja noch, wenn man ihn denn wirklich braucht.

Ein wirklich peinlicher Text ziert den Heavy Metal Sale (http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewCustomPage?name=pageHeavyMetalSale) im deutschen Store. Vielleicht ist ja was dabei für Jemanden.

War im Store nicht mal von einem Einheitspreis die Rede? Davon ist nirgends mehr was zu sehen. Nur nach oben scheint es, gut so!, noch nicht oft zu gegen. So soll es mir recht sein.

 


Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am August 08, 2008, 22:14:15
Musik de la France hört sich ja meistens ziemlich ähnlich und ziemlich *schnarch* an. Hier mal etwas mit ein bisschen mehr Rasse: Café Bertrand (http://www.myspace.com/groupecafebertrand) (Anspieltipp "Exil").
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am August 10, 2008, 21:08:59
Und beim Stöbern durch etwas vernachlässigte Abschnitte mines CD-Regals bin ich mal wieder auf etwas gestossen, das mich bei jedem Hören wieder zu faszinieren vermag, obwohl zwei der 3 gemäss Wikipedia vermixten Komponenten (Dance, House und klassische Musik) eigentlich nicht mein Ding sind. Jeder hat ihn schon gehört. In Filmen findet die Musik noch und nöcher Verwendung. Aber praktisch keiner kennt ihn beim Namen: Rob Dougan. (http://www.myspace.com/douganrob)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Thyrfing am August 15, 2008, 07:32:20
Durch eine Zeitung wurde ich aufmerksam: Serge Reggianis (http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?id=82751491&s=143443)
Sehr schön. Leider verstehe ich kein Wort...
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Dale am August 16, 2008, 16:48:47
Die Platte ist zwar schon etwas älter (4 Jahre), wurde aber gerade erst neu von mir entdeckt: The Cure von The Cure (http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?id=16274949&s=143443). Es hilft natürlich The Cure fan zu sein um gefallen daran zu finden (der Stil ist definitiv ähnlich zu vorherigen Platten), aber obwohl ich so ziemlich alle CDs von The Cure beistze überraschte mich dieses Album dennoch. Trotz des sehr harmonischen Gesangs und klarer Melodien hat es einen Zacken mehr Härte  und Direktheit (hört sich seltsam an ist aber wirklich schwer anders zu beschreiben) mitbekommen, der es wirklich überraschend aktuell klingen lässt. Kann natürlich daran liegen, dass Ross Robinson der schon für Slipknot, Soulfly und Korn mixte das Album mitgeprägt hat.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am August 22, 2008, 21:06:30
Ich habe auch etwas übrig für die Verbindung von Vordergründig geradezu einschmeichelnder Musik gepaart mit Hintergründig "bösen" Texten wie er z. B. auch bei den (eher unpolitischen) The Beautiful South vorkommt.

Vielleicht magst Du dann auch Geborn zu sterben (http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?i=286957135&id=286957107&s=143443) auf der neuen Oomph! Scheibe Monster. Eher makaberer Text kombiniert mit einer Art Big-Band-Swing mit eher heiter-dramatischer Stimmung. Irgendwie witzig gemacht, finde ich. (Allerdings ist der Rest der Scheibe IMO eher bescheiden. Hatten auch schon bessere Zeiten...)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Dale am August 23, 2008, 16:32:56
(Allerdings ist der Rest der Scheibe IMO eher bescheiden. Hatten auch schon bessere Zeiten...)

Jepp, das sehe ich auch so. Mir sind sie vor allem in Erinnerung als schlechte Verlierer die sich darüber aufregen das Rammstein so berühmt wurde, und sie immer noch eher einem kleinem Publikum bekannt sind.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Thyrfing am August 23, 2008, 17:22:26
Durch eine Zeitung wurde ich aufmerksam: Serge Reggianis (http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?id=82751491&s=143443)
Sehr schön. Leider verstehe ich kein Wort...

Muss diesen Eintrag nochmal selber zitieren.
Die Musik, die Stimme, ist einfach fantastisch, wenn man seinen eigenen Gedanken nachhängen möchte, sich treiben lassen will in einer Welt, in der es in Eckkneipen noch muffig nach Tabak und Alkohol roch. Vor unserem persönlichen 1984. Alles wird plötzlich ganz einfach und im Innern macht sich eine heimliche Fröhlichkeit breit, die sich mit der Welt messen will, um dann wieder mit der Traurigkeit in der Stimme des Sängers zu ringen, die trotz allem immer ein Lächeln, vielleicht auch ein melancholisches, auf dein Gesicht zaubert...
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: elafonisi am August 24, 2008, 20:21:14
Habe ich letztens im Radio gehört und war sofort elektrisiert: Boa sorte (http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?i=279134159&id=279134155&s=143443) von Vanessa da Mata und Ben Harper.
Schade, dass es nicht noch mehr von den Beiden zusammen gibt.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Oktober 02, 2008, 11:51:12
Sein. (http://www.s-e-i-n.ch/) Verludertes deutsches Chanson, oder so.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Oktober 03, 2008, 13:53:47
Der offizielle Apple-Soundtrack (http://www.thecleverest.com/videos/343). :D
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Oktober 24, 2008, 12:28:19
Neulich fragte ich mich noch, warum man überall wieder die alten Guns'n'Roses-Leider hörte, die schon meine jugendlichen Ohren malträtierten. Sch… Poser. ;D

Nun. Ich hätte es wissen müssen, ohne Slash, aber trotzdem wieder da. So ungefähr. Die alten Fans meinen, daß klänge ja ganz anders. Kann ich nur positiv bewerten…

Trotzdem haut mich das erste Lied (http://www.imeem.com/gunsnroses/music/ZDPzX2B2/guns_n_roses_chinese_democracy/) nicht recht begeistern, aber immerhin rockt es ein bisserl und man kann es sich ohne Haarspray vorstellen. Fast. :)


Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am Oktober 24, 2008, 12:38:35
....die alten Guns'n'Roses-Leider....
;D
Der alte Österreicher.

Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: daveinitiv am Oktober 24, 2008, 13:02:40
Kann ich deine Meinung zu den alten Gunners nicht teilen, Flo. Es war posig, es war in einer gewissen Art und Weise Mainstream & Charts, ABER:

Gerade die drei Alben Appetite for destruction und Use your illusion I & II sind gerade auch mit jahrelangem Abstand gehört, richtig gute gemischte und produzierte Hardrockalben. Die Gunners waren und sind nie etwas anderes als echte Hardrocker gewesen, mit straightem Sound. Aber gerade das macht es mitunter ja auch reizvoll.

Auch wenn ich eine absolute Abneigung gegen Charts und Mainstream habe, es gibt immer mal Ausnahmen, die musikalisch dann doch so gut sind, dass ich es gut finde. Und die Gunners gehören mit den drei Alben auf jeden Fall dazu, zumal auch textlich da nicht nur kompletter Stumpfsinn bei ist, sondern die ein oder andere gute Sache.

Auch posige Hardrocker können gute Sachen machen. Und eins muss man Axl lassen, die Stimme ist derart charakteristisch, die erkennt man immer.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Oktober 24, 2008, 13:53:19
Wollte nicht unbedingt die Klasse absprechen, mir hing das damals nur einfach dermassen bei den Ohren raus, es war nicht mehr auszuhalten. Aber immerhin klingeln immer ein paar Erinnerungen durch, wenn man es hört, daß ist die positive Seite.
Das mit den Posern war mehr ein Witz. Tun sie ja alle, auch die Death Metaller. Nur damals war mir das noch nicht so völlig klar.


Gestern lief auf Arte „Rock in the City“, nur mit weiblichen Musikanten Sängerinnen. Kann man jetzt online anschauen und -hören (http://plus7.arte.tv/de/detailPage/1697660,CmC=2274650,CmPage=1697660.html), aber nur sieben Tage. Weiß nicht, ob man das außerhalb Deutschlands und Frankreichs sehen kann, probiert es mal aus, würde mich auch interessieren.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Chucky am Oktober 24, 2008, 13:58:13
....die alten Guns'n'Roses-Leider....
;D
Der alte Österreicher.



Er spielt jetzt auf unsere Tugend an, alles positiv zu sehen - der Hundianer  ;D ;D ;D
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Oktober 24, 2008, 14:05:38
Gockel und Hundianer vertragen sich ja gut. Wir lieben alle den Misthaufen. :D
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Chucky am Oktober 24, 2008, 14:29:43
Gockel und Hundianer vertragen sich ja gut. Wir lieben alle den Misthaufen. :D

Wenn wir noch einen Esel finden, könnten wir als Stadtmusikanten auftreten  ;D
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: daveinitiv am Oktober 24, 2008, 15:30:30
Die Gunners waren, und sind es wohl heute auch noch, Poser. Aber das gehört einfach dazu und finde ich nicht tragisch. Habe deine Aussage dementsprechend auch nicht negativ aufgefasst.

Sie müssen ja nun mal auch das Klischee bedienen. ;D
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Thyrfing am November 08, 2008, 16:43:08
Max Raabe und Palast Orchester (http://www.palastorchester.de/)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am November 09, 2008, 12:15:54
Schon einige male live erlebt, den Raabe Max.
Damals noch für'n Appel und 'n Ei, bevor er ein Star war. ;)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am November 11, 2008, 21:29:25
British, schräg, genial: Flipron. (http://www.myspace.com/flipron)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: FOX am November 13, 2008, 23:22:54
Die neue Scheibe von Grace Jones (http://itunes.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?id=294511163&s=143443) hat was. Verdammt gute Mischung aus mehreren Stilrichtungen.
Das Album ist aber bestimmt nicht jedermanns Sache - entweder genial oder unhörbar  ;)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: butcheroni am November 14, 2008, 00:01:08
Und am 14.11. kommt die neue Tom Gaebel-Scheibe raus. Bisher nur Jazz und Swing, jetzt auch Soul? Mal sehen, auf jeden Fall eine Hammerstimme. Wer ihn nicht kennt, mal bei iTunes probehören. Lohnt sich!
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am November 21, 2008, 19:16:12
Die kaputte Stimme der Faithfull ist einfach heiss. So auch die neue Scheibe (mit 10 Covers der unterschiedlichsten Künstler): Easy Come, Easy Go (iTunes Store). (http://itunes.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?id=295738335&s=143443)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am November 21, 2008, 19:51:52
Die kaputte Stimme der Faithfull ist einfach heiss. So auch die neue Scheibe (mit 10 Covers der unterschiedlichsten Künstler): Easy Come, Easy Go (iTunes Store). (http://itunes.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?id=295738335&s=143443)

Ja, klasse!

Übrigens kostet die CD, also ein Stück Hardware mit vernünftiger Qualität drauf ;), zwei Euro weniger als der 128kbit/sec-Download bei Apple.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am November 24, 2008, 17:10:02
"Hurricane" von Grace Jones ist ganz wunderbare Popmusik!

Macht richtig Spaß!
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am November 24, 2008, 17:21:45
"Hurricane" von Grace Jones ist ganz wunderbare Popmusik!

Buah. Mir ist diese Frau (so sie das ist) sowas von unsympathisch, dass ich mir nie etwas von der kaufen könnte.  ;)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am November 27, 2008, 18:45:15
Bin ja seit Jahrzehnten (jawoll!) Fan von Frau Faithfull, auch als sie kein Mensch mehr zu kennen schien, ja, ja… also, was ich sagen wollte: Irgendwo hat sie - meinem Empfinden nach - ihre Magie liegen lassen, vielleicht in einer alten Stadt mit Dom… naja, übertrieben, früher war halt alles besser… sehr gut anhören kann man's sich allerdings durchaus noch, absolut keine Einwände.
Grace Jones fand ich immer furchtbar, mittlerweile habe ich nicht nur Frieden geschlossen, sondern sehe mit Respekt, wie sie macht, was sie kann, nicht mehr und nicht weniger. Unsympathisch ist sie natürlich, mit vollster Absicht. Finde ich okay. :)

Die Stimme, die mich derzeit nicht loslässt, ist die von Alela Diane (http://www.myspace.com/alelamusic). Druckvolle, ganze eigene Stimme vor akustischer Gitarre, Folk-Musik wie sie sein soll. Teilweise hilft noch eine Backgroundsängerin, d.h. meistens eigentlich. Manchmal singt sie mit Mariee Sioux, vielleicht (noch) etwas bekannter.
Wenn wir schon in Richtung Native American und Folk gehen, dann muss ich wohl auch etwas weiter zurückgreifen und Euch mal ganz schwer Karen Douglas (http://www.myspace.com/karendaltoninmyowntime) ans Herz legen. Die scheint ja echt niemand zu kennen, habe ich neulich festgestellt.??? Klar, erfolglos war sie, leider auch nur zwei Alben vor langer Zeit… Drogen, Alkohol, schließlich starb sie 1993 „an“ AIDS bzw. den damit einhergehenden Erkrankungen. Tja, da bildet man sich natürlich immer ein, man hört die Traurigkeit in der Stimme.
Mit diesen Informationen lest mal die Kommentare der Myspace-„Friends“: „Hi Karen! I love your music! Look at my photos!“…

Aber so will ich den Beitrag nicht beenden. Deshalb noch eine tolle Frauenstimme, ja ich würde sogar sagen: eine sehr tolle. Sanft und doch Charakter. Aber die Musik und die Texte sind *mir* halt dann doch etwas zu poppig - ich sage mal, eine gute Kompromissplatte fürs zu Zweit hören. :) Wer kennt's noch nicht? Ich finde, auch die aktuelle Platte von Lizz Wright (http://www.lizzwright.net/) hat ihre Momente, v.a. halt wenn's bluesiger wird (im Sinne von Blues, nicht Ballade). Achtung! Der Link spielt ungefragt Musik ab! (Zumindest bei mir.) Rechts unten ist der Player.

So, vielleicht beim nächsten Mal wieder etwas männliches Gegrunze. ;D
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am November 27, 2008, 18:50:54
Natürlich habe ich nicht nur Grace Jones gekauft sondern auch brav Miss Faithfull.
Die läuft hier gerade.
Schön, nett. Kein Fehlkauf, aber auch kein Renner.
Vielleicht wird's noch, ist so 'ne Musik die noch ein bischen braucht.

Und natürlich kennt ein alter Stones-Fan wie ich die Faithfull. Das Miststück oder Muse oder wie auch immer....

Das Profi-Wrack Richards ist übrigens auch mit von der Partie bei "Easy Come Easy Go". Leider spielt er nicht nur Gitarre sondern übt sich wieder mal im Gesang. ;)

So, vielleicht beim nächsten Mal wieder etwas männliches Gegrunze. ;D
Ich kauf immer schon viel mehr Frauengesang als den von Männern.
Irgendwie können die's besser.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am November 27, 2008, 19:36:49
Irgendwie können die's besser.

Findest Du?

Ist bei mir eher umgekehrt. Ich finde Frauenstimmen häufig sehr austauschbar und langweilig. Wirklich charakter- und kraftvolle weibliche Stimmen, wie etwa jene von Brandi Carlile (http://www.brandicarlile.com/), sind doch eher selten. Hängt wohl schon noch etwas vom Genre ab, aber häufig scheint mir bei der Frage, wer hinters Mikro darf, bei den Weibchen das Aussehen dann doch eine stärkere Rolle zu spielen, als bei den Männchen.
Toll finde ich allerdings praktisch immer Sopranistinnen, wie Tarja Turunen, Vibeke Stene & Co. Nur gibts von denen im Bereich interessanter Musik halt nicht allzu viele.  ;)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am November 27, 2008, 19:49:47
Findest Du?

Ja, eindeutig.

Austauschbar sind viele, aber gerade stimmen wie die von Faithfull oder Stevie Nicks oder (aktuell) Amy Winehouse, Annie Lennox, Nina Hagen, Kate Bush.... machen mir viel Spaß.


Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am November 27, 2008, 19:59:13
Ja, das sind tolle Stimmen, da stimme ich Dir zu. (Na gut, über Stevie Nicks könnte man streiten.  ;))
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am November 27, 2008, 23:11:03
Ich sehe da keine Unterschiede. In gewissen Genres spielt bei beiden Geschlechtern das Aussehen die erste Rolle.
Was es aber, meines Erachtens, öfter gibt, sind junge Bands, bei denen ein junger Mann ohne rechtes Talent den Sänger gibt. Ich glaube Männer sind da einfach selbstbewusster… um einen positiven Begriff zu wählen. :)

Was aber  wohl stimmt, ist das die Stimmen von Frauen von den Produzenten oft weichgebügelt werden auf Mädchenstimme. Das ist zumindest mein Eindruck. Aber generell wird mir zu viel glatt gemacht, nicht nur in diesem Bereich. 


Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Dale am November 28, 2008, 08:03:23
Aber generell wird mir zu viel glatt gemacht, nicht nur in diesem Bereich. 


Ich finde nicht nur glatt, sondern leider auch immer mehr "krachig und matschig":  The loudness war  (http://www.youtube.com/watch?v=3Gmex_4hreQ)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am November 28, 2008, 08:24:47
The Loudness War hatte ich mir vor einiger Zeit schon einmal angetan.

Sehr interessant!


Mich macht das runter komprimierte Zeugs aggressiv!
Der Sound auf den Familienfeiern, bei denen das Laptop mit seinen 130.000 Songs in einer Endlosschleife, die Mukke mit 24KBit/sec/Kanal abdudelt sind für mich, im nüchternen Zustand, der Horror.

Und bin ich dann besoffen, beginne ich über den Klangmatsch zu referieren. ;D
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Dale am November 28, 2008, 09:41:41
Und bin ich dann besoffen, beginne ich über den Klangmatsch zu referieren. ;D

Aber Vorsicht, sonst wird man schnell auf der Party als der "früher-war-alles-besser-Typ" abgestempelt. ;)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am November 28, 2008, 10:51:37
Über die Loudness haben wir ja auch schon diskutiert. Und zusammen mit der Komprimierung wird dann ein Schuh draus. Es soll auch bei 64kBit/s über kleine und kleinste Lautsprecher noch was lautes und definierbares rauskommen… 
Alles Irrwege, für mich das andere Extrem zu den 8000-Euro-Anlagen und vergoldeten Kabeln.

Dann will man wieder mehr auf Konzerte gehen und staunt über die Eintrittspreise.

Bleibt also nur: Selbermachen. :)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am November 28, 2008, 11:07:30
Bleibt also nur: Selbermachen. :)

Und was bleibt dem Untalentierten?  :o
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am November 28, 2008, 11:32:56
Es soll auch bei 64kBit/s über kleine und kleinste Lautsprecher noch was lautes und definierbares rauskommen… 
Ich glaube eine komprimierte Musik geht so lange gut, wie das, oder besser: mein Gehirn die fehlenden Informationen "hochrechnen" kann.
Kommt Alkohol dazu, strengt dieses Hochrechnen immer mehr an und dann fühl ich mich unwohl.
Das meine ich ernst!



