Forum

Neueste Beiträge

91
Mac-Hardware / Re: USB 3 & USB-C
Letzter Beitrag von radneuerfinder: Oktober 24, 2022, 16:03:47
https://www.heise.de/news/USB-C-EU-Parlament-beschliesst-einheitliches-Ladekabel-7283455.html

https://www.heise.de/news/USB-C-Einheitliches-Ladekabel-ist-beschlossene-Sache-7317976.html

Smartphones, Tablets, tragbare Lautsprecher, Digitalkameras, Kopfhörer, Headsets, mobile Spielkonsolen, E-Reader, Tastaturen, Computermäuse, tragbare Navigationssysteme und die Ladeboxen von In-Ear-Kopfhörern ab 2024, Laptops ab 2026.
93
Apple Watch Series 8 vs Apple Watch Ultra - Vergleich von Apfelwelt:
https://www.youtube.com/watch?v=wmN3y8XIExY
95
Talk / Re: Smart Home
Letzter Beitrag von radneuerfinder: Oktober 23, 2022, 23:59:21
Homebridge läuft als npm-Anwendung auf nahezu allen gängigen Plattformen. Plug-ins schließen MQTT, Tasmota, Samsung-TVs, Xiaomi und weiteres verbreitetes Smart-Home- Geraffel an die Apple-Welt an:
https://homebridge.io
99
iPhone, iPod, iPad, Apple TV, Watch / Re: iPad 10 & iPad Pro M2 (2022)
Letzter Beitrag von Florian: Oktober 20, 2022, 20:34:14
Tja. Ich komme mit einem iPad auf dem Schoß besser zurecht als mit einem Laptop, außerdem habe ich eine gute externe Tastatur, so dass es auch Laptop-Form annehmen könnte, die ich aber nicht so oft nutze wie angedacht... Deswegen eher iPad.
Multitasking auf dem iPad in der Tat ziemlich bescheiden. Vielleicht wird das jetzt besser mit Stage Manager, habe ich noch nicht ausprobiert.

Generell ist und bleibt der Mac der König. Selbst das iPhone bräuchte ich nicht unbedingt. Es täte auch ein Billig-Handy, vielleicht plus gebrauchten iPod für Musikstreaming.

Wenn Apple immer teurer wird, muss ich wohl die Gadgets abbauen bzw. auslaufen lassen.
100
iPhone, iPod, iPad, Apple TV, Watch / Re: iPad 10 & iPad Pro M2 (2022)
Letzter Beitrag von fränk: Oktober 20, 2022, 17:51:16
Ich nutze zu Hause ein 13" MBA, das passt auf den Schoß oder auch ins Bett, auf's Sofa sowieso.
Die dagegen eingeschränkte Nutzbarkeit, macht ein für iPad für mich unnötig.
Der Bildschirm war, im Vergleich zum MBA 11", beim iPad Pro deutlich besser, beim MBA 13" fällt der Vorteil weg.

Im Büro arbeite ich immer mit mehreren Fenster und das ist mit iPad zwar möglich, aber völlig freudlos.
Ein iPad für kleines Geld wäre vielleicht ein Notfall-Tool. Wenn so ein Ding aber teurer, als ein günstiger Klapprechner ist, ist auch dies kein vernünftiger Einsatzzweck.