Forum

Neueste Beiträge

2
Talk / Re: TV-Junkies?!?
Letzter Beitrag von radneuerfinder: Gestern um 00:57:18
Habe keine Extra-Lautsprecher, der Fernseher ist wahrlich laut genug.

Lautsprecher im TV haben es heutzutage echt nicht leicht. Da ist nur ein dünner Rand in immer flacheren Gehäusen. Ohne Klangkörper mit einem gewissen Volumen kein Klang. Die notgedrungen nach unten, oder hinten abstrahlenden, notgedrungen kleinen Lautsprecher werden zwar nach allen Regeln der Kunst (ähnlich wie Lautsprecher in immer dünneren Klapprechnern) aufgepeppt. Lautstärke bekommt man so noch, guten Klang weniger. Eine Soundbar kann da - allein schon durch die Abstrahlung Richtung Zuschauer/hörer und aufgrund des vorhandenen Volumens - einiges bewirken. Soundbars müssen dabei nicht einmal teuer sein:
https://www.heise.de/preisvergleich/?cat=hifisur&xf=16041_Soundbar

Danke für die hilfreichen Informationen! Probiere ich nachher mal aus.

Und? Bringt ein (Auf)suchen des extra-Tonkanals 'Klare Sprache' was?
10
Talk / Re: Was ist KI wirklich?
Letzter Beitrag von radneuerfinder: Juni 11, 2024, 12:33:09
Apple folgt dem Trend und baut Machine Learning (ML), das es schon seit einiger Zeit betreibt, aus, macht es für den Nutzer sichtbarer und nennt es Apple Intelligence. Bestandteil von macOS, iPadOS und iOS ab Herbst 2024.

Immer wenn die Rechenleistung auf dem Gerät nicht ausreicht, kommen Apple Server zum Einsatz. Nicht ausreichend ist die Rechenleistung auf Geräten unterhalb von iPads und Macs mit M-Chips und dem iPhone 15 Pro. Wenn ich es richtig verstanden habe, können aber auch auf den genannten Geräten die Server zum Einsatz kommen, falls die Rechenleistung nicht ausreicht:
https://www.golem.de/news/private-cloud-compute-apple-verspricht-sichere-ki-berechnungen-in-der-cloud-2406-185949.html

Außerdem gibt es zukünftig auf Apple Geräten die Möglichkeit ChatGPT 4 (kostenlos?) zu nutzen - nach Nachfrage.

Einer hat schon eine Meinung:
Es sei "völlig absurd, dass Apple nicht schlau genug ist, seine eigene KI zu entwickeln, aber irgendwie in der Lage sein will, zu gewährleisten, dass OpenAI Ihre Sicherheit und Privatsphäre schützt". "Apple hat keine Ahnung, was tatsächlich passiert, wenn Sie Ihre Daten an OpenAI weitergeben.":
https://www.golem.de/news/elon-musk-apple-intelligence-soll-in-den-faradayschen-kaefig-2406-185935.html