Alles Irrwege, für mich das andere Extrem zu den 8000-Euro-Anlagen und vergoldeten Kabeln.
Ja Flo, es gibt diese "Irrwege".
Aber bis 8.000,--€ ist der "Kabelklang" aber noch locker, sogar für dich, hörbar.
So richtig klein werden die Abstufungen erst später, vielleicht bei +15.000,--€ und jenseits davon.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am November 28, 2008, 11:34:46
Ohren zu und durch. ;)

War natürlich nicht ganz ernst gemeint.

Aber ob Musizieren soviel mit Talent zu tun hat, wage ich mal zu bezweifeln. Es erleichtert sicher den Zugang, aber das meiste ist Übung. Wie in allen Dingen. Man muss ja auch nicht die wahre Meisterschaft anstreben.
Aber ich rede nur und mache selbst nichts dergleichen. :(
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am November 28, 2008, 11:38:05
Aber bis 8.000,--€ ist der "Kabelklang" aber noch locker, sogar für dich, hörbar.
So richtig klein werden die Abstufungen erst später, vielleicht bei +15.000,--€ und jenseits davon.

Da muss ich mich erst mit meinem Tinnitus beraten. ;)
Also, ich behaupte: Höchstens in perfekter Aufstellung und dann wird es auch Ausreißer mit vermeintlichen Billigzeug geben. Und geschulte Ohren braucht man auch.
Aber darüber braucht man nicht streiten.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am November 30, 2008, 19:45:47
Jan Graber - Tod gesagt (http://www.myspace.com/todgesagt)

Zitat
Poesie, die rockt. Pink Floyd meets Young Gods meets Massive Attack meets Orson Welles auf Deutsch.

Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Dezember 04, 2008, 19:47:38
Wenn die CDDB kapituliert.

(Manch einer mit seltsamem Musikgeschmack sieht darin womöglich nichts ungewöhnliches. Ich habs aber eben zum ersten Mal gesehen.  :))
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am Dezember 19, 2008, 09:24:34
Für die Harten unter Euch: Weihnachts-Cover auf Spiegel Online (http://einestages.spiegel.de/static/topicalbumbackground/3321/huellen_aus_der_hoelle.html).
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Dezember 19, 2008, 11:42:58
warlord: Unclassifiable Klasse eben! :)

fränk: Da sind einige gute dabei, z.B.  Nr.16: „All I want for Christmas is my two front teeth“. :D

Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Januar 10, 2009, 19:37:43
Mal wieder Einheimisches: Tranqualizer (http://www.myspace.com/tranqualizerband)

Beschreibung des Labels:
Zitat
Tranqualizer ist das intensivste und emotionalste was die CH-Szene in den letzten Jahren hervorgebracht hat. Immer wieder treten Vergleiche zu Madrugada, Nick Cave und gar Tom Waits auf.

Berstende Stimme trifft auf eine treibende, beschwörende und organisch klingende Band mit Songs, die jeden in die Knie zwingen. Sänger David Howald erschlägt mit seinem expressiven Gesang jegliche Gegenwehr. Die tieftraurige und trotz allem lichtdurchtränkte Musik ist seine Waffe gegen die inneren Dämonen.

Live sind Tranqualizer ein Erlebnis für sich. Wut, Zerbrechlickeit und Hoffnung im selten dagewesenen Einklang mit dem Publikum. Der ideale Soundtrack für den Herbst.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am Januar 12, 2009, 18:33:19
Bei "einestages" von SPON gibt's wieder beeindruckende Bilder. ;D

Diesmal zu 50 Jahre Motown (http://einestages.spiegel.de/static/topicalbumbackground/3493/da_hat_es_pop_gemacht.html).

Ich mag die Mukke ja immer wieder.
Letztens habe ich mir noch eine wunderbare CD von Gladys Knight gegönnt...... wunderbar im Auto!
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: apprendi am Januar 18, 2009, 21:28:59
Da merk ich doch mal wieder, dass sich meine Prioritäten in den letzten Jahren arg verschoben haben (jaja, die Kinder). Von den Fleet Foxes (http://www.myspace.com/fleetfoxes) erst nach zwei Jahren gehört zu haben ist wirklich schade...
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Februar 03, 2009, 20:15:40
Ich höre seine Musik zwar eher an lauen Sommerabenden. Ändert aber nichts daran, dass er in diesen kalten Tagen eben sein zweites Album veröffentlich hat, der holländische Sinatra Wouter Hamel. (http://www.myspace.com/wouterhamel)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Dale am Februar 03, 2009, 21:32:15
Im weitesten Sinne Musik: Microsofts neue Software  Songsmith  (http://www.youtube.com/watch?v=3oGFogwcx-E), eine Software die ohne großen Aufwand (und leider auch ohne großen Erfolg) aus gesungenen Passagen ganze Musikstücke "zaubert".

Anders als Gedacht nutzen viele nun echte Gesangsspuren von richtigen Songs und lassen sie von Songsmith durch die Mangel drehen.

Einige Opfer sind:
 Surviver  (http://www.youtube.com/watch?v=_V1DuHUs22Q)
 Van Halen  (http://www.youtube.com/watch?v=8kxqMpGAL3I)
 Billy Idol  (http://www.youtube.com/watch?v=UlCWo1qdTdE)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Februar 06, 2009, 19:28:43
Und etwas alle klassischen Genre-Einteilungen Sprengendes (der iTunes Store klassiert es als Electronic, mein CD-Lieferant als Jazz, sie selbst nenen es Electronic Swing) aus Fronggreisch: Caravan Palace (http://www.myspace.com/caravanpalace).
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am Februar 12, 2009, 17:36:22
Hier dreht sich gerade eine uralte "Frankie goes to Hollywood - Welcome to the Pleasuredome"..... großartig!! ;D
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Patrick am Februar 13, 2009, 01:29:24
Hier dreht sich gerade eine uralte "Frankie goes to Hollywood - Welcome to the Pleasuredome"..... großartig!! ;D
Eine unglaubliche Produktion von Trevor Horn (http://de.wikipedia.org/wiki/Trevor_Horn). Popmusik vom Feinsten, zumal sich hier eine vernünftige Anlage wirklich bezahlt macht.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Thyrfing am Februar 13, 2009, 05:39:26
Und etwas alle klassischen Genre-Einteilungen Sprengendes (der iTunes Store klassiert es als Electronic, mein CD-Lieferant als Jazz, sie selbst nenen es Electronic Swing) aus Fronggreisch: Caravan Palace (http://www.myspace.com/caravanpalace).

Hört sich interessant an. Danke für den Tip.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am März 03, 2009, 21:18:45
Und nach Caravan Palace bringt mich der (CH) iTunes Store mit seiner Single of the week schon wieder dazu, eine Band weiter zu empfehlen: The Airborne Toxic Event (http://www.myspace.com/theairbornetoxicevent) (Link auf MySpace).
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am März 19, 2009, 21:13:12
Die männliche Version der Amy Winehouse scheint schon schlimmere Zeiten gehabt zu haben. Immerhin hats gereicht ein Album zu schreiben und einzuspielen. Ich finde, ein absolut gelungenes Solo-Debut: Peter Doherty Grace/Wastelands (http://itunes.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?id=306165543&s=143459) (iTunes Store).
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am März 19, 2009, 21:59:11
Ein, wie ich finde, vergleichsweise gelungener Indie-Sampler für die gute Sache, nämlich:
„Red Hot Organization – an international charity dedicated to raising money and awareness for HIV and AIDS through popular culture.“
ist:
http://www.darkwasthenight.com/

Gibt es mittlerweile auch bei uns überall, als Doppel-CD oder Dreifach-LP (jedenfalls bei den großen Händlern) oder bei iTunes und wahrscheinlich auch sonst, wo immer man kaufen will.

Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am März 31, 2009, 15:46:03
Black Snake Moan ist nicht nur ein starker Blues-Klassiker (http://www.youtube.com/watch?v=h3yd-c91ww8) von Blind Lemon Jefferson, sondern auch der Titel eines starken Films (http://www.moanmovie.com/), den ich hier mal nebenbei empfehlen will: sexy, tolle Darsteller, Story jenseits des 08/15 und gar nicht so der B-Movie wie man bei dem Plakat und Thema meinen würde. Auf DVD zu haben. 
Na, und dieser Film hat natürlich einen Soundtrack, der logischerweise auch eine Adaption des BLJ-Klassikers zu bieten hat (die ganz anders klingt), und noch viele weitere schwitzig-dampfende Südstaaten-Nummern.

Mal ein Link auf Last FM (http://www.lastfm.de/music/Various+Artists/Black+Snake+Moan+Soundtrack), bessere Ausschnitte haben aber Amazon und iTunes, die verlinke ich aber nicht.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: FOX am März 31, 2009, 22:49:18
Apropos Last FM - die sind ja gut in Kritik gekommen, weil sie wohl einiges an rechtsradikaler Musik im Angebot haben. Wohl auch die weiterführenden Links (ala Amazon "Kunde kaufte auch") führen weit in die Szene hinein.
Ich mag es gar nicht ausprobieren, aber da sollten die Verantwortlichen schon etwas genauer drauf achten.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am März 31, 2009, 23:26:57
Hoffentlich steht mir dann keine Durchsuchung ins Haus, weil ein Link über Link über Link über Link zu einem verfassungswidrigen Inhalt führt… analog zu: http://www.heise.de/newsticker/Gericht-Durchsuchung-wegen-mittelbarer-Links-auf-Kinderporno-Sperrliste-rechtmaessig-Update--/meldung/135461
 :P



Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: elafonisi am April 04, 2009, 20:55:17
Alle die Within Temptation gut finden, werden auch an Delain (http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?id=184414831&s=143443) ihre Freude haben.
Hört sich interessant an, danke. Scheint nur ausser im iTunes Store schwierig zu erhalten zu sein.  :-\

Ich habe mir heute die zweite CD von  Delain  (http://itunes.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?id=307912748&s=143443) gekauft und ich muss schon sagen, genau so ein Knaller wie die Erste.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am April 17, 2009, 20:49:48
Paul Potts war gestern: http://www.youtube.com/watch?v=9lp0IWv8QZY
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am April 17, 2009, 20:58:14
Paul Potts war gestern: http://www.youtube.com/watch?v=9lp0IWv8QZY

Die habe ich eben auf ITV, über meine "britische Satellitenschüssel-Ausrichtung" gesehen.

Großes Kino, aber altes Muster:
Man nehme einen stockhässlichen Menschen und lasse ihn klassischen Gesang imitieren..... die CDs verkaufen sich dann aus Mitleid. ;D
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am April 17, 2009, 21:24:33
Großes Kino, aber altes Muster:
Man nehme einen stockhässlichen Menschen und lasse ihn klassischen Gesang imitieren.....

Kann sein dass mir als TV-Abstinentler die nötige Abgeklärtheit fehlt. Aber ich fand die Dame grossartig. Ich mag halt schon die Ausgangslage "vermeintlicher Underdog verblüfft alle". Aber auch ihre Stimme finde ich wirklich toll (selbst mit dem dazwischen schreienden dämlichen Publikum - Junge, Junge, da bin ich dann doch wieder froh, keinen TV zu haben und mir solche Sachen normalerweise nicht anzutun).

Und ja, hübsch ist sie nicht. Aber voll sympathisch.  :)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am April 17, 2009, 21:41:49
Als Darbietung, die etwas anders daher kommt, mag die Dame ja einen Unterhaltungswert haben, aber die Stimme klang mir doch etwas "nachgemacht".

Für mich ist sie das Opfer, das vom Sender vorgeführt wird.
Allein schon ihr Äußeres, konnte man etwas vorteilhafter gestalten, aber nee, die sollte richtig hässlich sein.
Dazu hat sich die englische und weibliche Ausgabe von Dieter Bohlen, im britischen Privatfernsehen, noch zu ein paar Tränen der Rührung hinreisen lassen.

Für mich nur ein weiterer Klassik-Fake. Diesmal nicht blind oder dick sondern einfach eine hässliche Looserin.

Ich wünsche mir für sie nur etwas Kohle, die vielleicht auch an ihr hängen bleibt.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Mai 19, 2009, 15:30:03
Und schon ist er wieder auf Seite 2 abgetaucht. *schnorchelausblas*

Sie wird zwar fast überall gelobt. Aber sie ist wirklich gut. Selten eine so grosse Anzahl Ohrwurmverdächtiger auf einer einzigen Scheibe vorgefunden: 21st Century Breakdown, Green Days Neue. (http://itunes.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?id=315607458&s=143459) (Link in iTunes Store)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: FOX am Mai 19, 2009, 22:05:13
Mit GreenDay kann ich definitiv etwas anfangen. Bei 18 Tracks kann man auch die 11,99 Euro verkraften.
Täusche ich mich, oder ist das Album etwas "ruhiger", als so mancher Vorgänger?
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Mai 19, 2009, 23:35:37
Ruhiger. Hmm, ja, vielleicht, je nach dem wie Du es meinst. Ich würde sagen erwachsener und vielschichtiger. Punkrock ist nur noch eines von zahlreichen Elementen, das sehr gelungen mit Einflüssen anderer Richtungen kombiniert wird. Aber das war bei American Idiot ja auch schon ähnlich. Jetzt einfach noch besser, finde ich.
Ruhig ist die Scheibe aber nicht, sondern definitiv ein Mitreisser. Und wie immer bei Green Day darf man sich auch die Texte anschauen, ohne das Booklet wieder peinlich berührt wegzulegen.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Juni 11, 2009, 18:39:31
Keine Ahnung, wo einreihen, Elektro-Rock aus dem Norden oder so: Nephew (http://nephew.dk/?init=eng.xml)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Juni 30, 2009, 12:29:35
Zum Zeitvertreib man sehe möglicherweise an die wandelbare Brody Dalle:
Vorgestern (http://www.youtube.com/watch?v=P6iKqOMPZTw&feature=related)
Gestern (http://www.youtube.com/watch?v=F6X08cdBAmA&feature=related)
Heute (http://www.youtube.com/watch?v=xSAhfR2YG2M&feature=player_embedded)
(Alles Youtube)

Vom letzteren (Spinnerette, die auf dem kanadischen Anthem-Label erscheinen) kann man sich, neben 18 anderen, bunt gemischten Musikern - u.a. Tortosie, Latin Project, Cliks… - das komplette Album streamen lassen und zwar auf http://www.spinner.ca/new-releases#/

Konnte! Wie ich gerade sehe. Aber da sind schon wieder neue Alben, ein guter Link bleibt es, also:
http://www.spinner.ca/new-releases#/
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Juli 07, 2009, 00:11:02
Schwermetaller in Marokko haben's schwer (http://news.bbc.co.uk/2/hi/africa/8127526.stm).
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Juli 13, 2009, 18:12:47
Rache via Musik: http://bazonline.ch/digital/wild-wide-web/Der-etwas-andere-Protestsong/story/13317114   8)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Juli 15, 2009, 23:37:46
Scheint ja durchaus wirksam gewesen zu sein. :)

Manchmal wirkt ein Lied erst durch das Video so richtig komplett, so ging es mir bei Black River Killer (http://www.youtube.com/watch?v=4WruodIBlfs&annotation_id=annotation_789238&feature=iv) von Blitzen Trapper. Mit HD-Knopf, oder was Youtube darunter versteht…
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Juli 18, 2009, 19:05:34
Gefällt.

Totos Africa einmal anders: http://www.youtube.com/watch?v=yjbpwlqp5Qw
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: elafonisi am Juli 18, 2009, 19:26:13
Ich habe neulich ein Internet-Radioprogramm gefunden, welches ich echt gut finde. 24 Stunden Musik, keine Werbung, kein Gelaber und es werden auch nicht die Top 40 rauf und runter gedudelt. 80 % der dort gespielten Musik kenne ich ich nicht, finde sie aber zum größten Teil sehr gut. Hier die Adresse: Creamy Radio. (http://www.creamyradio.com/)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Juli 30, 2009, 12:20:09
Gut abgehangener, aber aufgefrischter Rock mit einer kleinen Prise Wave, kann doch gar nicht schlecht sein; Neon Horse (http://www.myspace.com/neonhorse) sind wieder da mit zweitem Album. Dieses bis Sonntag in voller Länge probehören… http://www.spinner.ca/new-releases#/11 (http://www.spinner.ca/new-releases#/11) (ja, schon wieder…)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am August 13, 2009, 17:09:38
Okay, bei uns macht der Sommer heute Pause, aber dann gönnen wir uns eben ein paar coole Sommersongs. :)
Wir beginnen mit zwei Minuten gut strukturiertem Jungendlärm:
Johnny Foreigner - "Feels Like Summer" (http://www.youtube.com/watch?v=R6oFMsQdQWg&feature=player_embedded#t=120)
leiten über zu einer nun mal wirklich genialen Hymne, geht mir nimmer aus dem Kopf:
State Radio - „Knights of Bostonia“ (http://www.pluginmusic.com/freemusic/stateradio)
und schließen mit dem in einer solchen Reihe unverzichtbaren
Klassiker (http://www.youtube.com/watch?v=gHA3EZHvSWg).


Ansonsten habe ich noch das neue Album von Patrick Wolf bei spinner.ca angehört und ich denke, dem Einen oder Anderen hier könnte das gut gefallen. Hörts halt a ma rein. 

Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: Florian am November 06, 2009, 18:12:16
Das Thema ist ja schon auf Seite Drei abgerutscht… schnell ein kleiner Link. :)
Sein Musikgeschmack ist zwar zum Davonfliegen, aber tanzen kann er (http://news.bbc.co.uk/2/hi/science/nature/8027379.stm)!
(für BBC-Videos muss ich immer Safari benutzen, dazu gibt es dann noch oft ein bisschen Werbung für exklusive Ferienorte, aber was soll's.)
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: warlord am November 07, 2009, 12:12:43
Und wenn es (http://www.youtube.com/watch?v=2_q5J9Fwz58) (Youtube) noch etwas übt, kann es vielleicht bei den Kakadus schon bald für einen etwas besseren Sound sorgen.  :)
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: elafonisi am November 14, 2009, 20:21:23
Das völlig neue Musikerlebnis gibt es von SPON (http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,661301,00.html).
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: Florian am November 22, 2009, 16:28:33
Chaim Witz bekennt sich zu unersättlicher Raffgier und nimmermüdem Antrieb, noch MEHR zu erreichen.
Wer ist das überhaupt? Ihr kennt ihn!
Ich habe einen Traum (http://www.zeit.de/2009/48/Traum-Kiss).
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am November 24, 2009, 19:08:15
Großes Kino, aber altes Muster:
Man nehme einen stockhässlichen Menschen und lasse ihn klassischen Gesang imitieren.....

Kann sein dass mir als TV-Abstinentler die nötige Abgeklärtheit fehlt. Aber ich fand die Dame grossartig. Ich mag halt schon die Ausgangslage "vermeintlicher Underdog verblüfft alle". Aber auch ihre Stimme finde ich wirklich toll (selbst mit dem dazwischen schreienden dämlichen Publikum - Junge, Junge, da bin ich dann doch wieder froh, keinen TV zu haben und mir solche Sachen normalerweise nicht anzutun).

