Forum


Spickzettel

Neben den Buttons stehen unter anderem folgende BB-Codes zur Verfügung:

Bildgröße beschränken:
[img width=400 height=300]Bildadresse[/img]
Weglassen von height o. width behält Bildverhältnis bei.

Tabelle:
[table]
[tr][td]Zelle 1/1[/td][td]Zelle 1/2[/td][/tr]
[tr][td]Zelle 2/1[/td][td]Zelle 2/2[/td][/tr]
[/table]
[tr] = Zeile [td] = Zelle

Text:
[u]unterstreichen[/u]
[s]durchstreichen[/s]
[size=4]skalieren[/size]
[sup]hochsetzen[/sup]
[sub]runtersetzen[/sub]
Umbrechen[Br]Neue Zeile
[center]zentriert[/center]
[left]linksbündig[/left]
[right]rechtsbündig[/right]
[rtl]von rechts einschieben[/rtl]
[pre]Vorformattierung erhalten[/pre]
[move]Bewegen/Laufschrift[/move]
[shadow=red,right]Schattieren[/shadow]
[font=arial]Anderer Zeichensatz[/font]
[glow=yellow,2]„glühen“/markieren[/glow]

Horizontale Linie: [hr]

Abkürzung mit Erklärung bei Mouseover:
[acronym=Mysteriöse Inselzone]MIZ[/acronym]
am besten auch unterstreichen:
[acronym=Mysteriöse Inselzone][u]MIZ[/u][/acronym]

Link innerhalb des Beitrages oder derselben Seite:
Ziel setzen: [anchor=Ziel]Ziel[/anchor]
Link darauf: [iurl=#Ziel]Link zum Ziel[/iurl]

Link im selben Fenster öffnen:
[iurl]http://www.apfelinsel.de[/iurl]

Achtung - während Du das Thema gelesen hast, wurden 10 neue Beiträge geschrieben. Du solltest das Thema erneut lesen.
Name:
Betreff:

Verifizierung:
Buchstaben anhören

Gib die Buchstaben aus dem Bild ein:


Zusammenfassung

Autor: MacFlieger
Januar 29, 2024, 09:01:00
Ja, Pushmitteilungen habe ich auch fast alle deaktiviert. Nur die, die ich wirklich für wichtig halte. Ansonsten kriegt man ja einen Rappel bei den ganzen "wichtigen" Mitteilungen...
Autor: Florian
Januar 28, 2024, 01:44:16
Das ist zwar nicht mein Grund, aber ich untersage den Apps generell das Recht für Push- und sonstige Meldungen, außer halt was man wirklich braucht.
Von den genannten asozialen Netzen habe ich selbstverständlich keine einzige App jemals installiert.

Jedenfalls wirft das wieder mal ein Licht darauf, warum die Verkäufer immer wollen, dass man die App installiert statt die Webseite zu nutzen. Weil die wenigsten User Werbefilter für Apps nutzen, im Vergleich zum Netz. Und dann erlauben viele auch noch diese Meldungen.
Wobei mittlerweile viele Webseiten schon fragen, ob man Push-Nachrichten will.

Und bei dem Link, und so vielen anderen, muss man aktiv der Datenweitergabe zustimmen oder kann ihn nicht lesen. Auf Heise, nur ein anderes Beispiel, ist das genauer aufgeschlüsselt, aber am Ende muss man der US-Datensaugmaschine doch zustimmen!
Ich habe jedenfalls null Bock auf so ein Internet. Hush macht leider manche Seiten untauglich, sonst würde ich die Cookie-Hinweise ausfiltern.
Lockdown wiederum filtert nur noch die wesentlichen Tracker, wenn man es gratis nutzt. Würde ja zahlen, aber nicht als Abo!
Autor: MacFlieger
Januar 26, 2024, 08:47:51
Ich habe die Funktion auch direkt eingeschaltet. Ich gehe zwar davon aus, dass das bei mir unnötig war/ist, aber man weiß nie. Die Gefahr war ja, dass jemand, der das entsperrte iPhone hat, einfach mal so auf die Schnelle alle möglichen Zugänge ändern kann. Und das sollte auf keinen Fall sein.
Autor: Florian
Januar 25, 2024, 19:13:09
Finde das schon zielführend.
Wann ändert man denn z.B. das Passwort? Alle heiligen Zeiten bis gar nicht. Da kann man doch den Code eingeben und das Gesicht vor die Kamera halten. Macht man ja eh.
Und die Ortung finde ich auch okay, selbst wenn man ständig unterwegs ist, sind es doch oft dieselben Punkte. Weicht das plötzlich ab, braucht man halt den Code+Visage.

Natürlich könnte man in den meisten Situationen auch besser aufpassen, dass niemand zu genau darauf schauen kann, wenn man den Passcode eingibt. Oder man macht ihn komplexer, so dass es sich die nur die wenigsten Diebe überhaupt merken können. Und nie das iPhone fremden Leuten in die Hand geben, keine Bonbons annehmen und keine Gläser halbvoll stehen lassen, wenn es zum Nasepudern geht.
Autor: fränk
Januar 25, 2024, 15:06:02
iOS 17.3:
https://www.mactechnews.de/news/article/Schutz-fuer-gestohlene-Geraete-aktivieren-am-besten-gleich-184157.html
Liest sich wie eine weitere Nerverei, die leider doch nicht verhindert, dass das Telefon geklaut wird.
Autor: Florian
November 04, 2023, 00:30:22
Naja, also wenn man physisch auf einen Rechner zugreifen kann, sind Keylogger oder auch andere versteckte USB-Geräte immer ein Problem. Da gibt es Lösungen aus dem Baukasten für,ein paar Euro, unabhängig vom System.
Der Alptraum ist so groß, dass in sicherheitskritischen Umgebungen die Buchsen versiegelt werden.

In diesem Fall wird am Gehäuse gebastelt, was man auch verhindern oder erkennen kann, aber fieser ist das schon,

Im übrigen war FireWire auch ein Rieseneinfallstor. Thunderbolt auch, schon wegen der USB-Funktionalität. Gilt auch für alle andere Buchsen, wie wäre es mit einem Network-Sniffer am Drucker? Auch lecker direkt am Router, oder über die aussenliegende Kamera kommt man teilweise locker ins Netzwerk.

Die ganzen Angriffsszenarien vorher zu erkennen, ist gar nicht einfach und für Privatleute eher unmöglich bis unnötig.