Forum

Neueste Beiträge

61
Talk / Re: Überflüssig: geplante Obsolenz
Letzter Beitrag von Florian: September 06, 2021, 18:58:14
Deutschlands Vorschlag an die EU-Kommission geht weiter als deren Pläne.
https://www.heise.de/news/Bundesregierung-Smartphones-sollen-sieben-Jahre-lang-Updates-erhalten-6179995.html

Das ginge also noch deutlich über Apple „ca. 5 Jahre, ohne Garantie“ hinaus. Allerdings drohen die Geräte damit noch teurer zu werden. Aber gut, mir wäre das dann wert. Bisher hat zwar kein iPhone solange durchgehalten, aber dann würde man wohl noch besser aufpassen bzw. Von vornherein Hüllen einsetzen. Die habe ich verweigert, bis ich sie brauchte, weil das hintere Glas gebrochen ist. Überhaupt nervt Glas als Gehäuse gewaltig!
62
Talk / Re: CO2 Debatte aller Orten
Letzter Beitrag von Florian: September 06, 2021, 18:46:34
Es gibt viel zu viele Hunde, ich bin Hundefreund und -Mithalter, aber es sind einfach zu viele. Von denen enden dann zahllose in Tierheimen oder bei anderen Tierhelfern.

Jetzt sieht man wieder den „Pfotenabdruck“ des Corona-Lockdowns. Das man so ein Tier nicht halten kann, wenn alle den gesamten Tag unterwegs sind und die kleine Wohnung keinen Jagdhund verträgt - tja, dass wurde bei One-Click-Bestellung beim ausländischem Schnäppchenhändler nicht beachtet.

Was im Ausland teilweise mit Hunden und anderen Tieren so veranstaltet wird, ist sowieso oft zum Verzweifeln. Erst unbeschränkt vermehren lassen, dann ersäufen oder erschießen, staatlicherseits vergasen - oder die Deutschen drum kümmern lassen. Oder eben auf die Strasse schmeißen, ungeimpft und im desolaten Zustand.


Das ein Hund, wie alle Tiere, auch Klimagase verursacht, ist ja logisch. Einen Hund vegan oder vegetarisch zu ernähren, halte ich für eine Sauerei. Ein Hund würde sich nie für Pflanzen entscheiden, wenn Fleisch daneben steht - ausser er wäre von Klein auf konditioniert. Außerdem furzt er dann sicherlich unaufhörlich - Methan? Sein Verdauungstrakt ist schließlich auf mehrheitlich Fleisch abgestimmt.
64
Talk / Re: Neuer 'Perso' mit PIN und Internetfunktion ab 1.11.2010
Letzter Beitrag von fränk: September 06, 2021, 07:45:37
Ich denke, so langsam sollte man die Taschenwanzen aussortieren und wieder ab und zu nicht zu erreichen sein.

Ja!
Ich denke aktuell auch auf dem Thema rum.
Ich stelle nämlich immer öfter fest, dass es in meinem Umfeld scheinbar Mode geworden ist, dass alle Themen über die Telefone beackert werden, Absprachen getroffen und Termine gemacht werden, aber die Übergabe von der Daddelei ins richtige Leben (Verabredungen einhalten, zugesagte Belege tatsächlich beibringen, Zahlungen leisten...) nur mangelhaft umgesetzt wird.
Und da ich von den allermeisten Mitteilungen und Anrufen sowieso nur genervt bin, täte mir etwas mehr Unerreichbarkeit gut.
65
Talk / Re: Der Musikthread
Letzter Beitrag von Florian: September 06, 2021, 00:12:06
Klitzekleine, amüsante, Anekdote von Nick Cave zu Charlie Watts.
https://www.theredhandfiles.com/do-you-work-out-before-you-go-on-tour/

Via daringfireball.
66
Talk / Re: Neuer 'Perso' mit PIN und Internetfunktion ab 1.11.2010
Letzter Beitrag von Florian: September 05, 2021, 23:57:51
Genau, alles Infos aufs Handy... am besten abgeglichen mit einer zentralen Datenbank beim BND/der NSA.

Ich denke, so langsam sollte man die Taschenwanzen aussortieren und wieder ab und zu nicht zu erreichen sein.
67
Talk / Re: Neuer 'Perso' mit PIN und Internetfunktion ab 1.11.2010
Letzter Beitrag von radneuerfinder: September 05, 2021, 22:26:20
Alle EU-Staaten müssen den Bürgern und Unternehmen künftig digitale Brieftaschen zur Verfügung stellen. In diesen "E-Wallets" sollen diese ihre nationale elektronische Identität (eID) mit anderen Dokumenten wie Führerschein, Abschlusszeugnissen, Geburts- oder Heiratsurkunde und ärztlichen Rezepten verknüpfen können. Dies sieht der Verordnungsentwurf für eine europäische digitale Identität (EUid) vor:
https://www.heise.de/news/EUid-Online-Ausweise-kommen-EU-weit-Facebook-Co-muessen-sie-anerkennen-6061860.html
68
Talk / Re: Nur Narren in Berlin ??? - Teil 3
Letzter Beitrag von Florian: September 05, 2021, 14:34:21
Laut den jüngsten Umfragen, brauchen Schwarz+Rot Gelb nicht mehr. Vielleicht deshalb? Vor allem ist man dieser Kombination einfach müde, auch die Politiker selber.
Habe auch schon von Schwarz/Rot/Grün gelesen, braucht es vielleicht auch nicht. 46-47% reichen ja, weil wenn 8% der abgegeben Stimmen für die „Sonstigen“ nicht in Sitzen abgebildet werden, sind ja nur 92% zu berücksichtigen.

Kann mir keinen Laschet mit SPD-Unterstützung vorstellen, selbst wenn sie schwächer abschneiden wie die CDU. Die Partei wollte letztes mal schon nicht, zurecht. Nochmal wird der eh bald ausscheidende Präsident Steinmeier sie nicht umstimmen können. Jetzt gibt nämlich die Parteilinke den Ton an, Scholz hin oder her. Außerdem würde sich Lindner nur auf Risiko des politischen Selbstmords erneut einer Schwampel verweigern, es bestünde also kein Bedarf für die SPD.

Meine Meinung bis zur Revidierung. :)
69
Talk / Re: Nur Narren in Berlin ??? - Teil 3
Letzter Beitrag von radneuerfinder: September 05, 2021, 13:49:06
Diese ebenfalls mögliche Mehrheit spielt in der Diskussion keine Rolle:

Schwarz/Rot/Gelb

Sogar dass in einem Bundesland gerade eine derartige "Deutschlandkoalition" erfolgreich gebildet worden ist, scheint an Presse und Öffentlichkeit spurlos vorbei zu gehen. Sonst wird doch sowas sofort zu einem möglichen Beispiel für den Bund rauf und runterspekuliert. ???  Und im Falle von Rot/Schwarz/Gelb, also mit SPD Kanzler, sehe ich die Genehmigung durch SPD Gremien und Basis auch nicht in Gefahr. Vor allem wenn vorher die Verhandlungen zu anderen Bündnissen gescheitert sind, könnte ich mir eine SPD Zustimmung auch zu Schwarz/Rot/Gelb, also mit CDU Kanzler, vorstellen. Hat ja mit der SPD die letzten 100 Jahre immer geklappt. :)
70
Talk / Re: Der Musikthread
Letzter Beitrag von Florian: September 05, 2021, 00:32:22
Judas Priest - Nightcrawler (Live 2020)
https://www.youtube.com/watch?v=E69-sUyzuZU