Und ja, hübsch ist sie nicht. Aber voll sympathisch.  :)

Und ich bleibe dabei, das Tantchen ist nicht übel. Die Stimme gefällt mir wirklich. iTunes Store (http://itunes.apple.com/ch/album/i-dreamed-dream/id337320441) bzw. zum ganz hören. (http://listen.grooveshark.com/#/search/?query=susan%20boyle)
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Dezember 09, 2009, 19:32:06
Das neue (dritte) Album "This is war" der Band von Schauspieler Jared Leto (http://de.wikipedia.org/wiki/Jared_Leto), 30 Seconds to Mars (http://www.thirtysecondstomars.com/) ist mal wieder eine Empfehlung wert. Etwas weniger krachend, dafür elektro-lastiger als die beiden Vorgänger. Vielschichtiger, komplexer, spannungsgeladener, abwechslungsreicher. Fast wäre ich geneigt zu sagen, 30 Seconds to Mars goes Devin Townsend. Jedenfalls etwas vom Interessantesten dieses Jahr, finde ich.
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Dezember 10, 2009, 00:57:01
Die Scheibe finde ich auch ziemlich okay. Jedenfalls der stärkste Kinderchor seit langem. Krachender wär's mir aber noch lieber.

Bei manchen Bands hat man den Eindruck, es schon mal alles gesehen und gehört zu haben, trotzdem gefällt es irgendwie, auch wenn es nicht weltbewegend ist. The Joy Formidable (http://www.thejoyformidable.com/). (Das dortige Video verunsichert offensichtlich manche Menschen und wurde von Youtube entfernt, wurde aber ganz ähnlich mindestens schon einmal gedreht, ich weiß nur nicht mehr von wem). Anspieltipp Nr.1., würde ich sagen: Whirring, z.B. hier (http://www.youtube.com/thejoyformidable?gl=GB&hl=en-GB#p/a/u/2/baNMHNblAMU) zu finden.
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Dezember 16, 2009, 19:16:36
Bohemian Rhapsody in einer ganz speziellen Version, lustig:
http://www.youtube.com/watch?v=pcEpdxsWZLA
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Januar 07, 2010, 21:07:18
Neues Jahr, neuer Tipp. Aus Schottland: The Law (http://www.myspace.com/upthelaw) (Myspace).
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: fränk am Februar 13, 2010, 08:41:43
Bei iBOOD gibt's ein hippes Abspielgerät (http://www.ibood.com/de/de/product_specs/15837/ION_Audio_Contour_LP_USB-Vinyl-Plattenspieler/). ;D
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: FOX am Februar 13, 2010, 13:24:16
Pass auf, das kommt bestimmt wieder in Mode!
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Februar 13, 2010, 13:31:18
Ist es doch längst. :) Fände ich auch gut, würden LPs jetzt nicht zum Apotherkerpreis gehandelt. :(
Die Dinger sind natürlich eher fürs Digitalisieren gedacht, aber wenn Ihr Euch die Mühe macht, investiert in was Vernünftiges. Bisschen mehr muss man schon hinlegen.
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: radneuerfinder am Februar 13, 2010, 16:49:24
Diese USB Plattenspieler werde ich nie verstehen. Die Meisten die Vinyl haben, werden auch einen für die eigenen Ohren tauglichen Plattenspieler + PhonoVerstärker besitzen. Und fast jeder Mac hat einen AudioEingang. Die Investition in ein Kabel - Cinch auf 3,5 mm Klinke - genügt.

Für einen Bruchteil des Preises übertrifft man so, wahrscheinlich aber locker, die Qualität von USB-Plattenspielern bei weitem. In Quicktime "neue Audioaufnahme" drücken und fertig.
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: fränk am Februar 14, 2010, 11:01:41
Ich vermute diese USB-Plattenspieler sind für die Kiddies, die Plattenspieler zwar aus der Disco kennen, die die Dinger dort aber als eine Art „Special-Equipment“ betrachten und nicht wissen, dass es so etwas in grauer Vorzeit der Standard war.

Ich habe gerade meinen Verstärker mit integriertem Phone-Preamp rausgeworfen und mir einen einzelnen Phono-Vorverstärker für den Multi-Kanal-receiver zugelegt.

Die Dinger gibt's heute bereits mit USB-Ausgang: NAD PP3 (http://www.nad.de/produkte/pp3.php).
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: warlord am März 09, 2010, 20:47:35
Amy Winehouse meets Kate Bush: Marina & the diamonds (http://www.myspace.com/marinaandthediamonds)
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: warlord am März 23, 2010, 22:00:47
Dass ich mal einen Chanson-Sänger empfehlen würde, hätte ich mir eigentlich nicht träumen lassen. Aber Brussld (http://itunes.apple.com/ch/album/brussld-bonus-track-version/id360956990) von Arno macht nun wirklich Spass. Und lässt sich nur schwer irgendwo schubladisieren.

Und für alle die es etwas deftiger mögen, gleich noch ein zweiter Tipp. Offenbar schon gut 3 Jahre alt. Und anscheinend gibts die Band schon nicht mehr. Schade. Das Debut hätte nun wirklich einiges versprochen, finde ich: Evolocity (http://itunes.apple.com/ch/album/evolocity/id215657248)
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: FOX am März 23, 2010, 22:49:44
Evolocity (http://itunes.apple.com/ch/album/evolocity/id215657248)

"Gefällt mir"  ;D

Pyramids = geiler Track. Thx für den Tipp.
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: Thyrfing am April 09, 2010, 21:42:48
-I am an antichrist, I am an anarchist-

Malcolm McLaren, der "Erfinder" der Sex Pistols und damit auch der Erfinder des Punks auf der Insel, starb am 08.04.2010 an Krebs. Hier ein kleiner Nachruf im Spiegel Online (http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,688033,00.html).

Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Mai 01, 2010, 12:42:47
Als Kontrast zu den heute wohl wieder zu erwartenden Krawallen mal etwas Sanftes (zumindest solange man bei den Texten nicht so genau hinhört  ;)) in diesem Thread: John Grants (http://www.myspace.com/johnwilliamgrant) Solo-Debut Queen of Denmark (http://listen.grooveshark.com/#/album/Queen+of+Denmark/4285491). Wundervoll.
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Mai 11, 2010, 19:42:52
Und zurück nach Europa: Mumford & Sons (http://www.mumfordandsons.com/), britischer Folk-Rock, vierstimmig. Vielleicht hat man die Voraus-Single Little Lion Man (http://www.youtube.com/watch?v=lLJf9qJHR3E) (Youtube) schon gehört. Sonstiger Anspieltipp: Dust Bowl Dance (Live) (http://www.youtube.com/watch?v=2hBkeX3k48M) (Youtube). Einfach heiss.
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: elafonisi am Mai 11, 2010, 20:10:33
Und zurück nach Europa: Mumford & Sons (http://www.mumfordandsons.com/), britischer Folk-Rock, vierstimmig. Vielleicht hat man die Voraus-Single Little Lion Man (http://www.youtube.com/watch?v=lLJf9qJHR3E) (Youtube) schon gehört. Sonstiger Anspieltipp: Dust Bowl Dance (Live) (http://www.youtube.com/watch?v=2hBkeX3k48M) (Youtube). Einfach heiss.

 8)*COOL* 8)
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Mai 14, 2010, 14:37:09
Es gibt noch Überraschungen. Natürlich habe ich die aktuelle Meat Loaf erstmal nicht beachtet. Nachdem ich sie aber dann doch anhörte muss ich sagen: Wie der 62-Jährige sich fremden Sachverstand ins Haus geholt hat und sich doch nicht verleugnet, ist schon klasse. Ein echt starkes Rockalbum, ich ziehe meinen Hut.
„Hang cool, teddy bear“. Zur Zeit komplett anhörbar auf spinner.ca, ja ich gebe zu ich surfe dort jede Woche vorbei und bin nach wie vor begeistert ob der Auswahl, die hilft etwas wenn man wie ich hinter dem Mond lebt und das Gesamtalbum beurteilen will.
Edit: Ach so, Link (http://www.spinner.ca/new-releases#/2). Übers Wochenende könnt Ihr Euch damit selbst überzeugen. Fast Bombastfrei, aber eben doch noch Meat Loaf. Die alten Fans mögen es vielleicht nicht so, ich schon. :)

Ansonsten kann ich Retrofreunden noch was ganz anderes empfehlen: Echofied 6581 (http://noname.c64.org/csdb/release/?id=91173), die aktuelle C64-Musicdisk der Maniacs of Noise. Wer die Datenmenge vertausenfachen will, findet in den Kommentaren dort einen Link zu MP3s.
Zwischen den fünf Lieder schaltet man am C=64/Emu natürlich mit der Space-Taste um.
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: Thyrfing am Mai 17, 2010, 21:12:21
Nachruf: Ronnie James Dio (http://ronniejamesdio.com/), langjähriger Begleiter meiner Jugend, verstarb mit 67 Jahren.
Mit Holy Diver oder dem Song "We rock" verknüpfe ich so viele gute Erinnerungen, wie mit kaum einer Platte oder einem Song sonst. Die erste Liebe, das erste Headbangen, die Clique und die Freunde, lange Haare & Lederjacke, Ärger mit den Eltern und das Motto "live fast, die young".
Immer wenn wir "We rock" hörten, wussten wir, wir werden keine 30, wir werden niemals wie die "Alten", wir werden niemals aufgeben und niemals, niemals untergehen.

 
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Mai 17, 2010, 22:11:01
Mann. So ein Scheiß.
Hat der Drache ihn doch unterkriegt.  :'(

Ich leg' jetzt Rainbow auf und dann Holy Diver.

Reckt die Faust, Zeigefinger und kleiner Finger gestreckt. ER hat's als erster gemacht.
Ein Meister verlässt die Bühne.
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Mai 19, 2010, 00:04:24
Fast möchte ich nicht posten, denn Dio hätte noch ein paar Beiträge verdient.

Aber zurück zum Alltag:
30 Jahre Bad Religion. Dafür gibt es Live Album zum Nullcent-Download gegen namentliche Registrierung und Abo der Mailinglist. Nun kann man sich überlegen, ob so eine Registrierung zur Band und ihren Texten passt. Oder nicht.
http://www.badreligion.com/mailinglist.html
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: FOX am Mai 20, 2010, 10:39:15
Spitze! Danke Flo - für Bad Religion trage ich mich gerne in eine Mailingliste ein..
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: Thyrfing am Mai 21, 2010, 21:29:31
Ziemlich coole und schräge Songs bietet "The dead weather" - Anspieltip bei YouTube - I Cut like a Buffalo (http://www.youtube.com/watch?v=RYDhw8_lAn0&playnext_from=TL&videos=2rbpqXKDzHQ&feature=rec-LGOUT-exp_fresh%2Bdiv-1r-5-HM). Lasst euch von diesem Lied überraschen!

Das neueste Werk gibt es im iTMS (http://itunes.apple.com/de/album/sea-of-cowards/id364908824).
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: Florian am August 02, 2010, 19:46:57
Rush gibt uns einen Vorgeschmack aufs neue Album Clockwork Angels, das nächstes Jahr erscheinen wird. Offensichtlich lassen sie es krachen. Goil! Caravan-Single mit zwei Songs und Booklet:
http://itunes.apple.com/de/album/caravan-single/id373163508
Übrigens gibt es für Rush-Fans auch eine App:
http://itunes.apple.com/us/app/rush/id380407773?mt=8

Auch schon ewig dabei die Black Crowes. Mann war das damals ein Ereignis, erinnere mich noch gut, ein Riesenerfolg mit dem ersten Album Shake Your Moneymaker. Solche Musik spielte ja sonst keiner mehr. Nun kann man streiten, ob's originell war oder wie und ob sie sich fortentwickelt haben, ihren Platz haben sie sich erspielt. Und das war vor zwanzig Jahren. Zum Jubiläum und vor einer „längeren Auszeit“ gibt es eine Doppel-CD/Trippel-LP, überwiegend akustisch:
http://www.amazon.de/Croweology-Acoustic-Hits-Re-Recordings-Limitiert/dp/B003AZCZ6E
Kann man wohl nur noch heute Abend auf spinner anhören, wie ich gerade erst sehe.

Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: elafonisi am August 09, 2010, 14:18:25
Eine neue Band aus Frankreich: delusion squared (http://www.delusionsquared.com/).
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: warlord am August 09, 2010, 18:19:57
Gefällt. Danke für den Tipp.
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: fränk am August 20, 2010, 19:39:16
José Feliciano - Light My Fire (http://itunes.apple.com/de/album/light-my-fire/id284414414)

Ganz groß!

Und ich habe die Mukke mit 256kBit/sec geladen.

Ist das jetzt immer so?
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: Florian am August 21, 2010, 00:09:25
Ja, mittlerweile sind alle Titel im Plus-Format, 256er ohne DRM (aber mit Metainfos über Käufer an der Datei).
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: Florian am September 18, 2010, 00:10:40
Einer der schönsten Songs (und ich meine schön mit Blumen und so und nicht zum headnbangen :)) der letzten Zeit ist für mich Zorbing von Stornoway.  Wusste gar nicht das es davon ein Video gibt. Trotz Ford Transit der Link:
http://www.youtube.com/watch?v=ZjG4dUlucVw&feature=related

Das Album insgesamt ist nicht ganz so toll, hat aber noch ein paar echte Perlen. War also zurecht einigermassen erfolgreich, zumindest in England. Sind auch nächste Woche in Berlin-Köln-Wiesbaden-Hamburg. http://www.myspace.com/stornoway
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: fränk am September 18, 2010, 05:43:49
Ich habe gestern drei jüngere Johnny Cash Alben bestellt.
Eigentlich ist das Country und somit unerträglich.  ;D

Cash-Songs sind mir aber in letzter Zeit öfter über den Weg gelaufen und haben mir häufig gefallen.
Tief im Inneren bin ich wohl doch ein Cowboy. ;)
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: elafonisi am September 18, 2010, 07:14:08
Tief im Inneren bin ich wohl doch ein Cowboy. ;)
...... der mitten in der Nacht zum Herdentrieb aufbricht  ;)
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: warlord am September 18, 2010, 09:16:24
Dann stimme ich mal in die sanften Töne mit ein. Zwar schon etwas älter, aber trotzdem schön: Sivert Høyem (der Sänger der leider aufgelösten norwegischen Band Madrugada) mit  Into The Sea: http://www.youtube.com/watch?v=OFBfzDx5wG4&feature=grec_index
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: fränk am September 20, 2010, 18:16:43
Cash ist großartig!

Ich kauf' mir noch 'ne Gitarre, ein Pferd und ein schwarzes Hemd (viel besser als schwarze Rollis).
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: Thyrfing am September 20, 2010, 18:19:58
Cash ist großartig!

Ich kauf' mir noch 'ne Gitarre, ein Pferd und ein schwarzes Hemd (viel besser als schwarze Rollis).

Verdammt, hier hängt gerade ein schwarzes Hemd rum, 'ne Gitarre liegt auch auf dem Boden, aber wo hat sich das Pferd jetzt versteckt?
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: fränk am September 20, 2010, 18:24:27
Ich fühle mich nicht ernst genommen! >:(
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: fränk am September 20, 2010, 18:27:54
.... aber wo hat sich das Pferd jetzt versteckt?

Ich bekomme am Wochenende Pferd (http://www.chefkoch.de/rezepte/77301029599659/Altdeutscher-Sauerbraten-vom-Pferd.html).
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: Thyrfing am September 20, 2010, 18:34:34
.... aber wo hat sich das Pferd jetzt versteckt?

Ich bekomme am Wochenende Pferd (http://www.chefkoch.de/rezepte/77301029599659/Altdeutscher-Sauerbraten-vom-Pferd.html).
Damit wäre wohl klar, warum du kein Country Star wirst. Immer die Gäule in den Topf hauen. Bäh... nicht mal Cash hätte das getan.

Aus dir wird mal ein anderer Star..., sieh was meine Glaskugel ausgespuckt hat...

Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: fränk am September 20, 2010, 18:39:01
Dann will ich lieber Pferd werden!
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: Florian am September 20, 2010, 19:29:33
 Klar, J. Cash ist nicht umsonst eine Legende weit über Country hinaus.

Und Country ist auch nicht so schlecht. Das gibt es auch zwei Varianten. Quasi wie Volksmusik und volkstümlicher Schlager.
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: warlord am September 20, 2010, 19:51:02
Ich bekomme am Wochenende Pferd (http://www.chefkoch.de/rezepte/77301029599659/Altdeutscher-Sauerbraten-vom-Pferd.html).

Mjam. Da bringst Du Sadist meinen Magen kräftig zum Knurren.

Du muss ich mich sogleich rächen und etwas die Idylle aus sanften Tönen und Country stören:  ;D
http://www.youtube.com/watch?v=94bGzWyHbu0
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: Thyrfing am September 20, 2010, 19:56:26
Ich bekomme am Wochenende Pferd (http://www.chefkoch.de/rezepte/77301029599659/Altdeutscher-Sauerbraten-vom-Pferd.html).

Mjam. Da bringst Du Sadist meinen Magen kräftig zum Knurren.

Du muss ich mich sogleich rächen und etwas die Idylle aus sanften Tönen und Country stören:  ;D
http://www.youtube.com/watch?v=94bGzWyHbu0
Außer Spesen nix gewesen  8)
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: warlord am September 20, 2010, 20:01:12
Oh. Mögen die Euch nicht?  ;D  Oder mag Zensursula die nicht?

Gehts da?
http://www.avengedsevenfold.com/content/avenged-sevenfold-nightmare-official-music-video
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: Thyrfing am September 20, 2010, 20:21:38
Oh. Mögen die Euch nicht?  ;D  Oder mag Zensursula die nicht?

Gehts da?
http://www.avengedsevenfold.com/content/avenged-sevenfold-nightmare-official-music-video

Nö, wir dürfen nicht. Das Video ist ja auch auf YouTube eingebettet... Aber hier dürfen wir:
http://itunes.apple.com/de/album/nightmare-deluxe-version/id379320560
Ok, muss ich mal mehr reinhören. Sehe da etwaige Verbindungen zu King Diamond, kann mich aber auch täuschen.

Für die Zensursula empfehle ich Track 5 von diesem Album: http://itunes.apple.com/de/album/get-what-you-deserve/id262023962
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: mal_tee am September 28, 2010, 22:19:58
Das ist mal wieder ein Fall für Sid den Liedermacher (http://www.youtube.com/watch?v=niJWmdnxEFc)

Dieses Video ist in Deinem Land... pfffff :P
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: MacFlieger am September 29, 2010, 08:17:14
Das ist mal wieder ein Fall für Sid den Liedermacher (http://www.youtube.com/watch?v=niJWmdnxEFc)

Klasse. Sid den Liedermacher kannte ich noch gar nicht.
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: warlord am September 30, 2010, 19:40:25
Falls jemand Oper mag, TV-Tipp: morgen Abend 3Sat.
http://www.nzz.ch/nachrichten/kultur/medien/des_rheines_und_der_liebe_wellen_1.7717494.html
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: elafonisi am Oktober 02, 2010, 20:37:44
Irgendwie richtig gute Musik von  The Famous Unknowns (http://www.myspace.com/justfamousunknown)  :)
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: elafonisi am November 16, 2010, 20:21:07
By the way:  The Beatles.   Obwohl ich mit den Beatles aufgewachsen bin, konnte ich den Hype um die Gruppe nie verstehen und kann es auch bis heute nicht. Zugegebener Maßen haben die Beatles einen gewissen Einfluss auf die Musikgeschichte gehabt, aber das hatten andere auch.  Mir persönlich waren z.B. die Stones immer lieber, weil die für meine Ohren  die interessantere Musik gemacht haben. Sicherlich, Geschmacksache.  Auffallend ist, dass ich immer eher zur  vermeintlich zweiten Reihe tendiert habe, Prince statt Jackson, Mellencamp statt Springsteen.  Bei mir hat es auch nicht den Klebeeffekt gegeben, ich kann mit der Musik aus meinen Jugendtagen nicht mehr viel anfangen. Und während viele meiner Altersgenossen sich die Oldie-Sendungen im Radio oder Fernsehen reinziehen, finde ich immer ganz schnell den Knopf zum Abschalten, weil ich viel lieber Neues entdecke.
So, jetzt könnt ihr mich mit Dreck bewerfen und einen Kunstbanausen schimpfen.  8)
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: warlord am November 16, 2010, 20:30:17
So, jetzt könnt ihr mich mit Dreck bewerfen und einen Kunstbanausen schimpfen.  8)

Nö. Ich trete auch dem Club der mit-Beatles-nichts-anfangen-Könner bei. Und packe die Stones und U2 auch noch grad hinzu. Und AC/DC. All diese Dinger, wo man schräg angeschaut wird, wenn man sie nicht mag. Ich mag sie nicht. Die Stimmen sind einfach furchtbar langweilig. 8)
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: fränk am November 16, 2010, 20:44:05
Prince statt Jackson, Mellencamp statt Springsteen. 
Und Lauper statt Madonna.

Ich trete auch dem Club der mit-Beatles-nichts-anfangen-Könner bei.
Ich auch.
Und U2 ebenso.

Die Stones und AC/DC mag ich allerdings.

Das von Stephan Remmler gelesene Hörbuch von Keith Richards „Life“ macht großen Spaß.
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: FOX am November 16, 2010, 21:04:16
... Stephan Remmler...

Ach echt? Der hier? (http://www.youtube.com/watch?v=wwauSOVKYxI) Glaube ich, dass das gut kommt..

Eine der genialsten Platten überhaupt! (Amazon-Link) (http://www.amazon.de/dp/B0000AXM3G?tag=triohomepage-21&camp=1410&creative=6378&linkCode=as1&creativeASIN=B0000AXM3G&adid=06G40MDFRANHKCH8R4YT&)
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: Florian am November 16, 2010, 21:12:18
Da spielt doch noch viel mehr eine Rolle als nur die Musik oder gar nur die Leadvocals. :)
Ich z.B. habe meine ganze Jugend damit verbracht dem Mainstream aus dem Weg zu gehen. Heute erscheint mir das etwas zu bemüht gewesen zu sein.

Naja. Und die Beatles sind halt Pop, die Stones Rock. So einfach ist es nicht immer, und auch hier nicht wirklich, aber tendenziell stimmt's. Ein Hype ist nie gerechtfertigt, die Beatlemania wirkt sicher nicht nur aus heutiger Sicht leicht verstörend.

Generell halte ich Geschmacksdiskussionen für nicht besonders zielführend. Dieser kleine Exkurs war aber sicher angebracht am heutigen, ganzn normalen Tag. :)
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: warlord am November 19, 2010, 17:48:33
Und mal wieder ein Tipp: Hjaltalín (http://www.myspace.com/hjaltalinband) - eine 7köpfige Band aus Island mit Orchester-Begleitung. Facettenreicher, ruhiger, jazziger Sound à la Broadway-Musik.
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: fränk am November 19, 2010, 21:46:44
Und mal wieder ein Tipp: Hjaltalín (http://www.myspace.com/hjaltalinband) - eine 7köpfige Band aus Island mit Orchester-Begleitung. Facettenreicher, ruhiger, jazziger Sound à la Broadway-Musik.

Hab's mit Suitcase Man probiert...... nee, ist nicht meins.
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: warlord am November 19, 2010, 22:16:24
Tja, die Geschmäcker sind verschieden.  ;)

Ein bisschen schräg sind sie schon, zugegeben. Auch das Video (http://www.youtube.com/watch?v=IpPN1uYAwgc&feature=related) zu Sweet Impressions. Aber ich finde die haben was.  :)
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Dezember 08, 2010, 15:38:25
Pound - Fool you. (http://www.youtube.com/watch?v=EJN4Q-TLc20) (Youtube)
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: elafonisi am Dezember 08, 2010, 19:42:18
Neuartige Instrumente  - großer Auftritt. (http://www.youtube.com/watch?v=F9XNfWNooz4) Eine neue Musikrichtung?
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: FOX am Dezember 08, 2010, 22:35:51
Hmmm, naja. Auf jeden Fall besser als "Last Christmas"  ;)
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Dezember 09, 2010, 00:45:58
Neuartige Instrumente  - großer Auftritt. (http://www.youtube.com/watch?v=F9XNfWNooz4) Eine neue Musikrichtung?

Definitiv nicht! Weiß Du nicht, das iPad und iPhone nur für Konsumenten sind? ;)

Ernsthaft: Nein. Neue Musikrichtung sicher nicht. Die Bühnenperformance ist auch nicht so verschieden von diversen Synth/Electro-Acts. Außer der lustigen Kopfbedeckung.
Finde es aber schon eindrucksvoll was man so alles machen kann mit seinem iPad. Und das die Leute da echt begeistert klatschen.
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Dezember 13, 2010, 21:57:26
Mumford & Sons hatten wir zwar schonmal, aber diese Aufnahme von Thistle & Weeds (http://www.youtube.com/watch?v=6cLfANmfogM) ist einfach zu schön, um nicht auch noch hier zu landen.  :)
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Dezember 14, 2010, 00:36:00
Und das ganze Album kann man sich zeitlich begrenzt auf Spinner anhören: http://www.spinner.ca/new-releases#/9
Dort befinden sich zur Zeit die Favoriten 2010 der Redaktion. Ein Klassealbum neben dem nächsten, auch wenn nicht alles mein Geschmack ist.

Aufgrund dieser Fülle noch mal ein Link. Ab jetzt sehe ich Spinner als bekannt an und verlinke wohl nicht mehr.
Vorletzte Woche aber habe ich dort noch das neue Solvers-Album gehört und bin begeistert. Leider scheinbar nur als Download erhältlich. :( Grundsympathische (Familien)Band mit wunderbaren Songs, auch zum Mitsingen.  :D Keine Onlinepräsenz, die ich finden würde, und anscheinend total bodenständig.
http://rockandrollreport.com/cd-review-solvents-“forgive-yr-blood”/
http://itunes.apple.com/de/album/forgive-yr-blood/id405105244
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Januar 19, 2011, 02:31:01
LOL, da suche ich das ganze Internet nach dem neuen Social-D-Album, und ratet mal, wo man sich nicht nur Hörproben anhören kann, sondern die komplette Platte? :)

Also, endlich gibt es ein neues Social-Distortion-Album und trotz den bei ihnen beinahe üblichen, aber auch verständlichen (vom Unglück verfolgt, die Band), sieben Jahren Pause bleibt man beim bewährten Stil zwischen Country/AOR und Punkrock. Oder so. Verlinken tue ich nicht mehr, wie gesagt, Ihr wisst die URL. ;)
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Februar 12, 2011, 13:45:08
Crawdaddies von Sister Sparrow & Dirty Birds (http://www.youtube.com/watch?v=-UXVarGdCoM&feature=related) als Live-10-Minüter, starkes Saxophon-Intro.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Februar 27, 2011, 15:20:53
Wer's hat, dem hängt es natürlich wohl schon zum Halse raus. Insbesondere Baba Yetu, an sich aber ein ganz tolles Lied, finde ich, vom Soundtrack-Komponisten Christopher Tin (http://christophertin.com/samples.html).

Tin hat Baba Yetu auf einem aktuellen Album noch mal aufgenommen und wurde mit dem Grammy belohnt. :) Nach langer Zeit mal wieder gehört - ich stelle es hiermit unter Klassikerverdacht.
http://www.pcgamer.com/2011/02/14/civilization-4-wins-grammy-award/
Titel: Re:Der Musikthread
Beitrag von: fränk am März 06, 2011, 09:36:44
Allerfeinste Popmusik von Down Under: Lanu, Her 12 Faces (http://itunes.apple.com/de/album/her-12-faces/id417801489)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am April 02, 2011, 19:28:37
Mal wieder ein Italiener, der sich IMO aus dem sonst eher langweiligen, weil allzu ähnlichen, Brei seiner Landsleute abhebt:Davide van de Sfroos (http://www.davidevandesfroos.com/) Yanez (im iTunes Store) (http://itunes.apple.com/ch/album/yanez/id424206208)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am April 25, 2011, 19:55:08
Kostenlose legale Downloads: http://daytrotter.com

(Sind in der Regel von den Bands live beim Betreiber eingespielte Alternativ-Versionen. Um downloaden zu können, muss ein Account erstellt und dabei eine E-Mail-Adresse angegeben werden. Der Download läuft etwas umständlich via einen Java-Downloader. Funzen tut es aber, auch auf dem Mac.)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: elafonisi am Mai 01, 2011, 18:29:25
 Agnes Obel (http://www.myspace.com/video/obelmusic/agnes-obel-riverside/107707488) Riverside. Tolle Musik, schönes Video.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Mai 18, 2011, 21:39:39
Folk-Jazz-Experimental-Indiepop-Spoken - Genre-Einteilung unmöglich. Eine schräge schottische Perle: Bill Wells & Aidan Moffat - Everything's Getting Older (http://itunes.apple.com/ch/album/everythings-getting-older/id429074173) (iTunes Store). Ein Must für Liebhaber des schottischen Akzents (nicht wirklich jugendfreier Anspieltipp: Glasgow Jubilee (http://www.youtube.com/watch?v=66-79BFioh8) (auf YouTube)).
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Terrania am Mai 19, 2011, 15:07:24
Folgende Neu- und Wiederentdeckungen der letzten Monate:
1. The Gracious Few - Rock alter Schule (Erstes Stück könnte auch von LED ZEPPELIN sein …)
2. Uriah Heep (jaa, die …) Into the Wild, nettes frisches Album im gelernten Heep-Sound.
3. Black Country Communion - grandioses Debut-Album von ein paar alten Säcken wie Glenn Hughes, Joe Bonamassa, Jason Bonham (Sohn von John Bonham …) und Derek Sherinian. Rock alter Schule, aber geil gespielt.
4. Kate Bush - Director’s Cut. OK. eher was für Esorteriker, aber ich bin der Frau seit 1978 verfallen …
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Mai 31, 2011, 21:50:09
Britischer Folk-Rock vom Feinsten: Young Rebel Set (http://www.youngrebelset.co.uk/). Z.B. Lion's Mouth (http://www.youtube.com/watch?v=M3dNUdlUXVY) Video oder Red Bricks (http://www.youtube.com/watch?v=xpoy1F3CL88) (Youtube).
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Terrania am Juni 11, 2011, 14:51:19
Oh Scheisse. Grad eben höre ich das frisch geladene neue Album "2" von Black Country Communion. Was für ein Album. Das verschissen beste Classic-Rock-Album dieses Jahr. Wird schwer zu toppen sein. ;D
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Juni 11, 2011, 15:48:33
Im Schweizer iTunes Store besteht das Album nur aus einem Digital Booklet. Keine Musik.  ???

Aber unweit davon bin ich auch gerade über etwas gestolpert: The unspeakable Chilly Gonzalez (http://itunes.apple.com/ch/album/the-unspeakable-chilly-gonzales/id438399349)
Kostprobe: http://www.youtube.com/watch?v=Q1KYfOVuDDE
Oder sogar mit Apple-Bezug (ist aber nicht auf dem Album): http://www.youtube.com/watch?v=HdfHKWGGY0I&feature=related
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am Juni 11, 2011, 16:34:39
Oh Scheisse. Grad eben höre ich das frisch geladene neue Album "2" von Black Country Communion. Was für ein Album. Das verschissen beste Classic-Rock-Album dieses Jahr. Wird schwer zu toppen sein. ;D

Ja, danke!

Geht sehr angenehm! ;)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Juli 08, 2011, 15:08:16
Okay, zum Samplen kann man stehen, wie man will - natürlich ist der Übergang zum geistigen Diebstahl fließend.
Aber hier (http://www.boingboing.net/2011/07/08/creative-license-how.html) ein Artikel zum Thema. Offensichtlich ist exzessives Samplen mit den aktuellen Gesetzen quasi unbezahlbar. Als Beispiele dienen Paul's Boutique (Beastie Boys) und Fear of a Black Planet (Public Enemy), die heute nicht mehr finanzierbar wären.
(Ghostery findet auf bongboing.net, wohin ich verlinke, Tracker von acht verschiedenen Firmen, dass am Rande.)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Juli 09, 2011, 13:27:27
Einfach gradios! (http://quietube.com/v.php/http://www.youtube.com/watch?v=ZPjjZCO67WI)
Ein „Musikvideo“, das man nun wirklich nicht aus dem Hut zaubert. :-) Macht gute Laune!
Via http://daringfireball.net/linked/2011/07/06/grand-rapids, via http://blogs.suntimes.com/ebert/music/the-greatest-music-video-ever.html
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Juli 09, 2011, 14:45:41
Cool.  :)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Bonobo am Juli 09, 2011, 15:13:26
Sehr schön, danke!
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Haluwe am Juli 22, 2011, 13:01:19
Genial. :D
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Juli 23, 2011, 19:06:14
Tja, es war ja irgendwie zu erwarten. Die Auslösern des Threads hat anscheinend das Zeitliche gesegnet.
http://www.faz.net/artikel/C31301/todesursache-noch-unklar-amy-winehouse-ist-tot-30471847.html
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am Juli 23, 2011, 19:08:27
Schade.

Sie hat sich aber auch alle Mühe gegeben.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Juli 24, 2011, 12:57:49
Kleiner Mann ganz gross. Eigentlich nicht mein Musikstil, aber das Video und den Kleinen finde ich cool: http://www.youtube.com/watch?v=pYm17CVtZHk
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am August 24, 2011, 00:57:01
Das neue Album der Red Hot Chili Peppers kann man sich kostenlos vorab anhören, komplett und in akzeptabler Qualität.
Und zwar nirgendwo anders als in iTunes: http://itunes.apple.com/us/artist/red-hot-chili-peppers/id889780

Meines Wissens ist dies der erste solche Stream und ausnahmsweise auch in Deutschland, sogar gleichzeitig mit den USA, zu haben. Schweiz und Österreich kann ich nicht beurteilen, probiert's aus.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: FOX am August 24, 2011, 10:46:11
Danke für den Tipp.

Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: coa20 am August 24, 2011, 14:44:31
richtig gut :) (http://www.youtube.com/watch?v=29Pg5cBeGbo)
Super geiles Album.. Sehr chilliger Song..
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am August 24, 2011, 15:00:44
Hallo coa20,

Willkommen im Forum!
Habe Deinen Link bearbeitet, da er nicht funktionierte und ins Nirwana führte, nicht zu Samy deluxe. Ein http: zu viel.

Der korrekte BB-Code für Links ist:
[url=http://www.example.com]Name des Links[/url]
Also auch ohne ". Komme da auch manchmal durcheinander mit BB-Code, HTML und Markdown.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: irisa am August 25, 2011, 11:45:56
Danke für den link, um das neue Album der Red Hot Chili Peppers zu hören! Echt toll.
Ich liebe diese Gruppe, und Californication bleibt definitiv eines meiner Lieblingsalben.   ;D
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am August 28, 2011, 18:44:41
Nach 35 Jahren haben sich die Biermösl Blosn (http://www.biermoesl-blosn.de/) getrennt.
Für mich waren sie lange Zeit wichtiger Teil des Soundtrack zu meiner Herausbildung als kritischer Baier (jawoi!), dem edelsten aller Tier. ;D Und man sollte nicht unterschätzen, welchen Einfluss die Blosn hatten. Sowohl auf die Volksmusik (=! volkstümlicher Schlager) als auch auf die langsame Zersetzung des CSU-Selbstveerständisses, sie verträten „die Heimat“.
Ihre Zusammenarbeiten mit Gerhard Polt sind ja auch überregional bekannter, einfach mal in Google eingeben.

Ich verlinke hier sicher kein Highlight der Karriere, aber es ist halt sehr passend (http://www.youtube.com/watch?v=lyqurjOtqYA&feature=related) zu unserem Forum. Auch wenn's schwer fällt ganz anhören. :)

Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Apfelsaft am August 31, 2011, 09:44:53
Danke für den link, um das neue Album der Red Hot Chili Peppers zu hören! Echt toll.
Ich liebe diese Gruppe, und Californication bleibt definitiv eines meiner Lieblingsalben.   ;D

Ohja...Californication ist auch eines meiner Lieblingsalben!
Aber in der heutigen zeit gibt es leider nicht mehr viele "echte" begabte Bands, die auch singen und texten können.
Danke, dass es da noch bands wie Foo Fighters gibt...Dave grohl ist ja mal der geilste  ;D
Ich hab wieder viel zu viel geld für Tickets in den Staaten ausgegeben, aber ich wollte sie unbedingt mal wieder live sehen...mal sehen ob das Budget diesen Monat noch für ein Dessous-Geschenk für meine beste Freundin reicht...


Edit von MacFlieger: Werbelink entfernt.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am September 01, 2011, 13:46:47
Oje, oje, Tom Morello (Rage against the Machine) greift zur Akustikklampfe und bespaßt Arbeiter bei Streiks und Protesten. Den Sch… -Song bekommt ich jetzt nicht mehr aus dem Kopf. :)
http://www.youtube.com/watch?v=5roWQIyfpSw
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am September 01, 2011, 14:37:04
Den Sch… -Song bekommt ich jetzt nicht mehr aus dem Kopf. :)

Mir hilft immer ein Reset mit reichlich Alkohol.
Manchmal geht zwar die Muttersprache dabei flöten, aber man vergisst schon viel dabei.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am September 09, 2011, 20:35:39
4 norwegische Mädels, die in ihrem Boot total quer neben dem Radio-Einheitsbrei vorbei tuckern. Greatness. Katzenjammer - A Kiss Before You Go (http://itunes.apple.com/ch/album/a-kiss-before-you-go-special/id458307419?l=en) (iTunes Store).
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Bonobo am September 10, 2011, 20:43:32
Katzenjammer = sehr geil! Bin vor ca. einem Jahr auf sie gestoßen.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Apfelsaft am September 12, 2011, 16:41:42
Katzenjammer..ja die habe ich doch mal live gesehen und habe anfangs angst gehabt, dass die wieder so einen mainstream einheitsbrei anbieten...aber nein, ganz im gegenteil!

dazu sind die mädels auch noch super sympathisch und brauchen keine Castingshow oder viel bling bling um gute musik zu machen!

ich hoffe, dass sie noch ein wneig bekannter werden...naja vielleicht auch nicht, dann wird die musik nicht tot gespielt und insidern wie uns bleibt diese gute musik erhalten!
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am September 15, 2011, 07:57:49
Die Ladies sind einfach wirklich der Hammer: http://www.youtube.com/watch?v=l-XgJ4NikwI&feature=player_embedded
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Oktober 21, 2011, 00:40:25
Soll ja Leute geben, die haben darauf gewartet:
Stream des Albums Lulu von Lou Reed & Metallica (http://www.loureedmetallica.com/listen-to-lulu.php) (ab Monatsende auch zu kaufen)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am Oktober 21, 2011, 12:52:09
„Tom Waits - BAD AS ME“ (http://www.amazon.de/gp/product/B005IU9IJQ) als 180g-Vinyl LP, ein riseiges Booklet und incl. eine CD, so lob ich mir das das!

Die Mukke ist halt Tom Waits, wüst und derb --> großartig! ;D
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am Oktober 28, 2011, 09:50:14
Zum 10-jährigen Bestehen von Daptone Records gibt's „The World of Daptone Records“ (http://itunes.apple.com/de/album/the-world-of-daptone-records/id470653387).

Ich mag schwarze Musik einfach! ;D
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Oktober 28, 2011, 14:15:48
Ich auch: Black Metal! ;) Nein, nicht wirklich. Nur ab und zu. Manchmal auch häufiger. *krächz*

Definitiv kein Black Metal: Sehr schönes Video von Tesseract, das für mich aber gleichzeitig verstörender ist als umgedrehte Kreuze:
http://www.youtube.com/watch?v=_4h0rlWX5lM
Empfehle HD-Auflösung und Fullscreen.

Als Einstimmung auf Halloween (ich stell schon mal die Klingel ab) dann doch noch was härteres, Plüschfiguren haben es auch nicht leicht. Gut gemachtes Video von Skeletonwitch (Metal):
http://vimeo.com/26753246
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: FOX am Oktober 31, 2011, 23:59:31
Soll ja Leute geben, die haben darauf gewartet:
Stream des Albums Lulu von Lou Reed & Metallica (http://www.loureedmetallica.com/listen-to-lulu.php) (ab Monatsende auch zu kaufen)

Hab grad mal reingehört.. Lou Reed hört sich immer mehr nach Homer Simpson an.. sehr eigenartig.

Danke für den Link
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am November 30, 2011, 21:08:35
Adventszeit - die Weihnachtsplatten der diversesten Künstler mit den immer gleichen Lieder schwappen wieder auf den Markt. Schön, wenns dann mal was anderes darunter hat: Nach Christmas really sucks (http://www.youtube.com/watch?v=moJoE19YGdw) (Youtube - unplugged) vor drei Jahren hat Jay Brannan auch dieses Jahr wieder ein Weihnachtsliedchen aufgenommen. Mir gefällt's: Dear Santa (http://www.youtube.com/watch?v=3nxlqriEffQ) (Youtube).
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Dezember 01, 2011, 15:36:57
Mir gefällt's: Dear Santa (http://www.youtube.com/watch?v=3nxlqriEffQ) (Youtube).

Da hat hierzulande die Gema wieder mal was dagegen.  >:(
Das hier geht auch in Teutonien: http://www.youtube.com/watch?v=dr6BYq3_NUo&feature=related

Und nicht nur die URL, diese Gema-Sperrungen sind so dermaßen sinnlos und scheinbar einzig dazu da, die Internetnutzer zu nerven.

Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Dezember 01, 2011, 15:52:06
Und nicht nur die URL, diese Gema-Sperrungen sind so dermaßen sinnlos und scheinbar einzig dazu da, die Internetnutzer zu nerven.

Da wundert man sich in der Tat des öfteren. Besonders weil das von mir verlinkte Video ja jenes ist, das offensichtlich der Rechteinhaber (nämlich das Label, bei dem der Song erschienen ist) selbst auf Youtube online gestellt hat. (Und Brannan selbst veröffentlicht es selbst sowieso auch überall.)  ::)

Danke Dir für den Hinweis und die funktionierende Version.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: mbs am Dezember 01, 2011, 16:57:41
Naja, es ist ja nicht wirklich so, dass die GEMA etwas dagegen hätte.

In Wirklichkeit ist das ja mehr Propaganda von YouTube, weil ihnen die Preise für die Internet-Aufführungsrechte in Deutschland im Vergleich zu anderen Ländern zu hoch sind. Wenn das entsprechende Label Mitglied der GEMA ist, sperrt YouTube die Wiedergabe für Deutschland automatisch.

Der direkte Sinn der Sperrungen liegt also eher darin, dass YouTube auf diese Weise mehr verdient ...
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Dezember 01, 2011, 17:38:09
Von Prinzip her klar und berechtigt. Das System der zentralen Verwertungsstellen wird halt einfach da etwas merkwürdig, wo ein Dritter für eine Dienstleistung, die er für einen Rechteinhaber erbringt, etwas bezahlen muss. Das wäre ja in etwa so, wie wenn Apple einer Verwertungsstelle dafür etwas bezahlen müsste, dass Deine Software im MAS verkauft werden darf (rein hypothetisches Beispiel  ;)).
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: mbs am Dezember 01, 2011, 18:34:05
(Uh, oh, etwas off-topic ...  :) )

Um dieses Beispiel angemessen fortzuführen: Wenn Apple zu Werbezwecken Kopien dieser Software herstellt, um sie dann in den Läden vorzuführen und von Kunden benutzen zu lassen, um so mehr Lizenzen im MAS zu verkaufen, würde man schon erwarten, dass Apple für die "Vorführexemplare" einen gewissen - wenn auch stark ermäßigten - Preis zahlt. Das ist nicht so ungewöhnlich.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Dezember 07, 2011, 18:37:31
Off topic macht nichts, ist schon interessant, danke.

Chad(wick) Stokes, Frontmann von State Radio, hat sich mit einigen Freunden zusammengetan und munter aufgespielt. Das Album könnt Ihr Euch z.B. hier (http://soundcloud.com/nettwerkmusicgroup/sets/chadwick-stokes-live-at-the/) anhören. Macht gute Laune!
Alle Erlöse des Albumverkaufs gehen an die von Stokes mitgegründete Organisation http://www.callingallcrows.org/
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Dezember 07, 2011, 19:07:52
Not bad. Thanks.

(Und gleich daneben lungert ja auch Jay Brannan herum, den Youtube ja in Germany nicht spielen mag. Das wäre dann wohl auch eine Deutschland-Höhr-Alternative, wenn man unplugged nicht so mag: http://soundcloud.com/nettwerkmusicgroup/sets/jay-brannan-dear-santa-digital/)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: FOX am Dezember 09, 2011, 14:43:38
Heute ausnahmsweise kein Musik-Tipp, sonder ein Buch-Tipp  ;)

Für Beatles-Fans gibt's ein kostenloses "Yellow-Submarine" eBook im Store.
Kurzes Video dazu bei iFun (http://www.ifun.de/the-beatles-yellow-submarine-e-book-kostenlos-19751/)

Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Dezember 09, 2011, 18:52:33
Coole Sache, nur auf iOS 4 will es nicht…

Sollte es noch ein paar Korn-Fans geben (ich eher nicht…), die können sich freuen auf einen Stream der Release Party des neuen Albums: http://www.korn.com/
Ab morgen 2 Uhr früh, anscheinend das Wochenende über verfügbar bleibend.
Da bekommt man dann vielleicht auch erklärt, warum Obama eine Illuminati-Puppe ist. Das ist ja die Schlagzeile zum neuen Album.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Dezember 09, 2011, 19:59:52
Sollte es noch ein paar Korn-Fans geben (ich eher nicht…), die können sich freuen auf einen Stream der Release Party des neuen Albums: http://www.korn.com/

Gibts. (Das neue Album wartet jedenfalls wieder mit ein paar tollen Songs auf.) Thanks.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: FOX am Dezember 09, 2011, 23:49:17
dito. kann ich auch gut hören. Danke
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Januar 03, 2012, 14:45:51
Mal was melodisch-romantisches:
Alcest: Autre temps (http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=85c-P9hbmBg)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Januar 03, 2012, 17:25:12
Auch schöne Bilder, thanks.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Januar 04, 2012, 19:37:21
Erinnert mich übrigens etwas an Green Carnation. Und da sich deren einstündiges Epos (und damit wohl einer der längsten Metal Songs ever) Light of Day, Day of Darkness (http://www.youtube.com/watch?v=LWpwC1p-Ilw) mittlerweile auch komplett auf Youtube finden lässt, darf der hier auch gleich mal rein. (So man ihn denn in Germanien geniessen kann.)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am Januar 04, 2012, 19:40:17
(So man ihn denn in Germanien geniessen kann.)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Januar 13, 2012, 14:12:40
Die Metal-Veteranen aus Österreich, Hollenthon, stellen momentan in mehreren Teilen einen Konzertmitschnitt in DVD-Qualität online, Teil 1:
http://youtu.be/rONTWRqjsLA

Wer's nicht kennt: Schön harter Metal, aber mit vgl. viel Melodie und Struktur (und anderen Elementen - arbeiten mit Einspielungen). Damit es hier auch mal richtig rockt zum Wochenende. 

Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am Januar 24, 2012, 15:57:30
Le Systéme - Can we still be friends (http://itunes.apple.com/de/album/can-we-still-be-friends/id464066634)

Jazz/Blues Mix von zwei Schweden mit einer Korg-Orel und 'nem Schlagzeug zum Vortrag gebracht, ich mag so was!

http://www.lesysteme.se/
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Februar 08, 2012, 15:23:53
Paul McCartney hat ein neues Album am Start, zu diesem Anlass gibt er eine Live-Performance, die über iTunes gestreamt wird. Kostenlos, aber hierzulande halt in der Nacht zum Freitag ab 4 Uhr.
http://itunes.apple.com/de/artist/paul-mccartney/id12224
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Februar 22, 2012, 19:54:04
Patrick Bishop - Roses. (http://www.youtube.com/watch?v=xiSplayp64U) (Youtube)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Terrania am Februar 23, 2012, 11:14:21
Ich möchte auch mal wieder auf eine LP hinweisen: Crippled Black Phoenix: (Mankind) the crafty ape - das sind 86 Minuten Rockoper in bester Pink Floyd Tradition. Ein Konzeptalbum mit einer Wucht, die ich seit zig Jahren nicht mehr gespürt habe. Wer noch einen Plattenspieler sein eigen nennt, sollte die LP kaufen, ansonsten tuts auch der Download von iTunes, weil der ganz passabel gemastert ist. Ich habe dieses Album seit 14 Tagen und seitdem 6x durchgehört (und spontan die LP noch zusätzlich zum Download gekauft). Das habe ich auch schon seit Jahrzehnten nicht mehr gemacht …
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am Februar 23, 2012, 12:18:52
Ich habe dieses Album seit 14 Tagen und seitdem 6x durchgehört (und spontan die LP noch zusätzlich zum Download gekauft). Das habe ich auch schon seit Jahrzehnten nicht mehr gemacht …

War bei der LP keine CD oder kein Download-Link dabei?
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Terrania am Februar 23, 2012, 20:30:32
Gibt's sowas? Dass man die LP kauft und das Gänze elektronischnmitbekommt?
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am Februar 23, 2012, 20:58:08
Das war bei meinen letzten LPs immer so.

Entweder war ein Download-Link oder gleich eine CD dabei.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am März 31, 2012, 14:51:06
Soan - Sous les yeux de Sophie: iTunes (http://itunes.apple.com/ch/album/sous-les-yeux-de-sophie/id504941806?l=en) - Deezer (http://www.deezer.com/fr/music/soan/sous-les-yeux-de-sophie-1587102)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am April 18, 2012, 16:07:12
Civilization von Justice (arme Büffel):
http://vimeo.com/24316361
Zu „vegetarisch“ (@fränk)? Hart gecovered:
http://www.youtube.com/watch?v=DZoQLsckni8
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am April 18, 2012, 16:38:33
Zu „vegetarisch“ (@fränk)? Hart gecovered:
http://www.youtube.com/watch?v=DZoQLsckni8

Was ist mit der Stimme des Sängers geschehen?

Vom Ton-Ing der Jack Wolfskin-Werbung abgemischt.....draußen zu hause...
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am April 18, 2012, 17:34:44
Nö, dass ist die Satans-Anrufungs-Frequenz. Musst es nur mal ab 0:30 rückwärts spielen, zehn Sekunden lang, dann im Schnelllauf bis 1:51 vor, wieder 37 Sek. zurück hupfen und die folgende Minute 666mal abspielen.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am April 30, 2012, 23:42:13
Komische Figuren, Hunde und ein Huhn:
Zeus: Are You Gonna Waste My Time
http://youtu.be/VZQXruXGi1w
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Mai 01, 2012, 08:12:00
Haha, Lebensmittel-Muppets. Nicht schlecht.  :)

A propos Hunde: Donots - Wake the dogs (http://www.youtube.com/watch?v=-8KgDaS4oCs) (wenn man es in Deutschland denn sehen darf)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Mai 01, 2012, 12:44:42
Ja, geht.

*wuff*
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Mai 05, 2012, 01:02:38
Adam Yauch, Mitbegründer der Beasty Boys, erlag gestern seinem Krebsleiden.
http://beastieboys.com/
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Mai 06, 2012, 12:34:13
4 Typen + 1 Girl + 1 Gitarre = http://www.youtube.com/watch?v=d9NF2edxy-M
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Mai 08, 2012, 21:34:26
Kill it Kid - Wild and Wasted Waters (http://www.youtube.com/watch?v=Ys8dTSLQPiU) (Youtube)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Mai 15, 2012, 17:31:30
Texte noch eine Stufe anstössiger, Sound genial - die neue Tenacious D: Rize of the Fenix (http://rizeofthefenix.tenaciousd.com/rizevideo/), einfach grossartig. (Amazon (http://www.amazon.de/Rize-Fenix-Tenacious-d/dp/B007D7H6IW) - iTunes (http://itunes.apple.com/ch/album/rize-of-the-fenix/id509871395?l=en))

http://www.youtube.com/watch?v=ZmSgW1piIUs
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Mai 20, 2012, 13:01:30
Texte noch eine Stufe anstössiger, Sound genial - die neue Tenacious D:

Und am Selbstbewusstsein mangelt es auch nicht (http://www.spinner.com/2012/05/16/jack-black-tenacious-d-jack-white/).
;D
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Mai 20, 2012, 13:44:46
 :)  Tja, wie ernst ihnen ist, bleibt wohl, wie meist bei ihnen, im Dunkeln.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Juni 13, 2012, 18:28:01
The Museum of Endangered Sounds widmet sich vom Verschwinden bedrohten Töne technischer Art.
http://savethesounds.info/

Noch überschaubar, aber natürlich endlos erweiterbar. Nicht nur Retro-Freaks sollten dieses Vorhaben zu schätzen wissen - finde ich.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am Juni 13, 2012, 18:35:55
Ich mache mal Werbung für Steely Dan.

Ich habe zwar viele Sachen von denen auf Vinyl oder CD, habe mir aber jetzt „The Definitive Collection“ (http://itunes.apple.com/de/album/steely-dan-definitive-collection/id171797684) geladen. Nix neu dabei, alles bekannte Songs, aber eine nette Zusammenstellung.

Ich glaube ich habe Steely Dan zum ersten mal vor beinahe 30 Jahren gehört. Es ist und bleibt die coolste, unangestrengteste und zeitloseste Musik überhaupt.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Juli 07, 2012, 16:54:21
Serj Tankians Neue ist grossartig: Harakiri (http://itunes.apple.com/ch/album/harakiri-deluxe-version/id523331056?l=en) (iTunes Store)

Anspieltipp: Reality TV (http://www.youtube.com/watch?v=wqgAhFc9VTQ) (YouTube)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am August 06, 2012, 23:55:21
Humble Bundle widmet sich nun auch Musik.

Christopher Tin (Grammy-Gewinner mit Baba Yetu, dem Titeltrack von CIV IV, hier schon mal erwähnt), MC Frontalot, They Might Be Giants, Jonathan Coultan und Hitoshi Sakimoto (Valkyria-Spiele-Komponist) sind dabei. Wer mehr als den Durchschnittspreis 8,29$ zahlt, bekommt noch was von OK GO! oben drauf.

Wie immer: Man kann zahlen, was man will (wirklich) und es aufteilen, wie man will (wirklich) zwischen den Künstlern, Charity und den Humble-Machern.

http://www.humblebundle.com/

Interessant, dass das Bezahlmuster gleich bleibt wie bei den Spiele-Bundles:
Mac-User zahlen mehr als Windows-User, aber am besten zahlt im Durchschnitt der Linux-Anwender.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am August 16, 2012, 01:14:36
Guillaume Perret spielt elektronisches Saxophon, scheinbar ohne zu atmen… fantastisch.
Mit The Electric Epic spielt er tollen Jazzrock, Beispiel:
http://youtu.be/PtMWW7wMXyM
Oder ein ganzes Konzert:
http://www.linasjazz.net/?p=2990

Ein Album haben sie auch aufgenommen:
http://itunes.apple.com/de/album/guillaume-perret-electric/id509057389
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am September 23, 2012, 18:03:54
Wahrlich fantastisches Akustikgitarrenspiel von Mike Dawes:
http://www.youtube.com/watch?v=LYksCAhjthk

Klickbefehl! ;)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am September 23, 2012, 18:47:03
Das würde ich so wohl nicht hinbekommen. ;)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am September 29, 2012, 19:50:43
Mumford & Sons - Broken Crown (http://www.youtube.com/watch?v=JWF4pzXJI2Q) (Youtube).

Zu finden auf ihrer neuen Scheibe Babel. (http://itunes.apple.com/ch/album/babel/id546041376?l=en)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Oktober 23, 2012, 14:42:52
Last Days Here
Doku über die Heavy-Metal-Pioniere Pentagram. English with German subtitles, auf ZDF Kultur, heute um 21h55 oder online:
http://kultur.zdf.de/ZDF/zdfportal/programdata/cd946bca-3138-33a7-9ff7-c183e90cd233/20060183
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Dezember 12, 2012, 21:02:01
10 Jahre Creative Commons werden mit einem Mixed-Tape an CC-lizensierter Musik gefeiert:
https://netzpolitik.org/2012/cc10-das-jubilaums-mixtape-ist-online/

Bei Wiederverwendung Obacht auf die genaue Lizenz der einzelnen Titel. CC nicht gleich CC.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Januar 08, 2013, 20:58:36
Weiss nicht, ob ihn die GEMA mag. Aber ich versuch's einfach mal: Tom Odell  Another Love (http://www.youtube.com/watch?v=5A-Y0DFUQNI&list=FLw82hVTqhUUGOQIrGcG8HIw) bzw. Can't Pretend (http://www.youtube.com/watch?v=B4-OxOmsqR0&list=FLw82hVTqhUUGOQIrGcG8HIw). Hammer.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Januar 29, 2013, 22:00:18
Mich erinnern sie zunehmend an die frühen Genesis. Opposites, (https://itunes.apple.com/ch/album/opposites-deluxe/id595691296?l=en) die Neue von Biffy Clyro jedenfalls eine absolute Kauf-Empfehlung. Zwei CDs mit toller Musik und eine Making-of-DVD zum Preis einer CD; da soll noch einer sagen man kriege nichts fürs Geld.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am Februar 07, 2013, 18:41:53
Weiss zwar nicht, ob es in DE funktioniert. Biffy Clyro im Kaufleuten in Zürich: http://www.srf.ch/player/tv/musicnight/video/biffy-clyro-vom-06-02-2013?id=3ed16d90-013b-4e12-8f9f-4491ca5aa260
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: melaniem am Februar 14, 2013, 08:43:35
hallo zusammen!

ja der gute morrissey, der wußte wie das mit den frauen ist ;)
komisch, ich bin schon ein wenig älter, bin aber jetzt erst auf die smiths gestoßen. seitdem lassen sie mich nicht mehr los.
aber ich mag auch ein wenig elektronische musik ala justice und co.

alles gute
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Februar 14, 2013, 18:54:40
Hallo auch.

Die Smiths waren ja neulich in den Schlagzeilen, weil die Tories auf ihrem Parteitag ihre Musik spielten und sie sich davon distanzierten, für solche Leute sei ihre Musik nicht geschrieben worden. Sagte z.B. auch die Mutter von Phil Lynott von Romney und den Republicans. Wird wohl Mode.
Tja, früher hätte den Konservativen der Heino genügt, aber der rollt ja jetzt auch schon den Ramstein. 
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am März 10, 2013, 18:59:16
Kinda cool.  8) Wax Audio mischt jeweils zwei Songs:

The Final Teen Spirit - Nirvana vs. Europe: http://vimeo.com/16419855
Enter You - Brian Adams vs. Metallica: http://vimeo.com/16721005
Sad But Supersticious - Stevie Wonder vs. Metallica: http://vimeo.com/28808627
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am April 02, 2013, 18:24:48
6jähriger Drummer spielt Hot for Teacher: https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=g1qg9myFCqw

Hut ab.  :o
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am April 05, 2013, 17:44:55
John Grant im ZDF Aspekte. (http://www.zdf.de/aspekte/Coming-out-of-Island-27343810.html)

Er ist dieser Tage in Deutschland auch live zu sehen:

7. April, Köln, Gloria Theater
8. April, Hamburg, Mojo Club
9. April, Berlin, Babylon
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am April 09, 2013, 19:05:48
Frightened Rabbit und Grouplove zusammen mit Manchester Orchestra:

https://soundcloud.com/canvasback/sets/record-store-day
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: paris am April 10, 2013, 19:13:50
Mögt ihr so etwas? http://www.youtube.com/watch?v=G0O3pfJZK5s
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am April 10, 2013, 20:07:41
Mögt ihr so etwas? http://www.youtube.com/watch?v=G0O3pfJZK5s

Meinen Geschmack trifft's eher nicht.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am April 10, 2013, 23:44:22
Bin mehr der Rocker, aber hier bitte, bitte alles posten, was gefällt und keine großen Geschmacksdiskussionen. :)

So ich dann auch mal einen, kennt Ihr vielleicht schon, ist ja schon lange draußen.
Big Wreck - Glass Room (Live)
http://www.youtube.com/watch?v=1A569lYgyj8

Und im Appstore gibt es ganz was ein feines Ebook für Led Zeppelin Fans:
https://itunes.apple.com/us/book/led-zeppelin-sound-fury-by/id624738803?mt=11
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: warlord am April 13, 2013, 18:52:47
Wenn's in DE denn zu sehen ist: Fall Out Boy mit Courtney Love (http://www.youtube.com/watch?v=WIPTUSr1tPA) (Youtube). I like.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: paris am April 15, 2013, 16:04:57
Toller Track!
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: FOX am Oktober 08, 2013, 11:02:40
Neues Album von Pearl Jam:

Bei iTunes kostenlos streamen!

http://search.itunes.apple.com/WebObjects/MZContentLink.woa/wa/link?path=pearljam
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: MacFlieger am Oktober 10, 2013, 13:56:24
Dann trage ich auch mal was bei. :)

Habe ich heute morgen mal wieder gehört und ist immer wieder gut:
Eloy: Power and the Passion (https://itunes.apple.com/de/album/power-passion-remastered/id16028065)
Gibt's bei Amazon natürlich viel günstiger als bei iTunes und ich harter echter CD.
Probehören in iTunes und ähnlichen ist bei Eloy immer schwierig, da die Titel oft sehr lang sind, stark innerhalb eines Titels variieren und ein kleiner Ausschnitt so nie ein Gesamtbild vermitteln kann.

Egal. Eloy höre ich immer wieder gerne.
Auch gerne mein Erstkontakt mit Eloy, damals noch auf LP: Ocean (https://itunes.apple.com/de/album/ocean/id15832386)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: änn am Oktober 10, 2013, 18:53:36
Mögt ihr sowas? http://www.youtube.com/watch?v=CoOmleM36aQ
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Oktober 10, 2013, 23:37:25
Fürchtete schon ein Rick Rolling. ;) (falls das noch jemand kennt)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: MacFlieger am Oktober 11, 2013, 08:59:31
Mögt ihr sowas?

Ne, ist überhaupt nicht mein Ding.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am November 22, 2013, 17:31:36
Na, Ihr kennt es ja wahrscheinlich schon, aber ein Link mehr schadet nicht.

Like a Rolling Stone von Bob Dylan hat jetzt ein Musikvideo. Und was für eins.
http://video.bobdylan.com/desktop.html
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am November 22, 2013, 17:44:11
Sehr schön!
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: manana am November 27, 2013, 19:13:30
Mein aktuelles Lieblingslied: http://www.youtube.com/watch?v=7mpnOvh2m-g
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am Januar 23, 2014, 10:04:56
Sharon Stone & The Dap-Kings
Give the People Waht They Want (https://itunes.apple.com/de/album/give-people-what-they-want/id736713811)

Natürlich auf Vinyl (Download für bequemes Hören lag bei ;)).
Konzerttickets für Mai sind auch schon geordert. ;D
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: johann am Januar 23, 2014, 10:47:33
Simon & Garfunkel - The Sound of Silence: http://www.youtube.com/watch?v=dTCNwgzM2rQ
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am Januar 23, 2014, 14:38:12
Simon & Garfunkel - The Sound of Silence: http://www.youtube.com/watch?v=dTCNwgzM2rQ

Älter? ;D
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: FOX am Februar 03, 2014, 13:27:37
Gratis-Song aus dem iTunes-Store:

U2 "Invisible" (https://itunes.apple.com/us/album/invisible-red-edit-version/id808571195)

Pro Download geht ein Dollar von der Bank of America an die Anti-Aids-Stiftung.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am Februar 03, 2014, 13:57:22
Arrrgggg was tun?
Den behämmerten Bono zu einem noch besseren Menschen machen oder die AIDS-Opfer im Regen stehen lassen.

Ich will mal nicht so sein.
Aber anhören werde ich mir den Song nicht! ;D
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: FOX am Februar 03, 2014, 16:17:53
So schlecht isser gar nicht  ;)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am Februar 03, 2014, 16:39:55
So schlecht isser gar nicht  ;)

Aber er nervt.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: johann am Februar 04, 2014, 16:26:17
Simon & Garfunkel - The Sound of Silence: http://www.youtube.com/watch?v=dTCNwgzM2rQ

Älter? ;D

was? :D
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am Februar 04, 2014, 16:28:08
Na ja, der Song und die Combo haben ja nun schon einige Jahre auf dem Buckel. ;)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: johann am Februar 04, 2014, 16:29:23
Boy George - King of Everything (Audio)

http://www.youtube.com/watch?v=GnDOLSZyYyg

Auch ein richtig schöner Song wie ich finde
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: johann am Februar 04, 2014, 16:30:11
Na ja, der Song und die Combo haben ja nun schon einige Jahre auf dem Buckel. ;)

Achso ok ich mag halt gerne Klassiker  ;D
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Februar 06, 2014, 00:57:18
Ich auch. :)
Deep Purple im TV-Studio vor zeittypischem Publikum:
http://www.youtube.com/watch?v=OorZcOzNcgE
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Februar 24, 2014, 23:10:17
Guns&Roses' „Sweet Child of Mine“ als klassisches Jazz-Cover. Find ich klasse.
http://www.youtube.com/watch?v=kJ3BAF_15yQ
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am März 01, 2014, 15:35:03
NPRs First Listening ist durchaus immer einen Besuch wert.

Und was sehe ich da? Nach acht langen Jahren hat Ausnahmesängerin Diane Cluck wieder eine Platte aufgenommen! Die 22 Minuten könnt Ihr Euch noch kurze Zeit vorab anhören.
http://www.npr.org/2014/02/23/279237676/first-listen-diane-cluck-boneset

Nicht alle dort gezeigten Künstler sind noch mit dem Album online, sobald es in den Verkauf geht ist's vorbei. Aber immerhin ein meistens guter Text, auch über die neue von The Notwist (aus Weilheim, hat auch lange gedauert) oder Beck. Also, wie gesagt, es lohnt sich immer mal wieder vorbei zu schauen.
http://www.npr.org/series/98679384/first-listen
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: lumbert25 am März 07, 2014, 16:28:57
Metallica - One

Metallica rules :D
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: citroenfan70 am März 09, 2014, 11:52:10
Deftones - Change
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am April 14, 2014, 15:36:52
Jan Delay - Hammer & Michel

Großartiges Album und auch eine großartige erste Single (mit Lieutenant Uhura) (https://www.youtube.com/watch?v=WhBGwbNYylE) ;D.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: citroenfan70 am Juli 16, 2014, 14:00:58
Sehr geiler Song, leider nicht auf Youtube zu finden, jedenfalls nicht in ordentlicher Qualli...

http://www.gametrailers.com/videos/ewjv3f/tsumasaki-by-ore-ska-band
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Juli 17, 2014, 14:11:53
Ja, die 70er.
Jethro Tulls 'A Passion Play', damals tatsächlich ein Nr.1-Album, wird deluxe und überhaupt neu veröffentlicht und dazu kommt auch eine DVD mit einem lange nicht gezeigten abgefahrenen Kurzfilm. Den kann man sich, zu einem halbrichtigen Kommentar, hier anschauen und wundern:
http://www.sueddeutsche.de/kultur/jethro-tull-album-a-passion-play-ballerinas-so-grazioes-wie-die-bewohner-der-waelder-1.2048429

Wird von Ghostery geblockt, Klick auf das kleine „1“ macht eine einmalige Ausnahme.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Dezember 03, 2014, 13:52:22
Mal wieder via daringfireball.net

Musik kommt aus Lautsprechern. Wie diese ungefähr funktionieren, wissen wir natürlich alle, gell.
Trotzdem finde ich diese Seite lehrreich und gut gemacht ist sie sowieso.
How Speakers work:
http://animagraffs.com/loudspeaker/

Überhaupt liebe ich die animagraff-Seite.   
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: FOX am Dezember 03, 2014, 15:19:27
Klasse!

Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Dezember 08, 2015, 15:23:09
Nachdem ja fast alle Musikvideos auf Youtube geo-blockiert werden und es nervt, dies zu umgehen, mag ich gar nichts mehr verlinken.

Wer aber mal Lust hat auf Musikvideo-TV wie früher MTV, aber personalisierbar, dem kann ich Ampya empfehlen:
http://tv.ampya.com

Auch ohne Registrierung kann man schon etwas auswählen, eben Sender oder eine eigene kleine Liste an Genres oder Künstler anlegen.
Zwischendrin sind halt Werbespots. Gibt es auch als App u.a. für iOS (https://itunes.apple.com/de/app/ampya/id373788401?mt=8) oder den Amazon Fire TV oder Stick. Auf der Webseite sind aber mehr Funktionen, unten rechts z.B. kann man Infos über den Künstler aufrufen, mit Links usw.
Funktioniert trotz Werbeblocker und Ghostery einwandfrei.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Dezember 29, 2015, 03:50:33
Er rief uns zu: Ihr seid alle meine Kinder!

Rock the angels, Lemmy!

\m/
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: FOX am Dezember 29, 2015, 11:22:53
Da ging ein großer Musiker. Aber es ist eher ein Wunder, dass er wirklich so alt geworden ist.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Dezember 29, 2015, 20:45:00
Da ging ein großer Musiker.

So viel mehr als das.
Ich mag Personenkult zwar gar nicht, aber er war ein Gesamtkunstwerk, quasi der menschgewordene Rock'n'Roll. Originalitätspreise gewinnen Motörhead sicher nicht, aber darum ging es auch nie.
Ich glaube, ich war 15 oder 16, als sie mal in Augsburg spielten. Mann, war das der Hammer. Hörschaden inklusive.
Mit den Engeln habe ich wohl daneben gegriffen, eher schlackern dem Luzifer jetzt die Ohren. :) Mit Religion hatte er es ja gar nicht.

Total überdrehter, aber irgendwie doch passender Nachruf:
http://www.sueddeutsche.de/kultur/zum-tod-von-lemmy-kilmister-adieu-dunkler-gegenpapst-1.2799403
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am Januar 01, 2016, 13:37:34
Morgen, 23:30 Uhr auf Arte: Lemmy. (http://www.arte.tv/guide/de/047833-000/lemmy)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Quaestor am Januar 06, 2016, 22:41:05
Ich war richtig geschockt, als ich von Lemmys tot laß :-(

Sony bringt einen Schallplattenspieler auf den Markt:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/CES-2016-Sony-Plattenspieler-fuer-Audiophile-3062854.html
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am Januar 07, 2016, 06:55:55
Der Sony sieht ein bisschen wie ein Rega aus.
Wenn der integrierte Vorverstärker nicht zu umgehen sein sollte und genutzt werden muss, ist die eigentliche Zielgruppe der Audiophilen schon raus. Mit solchen Lösungen geben die sich nicht zufrieden, wo bleibt da Raum für die individuelle Wahl eines Vorverstärkers? ;)

Ich habe in den letzten Wochen einige LPs gekauft und bin ziemlich überrascht über die miese Qualität. Von ca. 20 neuen LPs waren drei nicht abzuspielen, weil sie wellig oder von Produktionsrückständen verdreckt waren.
Von vier gebrauchten war nur eine spielbar.
Am schlimmsten finde ich aber die dusseligen 180g-Platten. Das soll wohl hohe Qualität vorgaukeln, bringt aber irgendwie gar nix.
Und als Versender hat sich Amazon bei mir durchgesetzt. Egal ob der Platte eine CD oder ein Downloadcode beiliegt oder nicht, Amazons „AutoRip“ sorgt dafür, dass die Musik auch digital zur Verfügung steht.

Ich hatte vergessen, wie gut mir der Plattensound gefällt, im Moment macht es wieder richtig Spaß.
Jetzt habe ich das Problem die Platten zu lagern. Hier stehen ca. 300 LPs im Wohnzimmer (weitere ca. 150 sind nicht mehr aufzufinden) dazu kommt wieder ein Plattenspieler + Vorverstärker, der auch mehr Platz benötigt, als ein iPod.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Januar 07, 2016, 14:29:20
Da hast Du wohl ähnlich schlechte Erfahrungen wie Terrania (http://www.apfelinsel.de/forum/index.php/topic,6932.msg99753.html#msg99753).
Ich kaufe, wie gesagt, kaum noch welche, weil ich mich schon preislich nicht verarschen lasse und außerdem habe ich schon alle Regale voll.

Was ist jetzt toll am neuen Sony? Es gibt nach wie vor von vielen Firmen hochwertigen Plattenspieler zu kaufen.
Getrennten Vorverstärker braucht doch kein Mensch - soll heißen ich persönlich nicht. :) Für echte „Audiophile“ ist das Ding mit 500 € sowieso viel zu billig. Das kosten ja schon die Gold-Kabel mit aufgesetzten Anti-Schwingungs-Kristallen. ;D
 
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am Januar 07, 2016, 15:11:04
Getrennten Vorverstärker braucht doch kein Mensch - soll heißen ich persönlich nicht.

Also besser als die in den Verstärkern verbauten, sind schon oft. Und sogar so viel besser, dass man es hört.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Januar 07, 2016, 15:23:32
Man ist relativ. :)
Kann es auch hören, glaube ich zumindest. Aber ohne vermisse ich eigentlich auch nichts. Wahrscheinlich weil ich lauter uralte Platten habe.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am Januar 07, 2016, 17:07:29
Man ist relativ. :)
Wahrscheinlich weil ich lauter uralte Platten habe.

Wenn ich mir das korrekte Wissen angelesen habe, dann sind die alten Platten meistens besser, als neue, remasterte Scheiben.
Leider sind meine alten Platten sehr oft völlig verdreckt. Im Moment denke ich über eine einfache Plattenwaschanlage (http://www.amazon.de/dp/B00HF8WALM/ref=wl_it_dp_o_pC_S_ttl?_encoding=UTF8&colid=2T3U1KZBTXBF2&coliid=I3AUNB3703JLTV) nach. So weit ist's schon...
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Januar 07, 2016, 18:23:03
Naja, meine alten Sachen sind oft von kleinen Labels und nicht allzu professionell produziert, da holt auch die beste Anlage nicht mehr raus.
Aber Hauptsache es groovt.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am Januar 07, 2016, 18:36:28
Das hat mit der Größe des Labels nix zu tun, die ließen/lassen alle bei den gleichen Firmen pressen.

Im Moment haben die kleinen Lables nämlich das Problem, dass die Majors ihnen die Kapazitäten in den Presswerken wegkaufen (und die zu viel produzierten Scheiben einlagern).
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Januar 07, 2016, 22:56:22
Ich meinte auch nicht die Pressung sondern die Arbeit des Musikproduzenten. Wenn der Sound also eh schon matt auf die Scheibe kommt. Gewollt (Kunst?) oder ungewollt. Da habe ich doch so einige, v.a. aus dem Punk/Hardcore-Bereich. Aus 'nem Ochsenschwanz wird eben keine Krawatte mehr, da kann man noch so viele Euros in die Anlage stecken.
Und heute hat man dann keine vernünftige Dynamik, weil alles für MP3 und schlechte Kopfhörer und Autoradios produziert wird - Hifi ist tot! - was soll die Anlage da noch rausholen? Leider ist dieser Mist nicht nur im Mainstream-Pop zu finden, sondern selbst in manchen Jazz-Produktionen.

M.E. sind wir weiter vom Live-Sound weg als früher. Kann aber auch Einbildung sein und man hielt die Schwächen der Platte für Live-Feeling.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am Januar 08, 2016, 07:59:36
Ich höre im Wohnzimmer Internetradio, Radio über Sat, streame Spotify vom iPad oder Schallplatte. Alles in Stereo und ohne „Klangverbesserungen“.

Unabhängig von der Qualität der technischen Produktion, klingt Internetradio (128kBit) wirklich flacher als Spotify (320kBit).
Radio über Sat (wenn ich jetzt richtig gegoogelt habe 2.048kBit) klingt klasse und die Schalplatte klingt sehr unterschiedlich.
Ein knackende und knisternde Platte macht keinen Spaß und je nach Qualität der Pressung klingt so eine Scheibe mindestens so gut wie Spotify, meistens aber besser.

Gleich kommt hier die Vinyl-Version von Bowies Blackstar an.
Das ist so ein bisschen wie früher, wo ich kurz aus der Berufsschule abgehauen bin, um der erste sein zu können, der das neuste Stones-Album besitzt. Oft hat's den Aufwand nicht gelohnt. ;)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Januar 08, 2016, 18:39:11
Ich habe mal wirklich einen Blindtest gemacht und ganz grob gesagt kann ich bei entsprechenden Stücken sehr starke Kompression von verlustfreier unterscheiden. Bei normaler Radiomusik stoße ich schon an Grenzen, weil die Lieder eh so simpel sind und prima zu komprimieren. Ich kann schlechte Kopfhörer insofern aussieben, dass ich es nicht aushalte, wenn Höhen oder Tiefen zu stark sind bzw. wie sagt man das? Krachen, knistern? Aber recht viel mehr auch nicht.
Ist wahrscheinlich auch eine Frage der Schulung, aber wozu schulen, wenn ich dann nur sehr viel Geld ausgeben muss? :)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am Januar 08, 2016, 19:18:34
Ich habe mein Abspielequipment im letzten halben Jahr ziemlich komplett ausgetauscht.
Der Sound ist jetzt besser, als ich es mir erhofft hatte. Ich habe meinen Spaß dran, wenn ich auf einer Platte nun Kleinigkeiten höre, die mir vorher nicht aufgefallen sind. Ich finde es großartig, dass ich im Stereobetrieb nun keinen Subwoofer mehr benötige, weil die Lautsprecher jetzt selber ordentlich Bass liefern.
Das alles macht natürlich die gehörte Musik um keinen Deut besser und Helene Fischer auch nicht erträglicher.

Ich finde es richtig klasse, dass ich mir nun Musik auf Spotify für umme anhören kann und erst dann die LP kaufen kann (bei der neuen Bowie hätte ich das auch so machen sollen ;))

Ich habe am Musik hören meinen Spaß, werde aber trotzdem das Upgraden der Hardware nun beenden.
Bei einem wenige Monate alter Marantz AV-Receiver, hat sich die WLAN-Einheit zerlegt, so was nervt mich.
Bei den Stereo-Verstärkern von früher, konnte so was nicht passieren. ;D

Jetzt brauche ich nur nich einen Sklaven zum Platte rumdrehen und dann bin ich's zufrieden!
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Januar 09, 2016, 18:00:06
Ich mache es andersherum und lausche auf meiner uralten Anlage. Meine hüfthohen Stand-Boxen aus den 80ern brauchen auch wirklich keinen Subwoofer, wenn ich den Bass hochdrehe, wackeln die Scheiben auch so.
Ergänzt habe ich über die Jahre einen besseren Plattenspieler und ein mittlerweile lange defektes Airport Express, das sowieso nie richtig funktionierte. Und ja, ein CD-Laufwerk, hatte ich anfangs nicht - weil ich keines wollte.

Braucht halt alles viel Platz, optisch finde ich sie immer noch passend und modern. Bis auf das Kassettendeck, aber die kommen vielleicht auch wieder? :)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am Januar 10, 2016, 10:25:01
Bis auf das Kassettendeck, aber die kommen vielleicht auch wieder? :)

Die Compact Casette steht kurz vor ihrem Comeback.

Ich habe diese LP hier ;D:

Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: mathias am Januar 10, 2016, 11:47:06
Im Moment denke ich über eine einfache Plattenwaschanlage (http://www.amazon.de/dp/B00HF8WALM/ref=wl_it_dp_o_pC_S_ttl?_encoding=UTF8&colid=2T3U1KZBTXBF2&coliid=I3AUNB3703JLTV) nach. So weit ist's schon...
Versuchs doch mal mit verdünntem Weißleim (Holzleim; einfach mit Wasser verdünnen). Hat mir ein DJ erzählt, könnte mir vorstellen, dass das funktioniert. Der Leim bindet sicher schlecht auf Vinyl und läßt sich vermutlich gut abziehen, wenn er getrocknet ist. Wäre mal ein Versuch wert. Ich habs nicht getestet mangels Platten...
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am Januar 10, 2016, 13:07:23
Versuchs doch mal mit verdünntem Weißleim (Holzleim; einfach mit Wasser verdünnen). Hat mir ein DJ erzählt, könnte mir vorstellen, dass das funktioniert. Der Leim bindet sicher schlecht auf Vinyl und läßt sich vermutlich gut abziehen, wenn er getrocknet ist. Wäre mal ein Versuch wert. Ich habs nicht getestet mangels Platten...

Das erscheint mir aber sehr aufwendig, wenn ich so +100 LPs reinigen will. Für eine Platte mag das einen Versuch wert sein, aber das Gemisch wieder und wieder anrühren, dann warten bis es gebunden hat und wieder abziehen, dann die nächste Platte...
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Januar 10, 2016, 14:59:37
Die Compact Casette steht kurz vor ihrem Comeback.

Ich habe diese LP hier ;D:

Habe ich auch, auf CD. :) Den Film fand ich auch sehr unterhaltsam, eine positive Überraschung.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am Januar 10, 2016, 18:25:52
Den Film fand ich auch sehr unterhaltsam, eine positive Überraschung.

Ja!
Neben Watchmen und Hellboy meine liebste Comicverfilmumg.
Wobei ich bei allen dreien das Comic noch nie in der Hand hatte.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Januar 10, 2016, 19:41:25
Watchmen ist ein absoluter Kult-Comic, der mit einigen anderen das ganze Superhelden-Genre in den späten 80ern zu modernisieren begann. Leider, leider, hat am Ende doch die Konterrevolution gewonnen, auch wenn heute auch Superhelden Menschen sein dürfen und der Ton oft noch „realistischer“ (auch düsterer) ist - es sind doch die immer gleichen dummen Geschichten. Zumindest bei den großen Verlagen, die damals krisenbedingt offener waren.

Der Film kommt m.E. an die Güte dieses Meisterwerks nicht annähernd heran und an die Bedeutung natürlich prinzipbedingt nicht. Ich war froh, dass es keinen Film gab, bis er dann kam… genau wie beim Hitchhiker's. Das sind einfach zwei paar Schuhe und solche Bücher nicht einfach irgendein Schweden-Krimi oder verkapptes Drehbuch wie Game of Thrones oder die Grisham-Sachen. 

Heute sind die Superhelden-Prints aber eh nur noch Teil der crossmedialen Verwertung, Der Sammlermarkt ist auch kaputt und tatsächlich kaufen viele US-Comic-Leser jetzt digitale Kopien, was doch eigentlich überhaupt nicht zusammenpasst, meine ich.

Um die US-Mainstream-Sachen trauere ich nicht, aber auch die Indie-Sachen und die europäischen Comic-Alben sind arg in der Krise. In Deutschland ist fast alles weg gebrochen, der Markt wird von einigen US-Sachen und sehr viel m.E. schwacher Mangas beherrscht. Gibt auch gute Sachen aus diesen Ländern, logisch, aber die werden selten eingedeutscht. Ohne jetzt Zahlen zu haben, soweit ich weiß ist der Autoren-Comic selbst in Frankreich und Belgien in Problemen.
Aber zeichnerisch erzählt werden wird sicher immer, wie es auch schon immer geschieht.

Endlich durfte ich mal wieder was zu Comics schreiben, danke. :)

https://de.wikipedia.org/wiki/Frankobelgischer_Comic behauptet:
2006 betrug der Anteil japanischer Comics an den Gesamtverkaufszahlen in Frankreich bereits rund 60 % (in Deutschland sind es rund 80 %).
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am Januar 10, 2016, 19:49:18
Endlich durfte ich mal wieder was zu Comics schreiben, danke. :)
Sehr gerne. ;D
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am Januar 11, 2016, 08:50:39
Jetzt ist David Bowie auch abgetreten.

Die Helden meiner Jugend kommen halt in die Jahre...
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am Januar 11, 2016, 09:40:31
Und heute hat man dann keine vernünftige Dynamik, weil alles für MP3 und schlechte Kopfhörer und Autoradios produziert wird -

Was ist Dynamik? Der Bereich zwischen lautester und leisester Stelle?
Warum wird heute mit wenig Dynamik produziert?
Welchen Vorteil hat es, wenn die Musik mit wenig Dynamik gemastert wird? Hält das das Datenvolumen gering?

Ich bin ja bei Musik vom Plattenspieler nicht immer sicher, ob es manchmal wirklich deutlich besser klingt als gestreamte Musik oder ich nur will, dass es so ist.
Vielleicht ist es die fehlende Dynamik, die mir manche Musik so flach erscheinen lässt.

Zum Thema Dynamik habe ich diese Seite gefunden:
http://dr.loudness-war.info
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Jochen am Januar 11, 2016, 10:24:17
Warum wird heute mit wenig Dynamik produziert?
Weil Musik heute überwiegend konsumiert und nicht genossen wird.
Bei "leisen" Stellen will/soll man noch was hören. Wenn die Umgebung zu laut ist - Auto - hört man nix mehr.
Bei "lauten" Stellen soll der Nachbar nix mithören oder Ehefrau will laufender Fernseher auch noch hören.

Welchen Vorteil hat es, wenn die Musik mit wenig Dynamik gemastert wird? Hält das das Datenvolumen gering?

Früher in analogen Zeiten gab es ja auch Platten - Direktschnitt - mit "voller" Dynamik. Da ging halt weniger Musik drauf auf die LP
Ich habe noch so Platten. Das fetzt, nix für Hintergrunddudelei ;D

Jochen
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Terrania am Januar 11, 2016, 17:41:44
Bowie, ja. Ha hatte ich Gänsehaut heute, zumal ich mir die neue Platte am Freitag bei HDtracks downgeloadet habe (Sie ist leider nicht eine seiner besten, aber was soll’s).
Dynamik. Hmh. Ich habe da gerade eine Abhandlung darüber gelesen. Es "scheint" als sei die Dynamik heutzutage am Ende (Loudness-Wars und so). Aber die guten alten Produktionen und auch moderne Produktionen können durchaus "Dynamisch" sein. Es gibt zum Download ein kostenloses Programm "TT Dynamic Range Meter" (googeln, ich weiss nicht mehr woher ich hab), da schmeisst man die Files drauf, und es rechnet dir den Dynamikwert der Produktion aus. z.B. geht da das Album "Oh Mercy" von Dylan bis auf DR 13 rauf, zum Vergleich Dire Straits "Love over Gold" bis auf DR 17 (beim Titel Private Investigations). Moderne Produktionen wie zum Beispiel Amy Winehouse (Back to Black) schaffen es bis auf DR 8, der rest tummelt sich auf der LP so um die DR 4. Dann die guten alten TELARC Produktionen: Die 1812 schafft es auf 17, aber im Durchschnitt. Das ist schon recht ambitioniert. Beispiel für einen Remaster: Aqualung von Steven Wilson geht bis auf 16 rauf (Mother Goose). Das ist erstaunlich für eine so alte Produktion. Die meisten Popproduktionen liegen bei DR3-6 also recht mau. Wobei das alles nichts über den Sound aussagt. Kommt immer aufs Material an ...

Hier zu kriegen mit Infos: http://productionadvice.co.uk/how-to-avoid-over-compressing-your-mix/

Das ist aber leider nicht die Standalone-App, die ich nicht gefunden habe. Da wird auch der Nachfolger besprochen, der kostet 99 Mäuse und ist ein PlugIn für Logic u.a. Das meinte ich aber wie gesagt nicht.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Januar 11, 2016, 19:38:58
Jetzt ist David Bowie auch abgetreten.

Die Helden meiner Jugend kommen halt in die Jahre...


69 ist ja eigentlich kein Alter heutzutage. Hätte ihn zehn Jahre älter geschätzt, so lange war er dabei. Bowie war zwar keiner meiner Helden, aber als Künstler natürlich eine große Figur der Pop/Rockgeschichte, unumgehbar. Sehr schade, ich glaube er hätte noch viel zu sagen gehabt.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Juni 12, 2016, 17:53:32
Tja, machmal dauert es etwas länger… Stairway to Heaven ist bald 50 Jahre alt. Nun fällt einem Songschreiber auf, dass das (wahrlich nicht besonders komplizierte) Akustik-Gitarren-Intro dem seines Taurus (https://www.youtube.com/watch?v=xd8AVbwB_6E) (Youtube) doch sehr ähnelt. Gut, der Rechtsstreit hat auch schon eine lange Geschichte, aber hätte er damals geklagt, wäre natürlich nicht annähernd so viel abzusahnen gewesen. Darum geht es und nicht wirklich um Urheberrecht. Meine Meinung.
Wie auch immer, jetzt entscheidet eine Jury.
http://arstechnica.com/tech-policy/2016/06/did-led-zeppelin-ripoff-stairway-to-heaven-ooh-it-makes-me-wonder/
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Terrania am Juni 16, 2016, 17:22:40
Ich habe mir vor Jahren Taurus runtergelassen, weil ich wissen wollte wieviel da "gekapert" sein könnte. Ehrlich? Ja, da sind ein paar Parallelen, aber das wars auch schon. Das sind zwei komplett verschiedene Stücke. Aber gut. Wenn’s um Geld geht Sparkasse... äh US Legals.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am März 02, 2017, 22:50:34
Internetradio plus Globus ergibt coole Seite, auf der man gerne auf Reisen geht. Allerdings sind nicht wirklich alle Stationen gelistet und Suchen ist nicht. Erfordert WebGL-Freigabe (Safari/Einstellungen/Sicherheit).

http://radio.garden/
(Ja, dass ist eine vollständige URL, .garden ist eine dieser neuen Top-Domains)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am September 05, 2017, 00:35:47
Southern-Rock-Legende Gregg Allman konnte vor seinem Tod Ende Mai noch ein Album fertigstellen. Dieses könnt Ihr kostenlos streamen, aber nur kurze Zeit:
http://www.npr.org/2017/08/31/547045228/first-listen-gregg-allman-southern-blood
Es sind viele Cover dabei, aber die Originale kennt hierzulande eher niemand. Entspanntes Album.

Auf dieser NPR-Seite findet man momentan auch die 1976er-Aufnahme „Hitchhiker“ von Neil Young und mehr.  Habe sie ja schon mal empfohlen.

Bzgl. Streaming: Soundcloud, einziger relevanter deutscher Streamer ist ja in argen Problemen.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/musikstreaming-soundcloud-streicht-173-jobs-und-schliesst-standorte-a-1156399.html

Da würde sich doch eine Übernahme seitens Apple anbieten? Man wollte doch immer die Künstler und Fans einander näher bringen und dafür steht m.E. auch Soundcloud.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am September 05, 2017, 08:37:07
Die Allman-Brothers und auch Neil Young mag ich manchmal wirklich sehr, aber meistens komme ich am die Mucke nicht ran.

Das Album „The Allman Brothers Band: At Fillmore East“ wurde so lange euphorisch besprochen, dass ich es irgend wann (für viel Kohle) gekauft habe. Ich glaube, ich habe es bis heute nicht geschafft, alle vier Seiten des Albums zu hören, so wenig komme ich mit dem Western-Geschrammel zurecht. ;D
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: mario23 am Januar 12, 2018, 01:19:44
Bin auch ein großer David Bowie Fan, habe mir gerade einige seiner Alben mit Hilfe eines Youtube Converters runtergeladen. Das ganze ist natürlich auch vollkommen legal, du kannst dort mehr lesen (https://www.youtube-converter.de/ist-die-verwendung-von-einem-youtube-converter-legal.html)
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Januar 12, 2018, 15:41:12
Ganze Alben wird er/sein Label wohl kaum auf Youtube gestellt haben, also ist es Grauzone bis illegal, sie zu vervielfältigen. Neuerdings ist sogar das Streamen „offensichtlich rechtswidriger“ Inhalte verboten, sofern dabei Teile auf der Festplatte landen (und das ist ja immer so, weil der Rechne voraus lädt).

Man wird wohl kaum dafür belangt werden, aber legal ist es (eher) nicht.

Und neben dem Youtube-Converter gibt es natürlich auch andere Methoden, gegen die Youtube-AGBs zu verstossen, äh, die Videos runterzuladen. Für den Mac z.B. auch https://clipgrab.de
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Terrania am Januar 12, 2018, 16:23:20
Äh Allman Brothers Band Western Geschrammel? Vielleicht gibt’s ja noch ne andere Allman Brothers Band, aber das ist reinrassiger Blues, Rock mit Jazz-Einsprengseln. Eigentlich eine verdammt geile Platte (ich hör’s grad beim Arbeiten das erste Mal ...) vor allem der Track: In Memory of Elisabeth Reed , grandioser Bluesrock.

Aber gut, die Geschmäcker sind verschieden.

Und da gehts heute Abend hin, zur Album Release Party meiner Lieblingsband aus München: https://www.youtube.com/watch?v=WUjod0V6OnA
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am März 02, 2018, 19:25:09
Terrania: Folk kennen viele Deutschen auch nicht oder verwechseln es mit Volksmusik bzw. volkstümlichen Schlager. :) „Country“ habe ich schon über Grateful Dead gehört…

Zu den Streamingdiensten schreibe ich nach dem Durchprobieren von Spotify, Apple Music und Amazon Unlimited:
Was es nicht auf CD geschafft hat, ist nicht verfügbar.
Was in Kleinauflagen herauskam, ist nicht verfügbar.
Selbst einstmals bekanntere Punk- oder Metal-Bands sind nicht oder nur eingeschränkt verfügbar - etwa mit einem Lied auf einem Sampler.

Dafür bekommt man die Ohren voll von Mainstream-Sachen. Die Empfehlungen kann man vergessen, einmal Hardcore, immer Hardcore.

Sicher gefallen mir viele Sachen, aber die Mär man könne seine Sammlung einstampfen und müsse nie mehr was kaufen, stimmt nicht bzw. nur für die Leute, die eh keine obskuren Sachen mögen und Überraschungen hassen. Als Grundstock/besseres Radio kann man sie nutzen, aber das war es dann. 


Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am April 10, 2018, 23:01:49
The Vaccines - I Can't Quit
https://www.youtube.com/watch?v=6z6wMZAYaxE

Und was zum Schmunzeln, Metallica covern Peter Schilling:
https://www.youtube.com/watch?v=r-rxYp93PKU
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: FOX am April 11, 2018, 09:00:04
Und was zum Schmunzeln, Metallica covern Peter Schilling:
https://www.youtube.com/watch?v=r-rxYp93PKU

Allerdings  ;D ;D ;D

Großartig!
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Terrania am April 11, 2018, 13:32:41
Puh. Hätten sie es doch in English gebracht, das Deutsch ist pffff.
Neuer Tipp für die Altrocker: Greta Van Fleet - Anspieltipp "Safari Song". Ich sag mal nichts weiter dazu, denn es ist unverkennbar ...
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am April 11, 2018, 16:14:24
Greta Van Fleet - Anspieltipp "Safari Song". Ich sag mal nichts weiter dazu, denn es ist unverkennbar ...

Led Zeppelin ist zurück!
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am April 11, 2018, 19:36:08
Terrania: das ist doch das Ulkige daran, finde ich.

Auf die GVF-Bubies bin ich durch lobende Worte von Robert Plant selbst aufmerksam geworden. Klar, dass das ihm gefällt… Immerhin, ein paar Songs auf der Scheibe klingen tatsächlich nicht nur retro.
Gute Mucke ist es, aber ein Klassiker werden die wohl kaum. Wie auch immer, macht schon Spaß.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am April 23, 2018, 22:57:55
Progheads aufgemerkt:
Am 25.5. erscheint das neue Album von Spock's Beard.

Vorgeschmack, leider weder musikalisch besonders, noch vom Video (wenn man das Heimvideo so nennen will). Hoffentlich wird das Album nicht nur ein Aufguss besserer Tage.

https://www.youtube.com/watch?&v=pG2J3mjnFL4 
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Februar 08, 2019, 15:21:43
Da sich hier ja wohl nach wie vor ein paar Freunde von Kate Bush befinden:
http://www.openculture.com/2019/02/watch-a-towering-orchestral-tribute-to-kate-bush.html

Theatralik der allerbesten Sorte, aber nicht für jeden, und ich denke da ist auch die Schnittmenge zum Heavy Metal und der Grund, warum fast alle Schwermetaller Kate Bush lieben.
Ich habe mal geschaut, welche Alben sich wie verkauften. Das hier auch irgendwann mal diskutierte Aerial von 2005 (Wahnsinn… schon so lange her) war ihr zweiterfolgreichstes nach „Hounds of Love“. Wenig überraschend ist Kate Bush neben den UK in Deutschland am erfolgreichsten. Den Amis ist sie wohl zu wenig erdverbunden.
https://de.wikipedia.org/wiki/Kate_Bush
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Januar 23, 2020, 18:47:07
Aerosmith, eigentlich längst aufgelöst, machen noch mal einen Auftritt bei der Grammy-Verleihung. Alle sind dabei - ausser Drummer Joey Kramer. Der verklagte seine wohl ehemaligen Kumpel daher auf Mitwirkung...
https://www.sueddeutsche.de/kultur/aerosmith-joey-kramer-schlagzeuger-1.4768807
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am März 16, 2020, 17:49:46
Nix los in der Arbeit, Homeoffice, die Kinder daheim und gelangweilt. Die rechte Zeit für musikalische Erziehung.

Kinder, damals, als es noch keine Smartphones gab, ja noch nicht mal das Internet! Viele Leute hatten noch Schwarzweiß-Röhren, keine Geschirrspüler und übergewichtig waren auch nur wenige!

Damals gab es schon Wishbone Ash und sie rocken immer noch!

Bahnbrechend ist es natürlich nicht, aber das 2020er Album Coat of Arms erfreute mich mit gutem Rock mit teilweise echt schönen Riffs.
Der Opener ist als Video verfügbar:
https://youtu.be/87_t4ElxEfY



Kann es ja kaum glauben, aber ich finde hier nichts zu den Nerd-Poprockern OK Go. Dabei haben die so ziemlich die besten Videos ever, mit Millionen Hits. (Am Rande: die Suche kommt mit OK Go nicht klar, egal ob in Quotes oder nicht.)

Beispiele:
White Knuckles https://youtu.be/6lXVtCjJrz0
This Too Shall Pass
https://m.youtube.com/watch?v=qybUFnY7Y8w
Needing/Getting
https://m.youtube.com/watch?v=MejbOFk7H6c
Upside Down/Inside Out
https://m.youtube.com/watch?v=LWGJA9i18Co

Da müsste für Jeden was dabei sein, selbst wenn man mit dem Poprock nicht viel anfangen kann. Wer es nicht kennt, sollte wirklich klicken. Wer‘s kennt, der schaut es gerne wieder mal an.





Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Terrania am März 28, 2020, 15:33:37
Höre grad zum X-ten Mal "Across the Universe" von Al Di Meola. Das ist sein zweiter Take von Beatles-Songs. Auch wenn sein "Geklampfe" für manche Menschen auf die Dauer zu anstrengend wird – dieses Album ist absolut grandiose Arbeit. Reinhören. Anspieltipp für Jazzer: Norwegian Wood, für Gelgenheitsjazzer "Here Comes The Sun", der Rest ist der Wahnsinn. Titel 14 "Octopus’s Garden" ist nur 46 Sekunden lang und von seiner Tochter aufgenommen als sie noch klein war.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am März 29, 2020, 07:22:37
Ich habe mir das Al Di Meola Album angehört, bin aber nicht so weit gekommen. ;)
Sein „Geklampfe“ ist mir auch hier zu anstrengend und die Beatles gehören auch nicht zu meinen Favoriten.
Trotzdem bin ich für solche Tipps immer dankbar!

Ich habe seit Tagen sehr viel Spaß mit dem Vibraphonisten Warren Wolf und seinem Album „Reincarnation“. Das höre ich so rauf und runter, wie Du „Across the universe“.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Terrania am März 31, 2020, 09:36:56
Warren Wolf: geiler Sound. Danke für den Tipp!
Weiterer Tipp für relaxte Musik: Shawn Mullins, 9th Ward Pickin’ Parlor. Saucooler Sound, der jeden runterbringt. Kein Jazz.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Terrania am April 03, 2020, 15:46:22
Neuer Tipp für die Jazzer. Kinga Glyk, Dream. Nett.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am April 03, 2020, 16:06:29
Ja, angenehm.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am April 03, 2020, 16:28:46
Melt Yourself Down - 100% Yes

Wird bei Qobuz unter Jazz gelistet, ist aber eher ein wildes Durcheinander, was ich erstaunlicherweise gut hören kann.

Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Terrania am April 04, 2020, 16:49:19
JAZZ???! Ich würde eher sagen New Wave. Aber gut anzuhören allemal ...
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am April 04, 2020, 19:45:22
Es ist immer schon so, dass alles, was nicht einfach und eindeutig zuzuordnen ist, erst mal zu den Irren vom Jazz gepackt wird.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Terrania am April 10, 2020, 16:57:44
Alex Hepburn, together alone. Megastarkes Album. Nicht verwandt oder verschwägert mit Katherine ...
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am April 19, 2020, 19:28:53
Die Rolling Stones beim Corona-Festival, und Charlie Watts macht sich endlich transparent... ich denke, Ihr wisst, was ich meine.
You can‘t always get what you want
https://mobile.twitter.com/GlblCtzn/status/1251677355401187334
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am April 19, 2020, 20:08:00
Na ja, im Gegenteil zu Ringo Starr hat Charlie aber schon selber getrommelt. Und Veranstaltungen wie die  von gestern, findet er bestimmt völlig dämlich. Ich auch.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am April 19, 2020, 20:38:11
Irgendwann mal?
Ich habe die in den späten 80ern/frühen 90ern gesehen, da wussten auch schon alle, dass er airdrummt. Damals konnte ich das noch nicht glauben, bis ich mal eine Nahaufnahme in Zeitlupe sah.
Mit den Beatles kenne ich mich nicht aus.

Ist mir aber wurscht, ich fand es aber cool, wie er so tut und lächelt dabei. Was Wahnsinn wäre, wenn das Jaggers echte Stimme wäre. Will nichts unterstellen, ich finde nur toll bis unglaublich oder unglaublich toll, dass er noch singt wie in den 60ern!

Wie auch immer, solche Veranstaltungen kann man mögen oder nicht. Ich würde sie mir auch nie anschauen. Ihren Zweck, das Spendensammeln, erfüllen sie aber.

Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am April 19, 2020, 21:05:12
Die Stones habe ich einige male live gesehen. Das erste mal um 1982 rum und da spielten sie noch live. Und schlecht.
Als sie dann später die Stadien füllten spielten sie nicht mehr live, aber sie klangen gut und die Shows haben Spaß gemacht.
Und heute hupfen und schweben und tanzen und rennen die (alternden) Stars zwei Stunden über die Bühne und man hört sie noch nicht einmal schwer atmen und die Anhängerschaft glaubt tatsächlich ihre Helden live zu erleben.

Wir haben mal einen „Entertainer“ beim Italiener erleben müssen. Ein ältere Herr, der hinter seinem Laptop saß und sämtliche Lieder, die ihm zugerufen wurden, „live“ performen konnte. Und nix klang wirklich übel. Ich weiß nicht wie das funktionierte. Er sang tatsächlich irgendwie und die Software hat dann in Echtzeit übernommen und es machte den Eindruck, als würde er wirklich selber singen.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am April 24, 2020, 13:53:56
Angeblich nicht für die Corona-Zeit geschrieben, aber genau jetzt äußerst passend, ist der neue Song der Rolling Stones. Seit acht Jahren gab es nichts mehr Neues, was man bekommt, weiß man trotzdem...
Living in a Ghost Town:
https://youtu.be/LNNPNweSbp8
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am April 24, 2020, 17:28:24
Die Stones sind seit ca. 30 Jahren mausetot. Den Song habe ich vorhin im Autoradio gehört... iss halt ein Stones-Song, ganz nett, nicht wichtig.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am April 25, 2020, 20:52:51
Das wollte ich ja sagen.

Trotzdem würde ich sie mir live vielleicht noch mal geben.
Noch viel eher natürlich bei Black Sabbath!

Hier eine Doku über ihr anscheinend wirklich letztes Konzert:
https://www.arte.tv/de/videos/078734-000-A/black-sabbath-the-end-of-the-end

Auf Arte Concert ist auch sonst für fast jeden Geschmack was dabei.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Mai 24, 2020, 16:40:08
Will Caroll, Drummer von Death Angel, lag wegen Covid 19 zwei Wochen im künstlichen Koma. Direkt katholisch wurde er dadurch nicht, räumt aber ein, dass er Satan jetzt nicht mehr so cool finde.
Er hatte nämlich wilde Coma-Träume. Kaum überraschend: der Teufel ist eine Frau.
https://www.msn.com/de-de/entertainment/other/death-angel-metal-musiker-erwacht-aus-corona-koma-ich-finde-satan-irgendwie-nicht-mehr-so-cool-wie-vorher/ar-BB14qlPt
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Januar 11, 2021, 22:42:25
Sir Simon Rattle übernimmt ab 2023 den Posten des Chefdirigenten der Philharmoniker des Bayerischen Rundfunks. Das beflügelt wahrscheinlich auch das Vorankommen beim neuen Konzertsaal.
https://www.br.de/nachrichten/kultur/simon-rattle-symphonieorchester-des-bayerischen-rundfunks-chefdirigent-reaktionen,SLnS5JH

Seit dem Tod von Mariss Jansons ist der Posten ja verwaist und bis 2023 werden noch verschiedene Künstler vorübergehend den Posten übernehmen.

Die BR-Philharmoniker haben vielleicht nicht den besten Namen, aber den allerbesten Ruf als eines der besten Orchester der Welt. Insofern ein Aushängeschild für München, da lassen sich Politiker selten lumpen.

Der neue Konzertsaal ist m.E. gewöhnungsbedürftig.
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-konzerthaus-informationen-ueberblick-1.4476241
Hoffentlich ist das Klangbild schöner la das Gebäude. :)

Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am Januar 12, 2021, 06:10:54
Vielleicht wird das Klangbild so wie in der Elphi.... von „katastrophal“ bis „das beste der Welt“. ;D
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am April 24, 2021, 00:09:22
Hau ich mal wieder was rein, bevor das Thema vergessen wird. Back to the 80ies.

Brian Ferry: Don't stop the dance
https://www.youtube.com/watch?v=OpRmxd-k7vU

noch stylisher das Video zum wesentlich bekannteren Lied Slave to Love
https://www.youtube.com/watch?v=9kp3N3wQPO0

Und einmal live (2011) mit seiner Interpretation von Like a Hurricane (von Neil Young), dass er schon zu Roxy-Music-Zeiten coverte. Wenn ein Cover, dann bitte so:
https://www.youtube.com/watch?v=hTOcbONX5rs
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am April 24, 2021, 05:26:05
Ich habe mir vor ein paar Monaten noch einige, uralte Roxy Music Platten gekauft. Erstaunlicherweise waren die spottbillig. Der Klang ist großartig!

Gestern wurde „Sticky Fingers“ 50 Jahre alt. Hier dreht sich noch das Original mit echtem Reißverschluss im Cover. Die Covergestaltung war eine Auftragsarbeit von Andy Warhol, der Preis dafür 12.000,-$.
„Sticky Finger“ war das erste Stones Album, das im eigenen Label veröffentlicht wurde und die Stones-Zunge tauchte zum ersten mal auf. Mit dabei ist Ry Cooder und Marian Faithfull. Die musste sich ihre Erwähnung als Songwriterin allerdings vor Gericht erstreiten. Auf den ersten Ausgaben fehlt diese Erwähnung.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Juli 05, 2021, 23:30:39
Vor 50 Jahren spielte Louis Armstrong sein letzte Aufnahme ein. Am nächsten Tag war er tot.
Das letzte Lied darauf war „April in Paris“ mit Ella Fitzgerald.

Ein Link zu einem Tweet des Armstrong-Museums mit Video und einen Teil des Lieds:
https://twitter.com/ArmstrongHouse/status/1412113513494061060
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Juli 16, 2021, 00:16:08
Iron Maiden ist zurück mit genialem (?) Animations-Video drastischer Natur! Eher nix für kleine Kinder. Aber alles nur Spaß!

The Writing on the Wall:
https://www.youtube.com/watch?v=FhBnW7bZHEE&t=392s

Easter Eggs für wahre Fans inklusive. Gute Nacht allerseits!
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am Juli 19, 2021, 20:32:57
Das Video/Lied passt übrigens sehr gut in unsere Zeit. Ist ja auch ein Thema, dass immer aktuell ist: Untergang und Neugeburt. Die Bibel gab schon immer die besten Metal-Themen vor.

Mittlerweile fast vier Millionen Aufrufe. Up the Irons!
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am August 01, 2021, 18:49:20
Vor 40 Jahren startete MTV, für kurze Zeit eher als Rock- und Poprock-Kanal, dann öffnete man sich. Nach Deutschland kamen sie erst, als VIVA erfolgreich wurde.

Eigentlich hatten wir hierzulande also nur ein paar Jahre Musikfernsehen. Zwischendurch war man sogar im Pay Tv abgesoffen, jetzt sendet man wieder unverschlüsselt auf geteiltem Sender, scheinbar mitunter sogar Musik. Tatsächlich geht es dem meisten Fernsehguckern aber wie mir (https://de.m.wikipedia.org/wiki/MTV_Germany#Einschaltquoten), ich habe den Sender seit vielen Jahren nicht mehr eingeschaltet.

https://www.heise.de/hintergrund/Ladies-and-Gentlemen-Rock-n-Roll-40-Jahre-MTV-6147356.html
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am August 25, 2021, 19:38:27
Jetzt ist Charlie Watts mit 80 Jahren gestorben. Hat er immerhin noch mal richtig Spaß gehabt. Vergleichsweise elegant gekleidet und nicht so bedröhnt wie der Rest der Stones immer irgendwie ein Außenseiter. Allerdings war er selbst auch alkoholabhängig und hat geraucht wie ein Schlot, was ihm Kehlkopfkrebs einbrachte, der war aber angeblich erfolgreich geheilt worden.

Woran er gestorben ist, weiß ich nicht.

Neben den Stones hat er ja auch Jazz gespielt. Wie auch immer, Schlagzeuger gibt es ja in der modernen Popmusik gar nicht mehr. Ein Grund mehr, sie zu ignorieren, wo es nur geht.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: fränk am August 26, 2021, 08:39:09
Watts hatte ich nicht auf der Rechnung, wenn es um den ersten Stone geht, der den Abgang macht.
Ronny Wood hat Lungenkrebs überlebt und Richards vermutlich mehr harte Drogen konsumiert, als ich Bier.
Schade, ich mochte sein Getrommele und auch sein schlankes Schlagwerk.
Was er noch wirklich getrommelt hat und was nicht, kann ich nicht sagen. Ich habe die Stones einige male gesehen, hatte allerdings nur bei meinem ersten Stones-Konzert ca. 1982 das Gefühl, dass die Mucke live war. Bei den späteren Stadionkonzerten wirkte es nur in Teilbereichen live, hat aber trotzdem immer mächtig Spaß gemacht.
Ich mag die Combo und ich habe von keiner anderen Band auch nur annähernd so viel Plattem, wie von den Stones.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am August 26, 2021, 10:49:41
Von den gerade eben noch aktuellen Stones war er - wenn auch nicht drastisch, aber eben doch der Älteste. Und eben mit der medizinischen Vorgeschichte.
Heroin-abhängig soll er auch mal gewesen sein, je nachdem, wo man liest. Ich denke fast, dem kam man damals nicht aus.

Er hat ansonsten wirklich kein Rockstar-Leben geführt und war mit seiner Jugendliebe verheiratet und  eben kein Groupie-Sammler wie der Rest der Band, die sich auch schon mal um eine Frau stritten.

Die brauchten damals halt einen Schlagzeuger und es ist ja nicht so, dass er nichts draufgehabt hätte. Ich würde sogar soweit gehen, dass er ideal war, weil er die Band anleitete und den Sound erst perfekt machte. Ein dramatischer Rock-Schlagzeuger hätte sich zu sehr in den Vordergrund gespielt und das Ganze wäre deutlich wilder geworden - und damit weniger massentauglich.

Mochte die Stones auch immer. Viele Lieder sind auch unsterbliche Klassiker.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am September 05, 2021, 00:32:22
Judas Priest - Nightcrawler (Live 2020)
https://www.youtube.com/watch?v=E69-sUyzuZU
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am September 06, 2021, 00:12:06
Klitzekleine, amüsante, Anekdote von Nick Cave zu Charlie Watts.
https://www.theredhandfiles.com/do-you-work-out-before-you-go-on-tour/

Via daringfireball.
Titel: Re: Der Musikthread
Beitrag von: Florian am September 16, 2021, 16:14:27
Ja, die Vorstadt-Tristesse kann einen schon nerven.

Spaßiges Homemade-Video zu ihrem auch schon Klassiker Sprawl II von Arcade Fire:
https://youtube.com/watch?v=Jwm6DQSO8jw

Rushs Subdivisions darf da natürlich auch nicht fehlen.
live: https://youtube.com/watch?v=1nvNmNoFIa8